eine phase - banane *trigger*

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Amose
Beiträge: 207
Registriert: Sa Aug 02, 2014 9:24 pm

eine phase - banane *trigger*

Beitrag von Amose » Fr Nov 30, 2018 12:51 pm

Weitermachen. Egal wie. bleibt dabei. Was kommt weiss ich nicht. Bis es weitere unterschiede gibt. Bananen sind gesund.

Therapiesitzung. Kann die vorunterhaltung nicht finden. Ein thema kam auf veränderungen. Nicht mehr abhängig von x und x. Nicht versuchen ihnen zu genügen. Mag nicht den namen des schönen tieres benutzen. Das tier will ich das es ein freund ist und nicht das was ich damit verbinde. Das ding das ich war. Nicht mehr bin. Mein arsch gehört mir. Thema das ding. Das tier. Und der satz das ich keine persönlichkeit habe. Den hatte ich gehört. Nicht zum ersten Mal. Ich denke das auch. Auch wenn es nicht maximiert stimmt. Die Therapeutin hatte es fest gestellt und gesagt. Vor 3 Sitzungen. Das war meine Wahrnehmung. Das hat sie diesmal gesagt. Weil ich gesagt habe in der unterhaltung .... das ist wie das keine persönlichkeit haben was du gesagt hast. - was so etwas würde ich nicht sagen. ... mehr unterhaltung... therapeutin geht in defensive. Sie würde nie so etwas urteilendes sagen. - was war der genaue wortlaut? - oh du hast keine persönlichkeit. (Mit ton hoch-mittel-hoch stimme, interpretiere ich als feststelltöne). - Das musst stopen so etwas zu erfinden und nächstes mal soll ich so etwas gleich sagen. -aber ich habe es als fakt meiner probleme gesehen. Und eben dieses mal gesagt das es etwas ist das schmerzt, weil es hässlich ist wenig persönlichkeit zu haben. Ist es das so hässlich. ? Ich fühle mich verwirrt. Ist das eine übung oder ist sie tatsächlich in defensive? Ich will nicht das sie in def geht. Ich will nicht gesagt bekommen das das nur aus mein gefühl entsprang. Das schwere thema der wahrnehmung. Was ist richtig. Gehört zu den sachen die ich höre und nicht war? Habe gesagt muss wohl so sein. Ich habe gelogen weil verunsichert ob das so ist. Nächste mal will ich das nochmal besprechen. Ich mag nicht mit meine wahrnehmung spiele. Fragen ob sie sich gsnz sicher ist, sonst habe ich hier problem mit vertrauen basis. Wenn therapeuten einmaleins über therapeut mensch steht. Ich kann und will das ansehen über persönlichkeit. Persönlich. Ich kann nicht mit thera wenn thera nicht auch Person. Der thera und psych 1 hat mit mir trainiert alles ansehen.
Zuletzt geändert von Amose am Fr Nov 30, 2018 1:14 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Amose
Beiträge: 207
Registriert: Sa Aug 02, 2014 9:24 pm

Re: eine phase - banane

Beitrag von Amose » Fr Nov 30, 2018 12:59 pm

Sonntag. Ausraster viele. Geweint. Nicht getrümmert. Bild gemalt. Ich wundere mich das es geklappt hat. Weil rauf und runter 10 palmen. Was ich mir wünsche. Und sachen die ich empfinde. Es wieder stacheln gemalt. Schreie. Gehass. Und das wunsch bild wie ich es mir gewüscht hätte mit 8 jahre alt. Es ist so schönes gefühl. Das ich so gerne hätte und nicht haben kann. Es ist trauer jetzt. So hätte das sein sollen.

Gast

Re: eine phase - banane

Beitrag von Gast » Fr Nov 30, 2018 1:50 pm

Trauen vertrauen wahrnehmung un-sicherheit person mensch realitätscheck wichtig weil? Verbinde mit fitglidder, doofes wort. wort vermeiden doch nicht beissdasdurch genug? Verbinde weil fitglidder keine fehler gemacht haben. Mein arsch hat viele dieser fehler kompensiert. Abwälz. Therapeutin ist nicht sie. Das sind menschliche vethaltensweise. Egal ob ich nur höre, echoe oder thera das sagte. Sie hat noch gesagt ich benehme mich wie ein holz aber du hist kein holz. Dem stimme ich zu. Holz klingt lustig. Besser als die tiere assoziieren mit denen ich befreundet war. Dem wilmatier würde das auch gefallen

amose unl

Re: eine phase - banane

Beitrag von amose unl » Fr Nov 30, 2018 3:01 pm

x bei besuch hat er mich wieder weg geschupst. merkt es nicht. helfen auf biegen und schubsen auch wenn schon jemand dabei ist. Bei tischgespräch ab und an das schnabeltier. Nein. Ja nein das darf man nicht machen. Bild. Hacken salut. habe gesagt das randalieren wort passt wieder. Er ist auch wieder viel gehüpft. X hat das wort mehrmals gesagt wegen mir. Das war mir auch wieder zu viel. Diesmal weniger wut. Weniger bewegung.

Amose unl

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von Amose unl » So Dez 02, 2018 10:29 am

Das bauscht sich auf in gedanken. Sollte versuchen schreiben thera. Gelähmt? Versuch das in geordnet zu bringen. Was ist schon wieder los gefühl? Es gab keine anklage von mir? Gab es eine von ihr? nehme ich so etwas auch nicht wahr? Manchmal sagt sie ich soll meiner wahrnehmung mehr trauen. denke weil ich es wieder in zweifel ziehe. Sie sagt zu schnell das ich mir den satz eingebildet habe. Und stopp so etwas zu erfinden. Ich habe es nicht erfunden. Ich habe es es gehört, ob realität oder mein echo ist in frage für mich. Zu schnell? Was ist zu schnell? Bin ich zu schnell misstrauen jetzt? Was stört? die wenige persönlichkeit? Nein. Erfinden und defensive stört. Der strikte ton. Fühl? Sprechverbot in mein gefühl. Halt die schnauze. Das hat sie allerdings nicht gesagt. Das ist nur strikt von sich weisen. Das ist mein gefühl das verbot echo. Ja erst noch sprechen. Mit therapeut soll sprechen möglich sein. Hoffentlich. Rumpel in gefühl. Wenn das schief geht nicht den kopf verlieren. Das geht trotzdem weiter. Bis hier hin.

amose unl

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von amose unl » So Dez 02, 2018 6:25 pm

Es ist nicht aus den echo. Es war ihre stimme. Ich habe sie jedoch in dem moment nicht angesehen. Nicht ihren Mund reden sehen. Somit ist meine erinnerung eingeschränkter wahrnehmung.

Amose
Beiträge: 207
Registriert: Sa Aug 02, 2014 9:24 pm

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von Amose » Mo Dez 03, 2018 12:16 pm

Holz. Stoisch. Ich möchte das stoische zurück. Soll klappen wenn ich es brauche? Tut es das nicht? Manchmal. Ich raste ein. Einraster. Ausraster. Ventile. Manchmal fliegen sachen. Warum stoisch? Emotionen unterdrücken. Zurecht kommen. Kein angriffsfläche. Kein aufforderung. Möglichst keine emotionen zeigen. Kein ärgernis sein. Keine aufmerksamkeit auf mich ziehen. Dann passiert vielleicht nichts. Nicht mal zeigen wenn ein lied gefällt. Das mit den liedern fiel mir auf bei hr, das stalking. Aber ich will nicht mehr stoisch? Ich will nicht mehr was? Angst

amose unl

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von amose unl » Di Dez 04, 2018 8:02 pm

So oder so. Drehen und wenden. Therapeutin ist ein mensch. Mit und ohne. Ich auch. wie weiter? Will das besprechen. Von sitzung zu sitzung hangeln. Nicht bezahlung für nächste sitzung zusammen. Hoffe auf weniger angst und mehr verkaufen. Will nicht betteln.

X so schrecklich wütend bin ich. Nichts davon kann ich allein ändern. Akzeptieren und abhaken. Aufpassen das solches nicht wieder passiert. Bedenkzeiten.
x hat erzählt von besuch. Hat sich eine reaktion von mir erwartet. Mache ich nicht mit. Ebenso hat x erwartet das ich mich aufrege wenn x über die möglichen veränderungen spricht. Hat mir x reaktion erzählt um mir gezeigt das das gut findet. Ich habe nicht auf die gleiche weise reagiert. Thema erst ansehen und abwägen. Es gibt hilfe. aufgezählt. Hat x interessiert. Wie x redet hat es eventuell schrecken verloren. Die früheren angebote hat x abgelehnt und sagt mir das es sie nicht gegeben hat. Sage oft, so oft es geht. Das schlecht machen lehne ich ab. Kapiere öfter die intentionen. Auch als x die tage aufzählte um mich ohne etwas zuzugeben zu erinnern was ich vergessen habe. Darauf habe ich reagiert. nachgeholt. Der ton und wie x es sagte macht zu schaffen.
X x war schlecht. Sehr angespannt. Nervös wegen tollen ausflug und treffen. Viel gezetert und mich auch viele male angefahren. Stoisch? Ging nicht. Einmal gepampt. oft schmell wieder reguliert. Und mein zeug gemacht. Nur konzentration sachen ging nicht. Als umarmt war tut mir leid bewegung.

X spontan aktionen vermieden. Ausser bei platze ins grün gelaufen.
X körperuhren schlaf interessant.

Amose
Beiträge: 207
Registriert: Sa Aug 02, 2014 9:24 pm

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von Amose » Mo Dez 10, 2018 10:17 am

X sprechen was mit verträgen passiert. X hat gesagt kann es sich leisten und macht zwischdrein ausgaben. Kümmert es nicht. Wieso zahle ich das immer noch? Weil x angst hat vor der veränderung und weil es x hilft. Plus es ist bequem. Hier stimmt allerdings das verhältnis nicht. kann keine verträge machen und auch nicht thera genug bezahlen.

X erleichterung gespräch. mit thera reden geht. Mensch und thera. Keine auflösung ob und was gesagt oder gehört wurde. Aber es beredbar ohne blockaden. Das ist wieder wie bei thera und psychiater1. Teil der therapie. Ich darf sagen was ich denke und bekomme antworten. Bewegt. Es bewegt. reden möglich gibt es zu hause nur mit ein mensch. Glück das es x möglich macht. Sonst könnte ich auch nicht in therapie. Traue und suche die probleme und finde weiter den boden. Gründe. ursachen. Kerne.
sie hat wieder urteilende sachen gesagt. -das ist kein guter charakter. Woran macht sie das fest? Ich finde x hat guten charakter trotzdem. Sein intentionen waren nicht bösartig. Schwere scheisse schon. Komplett absprechen ist so hoptop. Und er hatte es auch kapiert. Später durch neue erfahrung. Aus mit fehlern lernen. Thera x sagte das zeugt von charakter. Fühlt sich richtig an. X hat über seine scheisse geredet. X und und x nicht. Vermisse x sein charakter.

X über suche hinter versteckten botschaften von ihm auch klarer. Mir wäre lieber würde sagen was er von mir möchte erhofft erwartet. Weniger mit umwegen und vorwürfe bis mir ein licht aufgeht. Dann würde nicht in nesseln setzen wenn falsch rate und besser fühlen. Thera sagte ich erfasse schneller die beweggründe Färbung. Mitfühlend sein und ihn zuneigung zeigen. Es fällt mir schwer das fühlbar zu zeigen. Die zuneigung ist noch da. Auch vergraben in wut und trauer. Ich zeige und sage ein bisschen. tue was angebracht ist. das innige geht nicht. Ich sträube mich absolut. Jede berührung ist strom. Manche nachträgliche ausraster. Warum? Kontrolle emotionen. Und der nächste schlag von ihm kommt mit garantie. Akzeptieren versuchen sache. Vielleicht geht dann das nahe wieder besser.

Amose
Beiträge: 207
Registriert: Sa Aug 02, 2014 9:24 pm

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von Amose » Mo Dez 10, 2018 10:26 am

Vogel. Nacht. Taschenlampe. Lichtpunkt. Dach. Fliege auf den Punkt.

Amose
Beiträge: 207
Registriert: Sa Aug 02, 2014 9:24 pm

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von Amose » Mo Dez 10, 2018 2:07 pm

Auslöser gedanken wust? Beeinflussversuch von nachbar. Extrem egoistisch und kaum kompromissbereit. Wutball riesig. Hasse es das ich nichts sagen darf. X sagt ich würde sonst nachbarschaftskrieg heraufbeschwören. Schon möglich. Hat sich viel angesammelt. Ein funken und sehr warscheinlich platze ich. Halte mich weiter fern. Schaukel es weiter hoch. Sehe die resultate und egosachen jeden tag. Ich will nicht mehr alles gefallen lassen. Das ist das gefühl. Mund halten. Aber x will die scheisse allein bereden. Versuche normal zu benehmen wenn reden muss. Bilde mir ein die wissen es und grinsen darüber. Vielleicht nicht mal eingebildet. Das ich sauer bin habe ich schon gesagt und einmal für mein blicke entschuldigt. Von denen gab noch kein entschuldigung für ihre machenschaften. Offensichtliche lügen, ausweichen und wiederholungen.
Wie oft noch?

X hat wegen nächste problem gesprochen. Wenn nicht wissen will soll mich nicht fragen. Wieder sauer das ich wieder über weitere recherche, untersuchung und kostenvoranschlag rede. Geschimpft das ich mehrarbeit verursache. Das erste mal zugegeben die letzten fehler. und verstanden hat was ich meine. Besser mehr vorbereitung und suche als wieder an nächsten stümper geraten. 5 arbeiten am arsch deswegen.

froh gestern. Eine miniarbeit. X hat mich wieder verunsichert. Versucht nicht beeinflussen lassen. Foto gemacht. Genau nachvollzogen. Gut gegangen. Und ich stümper nicht. Darauf bestanden. brauche mehr standhaft. Gelassen suche. X sagte so sind menschen nunmal? Und über das scheisse erzählen. Erzähl mir wieder was über die verschieden arten von lügen.

Sollte mein arbeiten machen und spass suchen. Grübel stattdessen. Schecklich gefühl. Böse. Bis hier hin.

Amose unl.

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von Amose unl. » Mi Dez 12, 2018 6:13 pm

In einem laden morgens nahrung geholt. Seitdem wieder kante. Was war. War was? ich finde nichts.
X gedanken kamikaze und von abhauen. Berühren ist aufwühlend. Sobald x mich berührt körper oder wort fliessen die tränen. Nett x versucht sich und mich mit humor. Grinse auch. Aber das geht nicht weg. Noch? Mir ist schreien. Schrecklich. Sehr schreien. ich habe gedanken wünsche möchte von x angelogen werden. Weil ich nicht zurechtkomme wie das ist.

amose unl

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von amose unl » Mi Dez 12, 2018 6:25 pm

Kisten. Die kisten stehen immer noch. Von eine ecke in die nächste. Klein versuche. Ein klein stapel. War auch angenehmes drin. Wunsch das nichts ausmacht. Ansehen. Sortieren. Wunsch jemand wäre da und hilft mit emotionen. Jemand mit geduld und kann die trauer ab. Und ich. Noch 6 grosse. 4 kleine? Und viel zeug noch. Zeug ich darf aussuchen was bleibt und geht. Niemand bestimmt mehr. Und wenn x wieder versucht soll x es nehmen oder aufhören. Dann wird aufhören. Ich muss es sagen. Zig mal mini gibt auch fortschritte.

banana

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von banana » Fr Dez 14, 2018 12:41 pm

Scheusslige sitzung. Bündel. Konfus. Tränen. Scham. Wut. Angst. Geräusche. Stimme. Die einredeaufjemandgefühle. Aber das war nicht der presston. Der ton war ruhig. Da war überzeugungsversuch. Selbst in weg stehen wieder. Emotionen. Nackt. Und ich sage nicht die wörter. Das sind viele aber ich sag es nicht. Die sind falsch samt wahr. In sitzung welche davon gesagt. Pause. Es reicht. Dejavudings. Das hat hier in forum jemand gesagt die worte. Gefallen mir. Jetzt reichts. Statt nieder machen erpressen. Damit reichts auch. Jetzt reichts überhaupt. Bis hier her und nicht weiter. War deswegen die lautstärke wieder eindringlich?

amose unl

Re: eine phase - banane *trigger*

Beitrag von amose unl » Fr Dez 14, 2018 12:52 pm

Schau ich mir in das gesicht. Was sehe ich? Das ist mein gesicht. Mit G. jetzt vergesse ich das gesicht bis morgen. Morgen. Und das mit der Natur? das weiss ich noch nicht. Verschoben.

Antworten