Körperflashback ( Trigger?)

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
ABC

Körperflashback ( Trigger?)

Beitrag von ABC » Sa Jan 15, 2022 9:58 am

Zuerst eine Triggerwarnung


Es geht um Körperflashbacks.
Hatte mal gelesen, dass man dabei real( empfunden)Schmerzen spürt etc, das kenne ich auch.
Aber ich kenne es auch, dass ich spüre, dass es passiert, ohne real ( empfundenen ) Reiz, also als ob " ein Geist" mich gerade ******. Kennt das jemand auch? Ich bin dann völlig verstört, rede Worte die es nicht gibt, wie eine Babysprache,leide, wimmere, spüre es nicht aber doch sehr stark...Sorry kenne nicht viele Fachbegriffe...
Vorgestern ist etwas passiert, dass mich nicht mehr loslässt...Es war so und ich war kaum anwesend. Plötzlich habe ich mich in einer Haltung wiedergefunden, die ich nie einnehmen würde, die ich als demütigend empfunden habe/ empfinde und hasse...Ich hab gemerkt, dass Tränen laufen ohne bewusst zu weinen und war in einer Haltung, als passiere es gerade, als halte mich so jemand fest, dass ich so da war...Danach ist lange Zeit alles weg, habe mich Stunden später mit wundgewaschenen Händen am Waschbecken wieder gefunden... Es war so schlimm für mich, weil ich nie so eine Haltung einnehmen würde...Ich hasse mich dafür jetzt so sehr selbst, dass ich wieder sehr destruktiv zu mir bin...Sowas passierte schonmal, auch demütigend und schlimm, wenn ich völlig neben mir stehe und ....
Es geht glaube ich nicht, ohne es näher zu beschreiben...Triggerwarnung nochmals















die ganze Zeit apatisch den Mund weit aufgerissen habe, nicht zubekomme, automatisiert und auch völlig verzweifelt bin...
Vorgestern stand ich nach vorne gebeugt am Tisch, konnte nicht weg, hab gelitten, dann ist alles weg...Ich würde nie so stehen, ich kann mich nie bücken vor Panik, mach wenn immer einen Damenknick und auch dann nur wenn niemand weit und breit in der Nähe ist

Kann es nicht weiter ausführen, switche jetzt schon halb wieder weg, Schwindel... Kennt das jemand ?

Triggerwarnung







Ich kenne es z,B auch real ein Gewicht auf sich zu spüren oder realen vernichtenden Schmerz in dem Bereich...Aber das was ich jetzt meine ist anders, ich spüre es nicht real, ich " erfahre" dass es passiert, aber spüre nichts, bin nicht richtig da und tue Dinge, die ich nie tun würde....

Bitte um Erfahrungen, komme gerade gar nicht mit mir klar, entziehe mir Essen, wasche mich nur, habe nur Schmerzen...

Eli

Re: Körperflashback ( Trigger?)

Beitrag von Eli » So Jan 16, 2022 11:22 am

Hallo abc

Ich kenn das alles sehr gut was du beschreibst. Du bist nocht allein. Es gibt hier auch viele andere die diese Formen der vg erlebt haben. Leider.

Es tut mir sehr leid für dich.
Du musst dich nicht schämen. Dein Körper zeigt "nur" was er erlebt hat und will so verarbeiten.
Es ist wichtig dich jetzt gerade liebevoll zu behandeln mit gutem Essen Ruhe und Schlaf.

Du hast keine Schuld. Schuld hat der oder die Menschen die dir diese sch... angetan haben.
Ich wünsche dir dass du das fühlen kannst denn umso schneller kann es dir besser gehen.
Es gibt Hilfe und Hoffnung.
Was machst du dann in so Situationen. Kannst du es irgendwie stoppen in so Situationen?
Hast du Hilfe bzw eine gute Therapie?

kennst du so Dinge wie 54321 Übung, 3 Elemente Übung? Hast du was was gegen Dissoziation hilft? Hast du skills oder imaginationsübungen?
liest du gerne? Wenn du magst könnte ich hilfreiche Bücher sagen.

Alles Liebe dir. Pass auf dich auf.
Und du darfst weinen. Es war ganz schrecklich was dir passiert ist. Ich hoffe heute bist du sicher.
eli

Gast 123

Re: Körperflashback ( Trigger?)

Beitrag von Gast 123 » So Jan 16, 2022 11:54 am

Hallo liebe ABC,
es tut mir sehr leid, wass Dir passiert ist. Und ja es gibt Körperflashbacks
bzw. Körpererinnerungen. Sie treten häufig im späteren Leben auf, wenn
der MB im Frühkindalter passiert ist, wo noch keine Sprache da war.

Vielleicht mag ja der Eine oder Andere hier im Forum auch noch was beisteuern.
Wichtig ist erstmal. dass Du ein wenig zur Ruhe kommst. Kennst Du Dich mit Skills,
der 5-4-3-2-1-Methode oder Imaginationsübungen wie (der innere Garten z.B.)
oder der Tresorübung aus?

Machst Du aktuell Therapie? Manchmal kann es auch sehr helfen
für eine gewisse Zeit auf medikamentöse Hilfe zurückzugreifen.
Manchen hilft da sowas wie die regelmäige Einnahme von
Johanniskraut, Lavendelkapeln (wobei sich da erstmal innerhalb
von 2-3 Wochen ein gewisser Spiegel im Blut aufbauen muss,
damit es helfen kann) oder sonst (wenn das nicht greifen sollte)
vielleicht auch etwas Stärkeres, was dann aber wohl nur über
den Weg zum Psychiater geht, das sowas rezeptpflichtig ist.

Wiichtig ist, dass Du nachts schlafen kannst, damit Körper,
Seele und Geist zur Ruhe kommen kann.

Wünsche Dir, dass Du möglichst bald zu Deinem inneren
Gelichgewicht zurückfinden Kannst; ein strukturierter
Tagesablauf (und vielleicht auch eine Selbsthilfegruppe/
Frauenberatungsstelle oder auch Online-Beratung
(gibt es auch hier über Wildwasser)) können dabei
sehr hilfreich sein.

Viel Kraft und Stärke für die kommende Zeit,
Gast 123

P.S. ... nimm Dir aus diesem Posting, was für Dich gut
und hilfreich ist, das Andere vergiss einfach.

Aufatmende
Beiträge: 1368
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Körperflashback ( Trigger?)

Beitrag von Aufatmende » So Jan 16, 2022 8:02 pm

Ich kenne das leider auch alles.
Sei gut zu dir.
Du brauchst dich nicht zu schämen und du hast keine Schuld!
Das kann hier nicht oft genug geschrieben werden.
Ich hoffe, du hast Therapie. Ich würde ohne nicht mehr leben.
Hier gibt es Threads mit Skills. Such dir, was hilft und gib nicht so schnell auf.
Vieles muss man lange genug üben.
Heilung ist möglich!
Rückfälle sind Vorfälle!

ABC

Re: Körperflashback ( Trigger?)

Beitrag von ABC » So Jan 16, 2022 11:08 pm

Lieben Dank für die Antworten, bin sehr erleichtert...Weiß, dass es viele Leidene und viel Leid gibt, aber dieses Mal dachte ich echt, ne sowas ist nicht möglich, das liegt an mir und damit geht dann viel Schuldzuweisung an mich einher und viel Selbsthass.

Ne, ich stehe dem immer hilflos gegenüber, merke, wenn ich entgleise und kann nichts tun, manchmal ist es auch zack, weggeknipst. In der Situation in der ich es erlebe kann ich auch nichts tun, die Erlösung ist dann immer nichts mehr mitzukriegen irgendwann.

Ich warte auf meinen Therapieplatz und lese gern und würde gern rational schonmal mehr verstehen.

Ich danke euch .

Aufatmende
Beiträge: 1368
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Körperflashback ( Trigger?)

Beitrag von Aufatmende » Mo Jan 17, 2022 12:10 pm

Boone, Steele, van der Hart: Traumabedingte Dissoziation bewältigen
Reddemann: Imagination als heilsame Kraft
Haben mir am meisten geholfen
Rückfälle sind Vorfälle!

Aufatmende
Beiträge: 1368
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Körperflashback ( Trigger?)

Beitrag von Aufatmende » Mo Jan 17, 2022 12:11 pm

Unter Stabilisierungstechniken findest du auch schon sehr viel.
Rückfälle sind Vorfälle!

eli

Re: Körperflashback ( Trigger?)

Beitrag von eli » Mo Jan 17, 2022 2:11 pm

ja die finde ich auch beide sehr gut.

Michaela huber: Trauma und die Folgen und Wege der Trauma Behandlung.
Auf der Homepage von Frau huber sind auch viele Vorträge kostenlos.

weik susanne: kraftquelle inneres Kind

Kristin neff: selbstmitgefühl.

frag gern noch wenn du fragen hast.
Alles Gute für dich
Eli

PS wichtigster Tipp des Tages;-): wenn du dich bei der tjera unwohl fühlst oder du den Eindruck hast sie kennt sich mit Trauma nicht aus vertrau deinem gefühl und geh dort weg. das werden sonst verlorene stunden und evtl jahre... Es gibt gute theras aber auch schlechte. du darfst suchen bis es passt und musst und solltest nicht irgendjemanden nehmen. Ohne dass du dich wohl fühlst funktioniert Therapie nicht und das kann man sich auch nicht einreden...

Silberlicht unl.

Re: Körperflashback ( Trigger?)

Beitrag von Silberlicht unl. » Mo Jan 17, 2022 8:11 pm

Hallo ABC,

du bist nicht alleine.

Ich hatte sehr lange eine mehrmals täglich geübte Affirmation: "Ich bin in Sicherheit im Hier und Jetzt. Es ist vorbei." und ergänzend: heute ist der xx.xx.xxxx (Tag. Monat. Jahr)

Für die ganz kleinen, die noch nicht zählen können, hilft mir achtsames Gehen mit "Hier"/"Jetzt". Schritt mit rechts: Hier; Schritt mit links: Jetzt. Kann ich meine Füße beim Gehen noch spüren - gehe ich weiter; wenn nicht: kaltes Wasser, kühle Dusche (sofern kein Triggerort), etwas scharfes essen, den Körper abklopfen.

Immaginationsübungen wie der Innere Garten, Sicherer Ort sind täglich im Einsatz.

Wichtig sind die Signale deines Körpers vor dem Flash Back/der Körpererinnerung.

Damit ich die Übungen für mich hilfreich anwenden konnte, war es notwendig, die Übungen mehrmals täglich zu üben; besonders in Zeiten, in denen ich nicht mit Flashbacks und Dissoziationen zu kämpfen hatte.

Viele Grüße

Maschka

123

Re: Körperflashback ( Trigger?)

Beitrag von 123 » Do Jan 27, 2022 4:46 am

Ganz lieben Dank, werde jetzt tatsächlich lesen und die Zipps ausprobieren. Danke für eure offenen Schilderungen.

Antworten