ich weiß nicht

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Gastacht

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Gastacht » Mo Dez 24, 2018 11:36 am

Hi luanna
Schliesse mich sh an. Auch wenn es etwas hart klingt.
Was sagen denn die Großeltern? Geben sie dir das Gefühl unerwünscht zu sein? Du liebst sie und Regeln gibt es überall. In wgs sicher mehr. Je nach dem wie gut die WG ist.
Nachteil sehe ich bei den Großeltern aber dass sie zu wenig merken was du treibst. An selbstdestruktivem. Stichwort Alkohol.

Und ja es gibt viele gute wgs. Guck dir mehrere an. Aber sag klar was du willst und mach auch Druck.
Sonst landest du irgendwo und es geht dir dort Mist.
Glaub mir eine gute WG kann dir sicher sehr helfen. Das ist nicht egal.

Luanna*
Beiträge: 158
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Di Dez 25, 2018 1:03 am

Ja genau ich bin eigentlich durchgehend dabei mich zu betrinken..

~SteinHart~
Beiträge: 4301
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von ~SteinHart~ » Di Dez 25, 2018 10:04 am

Bin mir nicht sicher wie ich die Antwort einordnen soll/kann. War das eine Bestätigung, oder sarkastisch?


SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Gastacht

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Gastacht » Di Dez 25, 2018 11:12 am

Falls das sarkastisch war: das denke ich nicht über dich. Ich kenn dich ja nicht. Kann das nicht einschätzen. Es war nur ein Beispiel wo ich glaube das könnte ein Problem sein oder werden. Ähnlich zb der Kontakt zu Männern wie dieser eine wo du mal kurz gelebt hast. Die dir nicht gut tun.

Ich verurteil dich da nicht. Dass du versuchst zu vergessen dich abzulenken etc versteh ich sehr gut.
Aber es ist wichtig dass da jemand nach dir guckt und aufpasst. Oder siehst du das nicht so? Denkst du du hast das alles selbst gut im Griff?

Gastacht

luanna unl.

Re: ich weiß nicht

Beitrag von luanna unl. » Di Dez 25, 2018 10:31 pm

Das war sarkastisch.
Ich möchte niemanden der mich kontrolliert und auf mich aufpasst. Ich bin kein Kind mehr.

Gast200

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Gast200 » Mi Dez 26, 2018 12:01 am

luanna unl. hat geschrieben:
Di Dez 25, 2018 10:31 pm
Ich möchte niemanden der mich kontrolliert und auf mich aufpasst. Ich bin kein Kind mehr.
Na dann wird es eben so bleiben müssen, wie es ist. Was spricht dagegen, wenn jemand mithilft, auf Dich aufzupassen, solange bis Du es geschafft hast, selbst sorgsam mit Dir umzugehen?
Man muss doch kein Kind sein, um Hilfe anzunehmen. Ich bin schon 53 und nehme Hilfe an, ich hab zum Beispiel einen Psychiater, der mithilft, auf mich aufzupassen, Thera habe ich im Moment nicht. Und meine Familie hilft beim aufpassen auch. Das ist doch nicht schlimm, ich bin trotzdem ein eigenständiger Mensch und treffe meine Entscheidungen alleine.

Und dass Alkohol nicht gut und gesund ist und nicht hilft, brauche ich hier ja wohl nicht deutlich machen.

Wie alt bist Du denn?

Luanna*
Beiträge: 158
Registriert: So Jan 14, 2018 5:49 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Luanna* » Mi Dez 26, 2018 12:33 am

Ich weiß Alkohol ist ganz böse und wird mir nicht helfen. Ist mir aber auch egal.
Ich möchte eben nicht mehr wie ein Kind behandelt werden.
Ich bin 19.

puh..

Re: ich weiß nicht

Beitrag von puh.. » Mi Dez 26, 2018 2:56 am

Jetzt rebellierst du, aber auch das ist ganz verständlich.

Ich denke die Sorge mit dem Alkohol kommt hier vor allem deswegen auf, weil du so wieder ganz schnell in eine ganz blöde Situation geraten kannst und niemand hier wünscht dir das und würden alles tun, damit das nicht passiert. Dieser typ der euch da angequatscht hat, wäre mir ja schon wieder zu viel ... er schien das "nein" dann zwar zu akzeptieren, aber allein dass er sowas fragt ist unglaublich ...

Wir haben hier einfach echt Angst dass du irgendwie in die nächste Katastrophe reinfährst, das heißt nicht dass wir dich wie ein Kind behandeln möchten, wir möchten dich schützen. Ich glaube damit kannst du nicht gut umgehen, vor allem wenn dabei Ratschläge und gefühlte Vorwürfe sind, reagierst du mit Trotz und Sarkasmus.

Ich weiß nicht was ich dir jetzt wirklich raten kann ... aus meiner Sicht geht deine Sicherheit vor allem anderen, daher ist für mich die option mit den großeltern die einzig richtige da sie den größten sicherheitsfaktor bietet

ich kann dich nur darum bitten dich nicht aus leichtsinn und trotz in eine blöde situation zu befördern .. gerade durch alkohol ... das sage ich nicht weil ich dich bevormunden will, das schreibe ich weil du mir wichtig bist und mir dein wohl am herzen liegt .... und ich daher eine gewisse angst um dich habe

Gastacht

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Gastacht » Mi Dez 26, 2018 5:38 am

Aber Erwachsene kümmern sich um sich.
Wenn sie psychisch gesund sind.
Holen sich Hilfe.
Zerstören sich nicht selbst.
Betrinken sich wenn nur sehr selten.
Es liegt ja an dir ob du dich erwachsen verhältst.
Wenn du das alles allein schaffst muss sich auch niemand kümmern.
Aber das tust du eben nicht.
Du verhältst dich wie eine Jugendliche der alles Sch... egal ist und die sich nicht gut um sich kümmert.
Du verlangst irgendwie dass deine Mitmenschen auch egal ist was mit dir passiert.
Aber das kannst du nicht verlangen.

Wenn einen alles egal ist
Wie mir gerad auch
Ist es gut wenn Leute sich kümmern.
Denn sonst übersteht man die Zeit nicht.
Vielleicht willst du das auch gar nicht.
Vielleicht ist das das Problem...

Gastacht

chaoskopf unl.

Re: ich weiß nicht

Beitrag von chaoskopf unl. » Mi Dez 26, 2018 8:32 am

leute, entschuldigt, aber viele erwachsene holen sich keine hilfe. und vielleicht ist es gerade das, was luanna vorgelebt wurde. und genau deswegen kam es ja so weit. aber wenn man diese muster eingebrannt hat ist es nicht leicht da raus zu kommen, das weiß wohl jeder von uns. alte muster zu durchbrechen ist verdammt hart, da braucht es vorher mal stabilisierung.....und es scheint aussichtslos aus luannas sicht, weil es scheinbar nicht den richtigen ort dafür gibt....

luanna, ich hab in deinem alter auch oft alkohol getrunken und mir dadurch schaden zugefügt. auch ich hab mal eine dicke mauer um mich aufgebaut und geblockt. und irgendwann...naja, da gibg nichts mehr. leider ist es manchmal so, dass wir ganz tief fallen müssen um hilfe anzunehmen. aber du bist schon sehr tief gefallen durch alles, was dir angezan wurde. stürz dich nicht noch weiter runter, bitte. wir sehen hier deine not. und du scheinst hilfe zu wollen, sonst würdest du nicht hier schreiben, du hast eine thera, hast die hilfe deiner großeltern angenommen. das zeigt, dass du auf einem guten weg bist. ich finde du hast doch einiges geschafft. ich kann dich nur dazu ermuntern weitere hilfsangebote anzunehmen.
haben dir deine großeltern angeboten für längere zeit bleiben zu können? wie ist euer verhältnis zueinander? hör auf dein bauchgefühl. und versuch achtsam mit dir zu sein (aber auch ich kämpfe selbst immer wieder mit mir und hab zwischendurch große probleme damit). du bist es wert!
ich schick dir viel kraft und liebe grüße

luanna unl.

Re: ich weiß nicht

Beitrag von luanna unl. » Mi Dez 26, 2018 8:37 am

Diese liebenden Großeltern die ihr euch hier alle vorstellt, gibt es nicht. Nicht für mich zumindest. Für meine Schwestern schon. Die werden geliebt ich werde gehasst. Und ich möchte nicht jeden Tag sehen wie meine Schwestern das von unseren Großeltern bekommen was sie mir nie geben werden.

chaoskopf unl.

Re: ich weiß nicht

Beitrag von chaoskopf unl. » Mi Dez 26, 2018 10:46 am

ich hab's vermutet.
also ist eine wg definitiv die bessere entscheidung.
vermutlich können sie mit deiner 'rebellischen' art nicht umgehen, ich versteh dich aber absolut.
dennoch: ich vermute sie hassen dich nicht, sondern kommen nicht klar damit, dass du älter bist und ausgehen kannst. wahrscheinlich sind sie besorgt, können dies aber nicht zeigen. das ist nicht einfach, aber wenn sie dich hassen würden, könntest du jetzt nicht bei ihnen sein. nimm's ihnen nicht zu übel, sie sind schon alt und die gesamtsituation überfordert auch sie....

Gastacht

Re: ich weiß nicht

Beitrag von Gastacht » Mi Dez 26, 2018 11:13 am

Hi
Schließ mich chaoskopf an.
Und noch was: dein "trotz" Und deine Rebellion ist ganz stark und eine wichtige Kraft.
Das ist auch gesund und gut diese Rebellion.
Übel wird's nur wenn du diese Kraft gegen dich richtest.
Sende dir Kraft zum finden einer WG.
Gastacht

~SteinHart~
Beiträge: 4301
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: ich weiß nicht

Beitrag von ~SteinHart~ » Mi Dez 26, 2018 1:20 pm

Die Großeltern die du nicht belasten wolltest bis gestern, hassen dich? Jetzt erst, da wir hier geschrieben haben es wäre gut dahin zu gehen, oder hast du schon länger das Gefühl?
Oder fühlst du dich gehasst weil sie nicht gut finden was du machst und Erwartungen haben? Könnte ja auch sein. Woran erkennst du dass es Hass ist?

Es wird überall Regeln und Erwartungen geben und so mega selbstständig bist du noch nicht, sagst ja selbst dass alleine Leben noch nicht geht. Kein Vorwurf, ich hasse dich auch nicht. Vielmehr finde ich es gut dass du das sagen kannst und da bereit bist Hilfe anzunehmen.

Ich gehe schwer davon aus dass die Therapie mit in deinem Hilfeplan steht, man dich dahingehend unterstützt(?) Auch umständliche Wege führen nach Rom, selten ist ein Therapeut um die Ecke. Was würde helfen hingelangen. Du hast bestimmt eben Ansprechpartner, oder?
Oder willst du nicht mehr hin?

Du kämpfst, das sehe ich.
Nur lese ich hier eben auch viel destruktives und bei *pampigen mir doch alles scheißegal* Antworten fällt es mir schwer mit dir umzugehen. Da sehe ich dann nur eine bockig Jugendliche... Da bockt es dann auch mal zurück ;) oder ich lasse dich stehen und rumbocken.

Was war eigentlich so lustig an dem Angebot dich zu prostituieren? Ziehst du das in Betracht?

Welche Hilfen nimmst du denn gerne an? Weil du sagst WG wäre gut, meine ich. Was hilft dir da?

SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

chaoskopf unl.

Re: ich weiß nicht

Beitrag von chaoskopf unl. » Fr Dez 28, 2018 10:50 am

~SteinHart~ hat geschrieben:
Mi Dez 26, 2018 1:20 pm
Die Großeltern die du nicht belasten wolltest bis gestern, hassen dich? Jetzt erst, da wir hier geschrieben haben es wäre gut dahin zu gehen, oder hast du schon länger das Gefühl
steinhart, das hat sie schon zuvor angedeutet

Antworten