ich weiß nicht

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Luanna*
Beiträge: 364
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » So Dez 20, 2020 5:46 pm

Eigentlich hatte ich grade einen schönen nachmittag.
war ganz lange spazieren mit einer freundin die ich ein halbes jahr nicht gesehen hab. es war echt schön. haben viel geredet. glühwein getrunken. und es hat mich echt gefreut zu hören das es ihr gut geht. nur warum bin ich dann jetzt so traurig?
warum fühlt sich grade alles so unendlich einsam an?
ich verstehs nich. es war doch schön. es wsr doch gut.
And it'll be hard, but I know I will make it out
Step by step, I'll move on and get on with life

Luanna*
Beiträge: 364
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Di Dez 22, 2020 10:39 am

Mama warum?
warum hast du mich nie geschützt?
warum hast du nicht auf mich aufgepasst?
Du wusstest es oder?
Opa hat dir auch weh getan. Ich hab ein altes Tagebuch von dir gelesen. da hast du ganz oft geschrieben dass du weg willst von oma und opa, dass du es nicht mehr aushälst dort.
Aber mama wieso hast du mich dann zu ihm gelassen? Wieso musste ich zu ihm? Du hättest doch wissen müssen dass was passieren kann. War ich dir so egal? Wollten die Großeltern das, dass ich zu ihnen komme?
Oma wusste es. Ich hasse sie. Ich hasse sie noch mehr als opa ich hasse sie mehr als ich s. hasse. Weil sie mir nich geholfen hat und weil sie es auch bei meiner schwester zugelassen hat. Warum? Es tut weh mama. Es tut so weh.
And it'll be hard, but I know I will make it out
Step by step, I'll move on and get on with life

Gast_Wolke

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Gast_Wolke » Di Dez 22, 2020 10:56 am

hallo luanna

mmh leider kannst du sie das alles nicht mehr fragen...

ich weiss nicht ob du ihr egal warst.
es kann so was geben wie Amnesie oder Verdrängung. es kann gut sein dass sie als sie das Tagebuch schrieb das noch wusste und später als sie Mutter wurde davon nichts mehr wusste.
das kommt gar nicht selten vor.
wenn man MB wurde erkennt man MB ja nicht als MB. hast du ja selbst oft erlebt. weder bei sich noch bei den eigenen Kindern. so ähnlich ging es ihr vielleicht auch. das soll keine Entschuldigung sein. nur eine Erklärung.

klingt sch aber ich finde der beste "beweis" dafür dass du ihr nicht egal warst und sie vom MB (sei mal dahin gestellt von welchem ) vernutlich eher nicht wusste ist ihr Suizid. sie hat das nicht ausgehalten als sie ew dann wusste. wärst du ihr egal gewesen hätte sie sich sicher nicht umgebracht. also das ist meine Ansicht.. andere sehen das vielleicht anders.

und ja letztlich weiss man es nicht. vielleicht wusste sie es auch. ich finde aber ehrlich dass das nicht zu ihrem Suizid "passt".

darf ich dich was fragen? musst du nicht beantworten. was macht dich so sicher dass deine Oma es wusste? und ja Leute die nichts tun finde ich auch fast schlimmer als die Täter selbst.
wolke

Laraaa
Beiträge: 218
Registriert: Do Jan 30, 2020 6:45 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Laraaa » Di Dez 22, 2020 1:42 pm

Liebe Luanna,

das mit dem schönen Nachmittag mit der Freundin klingt gut und das freut mich. Ich kenne das tatsächlich sehr gut, dass man nach solchen Treffen traurig ist, obwohl es schön war. Habe ich sehr oft, vor allem bei "alten" Freunden, die schon aus der Schule kenne. Habe leider keine wirkliche Erklärung dafür, aber du bist nicht alleine damit.

Das mit deinen Großeltern und deiner Mama tut mir sehr leid. Ich verstehe, dass es für dich unerklärlich ist und du es auf dich beziehst. Aber weißt du, es hat nichts mit dir zu tun. An dir ist nichts falsch, und du warst deiner Mama ganz bestimmt nicht egal. Aber aufgrund ihrer eigenen Biographie war es ihr offenbar nicht möglich, auf dich aufzupassen. Das ist leider häufig so, das klassische Beispiel ist dass Eltern die in der Kindheit geschlagen wurden, viel häufiger auch die eigenen Kinder verprügeln. Anstatt besonders gut auf sie acht zu geben. Du wirst wahrscheinlich nie ganz herausfinden, warum deine Mama so gehandelt hat. Ich finde zwei Sachen wichtig: Nicht du bist das Problem, sondern deine Mama ist es. Es war ihre Verantwortung, der sie leider nicht gerecht geworden ist. Und trotzdem konnte sie dich lieb haben. Und sie konnte bestimmt auch vieles gut machen und du hast bestimmt auch viele schöne Erinnerungen mit ihr. Das wiederspricht sich nicht zwangsläufig.

Finde es stark, dass du die Wut zu den Verantwortlichen Menschen geben kannst. Und ja, das alles tut weh. Ich wünsche dir, dass du Menschen hast, die das mit dir gemeinsam aushalten.

Alles gute dir!
Laraaa

Luanna*
Beiträge: 364
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Fr Dez 25, 2020 10:44 pm

hallo,

danke euch wolke und laraaa.
vielleicht war ich mama echt nicht egal oder vielleicht war ich ihr manchmal egal und manchmal nicht. Oder sie konnte es manchmal nicht so zeigen.
Es gibt auch schöne erinnerungen. Im moment kommen da ganz viele schöne und auch nich schöne. und ich vermisse sie und hasse sie und liebe sie.
und da gibt es erinnerungen die so sehr weh tun.
glaube manchmal ich war irgendwie nicht gut genug für sie. zu anderen war sie teilweise viel liebevoller als zu mir..

es ist grade alles schwer auszuhalten..weihnachten..
also ich mein die tante ist super lieb und mein onkel auch und alle geben sich total viel mühe und sind nett und ich hab geschenke bekommen, meinen schwestern geht es gut, aber ich kann so gar keine freude empfinden. ich fühl mich einsam und traurig und irgendwie so als würde ich hier nich hingehören und gleichzeitig fühl ich mich total schlecht das so zu fühlen und es tut mir leid. weil ich müsste doch viel dankbarer und glücklicher sein, weil ich trotz allem noch viel habe und da sind menschen die mich lieben, ich habe einen platz wo ich sein kann und essen und alles mögliche und andere sind allein und/oder haben gar nichts. und trotzdem sitze ich hier und heule rum..es tut mir leid..

mh wolke du hattest warum ich sicher bin dass oma es wusste..sie hat uns gesehen. aber sie hat die zimmertür zu gemacht und ist weggegangen.
And it'll be hard, but I know I will make it out
Step by step, I'll move on and get on with life

Luanna*
Beiträge: 364
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Do Dez 31, 2020 11:18 am

kann das nich mehr aushalten.
will nur schlafen. keine flashbacks mehr bitte.
es ist zu viel grade. viel zu viel.
And it'll be hard, but I know I will make it out
Step by step, I'll move on and get on with life

Luanna*
Beiträge: 364
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » So Jan 03, 2021 9:01 pm

Es gibt doch gar nicht sowas wie Sicherheit oder?
Man kann nie wirklich sicher sein, weil es gibt immer irgendwelche Monster.
Und immer davor schützen geht nich.
Weil die größer sind. und stärker.
Und wenn nix passiert hatte man Glück. Aber sicher ist man nicht.
Manchmal hat man kein Glück.
And it'll be hard, but I know I will make it out
Step by step, I'll move on and get on with life

gast wolke

Re: ich weiß nicht

Beitrag von gast wolke » So Jan 03, 2021 10:46 pm

Nö die monster können schrumpfen und man selbst wachsen.
man kann anzeigen und sich wehren.
man ist nicht so ausgeliefert wie als kind je älter und stärker man wird.
natürlich gibt es keine hundertptozentige sicherheit. zb der mann aus dem gebüsch mit waf+e. aber das ist selten. wie ein sechser im lotto nur in sch..
man kann lernen zu spüren ob menschen einem gut tun und die eigenen grenzen zu spüren. und eben sich zu wehren wenn die wieder überschritten werden.
gute nacht

Luanna*
Beiträge: 364
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Fr Jan 08, 2021 7:00 pm

Scheiß Tag.
Zu viele Monster im Kopf heute. Ein alles zu viel Tag.
3 Stunden geweint geheult geschrien. irgendwie total unkontrolliert.

Aber ich hab jetzt die erste Woche fsj geschafft und es war echt gut. Und morgen wird bestimmt wieder besser.
And it'll be hard, but I know I will make it out
Step by step, I'll move on and get on with life

Laraaa
Beiträge: 218
Registriert: Do Jan 30, 2020 6:45 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Laraaa » Fr Jan 08, 2021 7:41 pm

Liebe Luanna,

das klingt heftig, aber oft tut es gut, wenn was raus kann. Geht es dir nun bisschen besser? Weinen und schreien ist in Ordnug und manchmal wichtig, solange niemand dabei schaden nimmt.

Freue mich sehr, dass du die erste Woche FSJ geschafft hast, wow! Da kannst du stolz auf dich sein. Pass gut auf dich auf.

Laraaa

chaoskopf unl.

Re: ich weiß nicht

Beitrag von chaoskopf unl. » Sa Jan 09, 2021 8:31 am

https://youtu.be/DoLAoOkG5gY

monsterbox - kurzfilm animation

schau dir das mal an luanna, das hatte ich vor jahren mal gefunden. und schon mal hier im forum verlinkt, aber bei star, oder doch in meinem thread? den hab ich aber löschen lassen....
ich finde das video klasse, da steckt viel drin...

vielleicht magst du deinen monstern im kopf auch mal die chance geben... probiers mal mit annehmen. akzeptieren, dass sie da sind.
meins ist dadurch schon viel zahmer geworden.
ich hab da viel durch meine thera gelernt in der arbeit mit inneren anteilen. ein sehr harter, herausfordernder wec, aber es lohnt sich.

ich denk an dich. alles liebe
chaoskopf

Luanna*
Beiträge: 364
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Sa Jan 09, 2021 10:57 am

Danke liebe laraaa

Es geht mir besser ja. Es ist nur grade irgendwie so eine allgemeine Traurigkeit da und das ist doof, weiß aber nicht so ganz was ich dagegen machen soll. Hab mir schon gesagt dass doch alles okay ist grade. Aber irgendwie ist da grade so ein alles egal die Welt ist eh scheiße lasst mich alle in ruhe in meinem Kopf. Ich möchte das aber gar nicht. Ich überleg die ganze Zeit was ich machen könnte. Aber mir fällt nix ein.

Ne schaden hat beim weinen niemand genommen. Obwohl ich teilweise zwischendurch immer wieder gedacht hab dass ich mir jetzt weh tun muss, aber hab ich nich gemacht.

Ich bin auch echt stolz die erste Woche fsj geschafft zu haben.
Mal sehen wies weiter geht.
And it'll be hard, but I know I will make it out
Step by step, I'll move on and get on with life

chaoskopf unl.

Re: ich weiß nicht

Beitrag von chaoskopf unl. » Sa Jan 09, 2021 2:18 pm

https://youtu.be/DoLAoOkG5gY

monsterbox - kurzfilm animation

schau dir das mal an luanna, das hatte ich vor jahren mal gefunden. und schon mal hier im forum verlinkt, aber bei star, oder doch in meinem thread? den hab ich aber löschen lassen....
ich finde das video klasse, da steckt viel drin...

vielleicht magst du deinen monstern im kopf auch mal die chance geben... probiers mal mit annehmen. akzeptieren, dass sie da sind.
meins ist dadurch schon viel zahmer geworden.
ich hab da viel durch meine thera gelernt in der arbeit mit inneren anteilen. ein sehr harter, herausfordernder wec, aber es lohnt sich.

ich denk an dich. alles liebe
chaoskopf

Luanna*
Beiträge: 364
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » So Jan 10, 2021 12:22 pm

Danke chaoskopf auch für den link.
Ich freu mich immer von dir zu lesen.
Ich versuch das ja mit Chance geben und akzeptieren. ist nur schwer.

Grade wieder geweint. Eigentlich gibt es keinen Grund.
Vielleicht sollte ich heute mal irgendwas sinnvolles tun anstatt hier rum zu liegen. Ich könnte rausgehen. Die Sonne scheint. Aber ich möchte mich lieber allein in meinem Bett verstecken und die Welt hassen. Das ist so dumm und hilft sicher nicht. ach man.
And it'll be hard, but I know I will make it out
Step by step, I'll move on and get on with life

chaoskopf unl.

Re: ich weiß nicht

Beitrag von chaoskopf unl. » So Jan 10, 2021 2:44 pm

wenn du es schaffst, wäre es wichtig. unbedingt rausgehen.
schau auf das, was du im moment schaffst - fsj, wie toll ist das denn!? ich freu mich so, das zu lesen
und ich hab irgendwas von tante gelesen.... kannst du bei ihr sein?
es ist eine so beschissene zeit. mich hat dieser verdammte virus grad lahmgelegt, drum mehr zeit nachzudenken, drum bin ich auch wieder öfter hier grad....
aufstehen, frische luft tanken, sich bewegen luanna, die natur bestaunen und daraus kraft schöpfen, das wünsch ich dir von ganzem herzen. meine gedanken sin ganz, ganz oft bei dir

Antworten