rente für täter zahlen-hilfe

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
gastacht

rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von gastacht » Mo Apr 30, 2018 11:18 am

Hi
In drei Jahren geht vater=monster in rente. Frage ist wer bis zur grundsicherung auffüllt.Die fragen ja das kind. Ich bin das einzige. Ich hab geld. Gespart seit 25 jahren. Ist für meinen lebenstraum
Er hat bis auf drei jahre nie kindergeld gezahlt.

Ich hab mal angezeigt. Den mb.
Aus mangel an beweisen zurückgezogen. Ergo nie ein urteil.

Nun geht es mir extrem schlecht. Ich muss das bezahlen. Geld für traum futsch. Ich muss vater seinen lebensabend finanzieren. Bin leer. Ohne worte.
Hab ich irgend ne chance das nicht zahlen zu müssen?
Kennt sich jemand aus?. An wen könnte ich mich ggf wenden?

Es ist gerad wie ein 2. mb. Anders und doch gleich. Und ich höre sein Lachen. Sein schadenfrohes.
Lieben Dank.
Eine leere gastacht

heute-gast

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von heute-gast » Mo Apr 30, 2018 11:29 am

Es gibt wohl einige Gerichtsurteile, dass Kinder nicht zahlen müssen in solchen Situationen. Ich würde eine Anwältin kontaktieren, die sich damit auskennt, evtl. Empfehlungen bei Wildwasser oder Weißer Ring einholen... Es ist alles eine Frage der Argumentation und nur weil das damals nicht zur Anklage kam, heißt das ja nicht, dass nichts passiert ist. Du könntest mit Stellungnahmen von Therapeuten, Ärzten, Psychiatern, Kliniken (über die letzten Jahre und aktuell) etc. belegen, die besagen dass du durch den Vater traumatisiert wurdest, um welche Art der Traumatisierung es sich handelt, ist an dieser Stelle ja nicht so von Belang..
Du musst vermutlich kämpfen dafür - aber die Chancen stehen ganz gut!

Schnappa unl.

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von Schnappa unl. » Mo Apr 30, 2018 11:31 am

Liebe gastacht,

solange er nicht Pflegebedürftig ist musst du nichts(!) zahlen. Dann bekommt er Sozialhilfe.

Grüße und Kraft, Schnappa

Gast 007

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von Gast 007 » Mo Apr 30, 2018 11:38 am

Du bekommst kein Kindergeld sondern Unterhalt von ihm, wenn denn. Und dann musste halt deinen Lebenstraum dir
eher erfüllen, oder das Geld anderweitig für dich vorher ausgeben. Weg ist weg.

Außerdem wird da auch ne Menge als Selbstbehalt runtergerechnet. Eigene Alterssicherung wie Riesterrente,
monatlicher Selbstbehalt von mindestens 1200 Euro etc. Oder Du kaufst Dir davon nen Pferd, ne Yacht, nen Auto oder Wohnung.
Möglichkeiten gibt es viele.

Bloß nicht in panik verfallen, Ruhigen Kopf bewahren und nen Plan zurechtlegen, da fällt einem
doch immer was ein.

Gast 007

gastacht

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von gastacht » Mo Apr 30, 2018 12:39 pm

Hi
Mmh ok anwalt dacht ich mir.
Kämpfen. Mal wieder. Gut das erste thera durch wasserschaden keinerlei unterlagen mehr hat. :cry:
Und wenns schief geht?

Nein schnappa das stimmt so nicht. Ab rentenalter gilt grundsicherung und wenn rente weniger ist muss das kind ran.

Na wenn dir was einfällt gast 007 ist ja gut. Bin extrem getriggert und nur noch hilflos.Vermutlich gehts weniger um das konkrete. Das kann ich evtl vermeiden.
nach all den jahren kampf und keine chance auf anzeige nun das als totale ungerechtigkeit noch oben drauf das ist gerad zu viel.
Ich hab so viel geld in thera gesteckt um zu überleben und an das geld bin ich nie dran und nun... puuh..


Gastacht

Gast 007

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von Gast 007 » Mo Apr 30, 2018 1:17 pm

Das Leben ist nunmal ungerecht (auch wenn sich das hart anhört). Muss man sich halt mit abfinden. Außerdem wenn Du
arbeitslos wirst bzw. selbst in Grundsicherung fallen solltest, bist Du ja auch gezwungen Deine eigenen Rücklagen
aufzubrauchen.

Also tu Dir selbst nen Gefallen und gönn Dir was Schönes. Außerdem wer weiß schon so genau, was in 3 Jahren (oder so)
ist? Vielleicht ist er bis dahin schon tot, und Du hast Dir völlig umsonst Gedanken gemacht.

Versuche jedem Tag was schönes abzugewinnen, und mach das beste (für Dich selbst) draus.
Vielleicht gibst bis dahin auch ne Inflation oder Währungsreform mit Geldentwertu<<<<ng,
dann haste auch nix mehr.

Heute leben, das Geld unter die Leute bringen, Dir was gönnen und jeden Tag genießen,
das Beste was Du machen kannst.

Denn eins hab ich gelernt, erstens kann man eh nichts bis wenig kontrollieren, und die wirklich
schönen Dinge im Leben müssen nicht immer mit Geld ausgeben zu tun haben.
Und, was ist das denn für ein Lebenstraum, von dem Du sprichst?

Wenn ich Dir einen Rat geben darf: genieße das Leben im Hier, Jetzt und heute,
das beste, was du machen kannst - was morgen ist, wissen wir doch alle nicht.

LG Gast 007

luz
Beiträge: 1463
Registriert: Di Feb 01, 2011 4:12 pm

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von luz » Mo Apr 30, 2018 1:47 pm

schau mal hier:

[editiert]

ansonsten sehe ich es wie viele andere hier, mache Dir nicht zu viele Gedanken, was in drei Jahren passieren könnte....


Luz
never know better than the natives (Kofi Annan)

gastacht

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von gastacht » Mo Apr 30, 2018 3:04 pm

Oh mann sorry ich schäm mich...
Danke luz
Der Onkel der das thema anbrachte kennt sich super mit sozialrecht aus deshalb hab ich seiner info sehr vertraut.
Du hast recht schnappa. Und ich bin etwas beruhigt.
Bin glaub einfach durch. Ein wochenende mit familie zusammen war zuviel.. und diese falschinfo dazu..urgs.
Bitte verzeiht diesen Ausbruch.
Gastacht

EineVonuns50unl.

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von EineVonuns50unl. » Mo Apr 30, 2018 3:45 pm

fällt gerade ein, vielleicht trifft das ja dann auch auf dich zu: Bei Grundsicherung aufgrund von Alter / Erwerbsminderung werden die Unterhaltsansprüche nicht berücksichtigt, es sei denn es gibt Anhaltspunkte, dass der Unterhaltspflichtige über ein Einkommen über 100.000 Euro verfügt (soviel wird das ja vermutlich bei dir nicht sein)... Das müsste ja in dem Fall auch auf dich zutreffen, soweit wir das verstehen. Evtl. könnte es vor allem dann zur notwendigen rechtl. Durchsetzung kommen, wenn es um Pflegebedürftigkeit geht, da sind ja auch andere Träger involviert... Aber da gibt es ja dann diese Urteile gegen die Unterhaltspflicht...

Aber auch interessant zu lesen in dem Link, dass ein Kontaktabbruch schon als Hinweis gewertet wird, dass das Verhältnis zerrüttet ist, zwar wohl nicht allein ausreichend, aber wohl doch schon aussagekräftig und bestätigend.

Wir können das im übrigen gut verstehen, dass das jetzt schon Sorgen machen kann und triggert und ich find das auch sinnvoll, sich darüber Gedanken zu machen, genauso wie es ja im umgekehrten Fall auch sinnvoll ist, sich zu überlegen, wie das im eigenen Alter sein wird. Also kein Grund sich zu schämen!

Schnewittchen

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von Schnewittchen » Mo Apr 30, 2018 4:39 pm

Das ist eine grausame Situation und da kann man jeglichen Trigger verstehen.

Besteht den die Möglichkeit, dass Du deinen Lebenstraum dir jetzt schon verwirklichst, bzw kaufst? Ginge das?

Bitte gehe ganz schnell zu einer Anwältin.

Alles liebe und viel Kraft.

Gast 007

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von Gast 007 » Mo Apr 30, 2018 5:20 pm

Wieso ganz schnell? Sie hat doch noch 3 Jahre Zeit . Vielleicht ist er bis dahin tot und das
Problem erledigt sich von ganz allein?! Und außerdem wer weiß denn schon,
wie bis dahin die Rechtslage ist, dann kannste 2x den Anwalt bezahlen.
Gast 007

Gast02

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von Gast02 » Di Mai 01, 2018 5:45 am

Guten Morgen,
Versuchs doch mal damit da er seinen Unterhaltsanspruch verwirkt hat denn wenn er sich Dir gegenüber während deiner Kindheit und Jugend Menschenunwürdig verhalten hat könnte er seinen Unterhaltsanspruch verwirkt haben.

Viel Kraft und Erfolg

Gruss

Gast 02

gastacht

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von gastacht » Di Mai 01, 2018 11:04 am

Hallo,
danke euch
also ich werd das geld versuchen schnellstmöglich loszuwerden aber für den traum eben.
komme aber ja auch nicht über die 100.000. so reich bin ich dann doch nicht :wink: :oops: ja danke eine vonuns50, das hatte ich dann eben auch raus gefunden. :roll:
@gast007: wie kannst du mit der ungerechtigkeit umgehen? Gilt das sich abfinden auch für dich? find das krass und fast traurig etc wie du das so sagst. würden alle so denken wie du würd sich ja nie was ändern. klagen etc. haben ja schon oft rechtslagen geändert. aber du hast recht das kontrolle nicht möglich ist, aber ohne wehren sich das geld für einen kinderschänder abnehmen lassen, tue ich auch nicht. da könnte ich mir nicht mehr ins gesicht sehen. da wäre ich ja wieder opfer von ihm. kannst du das verstehen? was der lebenstraum ist möchte ich hier nicht sagen, aber es ist nichts materielles in dem sinn. keine villa etc. es hilft mir das zu tun, was ich mag.
und sollte er echt ganz schnell bettlägerig werden, such ich mir einen anwalt.
so der plan. :oops: 8)

gastacht

Benutzeravatar
kleine Bärin
Moderator
Beiträge: 10267
Registriert: So Aug 12, 2007 11:17 pm

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von kleine Bärin » Di Mai 01, 2018 11:36 am

hallo gastacht,

ich kann deine sorge und deine wut verstehen. ich würde mich an deiner stelle
anwaltlich beraten lassen. am besten von jemandem, der sich mit familienrecht
und mißbrauch auskennt. und ich würde das jetzt machen und weder warten, ob
da mal was vom sozialamt kommt, noch meine träume einfach wegschmeißen oder
jetzt das geld rauszuhauen und später ohne dazustehen.

es gibt möglichkeiten, nicht zahlen zu müssen. dass du mal eine anzeigen gemacht
hast, ist ein beleg. theraschreiben wären ein weiterer. so hat es mir meine anwältin
erklärt. sie geht davon aus, dass das, was ich vorlegen kann, reicht.

das hat mich sehr entspannt und fühlt sich besser an, als von der angst getrieben zu werden.

gruß die bärin
for those who fight to light the dark: Bild

Ich habe die Verantwortung für mein Leben und meine Taten.

gastacht

Re: rente für täter zahlen-hilfe

Beitrag von gastacht » Di Mai 01, 2018 1:35 pm

Super danke bärin. Vermutlich hast du recht. Es triggert halt aber wenn es dann kommt ist man wenigstens vorbereitet.
Gastacht

Antworten