Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
SophiawirdErwachsen
Beiträge: 414
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Sa Sep 28, 2019 9:27 pm

ACHTUNG sehr stark triggernd. Ich schreib, das hier nicht weil ich es nicht auch zu Hause aufschreiben könnte, sondern einfach weil ich aufhören muss es für mich zu behalten. Es reicht, ich schaff es noch immer nicht mich auszudrücken, hier kann ich das, zumindest ein bisschen, ich möchte nicht mehr schweigen und bin froh, dass ich das hier lassen darf. Ich hab diese Zeilen jetzt nachträglich eingefügt, die Texte sind stark triggernd. Also nicht lesen, wenn man nicht stabil bist, ich möchte hier definitiv keinen zusätzlich schädigen!




Ich will diese Geschichten loswerden, sie aus meinem Kopf verdrängen, irgendwohin. Ich will diese Geschichten nicht haben, aber sie sind da und gehen nicht fort. Sie bleiben und drängen sich auf und belästigen mich, ich hasse das. Ich wollte sie ignorieren, aber das macht keinen Sinn, offenbar sollen sie ausgedrückt werden. Ich will so krankes Zeug nicht schreiben und auch keinen damit belästigen, aber ich glaube ich muss sie aus mir rausschreiben, damit es in mir ein bisschen ruhiger wird. Ich möchte mit diesen Geschichten nichts zu tun haben, ich werde sie jetzt aufschreiben, in der Hoffnung, dass es dann ruhiger wird und sie still sind in mir. Tut mir leid, dass ich mir hier den Raum nehme, ich möchte keinen belästigen und brauch auch keine Antwort. Ich möchte mich lediglich von diesen nervtötenden Bildern befreien.

TRIGGER::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Sie hat da etwas verwechselt. Sie ist eine und gleichzeitig ist sie zwei. Sie hasst ihn. Sie hasst alle drei, aber ihn hasst sie am meisten. Er tötet sie. Nein, sie lebt noch. Es fühlt sich nur so an. Wieso lebt sie noch. Wozu. Damit er sie weiter benutzen kann. Ich weiß es nicht. Was macht die andere. Die andere findet ihn toll. Sie fühlt ja auch nichts. Sie ist wichtig für ihn. Auch für seine Freunde. Sie mag es von ihnen begehrt zu werden. Sie ist wichtig und sie lieben sie, sie finden sie hübsch. Das sagen sie ihr auch immer. Sie will das nicht verlieren. Sie darf nicht älter werden. Älter werden ist blöd. Er hat gesagt er verlässt ihre Mutter wenn sie älter wird. Sie interessiert ihn nicht mehr, außer sie strengt sich mehr an. Die andere ist wieder da. Sie hasst ihn, aber was soll sie tun. Sie liebt ihre Mutter. Sie muss auch ihre Schwester beschützen. Sie will nicht, dass er sie bekommt. Dann muss sie sich aber opfern. Sie opfert sich. Er quält sie. Es ist ihr egal. Ihr ist alles egal. Nur überleben. Überleben ist gut. Sie will noch viel tun, wenn sie groß ist. Sie kann es nicht erwarten groß zu sein und gleichzeitig weiß sie, dass es nicht geht. Sie muss ihn zufriedenstellen so lange sie kann. Er darf ihre Schwester nicht anfassen. Außerdem ist Mutter sonst böse. Sie will nicht, dass Mutter böse wird. Das ist noch schlimmer, als da zu liegen und sich wegzuträumen. Oder. Die andere ist wieder da. Sie lachen, sie lacht auch. Ist doch lustig, ihnen gefällt es. Wer lacht ist lieb. Kann ja nicht so schlimm sein. Ist gar nicht schlimm. Ich blute ja nur, nur ein bisschen. Das gehört so. Ich lache, lache ich. Mh. es ist still, sie ist weg. Ich bin da, wo bin ich, ich glaub ich bin tot. Ich weiß nicht, ich bin tot, ich höre nichts, es ist still, angenehm still. ------- Sie möchte ihnen gefallen, sie haben sie auf ihrem Schoß, sie sprechen ganz aufgeregt, sie kennt sich nicht aus aber es ist sicher lustig. Es muss lustig sein. Sie ist dort wo sie immer ist. Sie halten sie fest, ist das lustig. Ja, nur ein Spiel. Der eine erklärt, der andere macht. Sie wollen sehen wie lang sie es aushält. Nur ein Spiel. Sie bekommt kurz Panik. Sie weiß nicht was sie tun soll. Sie kann nicht spielen wenn sie nicht versteht, was gefordert ist. Sie wird das nicht ewig aushalten. Sie muss verstehen, komm streng dich an... was soll ich tun..ah ja.. mein Körper weiß was zu tun ist. Gut gemacht. Geht ganz automatisch. Sie sind glücklich mit ihr. Haben sie gut gemacht, denken sie. Sie finden sich toll. Die andere ist nur kurz da und muss kotzen, sie geht wieder. Ist auch nicht ihre Aufgabe, sie hat noch Leben in ihr. Sie soll an diesem Ort nicht sein. Eine hier reicht. ...
Wieso ist es immer so nass, ist das lustig... weiß nicht.. sie finden es lustig.. es muss lustig sein... sie bekommt keine Luft... wäre besser mit Luft, aber sie finden es lustig, es wird schon wieder Luft geben, bisschen. Sie spürt ihre Geilheit sie spürt ihr Verlangen und sie muss kotzen. Sich die Seele aus dem Leib kotzen. Und wieder kotzen. Er kommt gleich zurück. ....Sie darf nicht zunehmen, zunehmen ist böse. Sie wollen sie nicht, wenn sie dick ist. Ein Irrtum. Sie wollen sie nicht wenn sie älter ist. Älter ist ein Witz, was ist alt. Sie fühlt sich alt. Sie ist vielleicht doch alt. Ist Grundschule alt. Kita war okay. Sie muss machen, dass sie sie mögen. Noch mögen sie sie. Sie sieht was passiert, wenn sie wen nicht mögen. Geht nicht gut aus, wäre schlecht, schade um sie. Sie muss sich bemühen. ....
Sie hasst ihn, er weiß das. Er vögelt sie, sie hasst ihn noch mehr er grinst und tut ihr weh und ich hasse ihn. Er will dass ich es sage. Seine abartigen Gedanken ausspreche, seine Wünsche. Ich hasse dich, egal was ich sage, fühlen werde ich es nicht. Ich fühle nichts für dich, das hättest du wohl gerne. Möchtest dir einreden, dass sie es gut findet. Pech für dich, das bekommst du nicht. Alles hast du, alles nimmst du dir, aber ihren Stolz kannst du nicht nehmen. Blöd für dich. Das macht dich wütend, ich weiß. Ich kann das aushalten, wenn du sie schlägst. Es hilft dir nichts, du bist armselig, verloren und kaputt. Und sie ist heil und unschuldig und leider verletzt. Aber sie wird heilen, du nicht. Du bleibst krank, du ______
Zuletzt geändert von SophiawirdErwachsen am So Sep 29, 2019 12:10 am, insgesamt 2-mal geändert.

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 414
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Sa Sep 28, 2019 9:39 pm

Jetzt fühl ich mich schlecht, dass ich das geschrieben hab. Ich hab ihn verraten, das darf nicht passieren. Er wird sie töten, wenn sie etwas spricht. Hast du gehört. Du weißt, was mit ihm passiert ist. Wage es nicht.

Ich hab es gewagt. Es geht mir schlecht. Ich fühle den Schmerz in mir, deinen alten Zorn, der noch in mir ist. Hast du gut gemacht, grandios. Aber nicht gut genug. Ich kann es aushalten. Lieber sag ich die Wahrheit und spüre deinen Zorn als ewig gefangen zu sein. Du kannst mir nichts mehr tun. Mein Schmerz wird vorübergehen meine Scham wird verschwinden, bis dahin bleibt es so. Als Teil von mir. Und bestätigt, dass ich nicht mehr bereit bin für dich klein zu sein. Ich bin jetzt erwachsen und hier.

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 414
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Sa Sep 28, 2019 11:22 pm

Heute ist es anstrengend, du drängst dich ständig auf, ich werd dich aus meinem Kopf schieben...


TRIGGER:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Du nimmst sie, sie ist nicht so wie du sie haben willst, sie folgt nicht das Biest. Du bestrafst sie. Zurecht, sie macht es absichtlich um dich zu ärgern. Du bist der beste, weiß sie doch, weiß doch jeder. Sie findet es toll mit dir, will dich nur ärgern, schlag sie. Ja, so ist es gut. Sie soll es nicht noch einmal wagen dich zu beleidigen. Sie winselt, wie erbärmlich, komm lass sie, du bist ohnehin fertig.
Nächstes Mal verhält sie sich anders.

Mutter ist böse auf mich. Ich schlafe mit ihrem Freund. Heißt das so. Keine Ahnung was das heißt, ich bin böse. Eine Hure. Ich weiß nicht was das ist, aber es muss schlecht sein. Sie hat recht, ich bin schlecht. Ich wollte das nicht. Mama, es tut mir leid, ich hab das nicht böse gemeint. Ich will das gar nicht. Ok, du hörst mir nicht zu. Versteh ich, du bist gekränkt. Er hat dich auch gedemütigt. Gesagt ich sei besser als du. Er hats dir gezeigt. Ich ja auch, also zumindest glaub ich das. Ich war nicht da. Die andere war da. Ich glaub aber es ging ihr nicht gut. Keine Ahnung. Bitte hab mich lieb. Ich mach es auch nicht mehr.

Ich hab zwei Mamas. Die eine ist lieb. Die andere böse. Die böse Mama will, dass ich zu dem Mann gehe. Wer ist das. Weiß nicht. er war lieb. eigentlich. aber wieso ist er nackt. keine Ahnung. ich glaub er kennt sich auch nicht aus. er ist verwirrt aber nett. ich will mit ihm spielen. ist okay. wieso muss ich mich hübsch machen. mh. aber da drinnen ist gar kein guter Platz zum spielen. egal. ich zeig ihm meine Puppen. -----Ich sterbe, ich hab Angst und sterbe. Ich -ich--es ist so ekelhaft er macht was er will. Sie kennt das nicht, w as ist das. ich will das nicht. er findet das gut. er macht weiter. er ist böse. er ist nicht lieb. wieso ist er nicht lieb. er wird böser. er tut mir weh. es ist ihm egal.. er will das. ich will weg. ich bekomm keine Luft. er findet das gut. bitte - würgen- würgen- nass- ich muss kotzen. es klebt. Mama ist böse. ich bin nass. ich bin blöd. sie muss mich anbrüllen. ich bin böse. ich hab nicht aufgepasst. ich hab mich angepatzt. jetzt muss sie alles waschen. ich muss bestraft werden. glaub ich zumindest weiß nicht, ich verspreche, dass ich mich nächstes Mal mehr bemühe. sie reißt an den haaren. selber schuld. geht nicht raus. ich hab nicht aufgepasst. ich muss mehr acht geben.
Er will es wieder und wieder und wieder ....ihre Mutter ist euphorisch, wie im Rausch, macht sie hübsch, frisiert sie... sie soll hübsch sein für ihn... er findet sie toll... schade, dass er sich an Regeln halten muss, flüstert er ihr ins Ohr. Leider noch zu klein. jetzt soll sie älter werden. Darf sie noch.

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 414
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Sa Sep 28, 2019 11:35 pm

Jetzt ist sie älter die Schlampe. Sie ist seine Tochter. Sie ist verwirrt. wieso sagt er das. keine Ahnung. sie wundert sich nur. er spricht mit einem Fremden. Kollegen wahrscheinlich. der ist auch verwirrt. aber interessiert. mh. er sieht freundlich aus. er nimmt mich mit. dort sind die anderen. ihr findet mich toll. ich dürft mich anfassen, ich mag das. ich mache was ihr wollt. ich finde das toll. ihr auch. wir haben sehr viel spaß. ich versteh die Spiele nicht. aber es wird schon lustig sein. es tut nicht weh. es blutet manchmal glaub ich. nein, hab ich mir ausgedacht. ich hab viel Phantasie. sie ****mich. ich kann nicht mehr. ich **** . sie finden das toll, ich bin eine kleine Schlampe. Sie sehen dass es mir gefällt. Okay. mh. na dann. Hauptsache sie finden mich gut. sie müssen mich gut finden. sie finden mich auch hübsch. meine Mama findet mich nicht hübsch. sie mag mich nicht besonders. die andere Tochter mag sie. ich weiß nicht. Sie sagen mir dass ich toll bin. Das ist gut. Wäre ich sonst auch tot. ich hab ihn gesehen. ihr mochtet ihn nicht oder. Sonst hättet ihr ihn nicht so zugerichtet. ihr mögt mich. mir kann das nicht passieren. oder. weiß nicht. ist er tot. wieso habt ihr ihn tot gemacht. hat er was getan. war wahrscheinlich nicht lieb. nicht brav. weiß ich. hat sich immer geziert. angestellt hat er sich. ich nicht. ich war immer brav. deshalb mögt ihr mich auch. ich mache euch glücklich. das ist gut. Angst. Angst bleibt

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 414
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Sa Sep 28, 2019 11:38 pm

ich darf das nicht sagen. auch nicht schreiben. eure Arbeit habt ihr gemacht. ich kann kaum tippen, aber ich weigere mich aufzuhören damit. ich werde mich nicht töten und das Gefühl aushalten. bei mir habt ihr etwas falsch gemacht. Ihr habt mich nicht gebrochen. So, wird schon einfacher, meine Finger sind nicht mehr so steif, das war weniger schwierig als gedacht. Vielleicht geht es mit der Zeit immer leichter. hoffentlich.

Imagica
Beiträge: 1262
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von Imagica » So Sep 29, 2019 9:01 pm

Liebe Sophia,

das klingt wirklich schlimm :-( Ich finde es aber gut, daß Du/Ihr es rauslassen könnt! Ich weiß auch garnicht viel zu sagen, aber wollte das nicht so ganz unkommentiert hier stehen lassen.

Liebe Grüße und viel Kraft,
Imagica

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 414
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von SophiawirdErwachsen » So Sep 29, 2019 10:34 pm

Hallo Imagica,

danke für deinen Kommentar, das ist sehr lieb von dir und tut gut!
Die letzte Woche war super, aber seit Freitag schwirren wieder diese dummen Geschichten durch meinen Kopf, weshalb ich mich im Alltag kaum konzentrieren kann. Ich hasse das *:)... hoffe es wird bald wieder ruhiger.

Liebe Grüße
Sophia

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 414
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Mi Okt 30, 2019 6:12 pm

Ich bin traurig, fühle mich wertlos und hab das Gefühl versagt zu haben. Ich bin müde und schaff es einfach nicht, am liebsten würde ich mich hinlegen und nicht mehr aufstehen. Kann ich aber nicht, ich muss weitermachen. Ich hab so Lust mich zu schneiden, nur ein bisschen, es würde mir sofort besser gehen, ich weiß das, aber es geht nicht. Wenn das jemand sieht... und es dauert ewig bis es verheilt, falls es das überhaupt tut. ich müsste es ständig verstecken, ein Verband würde sofort auffallen. Ich esse und kotze und das seit Tagen. Ich schäme mich dafür, aber anders kann ich es auch nicht. Gestern Abend hab ich mich betrunken, hat gar nichts gebracht. Macht mich höchstens noch müder. Ich muss funktionieren, ich glaub meine Beziehung ist kaputt. Ich hab mich selbst angelogen. Er liebt mich nicht. Er liebt nur eine von uns. Die vergöttert er. Wir haben uns aufgegeben um ihm zu gefallen. Haben gemacht was er wollte, damit er zufrieden ist, damit er bei uns bleibt. Was für ein Schwachsinn, hätten wir sein lassen müssen, gleich von Anfang an. Wieso waren wir so bescheuert? War klar, dass das nicht funktionieren kann. Ich bin jetzt zu müde um mich noch anzubiedern. Er kann gehen wenn er gehen muss. Ich bin sowieso schon tot, bisschen mehr oder weniger ist nicht mehr so wichtig. Ich muss funktionieren. Morgen ist Halloween. Muss lustig sein, werde lustig sein. Am Wochenende auch. Eine von uns hält es ganz schwer aus, wenn wir lustig sind. Hoffentlich tut sie uns nichts an. Wäre blöd. Ich muss arbeiten, muss mich zusammenreißen. Es ging mir lang nicht mehr so schlecht. Gestern wollte eine von uns sterben. Sie ist schwer auszuhalten, ich kann ihr aber nicht helfen, ich muss selbst sehen wie ich klar komme. Ich muss meine Arbeit machen, schaffe es aber nicht. Ich muss aber, die Zeit läuft mir davon, ich muss es einfach hinbekommen. Muss stark sein, muss lustig sein, muss für meinen Sohn da sein. Er darf nichts bemerken. Er hat das nicht verdient. Ich werde lustig sein und fröhlich und gelassen und hoffentlich die eine im Zaum halten, die uns töten will. Ich darf mich keinen Männern mehr anbiedern, ich muss aufhören auf unsere ****** zu hören. Sie findet alles toll, hat kein Problem, versteht gar nicht was los ist. Ich versteh auch nicht was los ist, nur dass irgendetwas ziemlich falsch läuft. Er hat gestern gemeint, ich nütze ihn aus, er hätte nichts von mir. aha. vielleicht hat er Recht. Nein hat er nicht, deshalb ist die eine so ausgerastet. Hat ihn angeschrien und ihn beschimpft. Sie hat ihn wohl auch ein kleines bisschen verwechselt. Er hat uns nie gezwungen, sie hat da vielleicht etwas überreagiert. Weiß nicht. Ich glaub ich sollte keine Beziehungen führen. Es endet immer in derselben Katastrophe. Ich muss es sein lassen. Aber wie soll ich es sein lassen, wenn wir uns nicht einig sind? Helfen ich zu den einen , fall ich den anderen von uns in den Rücken. Egal was ich mache, es ist unmöglich uns alle zufrieden zu stellen. Keine Ahnung wie Menschen das machen, die nur eins sind. Zerreißen die dann? Oder sind die gar nicht so verrückt wie wir? Aja, er hat gestern gesagt ich sei verrückt. Ich wäre schuld an allem. Naja, normal bin ich nicht. aber was ist schon normal. Er ist auch nicht normal. Ich habs satt immer die Verrückte zu sein, nur weil ich ihm erzählt hab dass wir mehrere sind. hätte ich das mal bleibenlassen. Bringt nichts die Wahrheit zu sagen. Menschen wollen die Wahrheit nicht hören. Er ist verrückter als wird. Definitiv. Ändert ständig seine Meinung und hat immer recht. Aber ich muss schuld sein, geht nicht anders, er ist unfehlbar. Eine von uns ist ausgerastet. Verständlich irgendwie, sie ist verzweifelt. Andererseits hat sie sich das selbst zuzuschreiben. Wieso hat sie so lange ihren Mund gehalten. Sie war unaufrichtig mit sich selbst und mit ihm. Das ist die Konsequenz. Sie hatte Angst davor allein zu sein. Sie wollte jemanden der sie lieb hat. Also hat sie einfach alles getan, damit er sie lieb hat. Aber so funktioniert das nicht. Nicht bei echter Liebe. Wir kennen echte Liebe nicht glaub ich. Also zumindest nicht unter Erwachsenen. Igitt Erwachsene. Einem Kind wird wieder schlecht. Ich weiß nicht wie das weitergehen soll. Ich weiß auch nicht was passiert. Ob er sich von uns abwendet. Ob er da bleibt. Ich hab keine Kraft mehr. ich könnte mich auch nicht entschuldigen. Normalerweise hätte ich das immer getan. mich entschuldigen, wofür auch immer und dann wäre alles wieder gut. Wir würden weitermachen wie bisher und er würde da bleiben und uns toll finden. also er würde nur eine von uns toll finden, aber wir würden das aushalten, Hauptsache wir haben ihn als Unterstützung. So funktioniert das aber nicht mehr. Irgendetwas hat sich verändert. Ich hab in den letzten Tagen bemerkt, dass wir uns gegenseitig Schaden. Die Vernünftige hat erzählt wie toll alles ist. alles in Ordnung. Das war die Ursache. ich glaube tatsächlich, dass hat eine von uns zur Explosion gebracht. sie hat das "Heileweltgerade" nicht verkraftet. Ich kann sie nicht mehr ignorieren, wir alle können das nicht mehr. Sind jetzt lange auf ihren Gefühlen herumgetrampelt, sie lässt sich das nicht mehr gefallen. Aber was ist mit den Gefühlen der anderen. Die, die kein Problem haben? Sollen die leiden nur weil eine von uns nicht mehr will? Ich weiß nicht, wer hat das Vorrecht glücklich zu sein? Oder was wäre der Kompromiss, wir verletzen uns nur manchmal gegenseitig?

Imagica
Beiträge: 1262
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von Imagica » Mi Okt 30, 2019 9:22 pm

Liebe Sophia,

ich denke, es gibt doch eine Lösung mit der alle einverstanden sein könnten. Also hier ist es so, daß es jahrelang Beziehungen gab und jahrelang war es für viele total schlimm und für andere toll. Und letzten Endes ging alles so den Bach runter jeweils, daß es dann für alle totaler Mist war. Hauptsächlich auch wegen dauerndem heile Welt spielen und immer alles mitmachen auch wenn man garnicht will, damit er zufrieden ist und man das Gefühl hat, geliebt zu werden usw..
Jetzt ist die gemeinschaftlich getroffene Entscheidung: Nun haben wir es lang und oft mit Beziehungen versucht, die Anteile die das wollten sind nun voll auf ihre Kosten gekommen und konnten ihre Wünsche ausleben. Jetzt ist die Zeit wo mal die Anteile dran sind, die lieber keine Beziehung hätten, weil Beziehung irgendwie auch gefährlich ist. Zumindest solange man noch garnicht wirklich fähig ist, eine Beziehung zu führen, ohne sich selbst dabei zu verlieren.
Und irgendwann wird dann wohl die Phase kommen, wo es nochmal anders sein wird, und wo vielleicht wieder Beziehung möglich ist, aber dann kommen wieder andere Anteile zum Zug. Nämlich die, die überhaupt garnicht an Männern, sondern eher an Frauen interessiert sind. So hat jeder mal seine Zeit und seine Möglichkeit sich auszuleben gehabt. Alles gleichzeitig geht natürlich nicht, das ist absolut logisch. Es gibt nunmal nur einen Körper der sich geteilt werden muß. Aber ich finde, so ist trotzdem eine gerechte Lösung möglich. Nur eben nicht gleichzeitig.

Liebe Grüße und viel Kraft!
Imagica

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 414
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Mi Okt 30, 2019 11:04 pm

@ Imagica
Vielen Dank für deine Antwort! Es tut gut deine Erfahrung zu lesen. Ich hab darüber noch gar nie nachgedacht, weil ich bis gestern nicht wusste, dass manche Teile so ein massives Problem mit unserer Beziehung haben :cry: . Das mit dem "heile Welt spielen" trifft auf mich zu 100% zu, auf die meisten von uns.
Es müssen wohl wirklich einmal alle zum Zug kommen, ich weiß nur noch nicht, wie wir das umsetzen können.. ich möchte diese Beziehung nicht beenden, ich brauche diesen Mann, ich hab so viele Jahre investiert, seine Familie ist meine Familie und er war immer "Ersatzpapa" für meinen Sohn... aber eine von uns gehts in der Beziehung extrem schlecht und ich weiß, dass ich auf sie Rücksicht nehmen muss, aber ich würde alles verlieren, fair ist das nicht :| ...

Aber danke jedenfalls für deine Hilfe!


Ps: Ich bin nicht Sophia. Das ist zwar egal, aber sie hat mir ausgerichtet, dass ich das hier klarstellen muss. Sie mag unseren Freund nicht besonders...

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 414
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Do Okt 31, 2019 12:01 am

@ Imagica
Hallo,
jetzt bin Ichs, Sophia. Vielen Dank für deine Antwort. Ich bin jetzt relativ klar. Ich werde ihm meine Bedingungen für eine Beziehung aufzeigen, wenn er sie nicht erfüllen kann, dann eben nicht. Lust auf Beziehung hab ich so schnell keine mehr, eine Trennung wäre aber tatsächlich ein ziemlicher Einschnitt, deshalb hoffe ich schon, dass er einlenkt und sich das irgendwie "hinbiegen" lässt. Den Gedanken, dass jetzt mal andere von uns am Zug wären, hatte ich gestern auch, ich hab diese Idee nur nicht gedanklich weiterverfolgt. Ich denke, ich werde einfach offen bleiben, jedenfalls wird es zukünftig wichtig sein, darauf zu achten, dass keiner von uns mehr so extrem verletzt wird. Unzufriedenheit oder Ärger wird sich nicht vermeiden lassen, aber richtig schlecht darf es keinem mehr gehen in einer Beziehung, egal wie diese aussieht.

Liebe Grüße
Sophia

Imagica
Beiträge: 1262
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von Imagica » Do Okt 31, 2019 8:32 am

Liebe Sophia(s),

also erstmal: Das war mir schon klar, daß gestern zuerst nicht die geschrieben hat, die meist den Nick Sophia benutzt. Aber ich hatte natürlich keinen anderen Namen zum anreden und sowas wie "Hallo Du" klingt einfach blöd. Also hab ichs einfach so gemacht, wie bei mir/uns. Unter dem Nick Imagica schreiben auch verschiedene. Meist bin es zwar ich, aber die anderen nutzen ihn ebenfalls. Wir haben überlegt: Entweder mehrere Nicks hier anlegen, aber das widerspricht eigentlich den Forenregeln, obwohl da auch mal Ausnahmen gemacht werden, aber das ist uns zu unsicher. Oder immer einen anderen Namen drunterschreiben, aber das fühlt sich auch nicht gut an, weil sich jeder dann einen Nicknamen ausdenken müßte und manche haben überhaupt noch keinen Namen den sie für sich als passend empfinden, da ist Nicknamen finden ja gleich noch schwerer. Deswegen steht der Nick "Imagica" einfach für uns alle. Und da mir nichts besseres einfiel, habe ich das gestern bei Euch genauso gemacht und den Nick Sophia einfach als Gesamtheit genutzt.
Wenn das falsch war, tut es mir Leid und ich mache das in Zukunft anders. Ich müßte dann halt nur einfach wissen, wie denn nun.

Also wie das für mich klingt, steht die Beziehung ja schon sehr auf der Kippe und fühlt sich für mehrere nicht mehr sehr gut an. Es wirkt so, daß sie eher weitergeführt wird, weil es sich so sicherer anfühlt. Und wenn das tatsächlich so wäre, wäre es vermutlich schlau, wenn jede einzelne mal darüber nachdenkt, was an dieser Beziehung für sie wichtig/hilfreich ist und was nicht. Wenn am Ende dabei rauskommt, daß keine ihn wirklich liebt, wäre es wohl sinnvoll darüber nachzudenken, ob dann eine Beziehung wirklich Sinn macht, weil der Sinn ja eigentlich Liebe sein sollte. Das sind jetzt alles nur Ideen oder was ich/wir tun würden, das muß für Euch nicht passen.
Und wenn sie endet, egal ob es an ihm oder an Euch liegt oder einfach an allen zusammen, dann wäre meine Idee passend, das jeder mal seine Zeit haben sollte, in der sie sich ausleben kann. Wenn sie doch weitergeht, ist das natürlich absolut nicht machbar.
Ich habe das gestern aber geschrieben, weil es sich für mich schon so anhörte als wäre die Wahrscheinlichkeit groß, daß die Beziehung endet. Vielleicht war ich da ein wenig voreilig, aber ich hatte das Gefühl, das wäre ein Stück Boden was ich für den Fall das es so kommt, reichen könnte. Das sollte einfach nur aufzeigen, auch wenns passiert, es gibt noch viele neue Wege die man gehen kann, das ist nicht das Ende der Welt. Auch wenn sowas sich natürlich erstmal so anfühlt.

Liebe Grüße,
Imagica(s) ;-)

SophiawirdErwachsen
Beiträge: 414
Registriert: Mo Jul 17, 2017 12:05 am

Re: Müllplatz für Ballast in unserem Kopf

Beitrag von SophiawirdErwachsen » Do Okt 31, 2019 9:42 am

Liebe Imagica(s),

danke, deine Gedanken helfen echt weiter. Ich befürchte, dass wir die Beziehung tatsächlich eher wegen der Umstände (Familie, Freunde etc.) führen und nicht so sehr wegen uns selbst.

Die Anrede ist eigentlich vollkommen egal, es schreiben immer wieder mal andere ... nur manchmal stört es mich, wenn jemand in meinem Namen schreibt, der eine andere Meinung hat als ich. Gut, dass du das bemerkt hast *:).

Liebe Grüße
Sophia

Antworten