Emotionaler Missbrauch

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Nebel

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Nebel » Fr Mär 01, 2019 12:53 pm

Hey dorie,

oh jaaa, kannst gern erzählen von wirkung und ablauf :mrgreen: :D :lol:
was genau macht man da?
lg Nebel :D

Windspiel
Beiträge: 965
Registriert: Di Jul 23, 2013 8:38 pm

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Windspiel » Fr Mär 01, 2019 1:19 pm

Hallo Nebel,
Das ist eine voll gute Entscheidung. Als ich noch jünger/Teenie war hab ich auch nie gelacht. Aber ne Bekannte/Freundin hatte ne sehr lebenslustige und fröhliche Familie. Ich kam mir dort immer so fremd vor... Konnte das nie verstehen. Irgendwann hat es dann aber auch Klick gemacht und ich konnte auch viel mehr lachen. Und ich weiß auch wie gut es tut. Besonders wenn's einem nicht gut geht.
Ich habe Tiere und da gibt's eigentlich immer was zum Lachen. Meistens weil sie sich schusselig anstellen oder wenn die Schnute voller Mash ist und man lachend aus'm weg hüpfen muss damit sie einen nicht einschmieren :D

Kannst ja dann Mal vom Lachyoga berichten :)
Wenn du schreist, weil du weißt was es heißt, wenn die Hoffnung nicht mehr als ein leeres Wort ist,
Wenn du gehst und du flehst, dass dich jemand erreicht, weil du immer noch ganz allein bist,

*ASP- Schwarzer Schmetterling*

Nebel

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Nebel » Sa Mär 02, 2019 5:34 pm

Sooo, das flamingo Kekse backen kommt definitiv nicht ins buch :roll:
Hat mich nur genervt, gestresst und schmeckt mir auch net so :roll: Naja egal so ist das Eben. Dinge auf die man sich besonders freut werden meistens doof :oops:
Heute ist nicht mein Tag...
Am liebsten Decke übern Kopf und ruhe haben... :roll:
Lg Nebel

bloß ich
Beiträge: 69
Registriert: Sa Jan 19, 2019 2:19 pm

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von bloß ich » So Mär 03, 2019 1:02 am

Huhu Nebel,
ich wollte dir gern etwas zu meinem Nick schreiben. Der ist überhaupt nicht negativ belegt. Ich bin hier angefangen als "nur ich" zu schreiben.

Ich war als Kind mal bei meiner Oma zu Besuch. In den Ferien. Einen morgen war sie beim Betten machen, als ich ins Zimmer stürmte. Ich glaub ich wollte ihr irgendwas erzählen, oder so. Ich weiß nicht mehr. Jedenfalls hat sich meine Oma ziemlich erschreckt, als ich so an gestürmt kam und ich hab einfach nur gerufen: "Oma, ich bis doch nur."
Da haben wir so drüber lachen müssen, weil die Situation irgendwie voll komisch war. Mir ist das in schöner Erinnerung geblieben und deshalb hier eben "nur ich". Aber da ich hier nicht angemeldet war, hat sich jemand anderer unter diesem Namen angemeldet und ich konnte ihn nicht mehr benutzen.

Dann hab ich "bloß ich" gewählt und mich dann auch angemeldet, damit ich diesen Nick dann auch behalten konnte. Also nicht traurig finden, meinen Namen. Der ist wirklich sehr fröhlich besetzt. Aber ich danke dir für deine lieben Worte. :D

Liebe Grüße
bloß ich

Nebel

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Nebel » So Mär 03, 2019 2:53 pm

Hey,

Ich hab mal ne frage bezüglich innenkids...
So ganz versteh ich das alles immer noch nicht muss ich gestehen :oops:
Hab so viel schon darüber gelesen aber was jetzt was is weiß ich nicht.
Ich hab sehr oft wilde laute Diskussionen in mir, ein Teil will das der andre aber das. So geht es immer und hin und bis ich voll verwirrt bin und nicht weiß was ICH eigentlich will :roll:
Ich will aber und ich will aber nicht das höre ich Tag täglich. Gemotze, Gejammer usw.voll anstrengend :oops:
Letzte Woche kaufte ich mir einen pulli in einer Farbe. 4 Tage später musste ich noch mal in diesen laden weil es innerlich einfach keine ruhe gab. Jetzt hab ich den gleichen pulli in 4 Farben :oops: :lol:
Joah dann War endlich kurz ruhe. Wirklich wie so ein nerviges penetrantes kind :roll:
Früher hatte ich auch deos und Parfüms in allen möglichen Ausführungen. Bei manchen wurde mir schlecht und dann am nächsten tag War es wieder mein fav :oops:
Voll krank...
Vor allem nervt es so weil diese "stimmen" einfach keine ruhe geben bis sie haben was sie wollen.

In thera reagieren die stimmen total extrem. Innerlich...
Ich muss dann manchmal voll los lachen über die antworten die ein teil meiner Thera gibt oder über die inneren Kommentare. Frech und motzig...
Kennt das jemand? Fällt daß einfach unter innis?
Danke und LG Nebel

Windspiel
Beiträge: 965
Registriert: Di Jul 23, 2013 8:38 pm

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Windspiel » Mo Mär 04, 2019 9:21 am

Hey Nebel,
Ja ich kenn das... Sehr gut. Thera/Bera ist regelmäßig verwirrt wenn ich grinsen muss obwohl ja eigentlich nix lustig ist außer eben die Antwort die von innen kam :D
Wie ist die Frage gemeint unter was das jetzt fällt? Hm ne Diagnose kann dir hier keiner geben ;)
Ich weiß, leider wie immer gibt es eigentlich viel zu viele Themen für die Therapie und die Zeit ist so wenig. Aber vielleicht auch da Mal ansprechen.
Und bis dahin, vielleicht kann man sich ja irgendwie versuchen zu einigen mit den Innenkids. Auf Zeiten in denen sie was machen dürfen wozu sie Lust haben/anziehen was sie wollen etc. Und eben Zeiten die für dich sind.

LG
Wenn du schreist, weil du weißt was es heißt, wenn die Hoffnung nicht mehr als ein leeres Wort ist,
Wenn du gehst und du flehst, dass dich jemand erreicht, weil du immer noch ganz allein bist,

*ASP- Schwarzer Schmetterling*

Nebel

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Nebel » Mo Mär 04, 2019 9:34 am

Hallo Windspiel,

aber du sagst die Antwort nicht laut oder? sie ist erstmal nur in dir oder?

ja, meine thera ist dann auch immer verwirrt und lacht und fragt, warum ich lache :lol: ich sag dann immer "na die antwort die eben kam von innen war einfach zu lustig!" :lol:

bisher hab ich es immer verschwiegen was inni so zu melden hat, aber meine jetzige thera, fragt immer so lieb nach, und sie versicherte mir, egal was inni sagt, sie bleibt bei mir sitzen und geht nicht weg! dass war gut zu hören, so kann ich die antworten wie " du bist doof, lass mich in ruhe, lalalala ich hör dich niiiiiiiiiiicht!" auch raus lassen :oops: :lol:

ja mit den zeitabsprachen ist das so ne sache, dass is den innis so ziemlich egal, die machen wann und was sie wollen :oops: :roll:

oh ja da sagst du was, die zeit von thera is viel zu kurz und es gibt einfach zu viel :cry:

heute ist inni auch laut, will ins bett und sich einkuscheln, aber müssen ja arbeiten :roll:
bauchweh und übel hab ich auch :roll:

später physio vll hilfts...

wie gehts dir?
lg Nebel

Windspiel
Beiträge: 965
Registriert: Di Jul 23, 2013 8:38 pm

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Windspiel » Mo Mär 04, 2019 9:36 am

Kann ich dir auch ne PN dazu schreiben?

Liebe Grüße
Wenn du schreist, weil du weißt was es heißt, wenn die Hoffnung nicht mehr als ein leeres Wort ist,
Wenn du gehst und du flehst, dass dich jemand erreicht, weil du immer noch ganz allein bist,

*ASP- Schwarzer Schmetterling*

Nebel

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Nebel » Mo Mär 04, 2019 9:42 am

Gern :D hast ne PN von mir
Lg

Nebel

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Nebel » Mo Mär 04, 2019 11:18 am

Melde mich später bei dir Windspiel :D
lg und bis nachher Nebel

Nebel

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Nebel » Di Mär 05, 2019 9:36 am

Hallo Bloß ich,

danke für deine Erklärung. dann sieht die sache natürlich anders aus. somit ist dein nick wirklich positiv besetzt :D freut mich
erinnert mich irgendwie an den film "der junge muss an die frische luft" wo der kleine immer so lustig herum alberte und lachte :mrgreen:
hoffe dir gehts gut?
lg Nebel

Nebel

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Nebel » Di Mär 05, 2019 9:40 am

Hmm,

gerade lief im Radio dieses Faschingslied Macarena. Prompt getriggert :roll:
scheissdreck ey :oops: :cry:

ich weiß noch wie ich im kiga dazu tanzte in dem sportraum...

Kann TRIGGERN:









Mein gefühl dazu gerade, ich fühlte mich so fremd, so gezwungen lustig zu sein weil ja fasching war und alle tanzten...
ich hatte angst, war unsicher, fühlte mich eklig und falsch
kurz davor wohl mb stattgefunden, irgendwie ist mein kopf gerade nebel und schwindlig und mir ist übel :roll:

will das doofe gefühl nich haben :cry: mein bauch tut weh...
und er soll dass nicht machen :cry:

Windspiel
Beiträge: 965
Registriert: Di Jul 23, 2013 8:38 pm

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Windspiel » Di Mär 05, 2019 10:25 am

Hallo Nebel,

Kannst du dich im hier und jetzt verankern? Es ist 2019. Du bist groß/erwachsen. Du bestimmst heute über dich. Heute ist nicht damals.
Kannst du dir was gutes tun? Was würde helfen?

LG
Wenn du schreist, weil du weißt was es heißt, wenn die Hoffnung nicht mehr als ein leeres Wort ist,
Wenn du gehst und du flehst, dass dich jemand erreicht, weil du immer noch ganz allein bist,

*ASP- Schwarzer Schmetterling*

Nebel

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Nebel » Di Mär 05, 2019 10:55 am

Hallo Windspiel,

verankern klappt gerade nich...
will heim, in mein bett mit kuscheltier und kakao und kinderfilm schauen, aber sitze auf arbeit :roll:
irgendwie funktioniere ich noch, aber innen ist chaos, durcheinander, rabatz :roll: :oops:
die kleine ist sehr laut und weint und hat angst, das stresst mich voll weil ich nix machen kann, sie soll sich beruhigen von allein :roll: :oops:
ach man...
ich hasse trigger :cry:

Nebel

Re: Emotionaler Missbrauch

Beitrag von Nebel » Di Mär 05, 2019 12:16 pm

Danke Windspiel :wink:

Antworten