mehrere Täter

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Aufatmende
Beiträge: 1260
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

mehrere Täter

Beitrag von Aufatmende » So Nov 14, 2021 11:52 am

Fast alle sind wohl nicht mehr hier, die ich kannte. Meine eigenen Threads auch. Vielleicht hatte ich auch um Löschung gebeten. Ich würde ja jetzt gerne schreiben, dass es mir gut geht, ich keine Therapie mehr brauche....
Im "Außen" geht es mir, so weit Corona es zulässt, auch gut. Im "Innen" hat sich vieles verändert, das ich allein nicht unter die Füße bekommen hätte. Gott sei Dank ist meine Thera weiter bzw. wieder für mich da und sagt öfter, ich solle mir Zeit geben und ich würde immer mehr Lebendigkeit und Freiheit gewinnen. Es gibt jetzt mehrere Innenpersonen, die sich nicht ernst genommen fühlen, wenn ich sie "Anteile" nenne. Der sichere innere Ort funktioniert für sie fast gar nicht und ich kann absolut nichts mehr mit meinen Puppen ausdrücken, weil sie sich auch dadurch nicht wertgeschätzt fühlen. Die jetzige Innenperson kann noch nicht glauben, dass das Leben und Menschen gut zu einem sein können. Meine Thera, eine kostbare Telefonfreundin, eine Freundin, mein Mann sind vertrauenswürdig, wobei letzerer nicht einmal von ihr weiß. Jetzt schreibe ich hier, was sie erlebt hat und hoffe auf Antwort von den wenigen, die es hier aktuell überhaupt lesen und schreiben.









TRIGGER
Die Stimmung der Innenperson: “Es hat ja doch keinen Zweck. Es wird sich nie ändern.” breitet sich wie eine graue Decke über mich. 

Eine Kneipe, die schon geschlossen hatte? Mitten in der Nacht? Ich kann mich nicht erinnern, dass mein Vater jemals in einer Kneipe war.
Sie haben ihr den Kopf an den Haaren nach hinten gezogen, Alkohol, Sperma, Alkohol in sie abgefüllt. Was für eine Wahl: Küsse von einem fetten, bärtigen Mann oder Schnaps. Sie haben ihre Hand- und Fußgelenke festgehalten.
Noch eine tolle Wahlmöglichkeit: Penis in der Scheide oder Bierflasche im After. Wie besoffen muss man sein, dass man aus einer Bierflasche, die dort in der Nähe war, weiter trinkt?
Ihr Vater hat sie IMMER gezwungen, auf diese Alternativen zu antworten. Die ganze Rückfahrt über hat er aufgezählt, was sie sich freiwillig ausgesucht hat. 

Ich kämpfe gegen einen Körper, einen Geist, der auf Standby geht. Darum, irgendwie wieder einzuatmen und die Lippen so weit zu öffnen, dass ich einen Schluck trinken kann. 
Möglicherweise ist der körperliche Inhalt gar nicht wichtig? Die Innenperson bekommt eine Ahnung, was unser Erzeuger ihr eingeredet hat? Dass sie sich alles selber gewählt hat? Als ob man gefesselt, alkoholisiert, unter Schmerzen, absolut angeekelt eine Wahl treffen könnte!
Es ändert NICHTS an dem Gefühl, dass sie selber schuld war! 
Die Zeit zerfällt. Mein Körper zerfällt in Husten und Ekel. Klingeln im Ohr. Rauschen. 
TRIGGER ENDE







Ich darf ihren Namen nicht schreiben, aber sie stört sich daran, dass ich die wörtliche Rede, den Dialog mit ihr, verändert habe. Es ist sehr schwer, eine Kommunikationsebene mit ihr zu finden. :?
Es ist so viel innerlich passiert in den letzten Monaten, dass ich mir seit August einen Infekt nach dem anderen mitgenommen habe und jetzt schon wieder krank geschrieben bin. Meine Antriebslosigkeit wandert allmählich in Richtung Depression und ich frage mich, wie ich durch den Winter kommen soll.
Die Arbeitssituation wäre durch Corona schon besch...., dazu kommt personelle Fluktuation und das Primat der Wirtschaftlichkeit, hinter dem der Mensch an letzter Stelle steht. Es gibt nur leider keine Alternative. Schon gar nicht mit der Minimalkraft, die ich gerade habe.

Antworten wären echt wichtig für mich, selbst, wenn es nur "Ich hab's gelesen", ist.
Rückfälle sind Vorfälle!

Wildi
Beiträge: 401
Registriert: Fr Feb 09, 2018 4:32 pm

Re: mehrere Täter

Beitrag von Wildi » So Nov 14, 2021 1:30 pm

Ich hab's gelesen.

Ich habe die Person, die das erleiden musste, wahrgenommen.
Watch the Sog! 8)

Aufatmende
Beiträge: 1260
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: mehrere Täter

Beitrag von Aufatmende » So Nov 14, 2021 1:34 pm

Danke wildi.
Diese Person denkt von sich, dass sie selber Schuld hat. Obwohl mein Kopf seit Jahren weiß, dass das Einrede der Täter ist.
Rückfälle sind Vorfälle!

Benutzeravatar
Dorie
Beiträge: 10056
Registriert: Mi Sep 29, 2010 11:12 am

Re: mehrere Täter

Beitrag von Dorie » So Nov 14, 2021 1:43 pm

Hallo Aufatmende

Ich habe dich auch gelesen.
Aufatmende hat geschrieben:
So Nov 14, 2021 1:34 pm
Danke wildi.
Diese Person denkt von sich, dass sie selber Schuld hat. Obwohl mein Kopf seit Jahren weiß, dass das Einrede der Täter ist.
Dein Kopf hat das gut verstanden, weil das ist leider wirklich so, dass es der Person eingeredet wurde.
Es war keine wirkliche Wahl die getroffen wurde. Eine Wahl wäre gewesen, wenn sie ein Nein zu allem hätte sagen dürfen. Sie musste sich entscheiden zwischen 2 schlechten Sachen. Aber ich bin mir sicher, wenn sie die Wahl gehabt hätte, das sie zu allem auch nein will gar nichts davon, sagen hätte dürfen, dass sie das gewählt hätte. Das wäre eine Wahl gewesen. Aber nicht so
Träume nicht dein Leben,sondern lebe deinen Traum


Gib mir die Gelassenheit,Dinge hinzunehmen,die ich nicht ändern kann.
Gib mir den Mut,Dinge zu ändern,die ich ändern kann.
Gib mir die Weisheit,das eine vom anderen zu unterscheiden.

Aufatmende
Beiträge: 1260
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: mehrere Täter

Beitrag von Aufatmende » So Nov 14, 2021 1:53 pm

Sie heißt Zerstörerin.
Sie hatte das noch nicht begriffen.
NEIN sagen liegt vollkommen außerhalb ihres Horizontes.
Ich sitze hier mit Herzrasen, weil Antworten auf meinem Handy eintrudeln.
Danke, Doris.
Rückfälle sind Vorfälle!

Aufatmende
Beiträge: 1260
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: mehrere Täter

Beitrag von Aufatmende » So Nov 14, 2021 1:54 pm

Sorry, Autokorrektur
Danke dorie
Rückfälle sind Vorfälle!

Benutzeravatar
Dorie
Beiträge: 10056
Registriert: Mi Sep 29, 2010 11:12 am

Re: mehrere Täter

Beitrag von Dorie » So Nov 14, 2021 2:03 pm

Aufatmende hat geschrieben:
So Nov 14, 2021 1:53 pm
Sie heißt Zerstörerin.
Sie hatte das noch nicht begriffen.
NEIN sagen liegt vollkommen außerhalb ihres Horizontes.
Ich sitze hier mit Herzrasen, weil Antworten auf meinem Handy eintrudeln.
Danke, Doris.
Weil sie es nicht lernen durfte, leider. Wäre schön wenn sie es lernen könnte. Sie darf auch nein sagen zu allem was ihr nicht gefällt.

Ich wünsche dir das dein Herz nicht mehr so rast.

Aufatmende hat geschrieben:
So Nov 14, 2021 1:54 pm
Sorry, Autokorrektur
Macht nix, passiert anderen auch :wink:
Träume nicht dein Leben,sondern lebe deinen Traum


Gib mir die Gelassenheit,Dinge hinzunehmen,die ich nicht ändern kann.
Gib mir den Mut,Dinge zu ändern,die ich ändern kann.
Gib mir die Weisheit,das eine vom anderen zu unterscheiden.

Wildi
Beiträge: 401
Registriert: Fr Feb 09, 2018 4:32 pm

Re: mehrere Täter

Beitrag von Wildi » So Nov 14, 2021 6:37 pm

Bitte richte der Zerstörerin aus, dass es ein guter und kluger Schutz ist, sich selbst die Schuld zu geben. Dann fühlt sich das Schlimme nicht so sinnlos und übermächtig an.
Aber natürlich hatte sie keine Schuld. Sie hatte keine Wahl und hat alles getan, um zu überleben.

Gut gemacht!
Watch the Sog! 8)

Aufatmende
Beiträge: 1260
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: mehrere Täter

Beitrag von Aufatmende » So Nov 14, 2021 6:41 pm

Danke wildi.
Gerade scheint von anderen mehr bei ihr anzukommen als von mir.
Jedenfalls habe ich schon mal eine NEIN Mauer gemalt!
Rückfälle sind Vorfälle!

Wildi
Beiträge: 401
Registriert: Fr Feb 09, 2018 4:32 pm

Re: mehrere Täter

Beitrag von Wildi » So Nov 14, 2021 7:14 pm

Gut machst du das!
Jetzt darfst, kannst und sollst du NEIN sagen.
Watch the Sog! 8)

Windspiel
Beiträge: 1026
Registriert: Di Jul 23, 2013 8:38 pm

Re: mehrere Täter

Beitrag von Windspiel » So Nov 14, 2021 8:50 pm

Hey,
Ich hab dich auch gelesen. Und ich kann dich auch gut verstehen.
Auch dich, Zerstörerin hab ich wahrgenommen.
Und wie Dorie und wildi schon geschrieben haben, eine Wahl wäre es wenn Nein auch eine Wahlmöglichkeit gewesen wäre die keine anderen Konsequenzen gehabt hätte.
Das tut mir leid dass es nicht so war.

Liebe Grüße
Wenn du schreist, weil du weißt was es heißt, wenn die Hoffnung nicht mehr als ein leeres Wort ist,
Wenn du gehst und du flehst, dass dich jemand erreicht, weil du immer noch ganz allein bist,

*ASP- Schwarzer Schmetterling*

Aufatmende
Beiträge: 1260
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: mehrere Täter

Beitrag von Aufatmende » So Nov 14, 2021 8:59 pm

Danke Windspiel!
Die Zerstörerin kann nicht glauben, dass so viele Menschen ihr zuhören und sie verstehen!
Rückfälle sind Vorfälle!

Eli

Re: mehrere Täter

Beitrag von Eli » So Nov 14, 2021 9:39 pm

Hallo

Wir möchten der Zerstörerin sagen dass sie nicht allein ist.
Und sie zerstört vielleicht auch nichts, sie schützt nur.
Es ist sehr mutig wie sie kämpft und das bis heute trägt.
Heute darf sie nein sagen.

Ich hoffe sie kann das irgendwann ein bisschen loslassen wenn sie das will.

Eli

Aufatmende
Beiträge: 1260
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: mehrere Täter

Beitrag von Aufatmende » Mo Nov 15, 2021 7:47 am

Danke Eli
Ja, ich weiß, dass sie schützt, dass vielleicht auch Selbstzerstörerin besser passen würde. Aber sie weiß das noch nicht.
Ich kann schlecht damit leben, dass ich gerade in so vielen alten dysfunktionalen Überlebensstrategien festhängen und extrem wenig Energie habe.
Leider gibt sie sich dann auch dafür die Schuld, obwohl ich natürlich die Schuld schon bei den Tätern gelassen habe.
Aber die Vorstellung, die z.B. laut anzuschreien, versetzt die Zerstörerin noch in Panik.
So ist es eben, auch mit reichlich Therapieerfahrung.
Nur ist jetzt das Wissen da, dass es sich ändern wird
Rückfälle sind Vorfälle!

Aufatmende
Beiträge: 1260
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: mehrere Täter

Beitrag von Aufatmende » Mo Nov 15, 2021 8:10 am

Ich bin das, die Zerstörerin.
Eli, ich weiß nicht wie das geht, loslassen.
Es ist alles so verwirrend!
Wenn A. jetzt zu Hause ist und da nicht mehr so viele Menschen sind und sie kaum telefonieren kann, weil sie dann husten muss, dann ist es viel besser für mich.
Und essen hilft auch am besten, weil dann mehr um mich herum ist.
Ich möchte ALLES festhalten und es soll alles so bleiben, wie es ist.
Rückfälle sind Vorfälle!

Antworten