Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Imagica
Beiträge: 1255
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Sa Aug 10, 2019 8:31 pm

Hab mit Thera drüber geredet und sie fand, ich soll versuchen mich erstmal um den Anteil der das erlebt hat, ein bißchen kümmern und weiteres kümmern und ansehen auf später verschieben und das auch so gut wie möglich erklären, weil ich im Moment soo viel Streß und keine Zeit habe. Das wollte ich eigentlich auch versuchen, aber dann kam heut der Käufer für mein Auto. Ich sollte mich freuen, nun bin ich es los, spare viel Geld bei Versicherung und Steuer und habe auch noch Geld bekommen.

Stattdessen hätte ich heulen können als ers aufgeladen hat auf seinen Hänger. Ein weiterer Traum zerplatzt. Ich habe mir sooo lange ein Auto gewünscht und als ichs dann hatte, war der Tüv schnell abgelaufen und dann bekam ich keinen neuen Termin und als ich den hatte, hat mir einer den Außenspiegel abgefahren und ich mußte das natürlich erst reparieren lassen und wieder neuen Termin machen. Und dann wars endlich durch den TÜV und ich hätte fahren können. Bin ein oder zwei Mal gefahren und dann fings mit meinem Rücken an und das Bein war auch direkt taub. So stand es jahrelang.. ich war höchstens noch Beifahrer. Bis es irgendwann nicht mehr anging und jetzt ist es verkauft. Aus der Traum. Der nächste zerplatzte Traum, der aufgrund meiner Krankheiten zerplatzt ist. Und die Krankheiten, tja.. die sind wohl größtenteils Folgen vom mb.. von ihm und vor allem wohl von denen an die er mich weitergab. Dieses blöde Arschloch zerstört mir immernoch alles, obwohl er längst tot ist.
Bin grad hin und hergerissen zwischen heulen wie ein Schloßhund oder irgendwas zerschlagen. Beides wäre gerade ungünstig, meine Tochter ist noch wach. :cry:

~SteinHart~
Beiträge: 3903
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von ~SteinHart~ » Sa Aug 10, 2019 9:01 pm

Mhm :(


Erst mal die Gefühle weg packen.

Vielleicht findet sich eine angemessene und hilfreiche Art den Traum gehen zu lassen?

Mein erstes Auto, also das vor dem jetzt und noch vorm bestandenen Führerschein gekauft... "Wilma" hieß sie... nun, sie fährt in Afrika herum und "nullt"(hab sie mit 112km abgegeben, weil beim 3er Golf geht's nach 299999 wieder von vorne los ;) ) wohl noch ein paar mal.
Der Gedanke tut gut. Zu wissen dass sie noch existiert und fährt...

Vielleicht gibt es einen Gedanken der dir hilft?

SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Bambus 1
Beiträge: 500
Registriert: Mo Mai 21, 2018 9:07 am

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Bambus 1 » So Aug 11, 2019 2:51 pm

Hallo liebe Imagica,

das tut mir sehr Leid mit deinem Auto... ich kann es gut verstehen, ich hänge selber an meinem, irgendwie ist es ja auch ein sicherer Ort und ein Gefühl von "ich kann jeder Zeit abhauen". Unabhängig sein. Ist es vielleicht auch das, was dich innerlich beschäftigt? Kein Auto mehr haben heißt auch nicht weg zu können wenn man möchte, abhängig sein von anderen...

Wie sieht es denn sonst bei dir aus bezüglich Auszug? Sorry dass ich frage, vielleicht hast du es in den letzten Wochen schon geschrieben, aber ich habe überall nur ganz selten gelesen.

Alles Gute
Bambus

gastacht

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von gastacht » So Aug 11, 2019 3:06 pm

hi imagica,

also ich hass auto fahren wie die pest. :lol: mit mir will auch niemand auto fahren. :roll: :oops: trotzdem versteh ich wie es dir geht, diese unabhängigkeit ist schon was feines.
und ja die umstände und die geschichte dahinter sind wirklich... nun ja zum wut bekommen. und da bin ich ja experte. :wink:
es tut mir echt so leid, echt die totale gemeinheit.
ich versteh das auch manchmal nicht... find den plan gut. erst heulen. decke, ein warmer tee dazu und sich evtl erinnern an die zwei hofefntlich schönen fahrten...
und wenn dann noch lust da ist dann zerhau ruhig war. nur nich in svv ausarten lassen bitte.
und ja du hast kein auto mehr aber machst dich gerad innerlich immer stärker und unabhängiger. mal dir doch evtl aus du ziehst in eine größere deutsche stadt und da kommt dann auch oft bus und bahn. das ist auch was schönes finde ich. keine parkplazsuche, man tut was für die umwelt etc etc.
und ja diese sch.. monster machen auch nach ihrem tod viel kaputt, aber ich bin ja sicher, dass die schon ihre strafe bekommen werden...
ich denk an dich
gastacht

Summer
Beiträge: 141
Registriert: Sa Sep 04, 2010 1:00 am

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Summer » So Aug 11, 2019 5:22 pm

Hallo Imagica! Ich finde die Idee der Thera gut, kümmere dich um die Gefühle, die aufkommen. Zwing dich nicht, es anzusehen, aber guck auch nicht weg, wenn was hochkommt. Man muss ja gar nicht alles auf einmal wissen. Die Gefühle sind der Drehpunkt von allem. Und dass so ein Stuhl, Folterstuhl sag ich mal, denn das ist es ja, auch zum Einsatz kommen kann, ist überhaupt nicht abwegig. Tätergruppen benutzen alles, was sie haben, oder wo wie sich Zugang zu verschaffen können, um den Opfern alle möglichen Sachen anzutun und dabei Anteile zu 'erschaffen', die an ihre Übermacht glauben, und daran, dass sie Zugang zu super Technik haben, und all so was. Wenn du es deinem Anteil auch so erklärst, mit der Logik dahinter, dann verliert das Ganze hoffentlich ein bisschen an Schrecken. Das funktioniert bei mir meist ganz gut.

Was hast du denn noch so für Träume, die du vielleicht Stück für Stück erfüllen könntest? Das ist ja auch ganz wichtig.

LG Summer

Imagica
Beiträge: 1255
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » So Aug 11, 2019 10:05 pm

Hi SH,

Wilma, da mußte ich jetzt grinsen. Irgendwie denk ich da an die Feuersteins. Hieß die Frau nicht Wilma? Aber ja, das ist eine schöne Vorstellung daß es noch immer rumfährt. Meins wird auch wieder repariert und dann weiterverkauft. Übrigens auch ein Golf, aber ein Golf 4. Es wird auf jeden Fall auch noch weiterfahren.
Bei mir ist es halt anders, es ist klar daß ich nicht mehr Auto fahren kann und leisten kann ich mir sowieso auch keins mehr. Aber ich habe ja jetzt ein E-Bike. Ich versuche mich ein bißchen an die Vorstellung zu klammern, daß ich einen Ersatz habe, nur ist ein Fahrrad natürlich was ganz anderes als ein Auto, auch wenn meins einen Motor hat.

Hi Bambus,

ja klar, daß ist auch einer der Punkte dadran die mich belasten. Das Auto bedeutete Freiheit für mich und Freiheit ist etwas, nach dem ich immer strebe und was ich aber doch nie kriege. Letzten Endes folge ich immer meinem Muster und kerkere mich immer wieder irgendwo selber ein. Jetzt versuche ich aktiv dieses Muster zu durchbrechen und hoffe daß es auch klappt.
Umzug ist in einem Jahr geplant, bis dahin habe ich hoffentlich genug Zeit zum sparen und um alles zu regeln und um noch ein paar Dinge mit den Kindern zu unternehmen, die später wenn ich noch viel weniger Geld habe, kaum möglich sein werden. Wir versuchen die Zeit gut zu nutzen.

Hi Gastacht,

naja, eigentlich hatte ich auch immer Angst vorm Autofahren, trotzdem wollte ich es immer unbedingt. Das ist bei mir ziemlich ambivalent. Ich habe ja die meiste Zeit meines Lebens ohne Auto verbracht und es immer irgendwie hingekriegt. Dann muß man halt so viel wie möglich bestellen, dann wirds geliefert.
Puh, Dein Satz daß sie ihre Strafe schon bekommen werden, der hat mich jetzt getriggert. Konntest Du nicht wissen, kannst Du also garnix für! Aber das war genau das was mein Vater über den Teenie gesagt hat, der mich vg hat, als ich zur Polizei gehen und ihn anzeigen wollte, aber noch unter 16 war und deswegen seine Unterstützung/Begleitung gebraucht hätte. Er wollte nicht und hat mir gesagt, eines Tages wird er seine Strafe schon kriegen.

Hi Summer,

ansehen muß ich es irgendwann, hat meine Thera auch gesagt, denn sie weiß, daß es anders bei mir nicht funktioniert. Es belastet und drängt mich so lange, bis ich genau hingesehen habe. Nur jetzt hab ich gerade viel Streß und wenig Zeit und wenn ich am Geburtstag meiner Tochter depressiv wie ein Häufchen Elend da sitze, dann ist das halt auch nicht so toll und würde mir auch wieder ein schlechtes Gewissen machen. Deswegen versuchen zu verschieben auf danach. Gestern spät haben wir im Regenbogenlandbuch gelesen und das hat schon ein bißchen beruhigt.
Hab ich von einem Stuhl geschrieben? Ich weiß daß ich einen Stuhl sehe, das Holz fühle, aber ich erinnere mich nicht das hier geschrieben zu haben. Ich werde mir das ansehen sobald ich kann und dann werde ich auch erklären.. klar, das ist eh schon geplant. Aber eh ichs nicht ganz genau weiß was es war, will ich keine Theorien aufstellen die dann vielleicht garnicht stimmen.
Hmm.. Träume.. im Moment einfach nur hier weg. Freiheit.. keinen Mann mehr. Und daß mein Kater gesund wird und bleibt. Und Zeit für mich haben, nur was ich dann machen würde, weiß ich auch nicht. Mehr fällt mir gerade echt nicht ein.

Am hier weg sein arbeite ich ja schon, ohne Mann sein ebenfalls, weil das gehört ja zusammen. Die Gesundheit meines Katers kann ich aber nicht beeinflussen, aber an der Zeit könnte ich arbeiten. Wenn ich auch gerade nicht weiß wie.

Liebe Grüße,
Imagica

Summer
Beiträge: 141
Registriert: Sa Sep 04, 2010 1:00 am

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Summer » Mo Aug 12, 2019 12:44 pm

Hi! Nun du hast das Wort Stuhl nicht erwähnt, nein, aber deine Beschreibung ließ das Bild in mir aufkommen. An irgendwas wird man da ja festgebunden, und man muss sitzen um den Helm aufzubekommen. Ja klar, irgendwann guckst du es dir an, aber da es eben noch nicht geht, kannst du deine Anteile ja trotzdem soweit es geht schon mal beruhigen. ;-)

~SteinHart~
Beiträge: 3903
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von ~SteinHart~ » Mo Aug 19, 2019 12:17 pm

Habe gestern/ heute immer mal an dich gedacht :)

Wenn alles klappt, bzw. ich durchhalte entsteht hier gerade ein "Drachenschwanz-Schal"
In meinem Fall wäre es wohl ein Eis, oder Wasser Drache, es gehen aber ja auch Feuer-Farben :)


SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Imagica
Beiträge: 1255
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Mo Aug 19, 2019 9:21 pm

Hi SH,

ein Drachenschwanz-Schal, also das klingt schonmal cool! Ich will auf jeden Fall ein Bild haben wenn er dann mal fertig ist! Ich habe in meiner Sammlung rote, blaue, grüne, schwarze, weiße, sogar lilane Drachen ;-) Also egal was für einer genau es wird, ich werd ihn sicher toll finden!

Eigentlich hätte ich jetzt wohl Zeit mich mal langsam mit der Kopfschmerzsache zu befassen. Stattdessen fallen mir so ungefähr 10.000 Dinge ein die ich ja unbedingt noch erledigen wollte. Seit zwei Jahren schiebe ich das Papierkram sortieren vor mir her, heut hab ichs endlich gemacht. Hat ja auch nur drei Stunden gedauert :shock:
Plötzlich hab ich mich motiviert gefühlt das mal endlich zu machen. Ich weiß auch warum, so war ich so sehr beschäftigt daß natürlich wieder keine Zeit zum genauen hinsehen war. Nun muß ich es irgendwie noch hinkriegen, mich dafür zu motivieren.

Morgen geh ich mit den Kindern ins Kino, Pets 2 gucken. Der wird sicher lustig, die Vorschau fanden wir ja schon alle zum totlachen :D

Mein Kater sieht mittlerweile total zerrupft aus und sein Fell von Hüfte bis Schwanz ist total filzig, weil er sich dort dauernd kratzt und beißt und das Fell ausrupft :-( Zumindest zieht er sich aber nicht mehr zurück und frißt. Er bräuchte mehr Medi, aber gleichzeitig verträgt er auch nicht mehr. Doof. Sobald die Ärztin wieder da ist, lasse ich ihm wenigstens mal eine Cortisonspritze gegen den Juckreiz geben.

Liebe Grüße,
Imagica

aoi
Beiträge: 292
Registriert: Sa Dez 01, 2018 2:42 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von aoi » Mo Aug 19, 2019 11:20 pm

Liebe Imagica,

schön, dass du die Zeit genutzt hast und deine Papiere sortiert bekommen hast. Klingt toll!

Setz dich nicht unter Druck. Du wirst dich sicher bald mit den Kopfschmerzen auseinander setzen. Wer weiß, was dabei rauskommt. Und vielleicht brauchst du vorher genau sowas wie den Kinobesuch, der dir Kraft gibt und du noch etwas abschalten kannst.

Muss nun mal ganz dringend ins Bett. Die Tage mehr :)

GLG Aoí

Imagica
Beiträge: 1255
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Di Aug 20, 2019 9:17 pm

Liebe Aoi,

Kino war tolll, aber der Rückweg ganz und garnicht. Der war eine Katastrophe, genau wie beim letzten Kinobesuch :-( Letztes Mal fuhr nix wegen einem Marathon und diesesmal fuhr vieles nicht wegen lauter Gleisbauarbeiten und dann haben sie spontan das Gleis getauscht an dem unser Zug fahren sollte. Was wir aber nicht wußten, weil wir eine Minute vor Abfahrt ankamen und an der Anzeigetafel im Bahnhof genau das Gleis stand wo er normalerweise fährt. Der Zug fuhr dann aber in die komplett andere Richtung und bis ich das mal kapiert habe und wir schnell zur Tür sind, machte der Zug die Tür nicht mehr auf und fuhr weiter. Und dann fuhr er laaaange und hielt lange nicht mehr. Ich dachte schon, wir landen in Belgien, das war nämlich die Richtung in die er fuhr. Zum Glück hielt er dann doch nochmal an eh wir in Belgien waren und dann konnten wir wieder zurück fahren. So haben wir alles in allem 3 Stunden für den Rückweg gebraucht und kamen dann völlig fertig zuhause an. Natürlich waren die Kinder auch genervt und haben sich noch mehr als sonst gestritten.. uffff..

Der Film war wirklich lustig, aber nun wird er total von der stressigen Fahrt überschattet. Das ist echt schade..

Liebe Grüße,
Imagica

Imagica
Beiträge: 1255
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Fr Aug 30, 2019 8:43 pm

Puuuuh..das war ein Tag. Ich habe nun lernen müssen, das grüner Tee zwar Stoffwechselanregend ist (ich will endlich abnehmen und versuche das jetzt gemeinsam mit meinem Sohn, der noch viel mehr Übergewicht hat als ich), aber leider auch menstruationsfördernd. Das wußte ich bis heute nacht nicht, da hab ichs gemerkt.

evtl Trigger:



Bin förmlich in nem Blutbad aufgewacht. Fand ich nicht so prickelnd. Und so gings auch den ganzen Tag weiter, nur dummerweise hatte ich Termine und mußt mit Bus und Bahn rumfahren. So mußte ich die ganze Zeit Angst haben, es würd mir gleich die Beine runterlaufen und von einem Klo zum nächsten hetzen. Nein danke, das brauch ich echt nicht nochmal!


Trigger Ende



Tja und nun bin ich natürlich den ganzen Tag wackelig auf den Beinen. Da auf mein Zimmer die Sonne knallt und ich vergessen hatte, das Rollo runter zu machen vorm losfahren, hatte ich meinen Sohn drum gebeten. Tja, er hat das Rollo hochgezogen und das kommt bei alten verklemmten Rollos nicht gut. Dann steckte es fest, die Sonne knallte stundenlang in mein Zimmer und nun ists heiß. Später versucht mit Leiter dranzukommen, schwindelig, mit Höhenangst im ersten Stock vorm offenen Fenster stehen und rausgreifen.. juhu! Klemmte dann so sehr, das erstmal garnix mehr ging. Mußte paar mal Leiter rauf und runter.. und weils so eng ist mit Leiter, bin ich auf meine Nachtlampe getreten. Krack.. abgebrochen. Nun ist sie mit Panzerband umwickelt, krumm und schief, aber funktioniert wenigstens wieder.

Morgens kam Post. Der Zoll wollte Geld von mir. SO war das nicht geplant! Eigentlich hätte das zollfrei sein sollen, tja, Pustekuchen.

Und dann noch weitere zehntausend Kleinigkeiten die schief gingen. So gegen 14 Uhr war ich so weit daß ich mich am liebsten in mein Bett verkrochen hätte und nie mehr rausgekommen wär. Ging aber nicht, keine Zeit. Bin ich froh wenn ich heute wirklich ins Bett gehen kann!

Liebe Grüße,
Imagica

~SteinHart~
Beiträge: 3903
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von ~SteinHart~ » Fr Aug 30, 2019 8:53 pm

Hallo Imagica :)

Mal wieder geht alles schief was schief gehen kann. Das kann man irgendwie gar nicht schön reden und ich bin oft ein unverbesserlicher Optimist bei so etwas.

:(

Nach wie vor finde ich es bewundernswert dass du und wie du dein Leben handelst.

Ach ja, grüner Tee ist gestrichen, danke für das teilen der Erfahrung.

Lieben Gruß,
SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Imagica
Beiträge: 1255
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Sa Aug 31, 2019 8:40 am

Hi SH,

nachdem ich das hier geschrieben habe, hat sich der Tag noch ganz stark verändert. Ich hab auf mein Konto geguckt, ob mein Geld schon da ist, und dann war alles miese vom Tag vergessen. Hier gabs eine rückwirkende Gesetzesänderung die sich auf den Mindestlohn bezog. Den bekomme ich ja nicht, aber die Sozialhilfe wird anhand des festgelegten Mindestlohns ausgerechnet. Und so hatte ich plötzlich sehr viel mehr Geld auf meinem Konto, da die Sozialhilfe rückwirkend ab Januar erhöht wurde. Cool!
Und da ich schon seit einer Weile über eine Heißluftfritteuse nachdenke, weil man dadrin viel kalorienärmer zubereiten kann und dann auch noch eine gefunden habe, in der man auch kochen kann und zwar OHNE dabeizustehen und zu rühren, das macht nämlich die Maschine! Tja, da habe ich beschlossen, ich werde das zusätzliche und völlig uneingeplante Geld direkt investieren in so ein Teil. In Zukunft kann ich also kochen ohne ellenlang am Herd stehen zu müssen. Weil das geht auch oft schief, weil ich dann irgendwann doch mal kurz vom Herd wegmuß und wenn ich wiederkomme, ist es bereits angebrannt. Klar, das geht nicht für alles, nur Sachen die man nur in einem Topf machen kann, sobald man mehrere braucht, gehts mit der Maschine nicht mehr. Trotzdem stelle ich mir das doch sehr hilfreich und streßreduzierend für mich vor und bin auch schon begeistert, was man alles darin machen kann. Chips kann man nämlich wohl auch gut selber machen und zwar sehr kalorienarme. So kann man auch bei Diät noch Chips essen 8)

Zum Grünen Tee: Ich denke man kann ihn schon trinken, wenn man einen Weg gefunden hat, ihn überhaupt genießbar zu bekommen. Mit Ingwer und Zitronensaft find ich ihn dann sogar annehmbar ;-) Allerdings spätestens wenn man Myome hat wie ich und eh zu starke Blutungen, sollte man aufpassen, WANN man ihn trinkt. Ich hab so eine schlaue Menstruationsapp und in Zukunft werde ich in die reingucken und den Tee die Woche vorher und natürlich auch die Woche in ders soweit ist, definitiv nicht mehr trinken. Aspirin darf ich auch ne Woche vorher und währenddessen nicht mehr nehmen, sonst siehts ähnlich aus wie mit dem Tee. Aber Ottonormalverbraucherin ohne Myome hat vielleicht überhaupt nicht solche Nebenwirkungen davon.

Ich freu mich auf meine Maschine 8) Und so hab ich direkt auch vorgesorgt, denn wenn wir wegziehen, hab ich evtl. keinen Herd, es sei denn, in der Wohnung wär schon einer drin. Ich hab aber eh schon lange ein Cerankochplattenfeld und dann auch noch diesen Multicooker, der auch gleichzeitig wie ein Backofen und wie eine Friteuse funktioniert. So gehts dann sicher auch ohne Herd. Und da das Geld null eingeplant und unerwartet war, spare ich trotzdem ganz normal weiter für den Umzug. :-)

Liebe Grüße,
Imagica

Summer
Beiträge: 141
Registriert: Sa Sep 04, 2010 1:00 am

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Summer » Sa Aug 31, 2019 5:44 pm

Super toll, muss doch auch mal was Gutes geschehen :)

Grünen Tee find ich voll lecker, gerade weil der so bitter ist. :mrgreen:

Antworten