Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
martha
Beiträge: 1588
Registriert: Di Dez 17, 2013 2:32 pm

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von martha » Fr Mär 30, 2018 10:42 pm

Liebe chaoskopf, auch Dir ganz lieben Dank fürs Dasein! :wink:
chaoskopf unl. hat geschrieben:
Fr Mär 30, 2018 10:31 pm
ach martha, es ist klug von dir nicht zur mutter zu fahren.
Leider nur aufgeschoben..... :(

Wünsche Dir auch von ganzen Herzen, das Du Dich schnell gut erholen kannst und ja, der Frühling kommt hoffentlich bald!! Licht und Sonne geben oft neue Lebenskraft, die wir doch alle auf unseren weiteren Weg so gut gebrauchen können.

Liebe Grüße!
martha

Und danke euch allen!!!

chaoskopf
Beiträge: 5067
Registriert: Do Jul 18, 2013 12:15 pm

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von chaoskopf » Fr Mär 30, 2018 10:48 pm

pass gut auf dich auf martha!

martha
Beiträge: 1588
Registriert: Di Dez 17, 2013 2:32 pm

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von martha » Fr Mär 30, 2018 10:51 pm

:oops: Du auf Dich auch, ja!?

chaoskopf
Beiträge: 5067
Registriert: Do Jul 18, 2013 12:15 pm

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von chaoskopf » Fr Mär 30, 2018 10:57 pm

ich versuchs.....fällt halt manchmal richtig schwer....
aber, du hast das ganz richtig formuliert: es wird wieder besser.
jetzt kehrt auch in der natur das leben sehr kraftvoll zurück. vielleicht hilft das...

martha
Beiträge: 1588
Registriert: Di Dez 17, 2013 2:32 pm

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von martha » Fr Mär 30, 2018 11:05 pm

Ja ist verdammt schwer, aber ich klammere mich immer daran, dass es wieder besser wird. Weißt Du, wenn wir daran nicht mehr glauben, dann zerbrechen wir an unserem Leben und diesen Sieg sollten wir denen nicht gönnen, die uns zu dem gemacht haben, wie wir jetzt sind!!!!

Ganz liebe aufbauende und stärkende Grüße!
martha

chaoskopf unl.

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von chaoskopf unl. » Sa Mär 31, 2018 12:28 pm

ja martha, da hast du recht. ich danke dir für deine worte

martha
Beiträge: 1588
Registriert: Di Dez 17, 2013 2:32 pm

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von martha » Di Apr 03, 2018 11:05 pm

Wird der Kontakt nach innen nicht erst gehen, wenn die wissen welche Zeit heute ist und dass es mich überhaupt gibt?

Gast

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von Gast » Mi Apr 04, 2018 12:37 am

martha hat geschrieben:
Di Apr 03, 2018 11:05 pm
Wird der Kontakt nach innen nicht erst gehen, wenn die wissen welche Zeit heute ist und dass es mich überhaupt gibt?
:shock: :shock: :shock: :shock:
Wieso wissen die Anteile denn nicht, dass es Dich gibt? Hä?

Vielleicht solltest Du Dich mal wirklich um eine Therapie bemühen, damit die Anteile wenigstens auch mal gehört werden.

Also deine Anteile tun mir wirklich leid und zwar deswegen, weil Du Dich um sie anscheinend gar nicht kümmerst, keinen Kontakt zu ihnen aufnimmst.

Was soll denn da noch diese Vertraute bewirken, Du überlässt alle Arbeit nur ihr, Du brauchst Therapie, wo Du Dich auch MIT Deinen Anteilen unterhalten kannst. Tun Dir Deine Anteile oder Mitbewohner, wie Du sie nennst, nicht leid?

Puh, das kann ich irgendwie nicht verstehen. Du nimmst Dich überhaupt nicht so an wie Du bist mit allen Anteilen, die Dich ausmachen.
Und sie stehen alleine auf weiter Flur, ab und an mal eine SMS mit der Vertrauten, das reicht nie und nimmer!!!!!

ChaosBande
Beiträge: 177
Registriert: So Feb 28, 2016 4:10 pm

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von ChaosBande » Mi Apr 04, 2018 3:13 am

Hallo Martha,

es kann sein das noch nicht alle Anteile/Mitbewohner aktuell mit dir Kontakt haben, vieleicht haben sie unter einander Kontakt.
Das sie auch zu dir Kontakt haben kann sich ja ändern, vieleicht wird es dann leichter, auch wenn es ggf. noch zeit brauch.

Hast du mal versucht das sie malen oder schreiben können (im RL auf Papier oder am PC).
Auch damit Sie erfahren welche Zeit heute ist? (in dem z.b. du es ihnen aufschreibst)
Hast du schon versucht das du sie zum Gespräch ein lädst, damit ihr mit einander reden könnt,
bzw. es versuchen könnt, wenn es nicht sofort gelingt?

Grüße ChaosBande

martha unlog.

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von martha unlog. » Mi Apr 04, 2018 9:30 pm

Liebe ChaosBande, ich mach das, was schon geht und achte auch sehr darauf, sie möglichst wenig zu triggern. Den Mitbewohnern zu erklären, welche Zeit heute ist, das geht nur mit Unterstützung von Menschen, denen sie vertrauen und vor allem auch zuhören. Die letzte Thera hat das mal ziemlich direkt versucht und zack, waren sie alle weg und haben danach auch nicht wieder mit ihr gesprochen. Es ist auch einfach alles noch zu kompliziert und innen noch zu getrennt. Einige kennen sich wohl, aber reden nicht miteinander und denken auch, es sind Menschen von außen (z.B. Familienmitglieder). So hat es mir die letzte Thera erklärt und wenn sie mal gefragt hat, ob sie mich kennen, wurde das verneint. Hm, ob das bei anderen "Vielen" auch so ist??

Liebe Grüße!
martha

Martha und.

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von Martha und. » Do Mai 03, 2018 11:34 pm

Auf und ab. Hin und her. Leben. Durchbeißen. Der Bericht der Thera liegt noch schwer im Magen und dass was drinsteht, wurde von der Vertrauten leider bestätigt.Über sehr viele Jahre schwere körperliche und seelische Vernachlässigung und Gewalt, Smb. Entsetzen und Ekel. Himmel nochmal, war es wirklich so schlimm??? Ich hoffe so, dass das Vertrauen weiter besteht und noch wächst, damit erzählt werden kann und der Druck weniger wird. Ich denke, der nächste Schritt wird aber erstmal sein müssen, dass bewusst wird, es ist vorbei und dass alle sich in nur einen Körper befinden und es eine ganz andere Zeit ist....


martha

Martha unl

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von Martha unl » So Mai 06, 2018 12:07 am

" Großeinsatz" bei der Mutter. Mehrere Stunden musste ich bei ihr verbringen.Permanente hochgradige Anspannung, danach Ausnahmezustand, " Filmriss" und Gedanken, über die ich ich mich schäme....

martha

ChaosBande
Beiträge: 177
Registriert: So Feb 28, 2016 4:10 pm

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von ChaosBande » So Mai 06, 2018 4:21 pm

Hallo Martha,

das Klingt sehr belastend was du erlebst.

War die Vertraute damals denn dabei als das alles passiert ist. WEil du schreibst das sie es bestätigt.
Oder hast du und deine Mit bewohner es ihr mal erzählt aber kannst dich nicht daran erinnern?

Ist es ein Arztbrief auf diesem Fachgebiet?
Gab es einen Grund warum er erstellt wurde?
Hängt da viel dran, oder kannst du versuchen ihn weg zu legen und zu einem anderen Zeitpunkt erneut nach zu schauen?

Deine Frage war es wirklich so schlimm verstehe ich.
Es tut weh, wenn man sich dieses bewust macht.

Ich wünsche dir viel Kraft.
auch für die Zeit mit und bei deiner Mutter
und besonders für die Zeit danach - kannst du etwas machen was dir und deinen Mitbewohnern gefällt,
so als eine Art belohnung oder zum Ablenken, zum runter kommen oder so etwas in der art.

Grüße ChaosBande

martha
Beiträge: 1588
Registriert: Di Dez 17, 2013 2:32 pm

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von martha » Sa Mai 12, 2018 9:07 pm

Liebe ChaosBande,
nein sie war nicht dabei und erzählt wurde es ihr von Mitbewohnern. Den Bericht hat damals die Psychologin für ein Gutachten geschrieben, weil es um eine Verlängerung der Therapie ging. Ich habe ihn mir geben lassen, weil ich unbedingt mehr über alles erfahren wollte. Naja, nun weiß ich einiges mehr, aber soll ich das glauben??? Jegliche Erinnerung fehlt und so fühle ich nichts, wenn ich das alles lese.

Ach mann, und ich kämpfe gerade so. Gegen die Depression, gegen Sinnlosigkeit meines Daseins und zur Zeit bin ich so überfordert, weil ich mich um so vieles wegen meiner Mutter kümmern muss. Kämpfe um die Tagesstruktur, um die Motivation rauszugehen, den Überblick zu behalten, was unbedingt erledigt werden muss und ich bin sooo müde....
Muss das auch mit dem Alkohol wieder im Griff kriegen, denn er hilft ja nur für den Augenblick. Scheiße diese Einsamkeit abends....

martha

martha unl.

Re: Nix geht mehr :( ***TRIGGER***

Beitrag von martha unl. » Sa Mai 19, 2018 10:35 pm

Jetzt noch 2 kritische Tage überstehen, kehrt dann wieder mehr Ruhe ein? Gute Emailunterstützung durch die Vertraute gerade.Und ist das wachsende Akzeptanz, weil ich mich in Gedanken jetzt mehr mit den Mitbewohnern beschäftige? Sie sind wohl wirklich wie eigenständige Personen.....

martha

Antworten