tabuthema suizid

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
chaoskopf unl.

Re: tabuthema suizid

Beitrag von chaoskopf unl. » Mi Jan 20, 2021 12:26 pm

https://www.youtube.com/watch?v=TPEdXCKOQQY

sorgenfalter von mia - tolles lied und noch viel tollerer text, wie ich finde. Vielleicht kann das lied auch euch trösten...

mal wieder hier rein schaue, ist ja schließlich von mir, dieser thread. und ich mag was positives schreiben.
ich bin - glaub ich - drüber hinweg. in den letzten jahren kamen keine suizidgedanken mehr in mir auf. klar gibts dunkle tage, aber ich ersticke nicht mehr dran, sondern schaffe es inzwischen mich da raus zu holen.
vor knapp 2 jahren hab ich gespürt, wie gern ich inzwischen (großteils) lebe, denn da hätte ich mein leben beinahe verloren.... aber nicht durch suizid....

ich finde es ist unglaublich anstrengend, wenn man bis zum hals im sumpf steckt. und ich finde, da braucht man hilfe von außen. ich wünsche jedem hier von ganzem herzen jemandem, der duch hilft. einen sorgenfalter sozusagen.
alles liebe chaoskopf

Laura
Beiträge: 239
Registriert: Sa Jul 25, 2020 9:06 am

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Laura » Di Feb 02, 2021 12:29 pm

Nicht mehr da sein = endlich nicht mehr leiden!

Anonyma

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Anonyma » Do Feb 04, 2021 11:15 am

Alles eine einzige sinnlose Sch... Ich kann nicht mehr.
Immer noch eins in die Fresse, das geht einfach nicht :!:

Bugs
Beiträge: 159
Registriert: Do Jul 06, 2017 2:56 pm

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Bugs » Do Feb 04, 2021 1:40 pm

Ich bin froh, dass mich das Thema momentan nicht mehr so beschäftigt. Beziehungsweise die Krise nicht mehr so akut ist. Ich einen Weg im Leben finden konnte, der bisher funktioniert.

Die Auseinandersetzung mit diesem Thema möchte ich aber nicht missen.

Die.Wolfsfrauen.
Beiträge: 1556
Registriert: Di Jun 25, 2013 7:43 pm

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Die.Wolfsfrauen. » Di Feb 09, 2021 8:20 am

Sinnlos alles...
Alles, was wir versuchen... hilft nicht.... ist sinnlos...
Und das Überleben.... zu schmerzhaft... tagtäglich... und jede Nacht...
Die Kraft verbraucht.
Wofür? Für jeden neuen weiteren Tag voller Schmerz, Leid, Angst und Grausamkeit?
Für jede weitere Nacht voll Schrecken und Pein?
Für die Erkenntnis, das da keiner ist.... der.die uns aushält?
Nein.
Wir wollen nicht mehr.
Und wir können nicht mehr.
Und wir wollen auch gar nicht mehr können.
Wir wollen "nur" noch... dass es endlich vorbei ist... diese "Leben", das keines ist....
XXX

Antworten