Wo+Wie sparen? wenn das Geld kaum reicht?

Hier findet Ihr fachliche und inhaltliche Informationen zum Thema sexueller Missbrauch, wie z.B. Literaturhinweise, Adressen und mehr.
Elfe

Re: Wo+Wie sparen? wenn das Geld kaum reicht?

Beitrag von Elfe » Sa Aug 22, 2009 2:51 am

GDG hat geschrieben:Habe heute früh folgenden Hinweis in dem, von der Gemeinde herausgegebenen "Blättle" gefunden und ich denke vielleicht wäre das interessant für diejenigen, die am untersten Existenzminimum leben müssen, so wie ich :?

Es handelt sich um eine kostenlose und nichtkommerzielle Verschenk- und Tauschbörse der Abfallwirtschaft Breisgau-Hochschwarzwald.

Über die Internetseite des Landkreises Breisgauhochschwarzwald gelangt ihr unter der Rubrik Abfallwirtschaft zu dieser kostenlosen und nichtkommerziellen Börse, wo ihr kostenlos Gesuche oder Verschenkangebote einstellen könnt.

Habe hier den link der Tauschbörse mal herausgesucht-in der Hoffnung,dass er auch abrufbar bleibt !

http://www.breisgau.abfallspiegel.de/list.asp

Vielleicht gibt es ja auch solche Hilfestellungen in anderen Städten, was ggf. zu einer Komplettierung in der Info des Forums führen könnte-ev. eingestellt unter dem Beitrag von @acinos „wie und wo sparen“.

LG
GDG

porcupine

Re: Vorschläge Infobereich

Beitrag von porcupine » Sa Aug 22, 2009 3:31 am

oh, da hab ich aber auch noch was.
kijiji ist eine art kleinanzeiggenbörse, in der es die rubrik zu verschenken gibt.
auch kann man ich suche - kleinanzeigen dort kostenlos aufgeben.
überregional und auch regional zu begrenzen.

Benutzeravatar
LunaSue
Moderator
Beiträge: 12220
Registriert: Mi Jun 14, 2006 8:57 pm
Wohnort: ZUHAUSE ;o)

Re: Wo+Wie sparen? wenn das Geld kaum reicht?

Beitrag von LunaSue » Do Dez 03, 2009 1:40 pm

Hallihallo!

Gerade gefunden und als hilfreich eingestuft:

SupermarktCheck

Am Samstag kurz vor Ladenschluss sind viele Produkte wie Fleich oder Gemüse/Obst
teilweise um 70% reduziert.

Ich habe 500 Gramm Hackfleisch haben wollen und wurde gefragt,
ob ich nicht 2 Kilo nehme für 30% des Normalpreises.
Klar, mitgenommen und in die Truhe damit. :wink:
Das Leben selbst ist es, das dem Menschen Fragen stellt.
Er hat nicht zu fragen, er ist vielmehr der vom Leben her Befragte,
der dem Leben zu antworten - das Leben zu ver-antworten hat.

Viktor Frankl

Benutzeravatar
LunaSue
Moderator
Beiträge: 12220
Registriert: Mi Jun 14, 2006 8:57 pm
Wohnort: ZUHAUSE ;o)

Re: Wo+Wie sparen? wenn das Geld kaum reicht?

Beitrag von LunaSue » Fr Dez 04, 2009 6:39 pm

aus:WDR Servicezeit Essen und Trinken

Gästebuch 1 Euro Rezepte
Schreiben Sie eine E-Mail an:

EssenUndTrinken@wdr.de - Stichwort: PDF-1-Euro-Rezepte

und wir schicken Ihnen das Dokument per E-Mail zu.
Das Leben selbst ist es, das dem Menschen Fragen stellt.
Er hat nicht zu fragen, er ist vielmehr der vom Leben her Befragte,
der dem Leben zu antworten - das Leben zu ver-antworten hat.

Viktor Frankl

Schattentanz

Re: Vorschläge Infobereich

Beitrag von Schattentanz » Fr Feb 19, 2010 12:36 pm

Fuer den Thread:
Wo und wie sparen (wenn das Geld kaum reicht)?

"Luxusgueter", Buecher, CDs und Gebrauchsgegenstaende kann man gut auf Tauschticket.de tauschen.
Tauschticket.de funktioniert ohne Geld.
Man stellt selber Dinge ein, und sagt wie viele Tauschtickets man dafuer haben moechte, und wenn jemand den Artikel fuer diesen "Preis" haben will, dann fordert er das Angebot an - man selber muss es dann verschicken, und bekommt dafuer die entsprechende Anzahl an Tauschtickets gutgeschrieben - die man dann selber gegen einen Gegenstand den man gerne haben moechte eintauschen kann. Es gibt keine Angebotskosten und auch keine Angebotsfristen - man kann Artikel quasi umsonst und "ewig" drin stehen haben. Porto zahlt jeweils der Verkaeufer selber.

http://www.tauschticket.de

Benutzeravatar
LunaSue
Moderator
Beiträge: 12220
Registriert: Mi Jun 14, 2006 8:57 pm
Wohnort: ZUHAUSE ;o)

Re: Wo+Wie sparen? wenn das Geld kaum reicht?

Beitrag von LunaSue » So Apr 18, 2010 8:16 pm

Interessantes Buch:

Welche Marke steckt dahinter

Kurzbeschreibung

Neu vom Markendetektiv: Marken- und No-Name-Artikel jetzt mit Fotos

Sparen beim Lebensmitteleinkauf? Welcher Verbraucher möchte das nicht! Mit dem Griff zu No-Name-Produkten ist das ohne Qualitätseinbußen möglich, denn diese werden in der Regel von großen Lebensmittelfirmen hergestellt, sind aber deutlich günstiger als deren bekannte Markenerzeugnisse. Martina Schneider deckt im neuen Ratgeber „Welche Marke steckt dahinter?“ anhand von über 160 aktuellen Beispielen aus allen wichtigen Discountern und Supermärkten auf, welche Hersteller hinter den unbekannten Doppelgängern stehen. Ein Blick reicht, um das Sparpotential zu erkennen:

Alle Produkte und ihre prominenten Markendoubles werden mit Bild, konkreter Kostenersparnis und mit den wichtigsten Hintergrundinformationen vorgestellt. Die übersichtliche Darstellung ermöglicht zudem einen konkreten Vergleich der einzelnen Handelsunternehmen: Wer ist der günstigste Anbieter?
Das Leben selbst ist es, das dem Menschen Fragen stellt.
Er hat nicht zu fragen, er ist vielmehr der vom Leben her Befragte,
der dem Leben zu antworten - das Leben zu ver-antworten hat.

Viktor Frankl

Benutzeravatar
LunaSue
Moderator
Beiträge: 12220
Registriert: Mi Jun 14, 2006 8:57 pm
Wohnort: ZUHAUSE ;o)

Re: Wo+Wie sparen? wenn das Geld kaum reicht?

Beitrag von LunaSue » Mi Jun 30, 2010 10:12 am

Schattentanz hat geschrieben:
Buecher, zT auch Fachliteratur, sowie Hoerspiele und einige Filme gibt es guenstig auf Jokers.de -
Jokers gehoert zum Weltbildverlag und bietet auslaufende Exemplare usw oft sehr stark verguenstigt an.

http://www.jokers.de/

Ich habe inzwischen 3 Vortraege von u.a. Luise Reddemann im mp3-Hoer-Format von Jokers, aber auch Kinder- und Erwachsenenbuecher -- kann ich nur empfehlen!
Das Leben selbst ist es, das dem Menschen Fragen stellt.
Er hat nicht zu fragen, er ist vielmehr der vom Leben her Befragte,
der dem Leben zu antworten - das Leben zu ver-antworten hat.

Viktor Frankl

Benutzeravatar
kleine Bärin
Moderator
Beiträge: 10526
Registriert: So Aug 12, 2007 11:17 pm

Re: Wo+Wie sparen? wenn das Geld kaum reicht?

Beitrag von kleine Bärin » Di Dez 18, 2012 10:05 pm

für bücher geht auch:

http://www.booklooker.de da findet sich manches für einen euro.

und allgemein: gute planung beim einkauf - einkaufszettel wurde ja schon
erwähnt, aber auch überlegen, was man kochen will. und vor allem, was
man mit den resten anstellen kann. immerhin fliegen in deutschland 20 %
der nahrungsmittel in den müll.
auch ne gute idee:

http://www.foodsharing.de
essenskörbe abholen oder selbst vorm urlaub den kühlschrankinhalt anbieten.
for those who fight to light the dark: Bild

Ich habe die Verantwortung für mein Leben und meine Taten.

Benutzeravatar
kleine Bärin
Moderator
Beiträge: 10526
Registriert: So Aug 12, 2007 11:17 pm

Re: Wo+Wie sparen? wenn das Geld kaum reicht?

Beitrag von kleine Bärin » Mo Okt 27, 2014 9:15 pm

nach hinweis von regenbogenmädchen:
zum thema haltbarkeitsdatum.
http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/ernae ... index.html

und noch ein link zum haushaltscheck in der ard:
http://www.daserste.de/information/ratg ... 1-100.html
for those who fight to light the dark: Bild

Ich habe die Verantwortung für mein Leben und meine Taten.

Antworten