Am Limit...

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Limit

Re: Am Limit...

Beitrag von Limit » Do Okt 11, 2018 4:50 pm

mir gehts psychisch nicht gut :roll: :oops:
so viel traurigkeit, seelenschmerzen, angst ganz viel angst, schon wenn ich morgens aufwache gehts los mit dem symptomen :cry: :roll:
und müde bin ich auch sehr derzeit... gefühl dauerdissos zu haben :roll: und heisshunger... alles doooooof
eine runde jammern :(

Leben?

Re: Am Limit...

Beitrag von Leben? » Di Okt 23, 2018 8:32 am

Hallo Limit.

Sorry, das ich mich jetzt erst wieder melde. Ist gerade nicht leicht bei mir. Gibt einige gravierende Änderungen in meinem Leben, mit denen ich erst klar kommen muss. Auch wenn die zum Teil positiv sind, oder auch nicht (?), ist da gerade ganz schön viel durcheinander innen drin.

Die neue Couch ist prima. Endlich wieder eine Möglichkeit nachts auszuwandern.

Wie geht es dir inzwischen?

Liebe Grüße Leben?

Limit

Re: Am Limit...

Beitrag von Limit » Mi Okt 24, 2018 12:24 pm

Hallo Leben?,

oh je, dass klingt aber auch nicht leicht bei dir :(
Freut mich dass die couch gut ist!
Mir gehts leider immer noch nicht gut :cry:
habe starke schmerzen überall durch verspannungen und seelische schmerzen.
bin viel abwesend, also dissos...
weiß derzeit nicht so recht, wie es alles weitergehen soll, und ob es überhaupt weitergeht :oops: :roll: :cry:
heute habe ich noch therapie, ich hoffe sie kann mich ein wenig auffangen...
das bereitet mir auch kopfzerbrechen, dass ich noch immer keine genehmigung der kk habe :cry: :roll:
wird zeit mal wieder auf unsre insel zu fahren oder?
lg limit

Benutzeravatar
Dorie
Beiträge: 9930
Registriert: Mi Sep 29, 2010 11:12 am

Re: Am Limit...

Beitrag von Dorie » Sa Okt 27, 2018 6:27 pm

Hallo ihr beiden

Der Virus ist vorbei, aber so ganz gut, gehts trotzdem nicht.

Leben? Dir viel kraft.

Hat das auffangen geklappt? Wartest du auf eine Zusage zur Therapie? Oder Verlängerung? Wie lange wartest du schon? Manche brauchen ewig, bei mir hats damals zum glück nur 2,5 wochen gedauert. Aber zum verlängern kams nicht.

Konntest du was gegen die Verspannung tun? Dir auch viel kraft

Ja, zur Insel fahren kann wieder helfen. Ich muss da jetzt auch hin um mal wieder Luft zu bekommen ;)

Liebe grüsse an euch
Träume nicht dein Leben,sondern lebe deinen Traum


Gib mir die Gelassenheit,Dinge hinzunehmen,die ich nicht ändern kann.
Gib mir den Mut,Dinge zu ändern,die ich ändern kann.
Gib mir die Weisheit,das eine vom anderen zu unterscheiden.

Limit

Re: Am Limit...

Beitrag von Limit » Di Okt 30, 2018 9:50 am

Hallo Dorie,

ich freue mich von dir zu lesen!

gut dass der virus wenigstens vorbei ist...

ja, die thera konnte mich letzte woche sehr sanft auffangen, dass war ein schönes gefühl, leider hält es bei mir nie lange an, die doofen gefühle kommen immer wieder sehr schnell zurück :cry: :roll:

ja, ich warte auf die zusage einer therapie... ich war davor jahre lang bei einer andren thera und da dort keine std mehr genehmigt wurden, es mir aber immer noch ziemlich schlecht geht, entschloss ich mich dazu, eine andre form von therapie auszuprobieren...
der erste antragsversuch wurde abgelehnt, weil die 2 jahre pause nicht waren, aber die thera hat erneut einen antrag gestellt, über das gutachterverfahren...

verspannungen waren durch letzte therapiestd besser, kommen jetzt aber wieder zurück :roll:

ich möchte auf die insel, aber es ist so eklig draussen...

wie gehts dir inzwischen?

lg limit

Dorie unlog

Re: Am Limit...

Beitrag von Dorie unlog » Di Okt 30, 2018 10:59 pm

Danke, freut mich auch das du hier bist

Ja, der Virus war 2 wochen und ich hab jetzt raus gefunden, das das andere psychisch ist. Mein Kind ist grad in einer Situation, die mich gewaltig triggert und da kanns halt passieren, das ich körperflashs kriege und die Situation von früher schlug/ schlägt mir auf den Magen, wortwörtlich. :roll:

Mir hat damals geholfen und auch heute noch, das ich diese blöden Gefühle zulasse und ich in Gedanken mir die Thera vorstelle, das sie mich dann auffängt. Oder das sie genau das macht, was ich brauche, bzw auch zulassen kann. Und wenns nur worte waren, aber sie helfen.

Ohje, da wünsche ich dir viel Glück das es klappt. Bei mir hats damals nicht geklappt weil sie halt nicht im KV war. Aber bei einer vom KV wäre das durch gegangen. Aber da sind KK unterschiedlich. Kennst du welche, die auch in deiner sind und da solche Erfahrungen haben?

Warm baden, wenns geht oder ne wärmflasche auf schulter und nacken?

Ist nicht dein Wetter? Ich bins gewohnt und auch wenns bisl ungemütlich wirkt, kann man sich ds gemütlich machen ;)

Mir besser, weil ich weiss woran es liegt und dir? Kannst du abschalten?

Lg

Limit

Re: Am Limit...

Beitrag von Limit » Mo Nov 26, 2018 12:41 pm

Hallo Doooorie :D
wollte mal hören, wie es Dir inzwischen so geht?
Würde mich freuen von Dir zu lesen :mrgreen:
lg Limit

Dorie unlog

Re: Am Limit...

Beitrag von Dorie unlog » Mo Nov 26, 2018 12:55 pm

Hey limit :mrgreen:

Ich bin erkältet, aber so das ich arbeiten kann.
Naja psychisch :roll:
Das Kind hat ein Burnout und wurde von einer Hilfe nicht ernst genommen. Hab der Hilfe erklärt, das das nichts harmloses ist, aber ich hab ja keine Ahnung davon :roll: die Hilfe versucht sie grad "loszuwerden" weil wenn sie auszieht ist sie nicht mehr zuständig. Das ist dann seine Verantwortung auf sie aufzupassen. Durch diesen Druck auch noch, verschlechterte das auch ihren Zustand, aber auch hier hab ich ja keine Ahnung. Ich diskutiere da nicht mehr. Da sie die angebliche Kraft ist das sieja alles weiss, wird sie Konsequenzen haben.

Das Kind soll bald, wir warten auf Rückruf, in eine Tagesklinik und da weiss ich, "die haben aber auf jeden Fall Ahnung" und wenn das da raus kommt, das sie da mist gebaut hat, dann wird die Klinik ihre Ahnung aber zeigen :mrgreen: u dann mal sehen was sie sagt.


Und wie gehts dir? Freu mich auch von dir zu lesen :D

Limit

Re: Am Limit...

Beitrag von Limit » Mo Nov 26, 2018 1:09 pm

Hey Dorie,

oh je, dass klingt nicht gut :(
Erkältung ist ätzend, gute Besserung!
Und dass mit dem Kind tut mir auch sehr leid. Mit dem Kind meinst du dein Kind oder?
Wie alt ist dein Kind denn? Es lebt nicht bei dir?
Drücke die Daumen dass es in der Tagesklinik geholfen bekommt!
Mir gehts irgendwie ziemlich gemischt derzeit, wechselt von Tag zu Tag...
Aber ich bin dankbar eine gute neue Therapeutin an meiner Seite zu haben :D
Lg Limit

Dorie unlog

Re: Am Limit...

Beitrag von Dorie unlog » Mo Nov 26, 2018 2:34 pm

Hey du

Danke, aber die ist völlig ok. Sie schlaucht mich jetzt nicht. ;)
19 und noch ja. Danke das hoffe ich auch. Auch das mehr Selbstbewusstsein.

Eine gute Thera kann das A u O sein und ne super Stütze :). Freu mich das du sie hast ;)

Limit

Re: Am Limit...

Beitrag von Limit » Mo Nov 26, 2018 5:23 pm

Naaa,

ja, dass mit dem selbstbewusstsein kenne ich auch nur zu gut :roll: :roll: ätzende sache..
weißt du denn bei deiner Tochter woher das kommt dass es ihr so schlecht geht?
oh ja da sagst du was, ne gute Thera ist mehr als das A und O :lol:
hatte schon so manche die man echt in die tonne kloppen kann, und die bekloppter waren als ich :roll: :lol:
wünsche dir noch einen schönen abend!
lg limit

Dorie unlog

Re: Am Limit...

Beitrag von Dorie unlog » Mo Nov 26, 2018 6:13 pm

Das sag ich dir. Aber ich rede hier bei einigen völlig umsonst. Dem JA klag ich seit sie 8 ist, das ich ihr vieles nicht bei bringen kann und hilfe brauche. Bis heute hat das keiner geschafft sie selbstständig oder das Selbstbewusstsein geben. Erst war das alles noch zu früh, jetzt wird sie ins kalte Wasser geschmissen. Das ist die eine Überforderung, warum es ihr nicht gut geht. Dann versucht die efh hier sie zu ihrem Freund abzuschieben, dems selbst grad nicht gut geht. Sein Betreuer wiederum hakt nur auf mein kind rum, anstatt da die efh mal zur rede zu stellen. Und das andere ist ihre Ausbildung. Zu schwer und auch ist da ein Baustein drin, den sie nicht will, aber muss :shock: anstatt mal zu gucken wo sie nur ihren gewollten Baustein gibts und den gibts. Und durch den zwang mit dem anderen zusammen zack und Traum aus. :roll:

Wohl wahr. Ich hatte 2 die bekloppt waren. Die erste und meine jetztige sind top. Immer eine grosse Hilfe und meine jetzige, holt mich innerhalb von 5 min aus ner Krise :)

Danke dir auch

Lg

Limit

Re: Am Limit...

Beitrag von Limit » Mi Nov 28, 2018 10:59 am

Hallo dorie,

puuuh mir gehts so richtig mies... gestern heftige panikattacke gehabt und heute noch die nachwirkungen... :cry:
hab bei attacken immer so krasse viele symptome :roll: das macht angst
noch heute ist mein gesicht teils taub, mein nacken extrem verspannt, mein herz stolpert und ich bin nicht anwesend, hab gefühl watte im kopf zu habeb :roll:
alles so seltsam, schwindlig und unsicher auf den beinen...
am ekligstens is dieses taubheitsgefühl im gesicht, kopf und nacken... dazu brennen am körper...

Wie gehts dir heute?


@ all: kennt das jemand von euch, dass durch panik das gesicht und die kopfhaut, das auge, wange usw taub und kribbelt...?

hoffe es lässt bald nach, macht immer angst wegen schlaganfall oder sowas :roll:

lg

Dorie. unlog

Re: Am Limit...

Beitrag von Dorie. unlog » Mi Nov 28, 2018 11:34 am

Hey limit

Hast du das vom Arzt mal abchecken lassen? Damit du wirklich sicher sein kannst, ob es einer ist oder nicht. Ich weiss ja nicht wie alt du bist, aber spielt auch keine Rolle, das können ja selbst kiddies bekommen. Hast du ein/e Psychiater/in? Ihn/sie fragen, das es abgecheckt wird?

Aber wenns nix körperliches ist, dann ist das durchaus möglich das es etwas mit der Panikattacke zu tun hat. Kann auch durch einen Trigger kommen. Kennst du das Gefühl was du hast schon mal von vorher?

Gute Besserung und das es schnell weg geht. Kannst du was zum ablenken machen?

Naja, ich sagte Montag noch, die Erkältung ist ok und haut mich nicht um, aber genau das hat sie gestern gemacht. Ich hab vor 23 jahren das letzte Mal ne Mandelentzündung gehabt und dann wurden die Mandeln raus genommen. Durch meinen Druck damals. Was hab ich heute? Statt Mandelentzündung eine ziemlich fette Halsentzündung. Er sah schon am Hals von aussen, das angeschwollen war. :|

Lg

Limit

Re: Am Limit...

Beitrag von Limit » Do Nov 29, 2018 10:28 am

Hallo Dorie,

nein, habe ich bisher nicht vom arzt abchecken lassen... :oops: ich war schon so oft wegen irgendwelcher Symptome beim doc, und nie wurde etwas gefunden ausser halt die diagnosen die ich eh schon habe :roll:

ich bin noch recht jung, mitte 20 :roll:

ja das gefühl kenn ich von mir wenn ich inneren starken stress und spannung habe.

durch diesen druck im körper blockieren mir auch sehr oft Wirbel im rücken, dass ist die Hölle :cry:

danke, ja ich versuche mich immer abzulenken, mit pc, tv oder handy...

aua das klingt aber auch schlimm mit deinem Hals :( Gute Besserung dir!
Stelle dir mal einen warmen Tee hin und ne warme decke zum einkuscheln, damit es dir schnell wieder besser geht!

lg

Antworten