Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Benutzeravatar
Perlentaucher30
Beiträge: 1360
Registriert: Mi Okt 22, 2008 5:42 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Perlentaucher30 » Mi Jan 01, 2020 3:14 pm

Ich will nicht mehr warten...noch 8 Tage bis zum Thera-Termin :roll: . In 6 Tagen wenigstens die Ergothera. Noch irgendwie durchhalten...müssen wir...
Bild

Ein.Gast

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Ein.Gast » Mi Jan 01, 2020 4:16 pm

Hab auch noch 8 Tage bis zum nächsten Termin und weiß gar nicht, wohin mit mir. Ich dachte, ich sei wesentlich stabiler geworden, aber wahrscheinlich habe ich alles wieder nur weggeschoben und jetzt ist es zurück gekommen.

Alles fliegt mir um die Ohren. Weihnachten hat seinen Beitrag geleistet (Eltern gesehen) und ich habe so verdammtes „Heimweh“; weil wir wegen des Traumas wegziehen mussten und ich meinen Wohnort (Großstadt) so sehr mochte. Jetzt hängen wir in einem Dorf, ich kenne kaum jemanden, habe meine Freunde größtenteils durch die PTBS verloren und die beiden, die ich noch an meinem alten Wohnort habe, kann ich nicht besuchen, weil dort alles triggert.

Keine Arbeit, keine Perspektive, keine Lust, hier zu sein, kein Mut mehr zum Leben. Und doch muss ich, weil ich zwei Kinder in die Welt gesetzt habe und fest entschlossen bin, dass ihre Seelen ganz bleiben müssen.

Marie26
Beiträge: 763
Registriert: Do Mär 29, 2018 3:41 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Marie26 » Mi Jan 01, 2020 5:04 pm

Ich hab morgen Termin und will nicht hin.
Dachte auch es geht mir wieder besser wenn die Pause erst geschafft ist .. aber jetzt will ich erst gar nicht mehr hingehen.
Scheiße ist das alles

Coralina
Beiträge: 1019
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Coralina » Sa Jan 04, 2020 7:07 pm

Das ist ja oft so. Wenn man wegen einer Pause auf die Therapie warten muss, sehnt man sich danach und hat ganz viele Themen. Wenn es dann soweit ist, mag man dann manchmal nicht mehr hin gehen.

Was sagen denn deine Gefühle grade ?

Ich finde, dass das hier vielleicht auch ein Thread zu diesem Thema werden könnte. WIe gehts einem vor der Therapie, wie danach usw. Also nur so als Idee.

Marie26
Beiträge: 763
Registriert: Do Mär 29, 2018 3:41 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Marie26 » Sa Jan 04, 2020 7:21 pm

Finde die Idee gut Coralina.

Ich war im Endeffekt froh mich doch kurzfristig entschieden hab hinzugehen, weil alle Angst unbegründet war und der Termin kurzfristig viel bewegt hat.
Vorher denk ich oft „Bringt doch eh nix“ aber die neue Therapeutin hat mich jetzt schon zum zweiten Mal echt überrascht.

Coralina
Beiträge: 1019
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Coralina » Sa Jan 04, 2020 8:06 pm

Ging mir auch schon so, dass ich überrascht wurde. Habe auch eine neue Therapeutin und manchmal gehe ich mit dem doofen Gedanken dahin, dass sie sich erstmal unter Beweis stellen muss. Also so nach dem Motto "Ist sie es wert ihr zu vertrauen ? Kann sie überhaupt was ?"

Ist aber doch super, wenn du überrascht wurdest und es hilfreich für dich war !

Benutzeravatar
Perlentaucher30
Beiträge: 1360
Registriert: Mi Okt 22, 2008 5:42 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Perlentaucher30 » Sa Jan 04, 2020 8:10 pm

Das ist keine schlechte Idee Coralina.

Bei mir dauert es ja immernoch :roll: und gerade hab ich was Antuelles, was mich mega aufwühlt und wo ich so gerne mit ihr reden würde. Ich schreibe, wie vor dem Urlaub, Mails...das machen wir seit paar Wochen so und so weiß sie schon viel, wenn wir uns sehen am Do, aber ich weiß auch nicht, wie wir über alles sprechen sollen, was ich wichtig finde.
Bild

Marie26
Beiträge: 763
Registriert: Do Mär 29, 2018 3:41 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Marie26 » Sa Jan 04, 2020 8:12 pm

Ist eher immer der Gedanke oder die Angst ob ich da „mithalten“ kann bei der Neuen. Dass sie „gut“ ist war mir nach dem Erstgespräch klar.
Da ist die Zeit begrenzt und sie so klar strukturiert und zielorientiert..
Und ich hab grade einfach keine Ahnung wohin mit mir und meinem Leben und immer Angst dann nicht gut genug oder zu blöd zu sein da mitzugehen.

Benutzeravatar
Perlentaucher30
Beiträge: 1360
Registriert: Mi Okt 22, 2008 5:42 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Perlentaucher30 » Di Jan 07, 2020 5:35 pm

Ich war vorhin bei der Ergothera (auch nach 3 Wochen), es hat so gut getan...wir haben "nur" geredet. Ich war erst das 5. Mal oder so bei ihr, aber sie ist gut (kennt sich gut mit Trauma und Dissoziativen Störungen etc aus) und ich finde sie sehr sympathisch.
Für mich/uns war es schon gut, nicht mehr alleine mit dem ganzen Zeug zu sein. Es gibt aktuelle Schwierigkeiten, die mich stark mitgenommen haben
Jedenfalls fühle ich mich und uns gesehen, wahrgenommen mit allem und das verbessert gerade was hier...
Bild

Coralina
Beiträge: 1019
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Coralina » Do Jan 09, 2020 12:53 pm

@Perlentaucher
Das klingt doch wirklich gut ! Manchmal ist eben "einfach nur reden" dran. Und das Gefühl gesehen zu werden, kann wirklich hilfreich sein !

Ich hatte am Diensteg wieder Therapie. Zum Glück hat die Pause nichts verändert. Wir haben über meine Beziehungsprobleme geredet. Hat auch ganz gut getan und neue Gedanken hinzugefügt.

Benutzeravatar
Perlentaucher30
Beiträge: 1360
Registriert: Mi Okt 22, 2008 5:42 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Perlentaucher30 » Do Jan 09, 2020 12:58 pm

Ich hatte heute endlich Therapie und es war sehr emotional (innerlich)...ich darf morgen nochmal kommen :oops: , weil jemand abgesagt hat. So kriegen wir mich vielleicht wenigstens wieder so stabil hin, dass ich Montag mit der Beruflichen Maßnahme anfangen kann.
Bild

Coralina
Beiträge: 1019
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Coralina » Do Jan 09, 2020 1:00 pm

Das ist doch wirklich super, Perlentaucher !! :-)

Benutzeravatar
Perlentaucher30
Beiträge: 1360
Registriert: Mi Okt 22, 2008 5:42 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Perlentaucher30 » Do Jan 09, 2020 1:07 pm

Ja, finde ich auch Coralina😀
Bild

Coralina
Beiträge: 1019
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Coralina » Do Jan 09, 2020 2:35 pm

Ich habe überlegt meine Therapeutin zu kontaktieren. Habe mich für heute und morgen krankgemeldet auf der Arbeit. Daher dachte ich erst, dass ich vielleicht Glück haben könnte. Habe mich dann aber nicht getraut. Ist jetzt so. Versuche das beste aus den Tagen zu machen.

Windspiel
Beiträge: 1008
Registriert: Di Jul 23, 2013 8:38 pm

Re: Weihnachtsferien/Helfer-frei/Gemeinsam?

Beitrag von Windspiel » Di Jan 14, 2020 5:27 pm

Morgen ist dann auch meine Therapiepause rum. Es war eigentlich eh nicht so lange, genau genommen nur zwei Wochen weil ich am 23. Und am 30. Doch noch dort war. Die zwei Wochen waren auch OK so, zwischendurch wäre es zwar schon gut gewesen dass sie erreichbar gewesen wäre aber hat auch alles allein geklappt. Soweit so gut. Bin Mal gespannt auf die Stunde morgen. Gefühlt habe ich 1000 Themen.
Aber die bera fehlt sehr, die sehe ich erst am 11.2. sicher wieder. Da waren dann zwei Monate Pause. Und so langsam wird es schon sehr lang.
Viele Grüße
Wenn du schreist, weil du weißt was es heißt, wenn die Hoffnung nicht mehr als ein leeres Wort ist,
Wenn du gehst und du flehst, dass dich jemand erreicht, weil du immer noch ganz allein bist,

*ASP- Schwarzer Schmetterling*

Antworten