ich weiß nicht

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Luanna*
Beiträge: 274
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Fr Sep 18, 2020 10:20 am

danke peach das ist lieb.
manchmal brauch ich einfach nur einen platz zum gedanken loswerden. aber tut auch gut gesehen zu werden.

müde und traurig grade. kaum geschlafen. keine ahnung warum.
Die Sonne ist auch allein und scheint trotzdem.

Luanna*
Beiträge: 274
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Mo Sep 21, 2020 5:48 pm

bekomm das alles nich hin.
Kein bock mehr auf dumme Jugendämter. Beratungsstellen. reden und nich weiterkommen.
ist das normal das leben so ist? dass man ständig gegen irgendwelche wände rennt dann aufsteht und wieder dagegen rennt und das alles immer wieder. ist doch beschissen. ich mag nich mehr. ich mag liegen bleiben. nich mehr um irgendwas kämpfen. wofür überhaupt? für wen?
marmeladenglasmomente gibts momentan sowieso nur mit viel alkohol..die zählen dann doch eh nich. besoffen is sowieso alles besser. aushaltbar. der ganze scheiß. da ist lächeln einfacher. leben tut weh. dann kann doch sterben eigentlich nich schlimmer sein.
Die Sonne ist auch allein und scheint trotzdem.

Luanna*
Beiträge: 274
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Mo Sep 21, 2020 8:36 pm

mama.mama kanns du nuxh hier her kommwm bitte. mama und papa auch. bitte ja. und nie mehr weggeheb dann. hab euxg lieb. suxh obwohk du aufgegeben hasf mama. brsuxh euxz grade so. bitte. nur irgenwiw da sein. bitte.
Die Sonne ist auch allein und scheint trotzdem.

Schnappa unl.

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Schnappa unl. » Mo Sep 21, 2020 10:58 pm

Weil deine Zeit noch kommen wird Luanna...

Ja, es fühlt sich scheiße an. Ja, es geht nur langsam voran.

Aber irgendwann wird eine Zeit kommen, in der du zurückblickst und merkst, was du alles geschafft hast. Und das kannst du nicht, wenn du stirbst. Damit würdest du dir all die schönen Momente nehmen, die dir noch bevorstehen.

Nach einem gescheiterten Versuch vor 3 Jahren, einer Menge Rückschritte, weitere Übergriffe und einer Menge Hoffnungslosigkeit, bin ich heute so froh, dass ich damals nicht gestorben bin. Und auch wenn Su*dal*ität bei mir manchmal noch ein Thema ist, habe ich Lebensfreude. Und bin glücklich über die Dinge, die ich in der Zwischenzeit erleben durfte.

Fortschritt fühlt sich oft wie Rückschritt an. ;)

~SteinHart~
Beiträge: 4723
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von ~SteinHart~ » Di Sep 22, 2020 8:52 am

Luana, die werden dich in Ruhe lassen wenn du funktionierst.

Zur Schule/Ausbildung gehen, Erfolg haben.
Haushalt im Griff haben.
Dich im Griff haben (kein Alk zum Beispiel)

Dann, wird man dich relativ schnell ins Leben entlassen. Denn, deine Betreuung kostet Geld UND du bist grenzwertig alt.

Weiß gar nicht was ich dir raten soll... war damals in einer ähnlichen Situation... nur eben war ich anders...

Rückwirkend betrachtet hätte ich mir gewünscht die Jugendhilfe wäre weiter gegangen. SOOOO umfangreiche Hilfe, ohne viele Anträge, oder sonstige Schwierigkeiten wirst du nie wieder bekommen.

Also, wenn du da raus willst, musst du glaubhaft funktionieren. Sonst geht das "schlimmstenfalls" so wieter bis du 27 bist.

SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Luanna*
Beiträge: 274
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Di Sep 22, 2020 9:58 am

Dann müssen die auch meine schwestern beschützen.
Sonst kann ich nich funktionieren.
Weil ich sie dann beschützen muss.
Und ohne alk ist das nicht aushaltbar.
Die Sonne ist auch allein und scheint trotzdem.

~SteinHart~
Beiträge: 4723
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von ~SteinHart~ » Di Sep 22, 2020 10:02 am

Die Situation mit deinen Schwestern ist beschissen.

Du kannst da leider wenig machen.

Er wird nicht aufhören, sie checken es nicht, die Großeltern sind unfähig und das JA wahrscheinlich auch.

Realistisch betrachtet werden sie wohl missbraucht werden.


Worauf Ämter und eigentlich jeder der was zu sagen hat allergishc reagiert sind Ultimaten, oder auch nur Forderungen... da wirst du auf Granit beißen :(


Deine letzten beiden Sätze interpretiere ich gerade so, dass du deine Schwestern schützt in dem du zu ihm gehst und Sex hast, was wiederum ohne Alkohol nicht erträglich ist.
Bin ich da auf dem falschen Dampfer, oder ist da was dran?

SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

~SteinHart~
Beiträge: 4723
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von ~SteinHart~ » Di Sep 22, 2020 10:45 am

Lsst mich gerade nicht los und ehe ich es dir nicht mehr schreiben kann schreibe ich es jetzt. Wenn es in die absolut falsche Richtung geht, dann vergiss es einfach.


Also,

Du kannst wenig tun um deine Schwestern zu schützen. DICH hingeben, damit es sie nicht erwischt ist keine wirklich gute Lösung, finde ich. Kann es verstehen... würde es wohl auch so machen... aber ich mag dich bitten das nicht zu tun.


Also, Ideen dazu sind:

DU darfst auf gar keinen Fall Kontakt zu ihm haben. Nummer blockieren, nicht reagieren usw. Er hat schlechten Einfluss auf dich und spielt mit dir wie mit einer Marionette. Versuche dich dem zu entziehen.


Deine Großeltern sind unfähig... die sind keine gute Adresse.


Sprich evtl. mit den Schwestern. So direkt wie es nur geht. So klein sind sie nicht mehr.

Wenn du kannst, sage ihnen was dir pasiert ist und dass das ein Verbrechen an dir war, dass das auch ihnen pasieren wird, wenn sie Kontakt haben.


Formuliere, am besten schrifltich mit Nachweis ans Jugendamt, was dir pasiert ist, was vielleicht mitllerweile deinen Schwestern passiert (dass sie Kontakt zu ihm haben) evtl. auch dass du schon als Ersatz/Schutz an ihrer Stelle wieder von ihm missbruacht wurdest.

Lass dir schriftlich geben, dass sie diese Information (detailliert) von dir haben und nun in der Verantwortung stehen einzugreifen und zu schützen.


Die werden sicherlich aktiver, wenn du einen Nachweis hast, dass sie davon wissen ;)

SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Luanna*
Beiträge: 274
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Di Sep 22, 2020 10:48 am

Deine letzten beiden Sätze interpretiere ich gerade so, dass du deine Schwestern schützt in dem du zu ihm gehst und Sex hast, was wiederum ohne Alkohol nicht erträglich ist.
Bin ich da auf dem falschen Dampfer, oder ist da was dran?
kann sein. darf da nix zu sagen.

Das JA is genauso beschissen wie die grosseltern..
Die Sonne ist auch allein und scheint trotzdem.

~SteinHart~
Beiträge: 4723
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von ~SteinHart~ » Di Sep 22, 2020 10:58 am

Denk daran dass du nicht allmächtig bist. Du könntest morgen sterben... ein Backup wäre für deine Schwestern gut.

Egal wie scheiße und unfähig die alle sind, du brauchst irgendwoher Hilfe

SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

~SteinHart~
Beiträge: 4723
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von ~SteinHart~ » Di Sep 22, 2020 11:07 am

Denn es gibt Dinge die machen zwar nicht schuldig.... man sollte aber "besser" handeln.

Wie damals an der Isar. Du bist nicht schuld, es wäre aber besser gewesen rechtzeitig HEIM zu gehen.

Ähnlich ist es jetzt... es wäre besser sich Hilfe zu holen

SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Luanna*
Beiträge: 274
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Di Sep 22, 2020 12:24 pm

DU darfst auf gar keinen Fall Kontakt zu ihm haben. Nummer blockieren, nicht reagieren usw. Er hat schlechten Einfluss auf dich und spielt mit dir wie mit einer Marionette. Versuche dich dem zu entziehen.
Das weiß ich das haben die von der Beratungsstelle auch gesagt. Aber das geht nur leider nicht so einfach.
Sprich evtl. mit den Schwestern. So direkt wie es nur geht. So klein sind sie nicht mehr.
Hab ich auch bereits gemacht. Aber so groß ist man mit sechs jetzt auch nich. Und es ist schwer wenn sie ihn als tollen lieben ersatzpapa sieht und die grosseltern das noch bestärken. Und man selbst die böse große schwester ist die schuld ist dass alle gestorben sind..
Die große versteht das schon alles und die glaubt mir da auch und passt auf und die würde auch nie zu ihm gehen. Aber die kann die kleine ja auch nich den ganzen tag überwachen und aufpassen.

Hab das auch schriftlich ans jugendamt. war auch dort. aber bis jetzt passiert halt gar nix.
Ähnlich ist es jetzt... es wäre besser sich Hilfe zu holen

die hilfe lässt mich aber allein und hilft nicht.
ja es gibt da noch meine tante und die beratungsstelle ist schon auch okay. Aber für meine Schwestern brauch ich für hilfe das JA und wenn die nix machen weil sies nich als gefährdung sehen bringt mir die Beratungsstelle auch nix. Muss er meinen schwestern erst was tun damit die eingreifen oder was. Ich komme null weiter weil alles nich ausreicht. soll ichs filmen und dem JA schicken damit sies glauben vielleicht.
ich weiß nich was ich noch tun soll.
Die Sonne ist auch allein und scheint trotzdem.

Luanna*
Beiträge: 274
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Di Sep 22, 2020 1:02 pm

Aber ich geb auch zu dass ich mich die letzten Tage jetzt auch sehr hab hängen lassen und in dem kein bock ist doch eh alles egal modus war.. muss mir da gerade auch mal wieder selbst in den arsch treten um wieder aufzustehen und weiter zu kämpfen..kann ja auch nich so weitergehen..und vielleicht auch mal kein alk heute..

Danke dir schnappa das macht grade echt ein bisschen hoffnung.
aufgeben wäre schon echt beschisssen, wer weiß schon was für schöne momente da noch auf mich warten. vielleicht sind die es echt Wert.
Die Sonne ist auch allein und scheint trotzdem.

~SteinHart~
Beiträge: 4723
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von ~SteinHart~ » Mi Sep 30, 2020 12:26 pm

Luanna* hat geschrieben:
Di Sep 22, 2020 12:24 pm
Muss er meinen schwestern erst was tun damit die eingreifen oder was. Ich komme null weiter weil alles nich ausreicht. soll ichs filmen und dem JA schicken damit sies glauben vielleicht.
ich weiß nich was ich noch tun soll.

So endlich kann ich dir antworten. Tut mir leid dass es so lange dauert. Ich war gesperrt, hatte nichts mit dir zu tun.

So hart es klingt: JA in vielen Fällen muss erst etwas passieren.

Er ist zum einen nicht vorbestraft, hat keine Bewährung, Auflagen, oder sonst was. Gegen ihn dürfte das JA nichts unternehmen, selbst wenn der entsprechende Mitarbeiter das wollte.


Wie ist eigentlich die Lage deiner Schwestern, ist das JA da involviert?
Wenn Ja, ist es das selbe wie deins? Gibt es gemeinsame Gespräche?


Deine Idee "es" zu Filmen.... nun damit meinst du den Sex zwischen ihm und dir?

Masch das bloß nicht.

Es gab keine Anzeige gegen ihn und ich glaube die anderen Übergriffe (der Betreuer in der Jugendhilfeeinrichtung) sind auch nicht dokumentiert.

Achtung das ist jetzt NICHT MEINE MEINUNG!
Für Außenstehende bist du einfach eine gestörte die weder Jugendliche, noch ganz Erwachsene ist, die freiwillig mit einem alten Sack ins Bett geht, der mal mit der Mutter liiert war.

Solange er nicht ganz offen sagt "Schlaf mit mir, oder ich nehme dafür deine Schwester" ist es für viele kein MB.


Das jetzt ist meine Meinung:

Durch Sex mit ihm schützt du niemanden.

Die Situation ist vertrackt... immerhin könnte er ja auch gar kein Interesse an der sechs jährigen haben, sondern sie einfach als Druckmittel nutzen um zu bekommen was er will.


SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

~SteinHart~
Beiträge: 4723
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von ~SteinHart~ » Mi Sep 30, 2020 12:40 pm

Es fällt mir schwer zur Anzeige zu raten. Vielleicht wegen meiner schlechten Erfahrung damit (die ich auf dich übertrage?)

Es kommt mir aber immer wieder in den Sinn, dass das vielleicht helfen könnte zumindest den Kreislauf in dem du fest steckst zu unterbrechen.

Schon ganz zu Anfang war die Situation ja wie sie nun erneut/nich immer ist.

Er setzt dich unter Druck, du schläfst mit ihm und die die es merken/dich schützen sollten sehen es nicht, Unternehmen nichts.

Rein rechtlich weiß ich nicht wie es aussieht und ich mag das auch nicht recherchieren. Also ob das je MB war, oder Nötigung, oder, oder... Du warst kein Kind mehr und ihr nicht biologisch verwandt.... weite gesagt, ich weiß es nicht.

Du sagst aber die Beratungsstelle wäre ganz gut. vielleicht ist es möglich mit deren Unterstützung mal die rechtliche Situation und deine Möglichkeiten anzuschauen?
Gemeinsam zu einem Anwalt zur Beratung gehen zum Beispiel.

SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Antworten