tabuthema suizid

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Mi Mär 13, 2019 5:00 pm

Ich schaff das nicht.
Keine Ankündigung.

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Do Mär 14, 2019 9:49 am

So sehr wünschen!

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Do Mär 14, 2019 9:51 am

So sehr kein Bock mehr!

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Do Mär 14, 2019 9:55 am

.

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Do Mär 14, 2019 10:06 am

ich halte das was sich
Leben nennt nicht mehr aus

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Sa Mär 16, 2019 10:31 pm

es muss enden

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » So Mär 17, 2019 1:29 pm

Ich will tot sein.

Sailor Moon.unlog

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Sailor Moon.unlog » So Mär 17, 2019 8:51 pm

Und noch ein Stich ins Glück... die Wunde bleibt für immer.

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Mo Mär 18, 2019 2:59 pm

*bäm*

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Mo Mär 18, 2019 3:05 pm

*bäm*

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Mo Mär 18, 2019 3:27 pm

*bäm*

Tabu unl.

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Tabu unl. » Do Mär 21, 2019 9:09 pm

Warum kann ich nicht einfach von der Welt verschwinden?

Jedes Tränen für Erinnerungen ist so sehr schmerzlich,
Jedes Mal beim einschlafen gehts mit der schlimmen Alpträume los und schlafen kann ich nicht mehr - zu schmerzlich
Jedes schmerzen am Körper egal ob rücken, Unterleib oder höllischer Kopfschmerzen spüre ich wenn gleichzeitig Erinnerungen / Flashback!!
Jeder neuer Tag ist für mich neues Qual!!
Hoffnung für normales Leben egal wie ich immer versuche, verschwindet immer kleiner in ferne Horizont.

Mein Leben stirbt jeden Tag mehr. Ich lebe nur für meine Kinder. Für mich ist endgültig. Ich kann nicht mehr kämpfen jedes Mal.

Mein ganzen Leben seit ich 3 Jahre alt besteht nur aus kämpfen für leben, das mir einer glaubt, das es mich auffängt, dass ich endlich jemanden der mich in arm nimmt, für Hoffnung, für Glaube etc.. Nichts ich spüre nur das Leid, Schmerz und innerer Schreie das es niemals aufhören wird.

Sobald mit Kinder ins selbstständiges Leben führen kann und ich sie loslasse kann, werde ich diesen Leben, denn ich so hasse verlassen!!

Gastacht

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gastacht » Sa Mär 23, 2019 2:40 pm

At tabu: Versuch für deine Kids zu kämpfen. Sie lieben und brauchen dich auch noch mit 18 oder 25! Und du liebst sie doch auch oder?



Mir geht's dermaßen Sch...So schmerzen. Verlust. Hass.
Was für ein kaputtes einsames Sch... Leben.Will verschwinden. Immer gekämpft.
Und so wenig verändert.
20 Prozent und ich bin darunter.
Tschakka
Nie Gerechtigkeit. Nie irgend was bekommen.
Fick dich Leben!!!!
Niemand der das versteht.
Thera meldet sich halt nicht mehr. Macht es sich einfach. Blöde Kuh. Ist ja nicht ihr leben
Ich will nicht mehr.
Lieg nur im Bett und zerbrösel. Leben verrottet.

zwölf

Re: tabuthema suizid

Beitrag von zwölf » Sa Mär 23, 2019 9:36 pm

Wieder.

Gastacht

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gastacht » So Mär 24, 2019 8:55 am

Ich weiß keinen Grund oder Menschen wieso ich weiter kämpfen sollte. Aufstehen. Atmen. Hoffen.Einfach nicht.
Todtraurig aber so ist es.
Und ich verstehe nicht wieso thera mir nicht hilft. Es muss an mir kotzbrocken liegen. Find keine andere Erklärung...

Antworten