tabuthema suizid

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
ZWÖLF

Re: tabuthema suizid

Beitrag von ZWÖLF » Di Jun 18, 2019 10:39 pm

Mit dem Leben als solches abgeschlossen.
Trennung eingeleitet.
Wollen andere mit unserem Nichtleben am Leben
hindern.
Das ist der Plan. Wenn das Leben für uns nicht erreichbar ist,
dann soll es für andere dennoch möglich sein.

Wirsinddurch.

Gast 1010

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast 1010 » Mi Jun 19, 2019 6:06 am

Die Freiheit zu gehen hat jeder ... so er denn will und es nicht mehr aushält. Aber man muss einfach akzeptieren, dass das Leben auch Phasen
der Stagnation hat (gerade auch bei unserer Vergangenheit). Und es hat eben auch viel mit eigenem Biss, Durchaltevermögen, Disziplin
und "sich auch immer wieder in den A. ... " treten zu tun.

Das ist wie bei Ebbe und Flut. Wer auf "die Spontanheilung" wartet, ist im falschen Film. Das Leben so akzeptieren und annehmen, wie es
gerade nunmal ist (Stichwort Radikale Akzeptanz). Hinnehmen (können), dass wir uns eben nicht vergleiche n können, mit Menschen
die gut und ohne MB durvhs Leben gekommen sind.

Wissen, dass die Aufarbeitung/Heilung eben wie Ebbe und Flut verläuft. Ja, es gibt die tiefen Täler, aber die Gewissheit haben,
es wird auch wieder besser/anders. Denn das ist ein Naturgesetz!

Einfach das Beste aus dem Kartenblatt machen, was man an die Hand bekommen hat. Die Heilung verläuft in Wellen/ Spiralen
und die Phasen, in denen das Leben wieder (sehr) viel Schönes zu bieten hat, werden im Laufe der Jahre immer länger (wenn man
sich denn Hilfe holt und die eigenen Ressourcen nutzt).

Depressionen mit übergangsweiser Einnahme von AD überwinden. Geduld haben mit sich selbst, gnädig sein. Rom ist auch nicht
an einem Tag erbaut worden. UND lest doch mal die Einträge von einigen Ex-Fories hier, die sich mal wieder gemeldet haben:
das Leben IST schön - und die guten Phaen werden immer länger!.

Aber eins darf man halt nicht tun: due Hände in den Schoß legen, warten. dass da einer kommt, der das für einen regelt.
Nein! Selbst ist die Frau/ der Mann. Raus aus der Opferrolle und rein in die Eigenverantwortung. Das ist das Zauberwort.

Genießt das Leben, die Natur, den schönen Sommer. Es gibt doch soviel Schönes, Ihr müsst es nur sehen (können).
Und bis dahin heißt es Durchhalten und den Blick dem Guten im Leben hinwenden. Da, wo wir den Blick hinwenden
und Energie reingeben, das wächst (zwangsläufig) - so sind die Gesetze des Universums.

Nicht verzweifeln ... und sich selbst Gutes tun.

Viel Kraft und Mut für Alle!

LG

ZWÖLF

Re: tabuthema suizid

Beitrag von ZWÖLF » Mi Jun 19, 2019 8:30 am

das verstehen wir alles, können das nachvollziehen. ja.
ebbe und flut.
wir befinden uns trotzdem immer im untersten level.

unwort: leben
unwort: ressourcen
untwort: annehmen

wir kämpfen so sehr und verlieren doch.

jetzt kommt vermutlich was oft an der stelle kommt:
dann sind wir wohl zu dumm für alles.
eigenverantwortlich....auch dafür zu dumm, weil wir uns immer im untersten level befinden.

AD`s....ja.

schön wenn andere im leben sind. wir sind nicht die anderen. und nur weil es für andere zutrifft, heisst es nicht,
dass es auch bei uns so sein wird. es kann so sein, aber braucht nicht. liegt ja bei uns selbst. und da wir
unfähig sind....usw usw. ein kreislauf eben.

das tal:
es ist schon so sehr lange so. schrottung in uns, die wir bisher nicht überwunden konnten.
und was ist, wenn´s schön wird und na klar dann wieder die abstürze kommen, wieder auf klinik warten,
wieder in der depression landen. ein ewiges spiel ist das. und mit in dem spiel der mann, der na klar
auch ein anderes leben verdient hat.

heute?
mehr denn je im nicht leben. heute.

ich sehe oft die guten sachen. ja. bin dankbar für die kleinigkeiten.
nur gibt es im aussen auch das gegenteil der sagt: das kann nicht dein ganzes leben sein. das ist vegetieren.
das erzeugt druck. DRUCK und verstärkt den wunsch nach mehr leben. es zeigt immer wie sehr mein
leben doch falsch ist.
ich geben meinen partner frei. dann kann er leben. das ist das was er will.
dann hört das geziehe auf.

heute?
mehr denn je im nicht leben.
ich kann nicht mehr.

ja.....da ist sie wieder die eigenverantwortung.
oder das ressourcenwort.

ich habe keine lust mehr auf kampf.
ich hab keine lust mehr meine grenzen zu verteidigen.
ich hab keine lust mehr mein gutes zu verteidigen.
meins was gut für mich ist....die kleinigkeiten eben. das kleine leben eben.

ich bins satt zu warten.
ich bins satt zu hoffen.
ich bins satt zu kämpfen.
soviel kampf war das alles.

depression.
in der und mit der depression zu kämpfen, sachen erarbeiten.
sich stürzen lassen mit der depression.
sich mit der depression wieder hochkampfen (in den oberen bereich der untersten ebene.....)
usw usw.

ich habs so satt dieses leben. so sehr.
dieses tal....

ZWÖLF

Re: tabuthema suizid

Beitrag von ZWÖLF » Mi Jun 19, 2019 10:09 am

Ich weiss einfach mal nicht weiter.
Soll vorkommen.

Kein Weg mehr da.

Ich will und versuche
und ich schaffs nicht.

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Mi Jun 19, 2019 11:51 am

Wir haben keinen Plan mehr.

Gast 1010

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast 1010 » Mi Jun 19, 2019 2:06 pm

Das tut mir sehr leid für Dich ... echt. Ich weiß, wie fremd sich manchmal bei Anderen mein/das Geschriebenes anhört/anfühlt.
Du bist auch nicht zu dumm oder Ähnliches. Jeder Mensch ist anders, und jeder (Heilungs-)weg ist anders.

Wenn Du mein vorheriges Posting nicht annehmen kannst bzw. Dich da nicht wiederfindest, dann vielleicht so:
Was hat Dir in früherer Zeit Freude bereitet? Was hat Dir da Kraft gegeben? Welche Dinge/Tätigkeiten haben
Dir im Früher geholfen in die Kraft/ in die Freude zu kommen?

Was ist Dir wichtig im Leben? Findest Du Halt im Glauben (egal welchem)!? Was von Früher könnte Dir im
Heute nützlich sein und Dir weiterhelfen?

Und nimmst Du derzeit ein AD? Ich weiß, es klingt banal, aber manchmal ist für diese (gefühlte) Aus-
weglosigkeit auch "einfach nur" ein entgleister Hirnstoffwechsel verantwortlich !? ... den man
mit geeigneter Medikamentegabe wieder einfangen könnte!?!

Oder aber ... Du brauchst dieses schwarze Loch momentan einfach ... und es ist halt noch
nicht an der Zeit, etwas zum Positiven zu verändern ... weil vielleicht jetzt momentan halt
(noch) nicht dran!? Fühl man ganz tief in Dich hinein, was empfindest Du da?
Was will Dein Bauchgefühl Dir da sagen??

Du musst/sollst/brauchst mir diese ganzen Fragen nicht zu beantworten. Vielleicht hilft es
Dir jedoch ein Stück weit, wenn Du Dich auf den Weg machst ... um da selbst für Dich
Antworten zu finden ...Das wünsche ich Dir sehr ...

Ich wünsche Dir ganz viel Mut & Kraft, der wertvolle und zuversichtliche Mensch
zu werden, der da ganz tief unter all dem schmerzvollen Geröll der Vergangenheit
verborgen ist.

Und glaub mir, der Weg dahin lohnt sich!

LG
Gast 1010

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Mi Jun 19, 2019 2:25 pm

Ziemlich knappes Ding!! Heute!! Knapp wird's!!

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Mo Jun 24, 2019 2:41 pm

Knapp. Sehr.

zwölf

Re: tabuthema suizid

Beitrag von zwölf » Mo Jun 24, 2019 2:50 pm

Knappes Ding

Mika.
Beiträge: 2656
Registriert: So Nov 08, 2015 2:57 am

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Mika. » Mo Jun 24, 2019 2:54 pm

Das wir uns kennen ist ein Fluch.
Ich kann nicht mehr.
(:evil:)

Mika.
Beiträge: 2656
Registriert: So Nov 08, 2015 2:57 am

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Mika. » Mo Jun 24, 2019 2:55 pm

Ich wünschte ich hätte dich nie .kennen gelernt.
(:evil:)

Mika.
Beiträge: 2656
Registriert: So Nov 08, 2015 2:57 am

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Mika. » Mo Jun 24, 2019 2:55 pm

Das Leben ist ein Fluch.
(:evil:)

Mika.
Beiträge: 2656
Registriert: So Nov 08, 2015 2:57 am

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Mika. » Mo Jun 24, 2019 3:02 pm

Deinetwegen gehe ich hier
durch die Hölle!!!
(:evil:)

Mika.
Beiträge: 2656
Registriert: So Nov 08, 2015 2:57 am

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Mika. » Mo Jun 24, 2019 3:06 pm

Hast du selbst? mal diese?
Gefühle durchlebt????
(:evil:)

Mika.
Beiträge: 2656
Registriert: So Nov 08, 2015 2:57 am

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Mika. » Mo Jun 24, 2019 4:28 pm

Das!Soll!aufhören!!
Das!!Soll!!Endlich!!aufhören!!!!!

Es!!reicht!!
Richtig!!in!!echt!!

ES!!REICHT!! :cry:
(:evil:)

Antworten