SV Verhalten

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Uschi
Beiträge: 51
Registriert: Mo Dez 24, 2018 12:07 am

SV Verhalten

Beitrag von Uschi » Di Mär 24, 2020 12:15 pm

Hallo
Ich schreibe hier weil ich ein Problem habe. Ich ritze mich.
Ich bin schon 2 Jahre in Therapie wegen ptbs und Depressionen. Leider habe ich das mit dem Ritzen noch immer nicht im Griff, obwohl ich schon fast alle Skills ausprobiert habe die ich in der Thera kennengelernte. Es frustet mich, dass ich in den 2 Jahren noch nicht von dem SV losgekommen bin. Ab und zu gelingt es mir durch Skills mich nicht zu ritzen, aber es passiert auch immer wieder, dass die Skills nicht ausreichen und ich zur Klinge greife. Ich weiß auch nicht woran es liegt, warum es ab und zu klappt und dann wieder nicht. Ich denke oft darüber nach ob ich vielleicht auch Borderlein habe.
Wie ist es bei euch? Kennt das jemand? Was sind bei euch die Gründe für Sv?
Warum kann ich das nicht einfach abstellen? Ich habe auch Angst davor, es nicht zu schaffen bevor meine Therapie ausläuft. Was soll ich dann tun, ich denke es wird dann auch das Ritzen wieder schlimmer.

Gastacht

Re: SV Verhalten

Beitrag von Gastacht » Di Mär 24, 2020 1:15 pm

hi

ja ich hatte jahrelang immer wieder Rückfälle. skills sind wichtig helfen aber meiner Meinung nach nicht immer und bei jedem.

und was bringt dir es zu wissen dass du borderline hast? das ist ja kein gen was dann dann sagt du musst dich ritzen und kannst nicht anders.
komplexe ptbs und borderline ist eh dasselbe bzw nicht unterscheidbar sagen viele Forscher. und nach einem Jahr erfüllen 60 Prozent nicht mehr die Kriterien für Borderline auch ohne thera. also was bringt dir diese Diagnose?

das svv steht für was. es hat eine Funktion. würd mal auf schreiben wann der Druck steigt welche Gefühle du dann hast...dann merkst du für w as es wichtig ist...und dann müsstest du lernen dich besser und netter um dich kümmern wenn du in solchen Gefühlen bist...oder versuchen früher den Anstieg der Gefühle zu verhindern.
gastacht

Gastacht

Re: SV Verhalten

Beitrag von Gastacht » Di Mär 24, 2020 1:17 pm

mein Grund war selbsthass.
und wenn die thera ausläuft machst du einen Wechsel der Therapie Form. zb von verhaltenstherapie zu tiefenpsychologisch. bei komplexen Trauma ist es ja eh normal dass es mit einer Therapie längst nicht getan ist.

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 553
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: SV Verhalten

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Di Mär 24, 2020 5:57 pm

Hallo Uschi,

ja ich kenne das. Eigentlich ist es egal, welche Diagnose du hast, du solltest es so oder so in den Griff bekommen.
Im Moment beziehst du offenbar noch einen Mehrwert/Vorteil aus dem Schneiden. Wie fühlt es sich denn für dich an, wenn du das tust?
Und welche Skills hast du denn bereits kennen gelernt?

Liebe Grüße
Sophia

Uschi
Beiträge: 51
Registriert: Mo Dez 24, 2018 12:07 am

Re: SV Verhalten

Beitrag von Uschi » Di Mär 24, 2020 7:27 pm

Meine Gefühle sind dann völlig durcheinander. Ich fühle mich wertlos und benutzt. Schmutzig und ich hasse mich selbst. Skills kenne ich viele. Ammoniak, Igelball, Chili, kalt duschen, Boxen uvm. oft habe ich den Drang mich selbst zu verletzen wenn mich etwas getriggert hat. Dann ist es besonders schlimm. Mein Problem ist auch dass meine Thera sich so viel Mühe gibt damit ich mich nicht ritze, sodass ich mich garnicht immer traue ihr zu sagen wenn ich es wieder gemacht habe. Ich habe Angst dass sie dann irgendwann sagt dass es keinen Sinn mit mir hat

Jojoba
Beiträge: 50
Registriert: So Mär 22, 2020 10:58 am

Re: SV Verhalten

Beitrag von Jojoba » Di Mär 31, 2020 12:36 pm

Hallo Uschi,
Svv ist eine Angewohnheit, genau wie Rauchen auch.
Der Mensch ist ein gewohnheitstier.
Du hast in Deinem Gehirn Verbindungen geschafft (stress->schneiden=Besserung) es ist normal das Du diese Verbindung immer wieder gehst. Du hast sie ja "gelernt"
Wenn du das svv wirklich loswerden willst, musst du dir eine andere Handlung suchen.
Ich habe statt mich zu verletzen jedesmal einen Spaziergang gemacht, klar am Anfang wird dir das nicht helfen, erst wenn dein Gehirn sich umgepolt hat
(Stress - > spazieren = Besserung) du musst dir also eine ersatzhandlung suchen, am besten immer die selbe. Das muss nicht umbedingt spazieren sein, alles geht.

Liebe Grüße jojoba seit 5 Jahren svv frei.
I'm a survivor.

Gastacht

Re: SV Verhalten

Beitrag von Gastacht » Di Mär 31, 2020 1:17 pm

Hi uschi
das wird sie jetzt nicht gefallen aber ich schreib es dir trotzdem.
ich habe dir 2 mal geantwortet und dich auch was gefragt.
darauf kam kein danke und keine Antwort.
ich fühle mich dann ungesehen und unwichtig und habe keine Lust mehr zu schreiben.
ja jedem geht's mal schlecht und man hat keine Lust auf Antworten einzugehen aber dann kann man das erwähnen und es dann nach holen.
das als Rückmeldung. und nimm es nicht persönlich. mir ist das schon öfter aufgefallen und ich werde das jetzt jedem rückmelden weil es mich einfach etwas ärgert.

wenn du meine Antwort nicht gesehen hast vergiss meine Kritik bitte.
trotzdem hoff ich es wird bald besser
wenn du der thera es nicht sagst ist das aber nicht gut für eure Beziehung. sie braucht ein Feedback um zu wissen was hilft und ob es hilft. habe 5 Jahre svv gemacht in der thera also sie verkraftet das schon.

gastacht

Uschi
Beiträge: 51
Registriert: Mo Dez 24, 2018 12:07 am

Re: SV Verhalten

Beitrag von Uschi » Di Mär 31, 2020 3:02 pm

Vielen Dank für eure Beiträge und sorry an Gastacht, für meine Unaufmerksamkeit.

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 553
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: SV Verhalten

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Do Apr 02, 2020 11:04 pm

Mein Problem ist auch dass meine Thera sich so viel Mühe gibt damit ich mich nicht ritze, sodass ich mich garnicht immer traue ihr zu sagen wenn ich es wieder gemacht habe. Ich habe Angst dass sie dann irgendwann sagt dass es keinen Sinn mit mir hat
Mh.. ich weiß zwar noch nicht wie... aber vl könnte das zukünftig auch eine Motivation sein damit aufzuhören. Wir hatten vor Kurzem den Drang uns zu schneiden und haben es nur nicht gemacht, weil wir wissen, dass es dann eine Person sehen wird, die das überhaupt nicht aushalten wird und die dann schimpfen bzw. hysterisch ausflippen wird und eine zweite Person, die mich jedenfalls darauf ansprechen wird und so weiter... und dieses Szenario ist in der Vorstellung so furchtbar, dass es irgendwie geholfen hat, dem Druck stand zu halten. Und Striche am Arm mit rotem dicken Permanent Marker helfen komischerweise auch wesentlich besser, als Skills, die wir kennen bzw. du auch aufgelistet hast.

Vl könntest du über deine Ängste mit der Thera sprechen und vl wäre es auch ganz gut mit ihr zu vereinbaren, dass du ihr beispielsweise bei jedem Besuch deine typischen Stellen zeigst. Nicht damit sie dich kontrolliert sondern damit du mehr Druck und Grund hast, damit aufzuhören. --> Also ich gehe mal davon aus, dass dir die Vorstellung Angst gemacht hat. Aber vl wäre es eine Möglichkeit dich etwas besser kontrollieren zu können.

lg Sophia

Uschi
Beiträge: 51
Registriert: Mo Dez 24, 2018 12:07 am

Re: SV Verhalten

Beitrag von Uschi » Fr Apr 03, 2020 7:47 pm

Hallo Sofia danke für deinen Beitrag. Ich muss sagen dass es garnicht so schlecht klingt was du da schreibst. Danke

Gastacht

Re: SV Verhalten

Beitrag von Gastacht » Sa Apr 04, 2020 9:08 am

hi
meine jugendthera hatte das auch gemacht aber es dann an eine befreundetete Psychiaterin abgegeben. weil es für die Therapie schon komisch war dass ich da zweimal die Woche in Unter**se stand (habe sehr viel an den Oberschenkeln gemacht).
problem könnte sein dass du dir neue Stellen suchst. evtl wär es gut wenn du dich also komplett ausziehen musst. war bei mir dann später so. das ist hart aber eben konsequent. oder eben dann beginnst zu kotzen oder so. also ungefährlich ist das auch nicht aber evtl einen Versuch wert.
evtl kannst du damit auch zum Hausarzt und der gibt es dann weiter. ein svv Vertrag wär evtl auch gut. wo drin steht dass du nach jedem svv was unangenehmes machen musst wie ausführlich dreüber schreiben. oder klar ist wenn es nicht besser wird musst du in eine Klinik.
falls das nicht positiv verstärkend ist für dich. das kann nämlich echt nochmal helfen.
gastacht

Uschi
Beiträge: 51
Registriert: Mo Dez 24, 2018 12:07 am

Re: SV Verhalten

Beitrag von Uschi » Sa Apr 04, 2020 1:54 pm

Ok Gastacht das hört sich gut an aber ausziehen werde ich mich nicht. Da hätte ich echt ein Problem mit und ich glaube meine Thera hätte da auch ein Problem mit.

Antworten