Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Bambus 1
Beiträge: 394
Registriert: Mo Mai 21, 2018 9:07 am

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Bambus 1 » Fr Feb 01, 2019 8:29 pm

Hallo liebe Imagica,

ich bin auch fassungslos. Haben die begründet warum dein Sohn nicht mit darf? Wegen ADHS? Das wäre diskriminierend. Haben sie deinen Sohn kennen gelernt? Kann mir gerade gar nicht vorstellen dass die ein minderjähriges Kind ablehnen dürfen wenn Gefahr in Verzug ist. Und das ist ja irgendwie der Fall bei einem Alkoholiker. Sorry, ich finde das ist unterlassene Hilfeleistung. Kannst du dich vielleicht mal erkundigen wie das in Frauenhäusern in Deutschland ist? Das kannst du bestimmt telefonisch machen. Und da würde ich auch direkt in solchen Häusern anrufen und denen die ganze Kack Situation erklären.

Oh man, das kann einen echt wütend machen. Ich hoffe sehr für dich und die Kinder daß ihr vernünftige Unterstützung bekommt!!

aoi
Beiträge: 165
Registriert: Sa Dez 01, 2018 2:42 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von aoi » Fr Feb 01, 2019 8:54 pm

Hallo liebe Imagica,

wow... das ist viel für ein Tag. Hast du gerade überhaupt Möglichkeiten deine Gefühle zuzulassen? Kann mir vorstellen, dass du nur funktionieren musst!?

Sooo... mit etwas Abstand betrachtet. Generell finde ich gut, dass Pro Familia Kinder und Frauen schützen will. Dafür sind sie ins Leben gerufen worden. ABER: sie verkennen komplett deine Situation. Hast du ihnen alles erzählt? Das fände ich dann echt krass!!!! Dass sie euch trennen wollen, geht gar nicht!
Und überhaupt, wenn mein Sohn solche Probleme mit seiner Impulskontrolle hat, dann sollte ich doch mal aufhören auf ihn aufzupassen. Am besten wärs dann doch, ich lasse ihn dann mal ins offene Messer laufen, daß er mal ins Heim kommt oder in eine Klinik zwangseingeliefert wird.
Das finde ich absolut unmöglich. Da verkennen sie deine Gefühle und die deiner Kinder. Das dein Sohn seine Gefühle auch anders äußert, ist absolut nachvollziehbar. Ja, er ist nicht mehr ganz klein, aber selbst uns fehlen manchmal Worte, um unsere Gefühlslage auszudrücken. Wie soll er das können. Das würde ich sie mal fragen, falls es etwas helfen könnte. Denn dein Sohn ist von der Situation natürlich negativ beeinflusst und aus dieser Situation herauszukommen, wird euch allen gut tun. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass dein Sohn irgendwoanders anders mit äußeren Umständen umgehen wird. Mit der Aussage, dass du ihn ins offene Messer laufen lassen sollst, misachten sie meiner Meinung nach ihre Fürsorgepflicht. Könntest du diesen Gedanken mit deiner Thera besprechen? Vlt weiß sie noch etwas.

Sie sagten, "sie hätten keine Wohnungen. Haben sie doch, kriegen aber nur Frauen die im Frauenhaus waren. " Das verstehe ich nicht. Warum sollten sie nur Frauen mit weiblichen oder jungen Kindernn vermitteln können. Das ist diskriminierend. Seit wann sind denn männliche Personen keine Opfer? :shock:
Und die Gemeinde? Also da sieht sie ja ganz schlechte Chancen, daß ich darüber was kriege.
Es kann sein, dass der Wohnungsmarkt schlecht ist... ok. Aber ich würde es an deiner Stelle trotzdem probieren? Denn ihr Vorschlag ist ja keine Option!

Habe mir überlegt, was ich an deiner Stelle probieren würde.
1. Mit Thera drüber reden
2. Plan B so schnell wie möglich, aber taktisch sinnvoll, durchführen. Vlt ergibt sich dann eine neue Möglichkeit.
3. Ich würde parallel nach einer Wohnung für euch schauen; nicht nur in deinem Ort/Stadt, sondern auch in benachbarten Gegenden. Dann könntest du deine Thera behalten, aber vielleicht sieht der Wohnungsmarkt anders aus.
4. Ich würde parallel in Deutschland mal schauen, ob sie das genauso sehen. Vielleicht gibt es Mutter-Kind-Wohnungen in Dt., die dich aufnehmen könnten. Dann könntest du/ihr dort ein Jahr wohnen und euch dann neu orientieren.
5. Ich würde mir versuchen einen Notfallplan zurecht zulegen. D.h. eine suboptimale Lösung finden ... bei Freunden / Familie oder ähnliches, wo du voübergehend MIT deinen Kindern unterkommen könntest bis du für euch eine Wohnung gefunden hättest.
6. Freundin anrufen und lange drüber reden! Denk bitte auch an dich. Nimm dir ne Auszeit, so kurz sie auch ist. Deine Kinder sind dir dafür dankbar.

Hast du mal beim diakonischen Werk (Betreutes Wohnen für Familien) geschaut. Die sind zwar darauf spezialisiert sich Beziehungsfragen zu nähern... aber vlt kannst du ja sagen, dass sich eben deine jetzige Situation (und der SMB - wenn du magst) negativ auf die Umstände zu Hause ausgewirkt hat und du dir Unterstützung suchen möchtest? Nur ne Idee.... weiß nicht, ob das klappt. Einen Versuch ist es vlt wert. Finanzierung wäre nach Dt. Jugendhilfegesetz. Das habe ich mir jetzt noch nicht durchgelesen. Dürfte auch minimale Unterschiede in den unterschiedlichen Kommunen und Ländern aufzeigen. Daher frag lieber mal in mehrereh Bundesländern nach, falls das für dich in Frage kommt.

GLG Aoí
Zuletzt geändert von aoi am Fr Feb 01, 2019 9:03 pm, insgesamt 1-mal geändert.

~SteinHart~
Beiträge: 3440
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von ~SteinHart~ » Fr Feb 01, 2019 8:58 pm

Bin auch fassungslos. Das ist eine Frechheit.


An deiner derzeitigen Situation ändert es zwar nichts, aber ich würde an deiner Stelle versuchen diese "Empfehlung" von denen schriftlich zu bekommen und damit dann offiziell bei höherer Stelle (wer ist das bei denen?) beschweren. Das ist eine Frechheit vor dem Herrn und denen ist das womöglich nicht mal bewusst.


Ach man, am liebsten würde ich mir einen Sprinter oder so leihen, zu euch fahren und euch einsammeln. Der Rest regelt sich dann schon... nur weg da... :(

Dein überlegtes Vorgehen ist aber wohl sinnvoller und ich mag dir da wirklich ein Lob aussprechen, wie gut du diese Situation meisterst, trotz aller Schwierigkeiten.

Weiß nicht wie ich helfen kann, außer durchs lesen und heute solidarisch und auch aus vollster Überzeugung entrüstet zu sein, wegen dieser Beratungsstelle.

Lieben Gruß,
SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Imagica
Beiträge: 863
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Fr Feb 01, 2019 9:21 pm

Ich danke Euch! Allen! Das tut echt gut, das ich da mit meiner Meinung nicht alleine bin!

Also ich versuch mal zu sortieren und zu beantworten. Nach DE darf ich eben nicht, das ist ja das Problem. Auch nicht knapp über die Grenze, weil dann darf der Staat Lux mir meine Tochter ganz offiziell wegnehmen und im Ergebnis bekäme mein Mann dann das volle Sorgerecht und ich Besuchsrecht.. wahrscheinlich sogar eingeschränktes, weil ich ja eben laut denen dann versucht hätte, meine Tochter zu entführen. Da sind sie hier extrem. Leider.

In DE die Frauenhäuser nehmen aber AUCH normalerweise keine männlichen Jugendlichen auf, ABER es gibt ein paar, die haben dann extra Notwohnungen für Mütter mit älteren Jungen. Das haben wohl nicht alle, aber einige und zur Not muß man dann eben in eine andere Stadt und weiter weg. Wenn das nächste mit dieser Möglichkeit zu weit weg ist, wird im allergrößten Notfall der Junge so lange zu einer Pflegefamilie gebracht. Das ist auch nicht toll, aber sicher noch besser als ein Heim.
Hier sind aber alle Frauenhäuser miteinander vernetzt und unterstehen alle den gleichen Regeln. Keine älteren Jungen. Und solche Notwohnungen gibt es nicht. Sie arbeiten alle mit bestimmten sozialen Wohnungsdiensten zusammen, um die Frauen aus den Frauenhäusern dann raus in Wohnungen zu kriegen. Aber diese Wohnungen kriegen ausschließlich nur die Frauen, die vorher in irgendeinem Frauenhaus gelebt haben. Also kriege ich keine. Meine Thera hatte die Hoffnung daß ich dann direkt so eine Wohnung kriegen würde, weil sie mich ja mit meinem Sohn eben nicht aufnehmen können. Aber das war wohl nix.

Freunde habe ich hier keine..wirklich keine. Eine so halbwegs, aber die hat keinen Platz. Die hat nämlich auch nen Ex der bei ihr wohnt und sich weigert auszuziehen..

Wenn ich zur Gemeinde ginge und sagen würde, ich sei obdachlos, würden sie im PC nachgucken und sehen wo ich wohne. Und sagen das ich nicht lügen soll. Das wird hier alles überall online gespeichert und alle öffentlichen Stellen sind vernetzt und haben Zugriff drauf. Manchmal praktisch, manchmal auch total nicht.

Aber vielleicht hat die Frau (die übrigens ausgebildete Thera ist! das ist ja noch das "beste" dran), ja auch total Unrecht und meine Bekannte die im Gemeinderat sitzt, recht. Nämlich das ich sehr wohl eine Wohnung bekommen würde. Zwar schon mit Wartezeit, aber nicht ewig. Meine Bekannte ist zwar dafür nicht im geringsten zuständig, sollte ja aber schon so ungefähr wissen was es alles gibt. Sie ist da ja doch näher an der Quelle als diese.. diese.. Möchtegern-Thera.

Ja, meine Thera wollte eh ein kurzes Feedback per Mail, wie es wohl gelaufen ist bei Contra Familia. Ich nenn die ab jetzt so. Wenigstens das brauch ich einfach! Die Mail hab ich auch schon geschrieben. Bin gespannt was sie dazu sagt.

Noch muß ich durchhalten, meine Tochter ist schon wieder krank und schläft noch nicht. Sobald sie schläft, hab ich endlich mal Zeit, mich überhaupt mal meinen Gefühlen dazu zu widmen.

Zumindest ein Positives gibt es: Ich weiß jetzt wie ich die Finanzierung eines Anwalts regele.

Ich hatte auch, noch ehe diese Kommentare kamen, gesagt, daß es auch unglaublich schwer für mich ist, die Schuldgefühle auszuhalten die mein Mann mir macht, weil er weiß, daß ich immer leicht Schuldgefühle aufgrund meiner Vergangenheit bekomme und das natürlich voll ausnutzt. Da hat sie sowas gesagt wie: Na das werden Sie ja wohl hinkriegen, also wirklich! Schließlich gehts hier um Ihre Tochter!
Auch da hat mein Sohn schon nicht gezählt. Und ich auch nicht.
Schöner Kommentar.. Stell Dich halt nicht so an! Genau. Aua

~SteinHart~
Beiträge: 3440
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von ~SteinHart~ » Fr Feb 01, 2019 9:43 pm

Inkompetentes Weib! Die Thera-Bera-Contrafamilia- Frau.


Mhm, heftig, aber ja, so wäre es wohl... so ist es im übrigen in DE auch :( Alles nicht so einfach...


Dachte eben sollen die ollen Expartner doch in die eine Wohnung und ihr in die andere... aber das war eher so eine kindischunüberlegte Reaktion, also wohl auch nix :(


Dass du weiterhin Pläne hast und irgendwie ja doch Licht am Ende des Tunnels ist (er nur seit heute länger geworden ist :( ) finde ich gut. Du machst das echt gut!


Ich wünsche der kleinen baldigen erholsamen Schlaf und dir Zeit dich zu sortieren... ganz bald.

SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Imagica
Beiträge: 863
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Fr Feb 01, 2019 10:01 pm

Danke SH! Jetzt hast Du mich echt doch noch zum Lachen gebracht. Mit der Thera-Bera-Contrafamilia-Frau :D

Ja und diesen Gedanken, die Expartner in die eine Wohnung und wir in die andere, den hatte ich tatsächlich auch schon öfters und hab schon ernsthaft darüber nachgedacht, ihr das zu sagen. Habs dann aber doch lieber gelassen, könnte bißchen komisch wirken. Davon abgesehen hassen die beiden Expartner sich. Weil jeder meint, ein besserer Mann und Partner als der andere zu sein. Und jeder gern den anderen verprügeln will weil er ja sooo schlecht ist. Ähm..ja.. Wär eigentlich mal ne nette Idee: Die beiden verprügeln sich gegenseitig bis zum Umfallen und wir haben unsere Ruhe.

Meine Tochter ist eingeschlafen und ich hab jetzt Ruhe.

Eigentlich habe ich im Moment null Motivation überhaupt noch irgendetwas zu tun. Mich irgendwie zu bemühen, ich hasse diese Steine, die mir dauernd in den Weg geworfen werden. Ähm..sorry SH, Du hast ja auch nen Stein im Namen. Aber ich kenne mich auch, und ich weiß, jetzt kommen Wut und Trauer, Haß und Frust..und irgendwann wird der Trotz kommen und dann werden wieder Pläne entstehen. Im Moment eher verzweifelte Wutpläne, die ziemlich blöde wären auszuführen. Aber es tut trotzdem irgendwie gut, es mir vorzustellen.

Irgendwo in meinem Hinterkopf, so ganz weit hinten, da lauert schon die Idee: Eines Tages werde ich in so einer Beratungsstelle arbeiten und es besser machen, oder etwas ins Leben rufen, wo auch Frauen MIT Söhnen geholfen wird. Irgendwann in weit ferner Zukunft, wenn ich mal endlich leben kann. Und wenn kein Volltrottel mehr versucht, mir oder meinen Kindern das wegzunehmen. Naja, versuchen wirds wohl immer Jemand, aber dann steh ich einfach drüber und es ist mir total egal. Außerdem komme ich ja dann eh nicht mehr in so eine Lage wo ich um Hilfe bitten müßte..und abgewiesen werden könnte. Oder total dämliche Auflagen bekomme um Hilfe zu kriegen.
Aber vielleicht ist das auch alles nur Wunschdenken und es wird eh nie besser. Es ist 40 Jahre schon so, warum sollte es sich jemals ändern? 40 Jahre gegen Windmühlen rennen, immer wieder. Und immer wenn ich denke, jetzt wirds besser, krieg ich noch eins in die Fresse. Ach scheiße.. na wenigstens kann ich jetzt mal endlich die Tränen rauslassen

egalabjetzt unl

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von egalabjetzt unl » Fr Feb 01, 2019 10:16 pm

*taschentuchreich* und zu dir setze... ja, wein dich aus. gut so, wenns läuft. und: nein, es wird nicht so bleiben. es wird sich ändern. du bist eben wirklich in einer verdammt blöden lage und die naheliegenden hilfen gehen alle nicht. aber für dich wird sich die lösung auch noch finden. weil du sie möchtest und weil du es willst. es ist nur noch nicht das passende da. aber es kommt. vertrau dir, du hast so viel geschafft und ausgehalten!!!!
tut mir ehrlich leid, dass es grade so verflucht blöde ist!!!


liebgrüß,
egalabjetzt

Imagica
Beiträge: 863
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Fr Feb 01, 2019 10:21 pm

Danke egalabjetzt!

Jetzt ist erstmal totaler Frust dran. Ich hör Musik die ich seit vielen Jahren nicht mehr gehört hab. Aber vielleicht ja gut, kommts wenigstens mal alles raus.

Sowas hab ich mir seit Jahren verboten zu hören, zu depressiv. Aber manchmal muß wohl auch das sein.

Deine Lakaien - Reincarnation
https://www.youtube.com/watch?v=U7vCm7U3-Bc

Imagica
Beiträge: 863
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Fr Feb 01, 2019 10:43 pm


Aufatmende
Beiträge: 761
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Aufatmende » Fr Feb 01, 2019 10:53 pm

Wie wäre es denn damit, deinem Mann ein Ultimatum zu stellen und nach Ablauf, wenn er nicht da ist, das Schloss von der Wohnung auszutauschen? Dann wird er sich schon kümmern.
Rückfälle sind Vorfälle!

egalabjetzt unl

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von egalabjetzt unl » Fr Feb 01, 2019 10:58 pm

oh! die mag ich ja auch sehr sehr sehr :D
hab ich vor gar nicht so langer zeit live in einer kirche im konzert erlebt. das war genial!

ähm ja, aber du hast recht... die musik bringt einen schin in eine melancholische stimmung :wink: wenn man da nicht eh schon drin hängt und sie deshalb hört...

love me to the end mag ich total!

Imagica
Beiträge: 863
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Fr Feb 01, 2019 11:02 pm

"dark star why don't you kill me"
https://www.youtube.com/watch?v=6X2QHIbIuuE

Warum muß mich das jetzt eigentlich so fertig machen? War nur so eine blöde Tusse, die null Ahnung von irgendwas hat, und einfach alle männlichen Wesen haßt. Auch Kinder. Egal, männlich, also Arschloch. Ja, ich will auch keinen Kerl mehr. Nie mehr! Weil ich verdammt vielen Arschlöchern begegnet bin. Aber das heißt nicht, daß ich glaube, das alle Männer Arschlöcher sind. Es heißt nur, daß ich keinen mehr will weil ich weiß, daß ich wieder an eins geraten würde. Weil das mein Muster ist. Trotzdem weiß ich, daß es auch gute Männer gibt. Und was bitte kann mein Sohn dafür daß er einen alkoholkranken Vater hatte, das er die Gene meiner und seiner Familie geerbt hat und deswegen doppelt ADHS bekam und daß er in der Klinik damals total mies behandelt wurde und das ich wieder genau an so nen Kerl geraten bin, der wieder säuft? Was kann bitte ER dafür? GARNIX! Warum zum Teufel soll er dafür bestraft werden? Was soll das bitte?! Ein Kind retten und das andere den Hunden zum Fraß vorwerfen, NUR weil es männlich ist? Ja wo leben wir denn? Das ausgerechnet ICH mal die Männer verteidigen würde, hätte ich auch nicht gedacht. Aber jetzt muß ichs tun. Und warum verflucht nochmal hab ich eigentlich nicht direkt was dagegen gesagt?! Ich hätte sie anschnauzen sollen was ihr eigentlich einfällt! Aber nöö.. ich bin mal wieder ruhig geblieben. Bin abgehauen und wer anders hat dann ruhig reagiert und sogar gesagt, sie würde es sich überlegen. Hallo? Anpassung pur, egal was! Argh! Manchmal bin ich echt sauer auf meine Innies. Was soll das? Ach scheiße.. ich wär so froh wenn ich sagen könnte was ich denke. Wenn ichs nicht nur schreiben könnte. Ihr haltet mich alle für so stark, aber in Wirklichkeit bin ich ein Versager. Aber total. Ich kann nichtmal meinen Sohn verteidigen wenns drauf ankommt. Nichtmal das schaffe ich. Nein, ich haue einfach ab und überlaß wem auch immer das Feld. Und dann findet sich wer der sich brav anpaßt.

Imagica
Beiträge: 863
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Fr Feb 01, 2019 11:03 pm

Danke für die Idee Aufatmende, aber ich glaub das schaff ich nicht. Sowieso ist dieses Haus nicht wirklich sicher. Wer rein will, der kommt rein. Es gibt auch ne HIntertür, die eher ein Haufen Schrott als alles andere ist

Imagica
Beiträge: 863
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Imagicas Gedankenkarussel (kann triggern)

Beitrag von Imagica » Fr Feb 01, 2019 11:05 pm

@egalabjetzt: Live in einer Kirche? Öhmmm.. okeee..mal was anderes :D

Ja, love me to the end mag ich auch sehr, aber ich will ja gar niemanden mehr lieben.. tut ja nur weh..

Dead and frozen my heart..over and done.


Antworten