Ausgebrannte TRIGGERT

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Imagica
Beiträge: 1246
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Imagica » Fr Mai 17, 2019 9:01 pm

Gerne :-) Die sind auch nebenbei noch lustig, weil sie magnetisch sind. Ich hab mir mal eine gefundene Münze in dieselbe Jackentasche getan und seitdem habe ich ein schönes Spielzeug, weil die Münze immer irgendwie dranhängt. Mal "klebt" sie richtig dran, mal baumelt sie nur an einer Kante dran. Oder ich spiele dann in der Jackentasche und ziehe die Münze weg und lasse sie dann wieder anziehen vom Magneten. Einziger Nachteil, die Kugeln sollen leicht zerbrechlich sein wenn man sie mal fallen läßt. Aber zum Glück sind ja zwei im Paket, so hab ich eine auf Lager, falls die andere doch mal kaputtgeht. Mir hat die Kugel schon oft und viel geholfen..

Liebe Grüße,
Imagica

lara64unl

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von lara64unl » Fr Mai 17, 2019 10:23 pm

hallo aufatmende,

wir hatten es auch gelesen - aber es hat zu viel eigenes aufgewirbelt, als dass schreiben möglich war.
Und ach ja, es könnte ihr vieles stehen - und doch für die gemeinsam erlebten Dinge gibt es hier noch keine richtigen Worte, keine die hier schon so öffentlich sein dürfen..

und die Akkupressurbälle haben wir seit wir bei der Thera sind/waren...und uns habe die echt schon sooo oft geholfen..

Shalom - lara64

Gastacht

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Gastacht » Fr Mai 17, 2019 10:42 pm

Hallo aufatmende,
Tränen in den Augen. Es tut mir sehr leid und es liest sich sehr stark und mutig.
Ja das Gewicht nervt sicher aber ist das gerad echt der Fokus?
Wenn es ihr besser geht, dann geht das abnehmen sicher leichter.

Eine ruhige Nacht
Gastacht

Aufatmende
Beiträge: 897
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Aufatmende » Sa Mai 18, 2019 7:14 am

@Lara, vielleicht magst du eine PN schreiben?
Rückfälle sind Vorfälle!

Aufatmende
Beiträge: 897
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Aufatmende » Sa Mai 18, 2019 7:24 am

@ gastacht
Ja, das Gewicht bzw. das Körperbild ist der Fokus. Weil "etwas in mir isst", wenn ich ein bestimmtes Gewicht unterschreite.
Ich laufe mit großen Schritten auf ein künstliches Kniegelenk zu. Momentan kann ich noch knapp 4 km laufen. Aber humpelnd. Die Übungen, die ich täglich machen müsste, sind teilweise nicht möglich, weil sie so sehr triggern. Jedes Kilo weniger macht das Laufen und Stehen leichter.
Das heißt, meine positive Veränderung in der Gegenwart lässt neue Erinnerungen auftauchen.
Rückfälle sind Vorfälle!

lara64
Beiträge: 2072
Registriert: Sa Mai 12, 2012 2:36 pm

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von lara64 » So Mai 19, 2019 1:05 pm

Hallo aufatmende,

PN ja..nächste Woche, wenn es hier ruhiger ist und wieder besser geschlafen wird.

Shalom - lara64

Aufatmende
Beiträge: 897
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Aufatmende » Mi Mai 22, 2019 6:34 pm

Er lag auf ihr auf ihrem Bett und hat ihr die Handgelenke auf Kopfhöhe festgehalten, weil sie sich gewehrt hat. Sie hat all ihrem Mut zusammen genommen, wo auch immer sie den nach so vielen Jahren gefunden hat.Sie hat ihr Knie nach oben schnellen lassen. Er hat aufgestöhnt und hat eine Minute auf ihr gelegen. Sie konnte sich nicht mehr rühren. Dann ist er aufgestanden und gegangen und hat im Gehen gesagt: „Das wirst du bereuen.“ Möglicherweise ist er am frühen Morgen der gleichen Nacht zurück gekommen.
Ich finde das seltsam, dass ich in dieser Szene deine Hände sehe und im Keller sind sie weg.
Frau S. hat mich gestern (als Puppe) gehalten . Da wird mir ganz warm. Ihre Hände waren da. Ja, ich habe sie gesehen und die Puppenhände gesehen und meine Hände gespürt, aber deine sind weg.
Unser Vater hat jetzt eine rausgeschnittene Zunge und hockt in der zugenagelten Kartoffelkiste. Du fürchtest dich noch immer, obwohl du spätestens jetzt auch fühlen kannst, dass er in der Gegenwart tot und verbrannt und begraben ist?

Ich würde so gerne duschen und mit dir an den sicheren inneren Ort kommen. Aber meine Hände sind da noch.
Ich weiß. Ich spüre deine Nägel in den Handinnenflächen und dann sind deine Hände weg.
Es war so befreiend gestern, als ich die Tür aufmachen konnte. Und diese ganzen Widersprüchlichkeiten aussprechen und so lassen konnte. Psychische Anästhesie, das hat meine Therapeutin richtig gut erklärt. Ich kann jetzt würdigen, dass ich meine Hände komplett ausgeblendet habe als Überlebensstrategie.
Ich glaube, ich habe mir genug Bewegungsmöglichkeit und Weite im Raum mitgenommen. Am schwierigsten war gestern das Tee Trinken. Ich hatte Bedenken, dass ich die Tasse fallen lasse.
Es ist nach wie vor schwierig, die Ausgebrannte anzusehen.
Es irrlichtern Sätze durch meinen Kopf, begleitet von Bildern wie Blitzlichter. Entweder war es einfach nur perfide oder mein Gehirn fügt etwas von werweißwoher zusammen:
„Ich hack dir die Hände ab!“, begleitet von dem Schwingen einer Axt. Ob er tatsächlich den Holzklotz extra dafür in den Keller geschleppt hat??
„Ich schneid dir die Finger ab.“ Ein wahrhaft irrer Effekt, wenn direkt vor der Nase Kartoffelstückchen hinuntergeworfen werden. Wie soll er das beides im dunklen Keller mit Licht koordiniert haben? Mit dem Blitz von einem Fotoapparat?? Kartoffelscheiben auf dem Rücken. Als ob sie dort kalte Löcher machen würden. Wie soll er die Überreste wieder zwischen den andern Kartoffeln herausgefischt haben? Das hätte meine Mutter doch sehen müssen?
Sie musste ihre Finger auf den Rand der Kiste legen. Sie konnte sie fühlen, das raue Holz fühlen, aber ihre Finger nicht sehen. Eine Mausefalle, die über ihren Fingern zuschnappte. Natürlich hat er die andere Hand sofort danach festgehalten, damit sie sich nicht wieder daraus befreien konnte. Er hat tatsächlich einen Nagel eingeschlagen. In den Rand der Kiste. Hat eine Kartoffel darauf gespießt. „Ich zerquetsche dich“. Hat die Kartoffel mit dem Vorschlaghammer zerquetscht. Als ob ihm Lineal und Messer nicht gereicht hätten und er dieses amüsante Spielchen perfektioniert hätte. Sein Lachen gellt in meinen Ohren. Wie lange soll das gedauert haben? Eine endlose Quälerei.

Es ist total schwer für mich, das aufzuschreiben. Auszuhalten, dass alles im Dunkeln liegt, obwohl der Keller gestern schon hell war. Ich weiß nicht, wie oft ich heute den Kopf geschüttelt habe, wenn wieder ein neues Bild aufgetaucht ist. Gott sei Dank tun wenigstens meine Hände nicht weh. Ich kann nicht einmal sagen, dass mir leid tut, was dir passiert ist. Weil da kein Gefühl ist. Kein Entsetzen, kein Zorn, kein Mitleid. Nur riesige Distanz und Fassungslosigkeit.
Du hältst mich aus. Du siehst mich an. Du glaubst mir, was passiert ist. Auch wenn es vielleicht nicht alles zusammen und nicht alles im Keller passiert ist. Aber es ist passiert. Das schwöre ich!
Kann ich ihn denn jetzt endgültig unschädlich machen? Ist es jetzt nicht genug???
Nein, es ist nicht genug. Du lässt sonst meine Gefühle zurück. Und meine Hände.
Sie sieht an sich hinunter und jetzt sind ihre Hände da. Was für ein teuer erkaufter Fortschritt!
Wie kannst du jetzt die Hände falten? Wie kann jetzt dieses Lied in meinen Kopf kommen: „Die Hände, die sich falten, ruhn von der Sorge aus.“ Wie kann dieser Gott gut sein?? „Meine Zeit steht in deinen Händen. Du gibst Geborgenheit, du kannst alles wenden.“
Gott, wie konntest du das zulassen? Es ist mir egal, wie viel du gewendet hast, wie viel besser und lebendiger und vollständiger als meine Schwestern ich leben kann. Es ist zu viel!
Wieder Hände. Die Hände von Jesus mit den Wundmalen von der Kreuzigung. „Fürwahr, er trug unsere Krankheit und lud auf sich unsere Schmerzen.“ Ja, das tatest du, aber ich musste meine Schmerzen, meine physischen und meine psychischen trotzdem tragen. Ich lebe heute mit dem Schutzpanzer, den ich mir deshalb zugelegt habe! Egal, wie der konkret aussieht.
Genug. Genug für heute.

Ich weiß, dass es vorüber zieht. Ich weiß, dass es heilen wird. Aber gerade ist es zu viel.
Rückfälle sind Vorfälle!

Imagica
Beiträge: 1246
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Imagica » Mi Mai 22, 2019 8:35 pm

Hallo Aufatmende und Ausgebrannte,

ich habe es gelesen, aber nicht alles. Gegen Ende wurde es für mich zu christlich. Tut mir sehr Leid, daß Du/Ihr solche schlimmen Dinge erleben mußtet.

Ich habe leider keine passenden Worte, tut mir Leid.

Liebe Grüße und viel Mut und Kraft,
Imagica

Aufatmende
Beiträge: 897
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Aufatmende » Mi Mai 22, 2019 8:37 pm

Aber du bist da und hast mich gelesen. Das tut mir gut.
Rückfälle sind Vorfälle!

Löwenherz***unl

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Löwenherz***unl » Mi Mai 22, 2019 9:33 pm

Ich lese Dich auch..trotz Allem..
Du findest Worte..

Aufatmende
Beiträge: 897
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Aufatmende » Fr Mai 24, 2019 6:41 am

Meine Freundin hat mir ein großes Handtuch mit aufgenähtem Namen geschenkt. Darin sitzt jetzt die Puppe eingehüllt, die ich nach wie vor nicht auf den Schoß nehmen kann.
Ich bin schon wieder erkältet.... muss aber heute unbedingt arbeiten. Grenzwertig.
Rückfälle sind Vorfälle!

Aufatmende
Beiträge: 897
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Aufatmende » Sa Mai 25, 2019 4:30 pm

Nach einer PN, die ich bekam, wollte ich noch hier lassen, dass ich mit meiner Therapeutin die Ausgebrannte schon aus der Kartoffelkiste geholt habe, Helfer da sind und mein Vater unschädlich gemacht ist. Aber seine Bedrohung ist noch da und die Ausgebrannte kann noch nicht an den sicheren inneren Ort, weil sie erst ihre Hände mitnehmen muss.
Was bin ich froh über den kleinen Akupressurball!
Ich bin total erschöpft. Kein Wunder!
Ich genieße die Wochenendruhe.
Rückfälle sind Vorfälle!

Aufatmende
Beiträge: 897
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Aufatmende » So Mai 26, 2019 4:59 pm

Er hat ihr in die Haare gefasst, ihren Kopf über den Rand der Kiste gezogen, hat zugedrückt, so dass ihr Hals abgeschnürt wurde, hat gedroht: „Wenn du jemals mit jemandem redest, bringe ich dich zum Schweigen.“ Das hat sich wohl wiederholt und wenn ich auch nur einen Millimeter näher heran gehe, wird mir extrem schwindelig und übel.
Es fühlt sich an wie drei Anteile, eher wie drei Zustände, von denen einer deutsch, einer chinesisch und einer arabisch redet. Unverständlich und wirr.
Es ist in Ordnung, wenn ihr oder du euch so zersplittert zeigt. Ich kann euch nicht einmal ansehen, weil es so dunkel ist, ich kann euch viel mehr spüren. Ich weiß nicht, ob ich euch im Singular oder im Plural anreden soll. Es ist sonnenklar, was du brauchst: eine Aufrichtung deines Körpers, genug Luft und eine Kehle, die nicht brennt. Damit kann ich gerade nicht dienen, egal, was ich trinke oder lutsche. Ich kann euch nur zur Kenntnis nehmen und Frau S. wenigstens von euch schreiben.
Ich werde mein Bestes geben, euch morgen alle in Sicherheit zu bringen. Ihr seid mir wertvoll!
Rückfälle sind Vorfälle!

lara64
Beiträge: 2072
Registriert: Sa Mai 12, 2012 2:36 pm

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von lara64 » So Mai 26, 2019 11:19 pm

Wir haben dich gelesen. Und PN ging endlich raus.

Shalom-lara64

Aufatmende
Beiträge: 897
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Ausgebrannte TRIGGERT

Beitrag von Aufatmende » Mo Mai 27, 2019 6:26 am

Es ist keine PN da :(
Rückfälle sind Vorfälle!

Antworten