Zurück ins Leben

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
peshewa
Beiträge: 1183
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:31 am

Zurück ins Leben

Beitrag von peshewa » Fr Sep 21, 2018 5:09 pm

Da ich gerade in ganz vielen Bereichen einen Neustart wage, mach ich das auch hier. Zurück ins Leben. Klein-Babuschka zu sein hilft nicht, wurde gesagt. Dann versuch ich eben mal ganz mutig heraus zu treten. Heraus in die Welt. In die Forumswelt wenigstens. Vielleicht kennt mich ja noch jemand.
-

(b)Engelchen.

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von (b)Engelchen. » Fr Sep 21, 2018 5:13 pm

Willkommen zurück, pesh.
Ich freu mich, dich zu lesen.

Aufatmende
Beiträge: 897
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von Aufatmende » Fr Sep 21, 2018 5:23 pm

Klar, hab dich gelesen, mich aber nicht getraut, in dem "nur für mich"-Thread zu antworten.
Willkommen zurück im Leben!
Rückfälle sind Vorfälle!

Amose
Beiträge: 241
Registriert: Sa Aug 02, 2014 9:24 pm

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von Amose » Fr Sep 21, 2018 6:13 pm

Ich freu mich das Du da bist und das Du neue Lichtblicke bekommen hast!

Windspiel
Beiträge: 999
Registriert: Di Jul 23, 2013 8:38 pm

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von Windspiel » Fr Sep 21, 2018 6:37 pm

Hallo Pesh,
auch von mir ein "willkommen zurück"
Freu mich dass du wieder da bist.

LG
Wenn du schreist, weil du weißt was es heißt, wenn die Hoffnung nicht mehr als ein leeres Wort ist,
Wenn du gehst und du flehst, dass dich jemand erreicht, weil du immer noch ganz allein bist,

*ASP- Schwarzer Schmetterling*

Aufbruch
Beiträge: 4338
Registriert: Sa Mai 11, 2013 11:31 pm

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von Aufbruch » Sa Sep 22, 2018 12:32 am

Klar Pesh erinnern uns. Nur Mut und ab zurück ins Leben ;-)

evu50unl

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von evu50unl » Sa Sep 22, 2018 12:42 am

auch von uns ein "willkommen zurück"! :D wir haben bei dir auch oft gelesen...

peshewa
Beiträge: 1183
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:31 am

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von peshewa » Sa Sep 22, 2018 3:00 am

Danke euch. So vielen tausend Dank. Ich bin zutiefst gerührt gerade. Kann es gar nicht ausdrücken, wie sehr. Die Gefühle wirr und groß. Aber sie sind tragbar auch. Egal was mein Hirn gerade schreit.
-

peshewa
Beiträge: 1183
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:31 am

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von peshewa » Sa Sep 22, 2018 5:36 pm

An Tagen wie diesem zweifle ich wieder über alles. Fühl mich schwer heute, dunkel, mag nicht aufstehen, essen oder sonst was. AH liegt neben mir, fordert kurz wenn ich wach bin, aber ich schlafe gleich wieder ein. So ist auch er ausgeliefert.
Ich versuch jetzt einfach aufzustehen, ich bin einfach sehr müde.
-

Amose
Beiträge: 241
Registriert: Sa Aug 02, 2014 9:24 pm

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von Amose » Sa Sep 22, 2018 11:51 pm

Wünsch Euch beide einen guten Abend oder nu gute Nacht

peshewa
Beiträge: 1183
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:31 am

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von peshewa » Mo Sep 24, 2018 1:09 am

Schlafen geht nicht mehr wirklich. Manchmal döse ich kurz weg, träume was und wache sofort wieder auf. Das können dann nicht mehr als 2 Minuten sein. Unruhe geht. Momentan kämpfe ich wieder eher gegen dunkle Löcher und weniger gegen speihende Vulkane
-

peshewa
Beiträge: 1183
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:31 am

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von peshewa » Mi Sep 26, 2018 11:18 pm

Ich weiss nicht was ich davon halten soll wenn Thera weint. Und noch weniger wenn ein Taschentuch angeboten wird wenn ich überhaupt nicht weine. Irgendwie befremdend. Ebenso dieses 'Danke' wenn man was sagt und doch gar nichts aussagt. Ich glaube das könnte mal wieder schwierig werden so.
Mit AH läuft es besser. Streit und Versöhnung gehört dazu. Morgen ist wieder Schule. Thema Führung ist noch immer sehr ambivalent, aber da sitzen bessere Helfer als in Thera.
Nun ja. Einmal doch kurz tränig gewesen. Mit einem 'es ist nicht ihre Schuld' komme ich immer noch sehr schlecht klar. So wirklich weiss ich gar nicht warum. Gefühle kontrollieren, wohl gerade mal wieder wichtiger denn je.
Zurück ins Leben. In mir lautes Gelächter. Als wäre ich jemals drin gewesen. Aber ja,.sozial war ich schon mal ... naja ... ähnlich wie jetzt. Mehr als früher.
Schuld. Gerade wirr geworden wieder. Nicht fassbar, der Kopf. Das drin. Manchmal ist es kunterbunt in? Mir
-

peshewa
Beiträge: 1183
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:31 am

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von peshewa » Fr Sep 28, 2018 10:13 pm

Mache Fragebogen sind ja echt oberschlau. Kreuzchen da, kreuzchen da. Ob ich denn mal auf ADS abgeklärt wurde. Erm ja. Auf ADS, ASS, BPS, PTBS, RBS, DIS, Depressionen, schizoide Störung, Hochbegabung, Soziale Phobie, Lernbehinderung, Leghastenie, partieller Mutismus, Schizophrenie (nicht bedtätigt), Anpassungsstörung und Panikattacken. Ob da noch was Neues im Angebot ist?
Kind führt die Liste auch schon weiter. 3fach-Diagnose bereits und das nächste folgt.
Bestätigt einmal mehr dass ich schon falsch geboren wurde. Macht noch schuldiger und ich geb die beschissenen Gene auch noch weiter. Entlastet sie. Gibt ihnen recht. 'Wir müssen leider ...' - wie ich das kenne. Ich bin falsch. Ich als Person, die nichts weiter als Krankheit ist.
Zermürbend. Alles gerade wieder. Nach 3 Wochen schon wieder aufgeben?
-

~SteinHart~
Beiträge: 3987
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von ~SteinHart~ » Fr Sep 28, 2018 10:19 pm

Hallo Peshewa, habe dein wieder da sein tatsächlich übersehen, willkommen zurück :)



Sind das so online-Tests? Davon halte ich nicht viel... da habe ich auch Autismus und einiges mehr ;)


Auch wenn dich das gerade sehr mitnimmt,was mir sehr leid tut, mag ich an Hirschausen erinnern, der so schön sagte/schrieb (und ich denke er hat recht) "es gibt keine gesunden Menschen, nur unzureichend diagnostizierte"


Du bist gut wie du bist und Etiketten sind nur für die KK... ich scheitere auch daran die Etiketten nicht über zu bewerten. Das wollte ich nur dazu schreiben...



SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Waldkatze
Beiträge: 2471
Registriert: Mi Sep 26, 2012 9:54 pm

Re: Zurück ins Leben

Beitrag von Waldkatze » Sa Sep 29, 2018 8:43 am

Hallo Peshewa,

Sie suchen die Gebrauchsanweisung. Ich hoffe nur einmal mehr, dass vor lauter Etiketts die Menschen dahinter nicht übersehen werden.

Lg und viel Kraft dir
Waldkatze
Ich bin, wer ich bin, und das alles bin ich. Punkt.

Antworten