Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Hier findet Ihr einen Raum, in dem Ihr über alles reden könnt, was in den anderen Foren keinen Platz hat.

Birgit unl.

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von Birgit unl. » Mi Dez 13, 2017 1:24 am

Für die Bremsen in meinem Auto und meine Bremsbereutschaft. :wink:

Mika.
Beiträge: 4906
Registriert: So Nov 08, 2015 2:57 am

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von Mika. » Mo Dez 18, 2017 3:37 pm

für die Ergotherapie
ich bekomme das nicht hin!
ich kann nicht mehr. keine regeneration.

nur noch krise
nur noch angst ohne ausstellknopf
immer weniger werdend
alles. nichts mehr. nichts.
körperl und psych absolut schlecht.

Leben?

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von Leben? » Mo Dez 18, 2017 11:39 pm

- meinen Masseur
- meine Familie
- meinen Mann
- meine Freunde
- mein Hobby
- meine Nachbarn

Gast

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von Gast » Mo Okt 29, 2018 10:28 pm

für mein Kind
für meine Arbeit
für meine Thera
für meine Freunde
für meine Hoffnung

eva* unl.

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von eva* unl. » Fr Sep 13, 2019 11:14 am

Für mein Leben,
Für meine Kinder und
Für meinen Partner, der mich so liebt, wie ich bin.

DANKE

Gastacht

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von Gastacht » Sa Okt 05, 2019 9:19 pm

Extra für mich heute... :oops: möpp.

Mmh dankbar...
Für meine Wohnung, für mein bett, Gegenstände die mir was bedeuten
Für meine talente. Ich sollte mich mehr mit ihnen auseinandersetzen
Dass mich viele leute schnell mögen und ich gut auf andere zu gehen kann
Dass ich kognitiv nicht eingeschränkt bin
Das ich die kinder thera hatte
Dass ich damals mit 14 nicht gesprungen bin
Dass ich in h. war
Dass es beruflich immer gut läuft und ich genug geld für mich hab
Dass wir keinen Krieg haben
Dass es den wau gibt
Dass ich Freunde habe
Dass es leckeres essen gibt
Natur und Jahreszeiten
Dass ich nun die neue thera habe

Ähm ja. Ganz schön viel. Hausaufgabe: öfter hier rein schauen :mrgreen:


Unsicher

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von Unsicher » Mi Jul 15, 2020 6:38 pm

Eine gute Thera gefunden zu haben...

Silberlicht
Beiträge: 293
Registriert: Di Jun 30, 2020 9:57 pm

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von Silberlicht » Mi Jul 15, 2020 7:44 pm

Danke,

für das Verstehen,
für das Annehmen und angenommen werden,
für das Erkennen,
für das Zaudern,
für die Stille,
für die Besonnenheit,
für das Lernen und erleben dürfen
für das Lachen können,
für das beherzt sein.
Bitte keine Gastbeiträge nichtregistrieter UserInnen in meinem Thread. Danke.

herzkrank
Beiträge: 15
Registriert: Mi Aug 05, 2020 9:34 am

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von herzkrank » Mi Aug 05, 2020 9:58 am

ich empfinde gerade dankbarkeit, dieses forum gefunden zu haben und einen schönen thread kurz gelesen
(jetzt spüre ich allerdings, dass es mir schon wieder zu viel wird und zeit, aus dem internet zu gehen, mal sehen, wann ich es schaffe)

herzkrank
Beiträge: 15
Registriert: Mi Aug 05, 2020 9:34 am

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von herzkrank » Sa Aug 29, 2020 5:16 pm

verständisvolle Gespräche führen zu können, die mich mit meinen Sachen weiterbringen

Laura
Beiträge: 22
Registriert: Sa Jul 25, 2020 9:06 am

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von Laura » Sa Aug 29, 2020 6:38 pm

Ich bin dankbar dafür, dass sich etwas gelöst hat das mich schon sehr sehr lange blockiert! Vielleicht wird jetzt alles gut!

Laura
Beiträge: 22
Registriert: Sa Jul 25, 2020 9:06 am

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von Laura » Do Sep 10, 2020 8:11 pm

Ich bin dankbar dafür, dass die harte Arbeit an mir selbst so ganz langsam wirklich Früchte trägt und ich mir selbst jetzt soziale Kontakte "verordnet" habe. Hatte heute einen schönen Nachmittag mit ner Freundin, ihrem Baby und dann Familien Abendessen mit ihrem Mann und dem "grossen" zweijährigen Zwerg. Das wünsche ich mir auch Mal irgendwann für mich selbst!

GastM

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Beitrag von GastM » Sa Sep 12, 2020 12:49 pm

ich bin dankbar für

strukturelle Dissoziation. ansonsten wär ich tot. bin ich sicher.
dafür noch vertrauen zu können
die thera
dass mein Körper es irgendwie geschafft hat diese wahnsinnige Gewalt zu überleben
Menschen wie Frau Huber die sagen dass es so etwas gibt. ohne die würde ich vielleicht den Verstand verlieren weil die Diskrepanz wie sich diese sch.. Gesellschaft gibt und dem was es gibt unaushaltbar ist für Opfer. also finde ich.

Antworten