Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Coralina
Beiträge: 749
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Coralina » Di Okt 30, 2018 2:20 pm

Ich habe Anfang August Unterlagen eingereicht, da ich meinen bewilligten Antrag umstellen muss. Bisher keinerlei Rückmeldungen bekommen. Habe nun eine Mail geschrieben und nachgefragt. Erfahrungsgemäß werden Emails sehr allgemein beantwortet, sind also oft keine Hilfe. Per Telefon hatte ich leider bisher nie Glück.

Mucki
Beiträge: 180
Registriert: Mi Jan 17, 2018 10:27 pm

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Mucki » Di Okt 30, 2018 2:39 pm

Das stimmt leider mit dem Telefon. Ich habe aber mit dem Kontaktformular gute Erfahrungen gemacht, oder hast Du das genutzt? Ich habe nachdem ich die Quittungen hin geschickt hatte (auch im August), auch keine Benachrichtigung bekommen, es nur auf dem Kontoauszug gesehen. Es hilft wohl nur weiterhin Geduld zu haben.

Alles Gute und liebe Grüße
Mucki

Gabi62

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Gabi62 » Mo Nov 05, 2018 10:09 am

Mucki hat geschrieben:
Mo Okt 29, 2018 10:45 pm
Hallo, heute wurde bekannt, dass der Fonds verstetigt wird. Das bedeutet es gibt ihn zunächst unbefristet weiter. Dies habe ich aus zuverlässiger Quelle erfahren und das Schreiben der Bundesregierung habe ich ebenfalls gelesen. Ob das für beide Gruppen gilt, geht daraus nicht hervor, es wird vom interfamiliären MB gesprochen, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass es für die andere Gruppe nicht gilt.

Außerdem kann ich Euch mitteilen, dass ich vor 1 Woche das Geld vom Fonds auf meinem Konto hatte und sehr erleichtert bin. Vor ca. 2 Monaten hatte ich die ersten Quittungen eingereicht.

Mucki
Vielen Dank für die Info.

Wie es immer ist, beim Fonds -deren Aussagen für uns bindend sind- steht darüber noch nichts.
Nun was nicht ist - kann je noch werden..

Mucki
Beiträge: 180
Registriert: Mi Jan 17, 2018 10:27 pm

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Mucki » Mo Nov 05, 2018 11:06 am

Das ist ja blöd. Es gab dazu ein offizielles Schreiben des Ministeriums. Aber wie wir wissen, dauert beim Fond alles länger.....

Coralina unl.

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Coralina unl. » Di Nov 06, 2018 10:41 am

Puh, habe heute eine Antwort vom Fonds bekommen wegen dem Umstellungsantrag, den ich eingereicht habe. Meine Unterlagen sind abgekommen und liegen in meiner Akte. Die Bearbeitung dauert aber mehrere Monate. Sehr ernüchternd. Da habe ich zwei Jahre auf die Bewilligung gewartet und jetzt dauert es weitere Monate nur weil ich etwas ändern musste, wofür ich nicht mal was kann. Bin mir unsicher, ob ich das Geld vorlegen kann/sollte.

Gabi62

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Gabi62 » Di Nov 06, 2018 12:39 pm

@-> Carolina
Mir geht es auch so. Meine Therapeutin ist in Mutterschutz gegangen. Die Bewilligung des Fonds ist aber Personengebunden. Also musste ich alle Qualifikationsnachweise der Vertretungs - Therapeutin und den Nachweis oder die Begründung des Zusammenhanges mit dem MB noch einmal einreichen.
Die Begründung des Zusammenhanges ändert sich doch nicht mit der Therapeutin, oder???

Ja, ja UNBÜROKRATISCH UND KURZFRISTIG ??? Nun ich brauche da doch mal eine "fondsgebundene" Begriffserklärung...

ChaosBande
Beiträge: 190
Registriert: So Feb 28, 2016 4:10 pm

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von ChaosBande » Di Nov 06, 2018 9:27 pm

Hallo Gabi,

Prima das du jemanden hast denn du angeben kannst.
Weil umstellen ohne eine Person an zu geben geht ja nicht.

Hast du schon eine Genehmigung gehabt? und es dauert jetzt noch mal?
oder ist dein Hauptantrag noch nicht durch?

@ EVU
EineVonUns50 hat geschrieben:
Fr Okt 12, 2018 3:55 pm
... und noch:
Für die Inanspruchnahme gibt es aktuell keine Frist.
heist das man kann auch nach dem Dez.2019 noch Rechnungen einreichen?
Hast du noch mehr Infos dazu?

Grüße
ChaosBande

Gabi62

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Gabi62 » Mi Nov 07, 2018 7:59 am

ChaosBande hat geschrieben:
Di Nov 06, 2018 9:27 pm
Hallo Gabi,

Prima das du jemanden hast denn du angeben kannst.
Weil umstellen ohne eine Person an zu geben geht ja nicht.

Hast du schon eine Genehmigung gehabt? und es dauert jetzt noch mal?
oder ist dein Hauptantrag noch nicht durch?

Grüße
ChaosBande
Hallo ChaosBande,
der Antrag für die Ostheopathie - Thera, die jetzt im Mutterschutz ist, war genehmigt und ich hatte bereits Geld bekommen.

Ich habe nun den ganzen Papierkram noch einmal für die Vertretungs-Thera gemacht.
Das Personengebundene (wie den Nachweis der Fähigkeiten und Diplome für die neue Thera) zu senden, sehe ich ja ein.

Aber die Begründung und den Zusammenhang zum MB noch einmal darzulegen, ist Schikane.
Denn das hat der Fonds bereits bewilligt.
Mich hat dieses Schreiben echt genervt und runtergezogen.
Ich konnte es ohne Hilfe nicht schreiben.

Gabi62

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Gabi62 » Fr Dez 14, 2018 12:32 pm

Hallo Ihr lieben,
hat jemand irgendwo einen Nachweis vom Fond, dass die Frist Dezember 19 (wie in den letzten Posts beschrieben) aufgehoben wurde?
Ich habe da nix gefunden..
LG Gabi

evu50unl

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von evu50unl » Fr Dez 14, 2018 12:58 pm

Hallo,
sorry, Chaosbande, hatte eure frage übersehen.
wir haben per Mail die Nachricht bekommen, dass es derzeit für die Inanspruchnahme keine Frist gibt und haben das auch so verstanden, dass die Rechnungen auch nach Dez. 19 noch eingereicht werden können bzw. war das die Antwort auf unsere diesbez. Nachfrage und die Aussage ist ja eigentlich eindeutig.
vg

~SteinHart~
Beiträge: 4058
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von ~SteinHart~ » Fr Dez 14, 2018 1:01 pm

Es steht direkt auf der Seite vom Fond bei Antragstellung dass weiterhin Anträge gestellt werden können.

Ausserdem nochmal die Info die ich damals am Telefon bekam, als ich meine Bedenken äußerte. Konkret ging es darum dass ich daran gezweifelt habe, dass bis der Antrag bewilligt ist (dauert ja gerne mal zwei Jahre) ohnehin der Topf leer sein wird.
Diese Befürchtung sei unbegründet, hieß es. Solange Anträge gestellt werden können ist noch genug Geld da um diese (theoretisch) bedienen zu können.



SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Birgit unl.

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Birgit unl. » Sa Jun 01, 2019 10:19 pm

Ich habe einen positiven Bescheid bekommen. Hat ganze 31 Monate gedauert. Hab fast schon nicht mehr geglaubt, überhaupt einen Bescheid zu bekommen.

Ich muss noch die Rechnung einreichen und dann kann es noch mal bis zu 8 Wochen dauern, bis das Geld überwiesen wird.

Im Moment ist das Geld für mich zweitrangig.

Fühlt sich gut an, da dann doch auch, gesehen wurden zu sein und auch die Art des Schreibens hat mich positiv berührt.

Bin froh, das ich da jetzt auch abschließen kann.

Jetzt aber erst mal sacken lassen.

Wollte ich nur noch hier lassen, weil ohne Wiwa hätte ich gar nichts von dem Fond gewusst.

Danke Leute 😊

Und lieben Gruß an die, die gegrüßt werden möchten.

but alive
Beiträge: 1615
Registriert: Di Jan 27, 2015 12:55 pm

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von but alive » Mo Jun 10, 2019 4:35 pm

Hat das irgendwer schon schriftlich bekommen bzw. offiziell gelesen, dass die Frist für das Einreichen von Rechnungen NICHT mehr bis Ende Dezember 2019 ist?
Ich habe vor ein paar Wochen die Bewilligung für eine Änderung bekommen (Therapeutenwechsel) und da steht noch immer drin, dass Rechnungen nur bis Ende Dezember 2019 eingereicht werden können. Ich habe auch auf der Homepage des Fonds nicht gefunden, dass diese Frist verlängert wird.

Gast

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Gast » Do Jun 13, 2019 8:08 pm

Hallo,
habe gerade mit dem Fond Telefoniert und mir wurde gesagt, das auch nach 2019 weiter ausgezahlt wird.

Mucki
Beiträge: 180
Registriert: Mi Jan 17, 2018 10:27 pm

Re: Fristen beim Fonds sex. Gewalt bzw. eure Erfahrungen

Beitrag von Mucki » Fr Jun 14, 2019 12:04 am

Es gab vor einiger Zeit eine Pressemeldung, dass der Fond bis auf unbestimmte Zeit entfristet wird. Das müsste auch irgendwo auf deren Seiten zu finden sein, oder unter dem Begriff Entfristung des Fonds in einer Suchmaschine.

Antworten