tabuthema suizid

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Wolfs.frauen.

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Wolfs.frauen. » Sa Aug 12, 2017 11:24 am

Es wäre doch eigentlich die logische Schlussfolgerung aus unserem "Leben"....
Unserem Erleben.... dem, was wir erlebt haben.... und auch (deshalb?).... immer wieder erleben müssen.... denn wir sind ständig in unserem "Leben"... an den Grenzen oder eher viel zu oft darüber hinaus....hinaus über das, was wir noch verstehen, erleiden und erleben können.
Und Suitid erscheint uns als ein sehr wirkungsvolles Mittel... das zu beenden....
All das... was nie endet.... in unserem "Leben".....

f..

Re: tabuthema suizid

Beitrag von f.. » So Aug 13, 2017 12:04 pm

das denke ich mir auch oft wolfsfrauen.
es ist das einzig wirksame mittel, damit all der Schmerz endlich beendet wird.
ich wäre froh, wenn es etwas anderes gäb, aber alle linderung war bislang nur vorübergehend.
der schmerz kommt hartnäckig zurück. immer.

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Mo Aug 14, 2017 12:09 pm

Grossen Bock

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Di Aug 15, 2017 5:33 pm

gefangen im leben

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Di Aug 15, 2017 5:34 pm

....

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Di Aug 15, 2017 5:35 pm

soooo sehr

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Di Aug 15, 2017 9:16 pm

.

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Di Aug 15, 2017 9:17 pm

geht doch

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Mi Aug 16, 2017 7:37 pm

soo sinnlos

evu

Re: tabuthema suizid

Beitrag von evu » Mi Aug 16, 2017 7:45 pm

kann nicht jetzt in diesem augenblick irgendwie das herz stehen bleiben oder das gehirn aussetzen? einfach so? damit es "einfach so" vorbei ist? ich hasse mich so... für diese hilflosigkeit und dieses versagen und für das um hilfe schreien in dieser hilflosigkeit...

chaoskopf
Beiträge: 5081
Registriert: Do Jul 18, 2013 12:15 pm

Re: tabuthema suizid

Beitrag von chaoskopf » Mi Aug 16, 2017 7:49 pm

kann ich dir was gutes tun, evu?

EineVonUns50
Beiträge: 1102
Registriert: Di Nov 22, 2016 8:00 pm

Re: tabuthema suizid

Beitrag von EineVonUns50 » Mi Aug 16, 2017 7:52 pm

vielleicht kannst du dich ein bißchen zu uns setzen? da ist jemand ein bißchen nett zu uns und da fangen wir sofort an, Rotz und Wasser zu heulen und uns dafür zu hassen, dass wir das nicht allein hinkriegen und soviel Hilfe brauchen... Verstehst du das?

EineVonUns50
Beiträge: 1102
Registriert: Di Nov 22, 2016 8:00 pm

Re: tabuthema suizid

Beitrag von EineVonUns50 » Mi Aug 16, 2017 7:53 pm

und jetzt fragen wir uns ob du uns das auch angeboten hättest, wenn du gewusst hättest, dass wir das sind? soviel unsicherheit... ist doch krank...

EineVonUns50
Beiträge: 1102
Registriert: Di Nov 22, 2016 8:00 pm

Re: tabuthema suizid

Beitrag von EineVonUns50 » Mi Aug 16, 2017 7:57 pm

wenn jemand nett ist, können wir nicht gemeint sein... :(
soviel selbsthass... soviel bewertung in uns drin... zu dem ganzen anderen mist machen wir es uns selbst zur hölle... dieses leben... als wäres nicht schon so schwierig genug

chaoskopf
Beiträge: 5081
Registriert: Do Jul 18, 2013 12:15 pm

Re: tabuthema suizid

Beitrag von chaoskopf » Mi Aug 16, 2017 8:04 pm

hey, na klar hätt ich das angeboten, wenn ich gewusst hätte wer das geschrieben hat! hey, hast du etwa das gefühl ich mag dich nicht?
klar bleib ich da. und setz mich zu euch. und noch was: das ist 'mein' thread. also damit meine ich, dass ich den damals noch als 'gästefrau' erstellt hab. da war ich in einer sehr großen not. immer wieder....also kann ich das gut nachempfinden. glaub mir, es war oft schon ziemlich knapp......
und ja, auch das mit dem selbsthass verszehe ich. das kenn ich von mir zur genüge....das macht es erst so richtig schlimm.
warum/wofür hasst du dich denn so sehr

Antworten