Thera in Instagram *trigger*

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Sayeda
Beiträge: 201
Registriert: So Feb 02, 2014 11:30 am

Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von Sayeda » Fr Nov 29, 2019 2:44 pm

Hallo,

immer wieder, wenn ich daran denke, wird mir schlecht. Deshalb möchte ich das hier mal loswerden.

Vor einigen Jahren waren mein Mann und ich bei einem Paartherapeuten. So richtig warm wurde ich mit ihm nicht, da er sehr distanziert arbeitet. Weiter konnte er schlecht mit Kritik umgehen. Meine begleitende Thera meinte damals, ich hätte eben schon viel Therapieerfahrung und der Umgang damit wäre dann für manche Theras schwierig.

Wie auch immer. Inzwischen habe ich ihn eher zufällig auf Instagram gefunden. Neben ganz viel körperbetonter Selbstdarstellung hat er dort Seiten von sich räkelnden fast oder ganz nackten Frauen abonniert. Ganz offensichtlich Frauen als Lustobjekt. Neben der Tatsache, dass er hier und da tendenziell anzügliche Bemerkungen ("was für ein schöner Po") als Kommentar schrieb, dreht sich mein Magen um.

Mir wird echt ganz übel, wenn ich daran denke, bei diesem Menschen mit meinem Thema in Therapie gewesen zu sein.

Sayeda
Wenn eine Frau ihre eigene Größe entdeckt hat, kann kein Lob sie größer, keine Kritik sie kleiner machen.
Der Käfig ist offen.
Verlassen musst du ihn selbst

Luisa Francia

EineVonUns50
Beiträge: 945
Registriert: Di Nov 22, 2016 8:00 pm

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von EineVonUns50 » Fr Nov 29, 2019 2:55 pm

können wir total gut verstehen. Auch dass es dir hinterher schlecht wird jetzt.. vielleicht kannst du es ja auch als Bestätigung sehen, dass du damals schon wahrgenommen hast, dass da was nicht stimmt? Wir denken ja gern und oft, dass man solche Widerstände dann begründen muss oder nehmen sie nicht ernst oder zerpflücken sie, aber manchmal ist es eben auch einfach eine gute Intuition, der man vertrauen kann.

Sayeda
Beiträge: 201
Registriert: So Feb 02, 2014 11:30 am

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von Sayeda » Fr Nov 29, 2019 3:04 pm

Das stimmt wohl. Gerade bin ich auch empört und frage mich, ob das OK ist, was der da tut.
Wenn eine Frau ihre eigene Größe entdeckt hat, kann kein Lob sie größer, keine Kritik sie kleiner machen.
Der Käfig ist offen.
Verlassen musst du ihn selbst

Luisa Francia

verständnisfrage

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von verständnisfrage » Fr Nov 29, 2019 9:02 pm

handelt es sich um bilder von erwachsenen frauen?
wer hat die bilder dort eingestellt? die abgebildeten frauen selbst, oder jemand anderes?

Gast yxz

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von Gast yxz » Fr Nov 29, 2019 10:14 pm

Wenn Narzissten das Forum besetzen, braucht es keine Trolle mehr.
Diese Frage ist jetzt aber nicht Dein Ernst, oder!?
Wer sich so verhält, der sollte besser keine Menschen/Paare therapieren.
Sondern vielleicht doch eher mal selber therapeutsch an seinem
eigenem Frauenbild arbeiten.

Gast xyz

Sayeda
Beiträge: 201
Registriert: So Feb 02, 2014 11:30 am

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von Sayeda » Fr Nov 29, 2019 10:46 pm

verständnisfrage hat geschrieben:
Fr Nov 29, 2019 9:02 pm
handelt es sich um bilder von erwachsenen frauen?
wer hat die bilder dort eingestellt? die abgebildeten frauen selbst, oder jemand anderes?
Es sind erwachsene Frauen. Teilweise selbst eingestellt, zum Teil aber auch für ein "Magazin" und somit verschiedene Frauen.
Wenn eine Frau ihre eigene Größe entdeckt hat, kann kein Lob sie größer, keine Kritik sie kleiner machen.
Der Käfig ist offen.
Verlassen musst du ihn selbst

Luisa Francia

Sayeda
Beiträge: 201
Registriert: So Feb 02, 2014 11:30 am

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von Sayeda » Fr Nov 29, 2019 10:47 pm

Gast yxz hat geschrieben:
Fr Nov 29, 2019 10:14 pm
Wenn Narzissten das Forum besetzen, braucht es keine Trolle mehr.
Erklär mir mal bitte diese Aussage.
Wenn eine Frau ihre eigene Größe entdeckt hat, kann kein Lob sie größer, keine Kritik sie kleiner machen.
Der Käfig ist offen.
Verlassen musst du ihn selbst

Luisa Francia

verständnisfrage

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von verständnisfrage » Sa Nov 30, 2019 12:42 pm

also, nach dem was du schreibst, sayeda, entsteht bei mir der eindruck von einem schmierigen unsympathischen typen, bei dem auch ich ganz sicher keine therapie machen wollte.
aber verwerflich finde ich es jetzt nicht direkt, was er da tut. kommentare wie 'schöner po' lesen sich für mich auch eher harmlos bis nett. wohlgemerkt als reaktion auf ein nacktbild auf dem sich jemand bewusst selbst zum lustobjekt macht.
ich bin mir nicht ganz sicher, ob es für mich dabei einen unterschied macht, dass er als therapeut arbeitet. würde er schwerpunktmäßig mit menschen arbeiten, die durch sexualisierte gewalt traumatisiert wurden, fände ich sein verhalten auch ein absolutes no go. aber so, als allgemeiner paartherapeut? für paare, bei denen beide sich einfach nur mehr schwung im gemeinsamen sexleben wünschen, passt gerade so jemand dann vielleicht?
das schreibe ich aber, ohne diese bilder gesehen zu haben. falls die frauen dort auf eine herabwürdigende art dargestellt worden sind, ist das sicher nochmal anders zu bewerten. wobei ich auch die frage, ob ein bild, auf dem eine frau sexualisiert dargestellt wird, herabwürdigend ist, oft schwer zu beantworten finde, gerade auch, da mein blick auf solche bilder durch meine erfahrungen oft stark eingefärbt ist.
schwieriges thema. aber jedenfalls kann ich mich über sein handeln, allein anhand von dem wenigen, was ich darüber weiß, jetzt nicht irgendwie empören.

dass diese entdeckung für dich jetzt sehr unangenehm ist, kann aber auch ich gut verstehen und will das mit meinen obigen überlegungen keinesfalls in frage stellen.

Claire

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von Claire » Sa Nov 30, 2019 8:42 pm

HuHu :-)

naja, also ich würde da jetzt nicht gleich vorverurteilen. Schau mal, ganz zufällig bei Instragram gefunden. Zufällig, oder doch bewusst nachgeschaut. Und dann wenn man ihn findet bei Instragram, dann hat man den Namen, aber erst wenn ich gezielt weiterschaue, sehe ich die anderen Bilder, oder :-)?. Klar ist das etwas seltsam. Aber auch Theras haben ein Privatleben. Was rein gar nichts mit der Arbeit zu tun hat. Vielleicht interpretiert man da jetzt dinge hinein, die so nicht den Tatsachen entsprechen.

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 533
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Mo Dez 02, 2019 12:41 am

Ich verstehe, dass du das abstoßend findest, aber da er dir sowieso unsympathisch war, hat sich dein Bild von ihm dann lediglich bestätigt...
Ich finde es generell unprofessionell als Therapeut auf Instagram Nacktbilder von Frauen zu kommentieren (würde ich bei vielen Berufsgruppen als umprofessionell empfinden), zumal das offenbar öffentlich sichtbar ist (ich kenne mich mit Instagram nicht aus). Grundsätzlich denke ich aber, dass Therapeuten auch nur Menschen sind und seine berufliche Tätigkeit nicht unbedingt mit seinen privaten Interessen übereinstimmen muss. Es könnte natürlich tatsächlich sein, dass er als Paartherapeut vielleicht sogar einen Schwerpunkt auf S*x gelegt hat, das weiß ich nicht, aber das wird wohl in vielen Beziehungen ein wichtiges Streit-Thema sein...Dann wäre es vielleicht sogar nachvollziehbar, wenn er als Sexualtherapeut beispielsweise auf Seiten mit sexuellem Inhalt verlinkt ist. Die Kommentare wundern mich allerdings trotzdem...
Liebe Grüße S.

Sayeda
Beiträge: 201
Registriert: So Feb 02, 2014 11:30 am

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von Sayeda » Mi Dez 04, 2019 12:59 pm

Hallo,

also, der Thera ist vor allem VT-Psychotherapeut, der auch mit Menschen mit Traumafolgestörungen arbeitet. Die Paartherapie macht er nebenbei. Aus dem Grund empört es mich so. Und wenn ich daran denke, dass ein Mensch mit solch einem Frauenbild paartherapeutisch arbeitet, dann gruselt es mich (und ich verstehe nun Aussagen von ihm während der Paartherapie besser). Schon damals hatte ich auch ein komisches Gefühl, als ich feststellte, dass einige asiatisch aussehende recht junge Klientinnen dort waren. ich konnte das damals nicht wirklich in Worte fassen, warum ich dabei ein ungutes Gefühl hatte. Nun habe ich festgestellt, dass er vor allem auf Asiatinnen "steht". Das muss natürlich nichts bedeuten, aber ... .

Ich denke, wenn ich beispielsweise mit Menschen auf der Flucht professionell arbeite, dann kann ich nicht gleichzeitig Mitglied in einer rechtsradikalen Partei sein. Das schließt sich für mich aus. Und genau so sehe ich das mit Therapie und solchen Bildern und dem damit verbundenen Frauenbild. Und es ist sicher keine "Feldstudie". Die abonnierten Bilder passen zu seinen Selbstinsznenierungen auf seiner Instagramseite.

Übrigens habe ich wirklich nicht bewusst gesucht. Ich "stolperte" über eine andere Seite über ihn und habe dann, neugierig geworden, seine Seite angeklickt.

Sayeda
Wenn eine Frau ihre eigene Größe entdeckt hat, kann kein Lob sie größer, keine Kritik sie kleiner machen.
Der Käfig ist offen.
Verlassen musst du ihn selbst

Luisa Francia

~SteinHart~
Beiträge: 4219
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von ~SteinHart~ » Mi Dez 04, 2019 1:05 pm

naja, was meinst du mit "solch einem Frauenbild"

Ich finde es ehrlich gesagt nicht verwerflich was du über ihn geschrieben hast. Die Instagram Sachen meine ich.

Man(n) darf doch liken was man will, solange es legales Zeug ist und ich kann die Äusserung "schöner Po" absolut nachvollziehen... ich stehe ja (auch) auf Frauen und denke mir auch immer mal "schöner Po" ;) und denke gerade dass ich das wohl auch öffentlich machen würde.


Vermischt sich da evtl. etwas?

Jemanden nicht zu mögen, oder ein schlechtes Gefühl zu haben muss ja nicht zwangsläufig bedeuten dass dieser Mensch tatsächlich ein "schlechter" Mensch ist. Zumindest denke ich dass das jeweils unabhängig voneinander möglich ist.


SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

~SteinHart~
Beiträge: 4219
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von ~SteinHart~ » Mi Dez 04, 2019 1:20 pm

Wobei ich damit NICHT an deinem Vertrauen zu deiner Wahrnehmung kratzen will!

Also, sollte es daran kratzen, dann vergessen, ignorieren, bitte
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

gastacht

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von gastacht » Mi Dez 04, 2019 4:07 pm

mmh also ich finde dass es AN SICH total okay ist, aber wie jemand anderes schon schrieb, würde ich es eben als thera, lehrer, anwalt, politiker etc etc lassen. Man muss auch nicht jeden mist öffentlich machen, das ist irgendwie so eine neue narzisstische unart seit es soziale medien gibt, finde ich.
gastacht

Silberfee
Beiträge: 697
Registriert: Fr Jul 17, 2015 3:09 pm
Wohnort: Im hohen Norden

Re: Thera in Instagram *trigger*

Beitrag von Silberfee » Mi Dez 04, 2019 5:16 pm

Hey Sayeda,
Mmh, ich kann dich schon verstehen. Das ist irgendwie "schräg" . Mir fällt gerade kein besseres Wort dafür ein.
Gerade als Traumatherapeut finde ich es nicht in Ordnung, solche Bilder zu kommentieren oder öffentlich zu machen, dass er sich so etwas anschaut.
Ich wäre jedenfalls ziemlich entsetzt, wenn ich Ähnliches bei meiner Thera rausfinden würde!
Klar, auch Therapeuten haben ein Privatleben und was sie dort machen, ist ihre Sache. Aber so öffentlich, das finde ich nicht in Ordnung.
Silberfee

Antworten