El Olivo - Der Olivenbaum

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Roter Regen
Beiträge: 1
Registriert: Mi Okt 28, 2020 12:53 am

El Olivo - Der Olivenbaum

Beitrag von Roter Regen » Do Feb 25, 2021 9:29 pm

Hallo ihr da draußen,
überlege gerade, ob von mir schon mal hier etwas geschrieben wurde, des Weiteren, wann ich zum letzten Mal getriggert wurde,... Die öffentlich-rechtlichen Sender (ich weiß nicht genau, ob da alle mit machen) geben ja mittlerweile eine Warnung ab, kurz vor dem Beitrag, was echt hilfreich ist, eh klar,...
Allerdings habe ich lange keinen so tollen und dazu noch recht neuen Film gesehen, wie El Olivo, und die Sache mit dem Missbrauch an der Protagonistin, in deren Kindheit, wurde von ihr auch nur beiläufig erwähnt,... da sie aber offenbar Schwierigkeiten mit intimen Beziehungen hat, schwingt das den halben Film so ein bisschen mit.
Nun kam ich wieder auf dieses Forum hier, einfach weil ich erstens mittlerweile einen kleinen Freundeskreis habe, von denen nicht jeder vom Missbrauch an mir weiß,... also, Gesprächspartner in dieser Hinsicht dünn gesät sind, zumal meine Familie auch nur teilweise informiert ist, diese zudem vielleicht auch nicht der richtige Gesprächspartner sind... wie dem auch sei,...
Ihr seid, neben meinem Therapeuten, wohl die beste Adresse für solche Themen... nicht wahr?
Kennt den Film eigentlich jemand?
Muss auch nachher mal schauen, ob es eine Stelle gibt, wo man sich mehr oder weniger vorstellen kann!? Komme jetzt erst darauf...
Für alle, die es interessiert, bin männlich, mehr oder weniger, je älter ich werde, um so eher gelte ich zwar als Mann, komme mir aber eher vor, wie immer eigentlich, wie ein Alien!
Mittlerweile liegt mir dieses Thema, sollte es wie in den letzten Stunden passiert, getriggert worden sein, auf den Schultern wie ein Holzfass mit Rotwein, oder wie ein Stück Fels im Magen, allen meinen bisherigen Therapeuten sei Dank, sind die Panikattacken seit geraumer Zeit vorbei. Schade eigentlich nur, dass ich vom Missbrauch an sich nichts weiß,... also, das er stattgefunden hat, weiß ich sicher seit 2002, allerdings war das eher ein Schock an sich, als eine bildhafte Erinnerung...
Manchmal träume ich noch von Missbrauch an mir, wache dann meistens auf, weil ich vor lauter Lähmung im Traum nicht weiter weiß, aber das geht ohne Schweißbad oder ähnliches ab...wie ein Albtraum, nur meist mit erhellender (emotionaler) Wirkung.
Na gut,... für heute genug... ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt... wer jedenfalls noch größere Schwierigkeiten hat mit dem Triggern, vielleicht nicht anschauen!
Tom