Ist das schon Stalking?

Hier findet Ihr einen Raum, in dem Ihr über alles reden könnt, was in den anderen Foren keinen Platz hat.
Gast wg Frage

Ist das schon Stalking?

Beitrag von Gast wg Frage » Di Apr 23, 2019 5:20 pm

Hallo zusammen.

Ich bin hier angemeldet, möchte diese Frage aber lieber unter einem Gastnick stellen:

Eine Kollegin (über 50) ist bei mehreren Singlebörsen angemeldet. Mit ein paar Männern hatte sie sich auch getroffen, war aber anscheinend nicht der Richtige dabei.

Vor 2 Monaten hat sie dann einen Mann kennengelernt, in den sie sich verliebt hat. Sie haben sich allerdings nicht oft real getroffen, sondern das meiste lief über whatsapp. Vor 2 Wochen hat er ihr mitgeteilt, dass er wieder mit seiner EX zusammen ist. Das hat meine Kollegin geschockt. Er schreibt ihr aber teilweise immer noch und sie antwortet darauf.

Da er ihr nie gesagt hat, wo er wohnt, hat sie jetzt angefangen zu recherchieren. Fotos von ihm angesehen um zu gucken, ob da ein Ort oder dergleichen zu erkennen ist.

Auf einem Bild was er ihr geschickt hat, war wohl ein Strassenname erkennbar. Daraufhin hat sie uns (Kollegen) gefragt, ob wir im System nachgucken könnten, ob er da gemeldet ist. Ist er aber nicht. Da war mir schon etwas mulmig wg Datenschutz. Heute Mittag ist sie dann in diese Strasse gefahren, um die Klingelschilder zu prüfen. Erfolg hatte sie nicht mit dem Namen, aber sein Auto stand wohl vor dem Mehrfamilienhaus.

Jetzt hat sie wieder gefragt, ob wir ihr die Liste mit den Bewohnern geben könnten. Sie würde die an ihre Freundin (auch eine zur Zeit erkrankte Kollegin), die bei Facebook angemeldet ist, geben. Die würde dann gucken, ob jemand von den Namen in seiner Freundesliste ist. :shock:

Ich habe ihr gesagt, aus Datenschutzgründen, werde ich ihr keine Daten geben. Ich habe sie dann gefragt, was sie damit bezweckt. Er hätte Schluss gemacht. Wenn ich an ihrer Stelle wäre, würde ich den Kontakt zu ihm ganz einstellen. Sie wurde daraufhin leicht aggressiv mir gegenüber und meinte, sie wäre da emotional schon sehr tief drin. Sie müsse das wissen, ob er da wohnt.

Sie hat dann wohl später einen anderen Kollegen gefragt, der nichts von der Aktion weiß und hat die Infos mit den Namen bekommen.

Ich bin jedenfalls gegangen. Das ist mir zu merkwürdig und hat meiner Meinung nach schon Stalking-Züge, bzw sie zeigt Anzeichen psychischer Probleme. (Sie hat vor ein paar Jahren ihren Mann verloren und ging bzw geht auch noch zu einer Psychologin).

Aber das jetzt finde ich schon extrem. Allein schon deshalb, weil sie uns als Kollegen einbindet und auch der Datenschutz verletzt wurde. Ausserdem werden da evtl unbeteiligte Bewohner vuelleixht sogar seine Ex mit reingezogen.

Habt ihr irgendwelche Ideen, was man da machen kann? Ich werde mich auf jeden Fall von der Kollegin distanzieren, allein schon deshalb, weil ich selber Probleme habe und in Therapie bin. Und nicht auch noch wegen ihr Probleme auf der Arbeit bekommen möchte.

Sollen wir das Verhalten ignorieren, oder sogar der Vorgesetzten melden? Sie ist zb auch die Hälfte des Tages damit beschäftigt, wegen dem Typen zu telefonieren, appen oder in den Singlebörsen unterwegs zu sein.

Vielen Dank für Eure Meinungen.

Dorie unlog

Re: Ist das schon Stalking?

Beitrag von Dorie unlog » Di Apr 23, 2019 5:55 pm

Geht gar nicht was sie macht. Selbst wenn es aus psychischen Gründen passiert. Das hat stalking Züge.

Datenschutzverletzung ist ein Grund gefeuert zu werden. Fristlos und auch sofort.
Wenn ich in der Situation von dir wäre, würde ich es melden. Das ist strafbar was sie macht und auch was der neue gemacht hat.

Bei mir ist Datenschutz in der Firma gross geschrieben. Gebe ich nur eine Adresse raus, bin ich gefeuert und hab eine Anzeige am Hals.
Wüsste eine Kollegin das ich eine Adresse raus gebe, bekäme sie schon eine Abmahnung, als Mitwisser. Sollte es zur Anzeige kommen und es kommt raus, das es welche wussten, kann es heissen "Straftat decken"
Ich weiß nicht ob das überall so ist, aber bei uns ja. Gerade bei Datenschutz sind sie hinterher.

Gast

Re: Ist das schon Stalking?

Beitrag von Gast » Di Apr 23, 2019 6:10 pm

Hallo,

ja, das ist Stalking.

Ich sehe es wie Dorie. Der Schutz der persönlichen Daten ist ein wichtiges Gut (Menschenrecht). Das geht also gar nicht, was da mit den persönlichen Daten gemacht wurde. Das muss gemeldet werden. Nicht zuletzt auch deshalb, weil deine stalkende Kollegin sich da immer mehr hineinsteigert.

LG, sayeda

Gast wg Frage

Re: Ist das schon Stalking?

Beitrag von Gast wg Frage » Di Apr 23, 2019 6:39 pm

Hallo zusammen,

ich bedanke mich für Eure Antworten. Ich hab befürchtet, dass es wirklich in die Richtung Stalking geht. Auch wenn der Typ da noch nichts von ahnt.

Melden wäre wahrscheinlich wirklich gut, zumal wir nicht wissen können, ob sie sich mit "nur" der Adresse zufrieden gibt.

Allerdings scheue ich mich auch etwas davor, jemanden anzuschwärzen. Bitte nicht falsch verstehen, ich finde auch, dass es total falsch ist, die Daten rauszugeben. Aber ich befürchte dass der Kollege der es unwissend gemacht hat, Ärger bekommt. Ich als Petze ebenfalls und man der Kollegin nichts sagt. Das ist leider schon 2-3x passiert. Als wenn sie einen Freifahrtsschein hätte.

Ich hatte die Kollegin schon vorher mal angesprochen, dass das ja schon fast stalking wäre (sie hat immer nachgesehen wann und wie oft er in whatsapp online war). Sie hat nur gelacht. Und meinte sogar noch, wenn er mal eine zeit nicht online wäre, hätte sie Angst, dass ihm was passiert sei. Ich habe ihr dann versucht zu erklären, dass es Leute gibt, die eben zb auf der Arbeit auch mal nicht online sind.

Keine Chance, die sieht das total anders. :shock:

Dorie unlog

Re: Ist das schon Stalking?

Beitrag von Dorie unlog » Di Apr 23, 2019 6:58 pm

Die Angst als Petze da zu stehen, kann ich verstehen. Was wäre schlimmer für dich, als Petze da zu stehen oder andere Konsequenzen? Wenn der Typ eine Anzeige macht, weil sie ihn auflauert, dann kommt wahrscheinlich alles ans Licht. Stalker/in sind im Wahn, bilden sich nachher nur ein, das der andere auch will usw. Da nimmt sie keine Rücksicht auf euch oder ihm.

Und Unwissenheit bei neu angefangen? Zählt heute nicht mehr. Überall ob Ärzte oder nicht, wollen das man eine Datenschutzerklärung unterschreibt. Und jeder erwachse weiss das man Adressen nicht weiter gibt. "Unwissenheit schützt nicht vor Strafe" . Ich hatte schon Mal ein anderes Problem. Da hat mir die Polizei persönlich mit der Unwissenheit gesagt.
Lieber das er kurz von den Chefs Ärger bekommt, anstatt nachher bei der Polizei.

Solltest du das sagen und deswegen Ärger bekommen, würde ich mich beim Betriebsrat beschweren. Sowas zu vertuschen in einer Firma kommt gar nicht gut.

Gast wg Frage

Re: Ist das schon Stalking?

Beitrag von Gast wg Frage » Di Apr 23, 2019 7:11 pm

Ich weiß es nur über Dritte, dass er ihr die Daten gegeben hat. Vielleicht wäre auch erst mal der Betriebsrat ein passender Gesprächspartner dafür.

Er ist auch schon länger im Betrieb. Von daher hätte er ja reagieren können, wie ich. Und ihr sagen, nein, geb ich nicht raus.

Ist auf jeden Fall eine blöde Situation. Ich muss das, denke ich, erstmal für mich selber sortieren. Will mich da auch gar nicht so stark einbringen, weil ich selbst genug Sachen hab, wo ich mit klar kommen muss.

Gast wg Frage

Re: Ist das schon Stalking?

Beitrag von Gast wg Frage » Mi Apr 24, 2019 12:32 pm

Nach einer teilweise schlaflosen Nacht, hab ich mich entschieden, mich da komplett rauszuhalten.

Ich selber habe keine Daten rausgegeben, weiß nur über Dritte, dass das jemand gemacht haben soll (wenn es stimmt).

Und für die daraus resultierenden Probleme (ob privat oder auf der Arbeit) meiner Kollegin bin ich nicht verantwortlich. Ich muss mich da deutlich abgrenzen, damit mich das nicht auch noch belastet.

Ein merkwürdiges Gefühl bleibt zwar, aber ich möchte nicht von der Kollegin in irgendeiner Form manipuliert oder in etwas illegales reingezogen werden.

Wildi
Beiträge: 187
Registriert: Fr Feb 09, 2018 4:32 pm

Re: Ist das schon Stalking?

Beitrag von Wildi » Do Apr 25, 2019 1:14 pm

Meine Meinung:
Es ist völlig wurscht, was mit der Kollegin oder diesemTyp da ist.

Aber du hast eine Sorgfaltspflicht. Du trägst in deinem Bereich Verantwortung.

Deshalb solltest du m.E. melden, dass die Kollegin sensible Daten bei dir angefragt hat. Denn das ist überhaupt nicht in Ordnung!
Was dann geschieht, bleibt den Vorgesetzten überlassen.

Gast wg Frage

Re: Ist das schon Stalking?

Beitrag von Gast wg Frage » Do Apr 25, 2019 6:30 pm

Was dann geschieht, kann ich Dir sagen:

Aussage gegen Aussage und da die Kollegin schon länger dabei ist und sich schon oft rausreden konnte, hab ich nachher die Probleme am Hals. Und da mlchte ich doch lieber drauf verzichten.

Sie hat bei mir angefragt, keine Daten bekommen. Also ist in meinem Arbeitsbereich nichts passiert. Da müsste sich schon eher der Kollege melden und das wird er bestimmt nicht machen, da er ja evtl Daten rausgegeben hat.

Antworten