Daseinsberechtigung *Trigger möglich*

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
(b)Engelchen
Beiträge: 359
Registriert: Sa Apr 15, 2017 5:58 pm

Re: Daseinsberechtigung *Trigger möglich*

Beitrag von (b)Engelchen » Do Mai 09, 2019 7:32 pm

Und jetzt auch das noch.


Trigger




Neue alte Bilder, oder alte neue, oder ganz neue?
Auf jeden Fall ist der Arzt dabei, so wie er jetzt ist.
Vermischung?
Er macht das, was er eigentlich immer tat. Also alt.
Er gibt was gegen Schmerzen. Er macht mich sauber, unten, mit Seifenlauge und Desinfektionsmittel. Noch alt.

Er "untersucht" und prüft, ob alles richtig ist. Das ist neu. Und.....er macht das, wovor er mich früher schützen wollte. Definitiv neu.

Der Körper reagiert voll darauf. Brennende Schmerzen, benebelte Wahrnehmung, Übelkeit bis zum Erbrechen, schwammige Beine, Druck bei jedem Schritt.


Nichts anmerken lassen. Nicht wanken, nicht fallen.
Überleben und weiter leben.
Medi nehmen und hoffen dass es alt ist.
Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem. Verstehst du? (Captain Jack Sparrow)

(b)Engelchen
Beiträge: 359
Registriert: Sa Apr 15, 2017 5:58 pm

Re: Daseinsberechtigung *Trigger möglich*

Beitrag von (b)Engelchen » So Mai 12, 2019 7:35 pm

Zum k*tzen alles.
Das Medi wirkt super. Macht Herzrasen. Und das bei einem eh schon hohen Puls.

Und Erkenntnis:
Nö, ist natürlich nicht alt, ist recht neu. Aber was solls. Ist nur ein Steinchen mehr auf dem Haufen.

Und das wars dann erstmal.
Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem. Verstehst du? (Captain Jack Sparrow)

(b)Engelchen
Beiträge: 359
Registriert: Sa Apr 15, 2017 5:58 pm

Re: Daseinsberechtigung *Trigger möglich*

Beitrag von (b)Engelchen » Do Mai 16, 2019 7:53 pm

Der Stresspegel steigt.

Nur zum ablegen.

Mann krank - nachts keine Ruhe - er nölig - schlägt im Schlaf um sich.

Ein großer Geburtstag liegt an - Vorbereitungen - zusätliche Einkäufe - Wohnung ausräumen und besonders gründlich putzen - Essen planen - wahrscheinlich viele Leute auf engem Raum.

Das Wetter geht auf den Körper - Krämpfe - zittern - Unruhe - Schweißausbrüche.

Neuer Hausarzt - Frage ob mit oder ohne Unterlagen anfordern - irgendwie vertrauen - Simulantengefühl.

Besser flüchten, weg, nur nicht da sein.
Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem. Verstehst du? (Captain Jack Sparrow)

(b)Engelchen
Beiträge: 359
Registriert: Sa Apr 15, 2017 5:58 pm

Re: Daseinsberechtigung *Trigger möglich*

Beitrag von (b)Engelchen » Do Mai 23, 2019 10:04 pm

Nichts geht mehr.

Ausgepowert. Müde. Irgendwie weiter.
Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem. Verstehst du? (Captain Jack Sparrow)

(b)Engelchen
Beiträge: 359
Registriert: Sa Apr 15, 2017 5:58 pm

Re: Daseinsberechtigung *Trigger möglich*

Beitrag von (b)Engelchen » Sa Mai 25, 2019 7:06 am

Die letzten Tage waren für mich sehr lehrreich.

Verlass dich auf andere und du bist verlassen genug.

Es ist noch so viel vorzubereiten. Aber kein anderer ist bereit, Zeit dafür zu opfern. Sie haben ja alle noch selbst sooooo viiiiel zu tun.

Du brauchst Hilfe? Hilf dir selbst.

Ausser "guten" Ratschlägen kommt nichts.
Alles ist geplant, für den großen Tag meiner Mutter, mit ihr. Was sie essen möchte, wen sie als Gäste einlädt usw. Und es kommen nur Einwände.
Wozu solch ein Essen? Warum die einladen? Wo willst du das alles lassen? Du musst dann aber noch... Wieso brauchst du dabei Hilfe? Das kannst du doch allein.

Es sollte ein Freudentag für Mutter werden. Ein schöner Geburtstag. Und jetzt?
Seit drei Tagen gibt es nur noch Tränen. Sie würde am liebsten alles absagen.
Es ist schon traurig, wenn zwei Pflegebedürftige versuchen, mit mir, alles vorzubereiten und sich dadurch verausgaben, weil die "jungen, fitten" Menschen ihrer Familie wichtigerses zu tun haben. :evil:
Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem. Verstehst du? (Captain Jack Sparrow)

(b)Engelchen
Beiträge: 359
Registriert: Sa Apr 15, 2017 5:58 pm

Re: Daseinsberechtigung *Trigger möglich*

Beitrag von (b)Engelchen » So Jun 02, 2019 8:28 pm

Gestern war der Mann feiern. Ich sollte nachkommen, aber war zu ko und außerdem kamen Erinnerungen an "kannst ja nachkommen" und dieses "feiern" hoch.
"Kannst ja nachkommen." und dann, als ich mit den Kindern, damals noch klein, am Familientag, da war, wurde er sauer, warf mir vor, ihn kontrollieren zu wollen, wieviel er schon getrunken hätte. Als ob ich ihn da beeinflussen könnte. Ich ging schweigend nach Hause, nicht nur einmal, eigentlich jedes Jahr erneut, bis die Kinder im "Vorzeigealter" waren.

Sein "feiern".
Das hieß auf diesem Fest immer, er schäkerte mit anderen Frauen, baggerte sie regelrecht an, in meiner Gegenwart. Sobald ich mit jemandem sprach, war er da, nahm mich fest in den Arm und redete dazwischen. Zu Hause dann Vortrag, dass diejenigen nicht "gut genug" zum Unterhalten sind.
Dazu seine Meinung, Freunde bei uns schlafen lassen. Natürlich gentlemanlike die Frau in seinem Bett bei mir im Schlafzimmer, um dann nachts, im besoffenen Kopp, dazu zu kommen und ......

Ich schwieg dazu und tue es noch heute.

In Gedanken bin ich stark. In Gedanken sage ich ihm meine Meinung, setze ihn vor die Tür, knalle seiner Mutter alles vor den Latz.

Aber ich kann es nur in meinen Gedanken.


Das musste jetzt aus meinem Kopf.
Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem. Verstehst du? (Captain Jack Sparrow)

(b)Engelchen.

Re: Daseinsberechtigung *Trigger möglich*

Beitrag von (b)Engelchen. » Mo Jun 03, 2019 9:59 pm

Tsbvuletten sonfd gtu zum svhladem.

(b)Engelchen
Beiträge: 359
Registriert: Sa Apr 15, 2017 5:58 pm

Re: Daseinsberechtigung *Trigger möglich*

Beitrag von (b)Engelchen » Fr Jun 14, 2019 9:05 pm

Es ist super. Da will ich mal kreativ sein, habs sogar geschafft, eine Zeichnung zu machen, aber mein Mann hat die sofort geändert. Komplett anders, als ich mir vorgestellt habe. Also nix mit meiner Kreativität.

Sonst nehme ich mich zurück. Es gibt wichtigeres als mich.
Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem. Verstehst du? (Captain Jack Sparrow)

Antworten