tabuthema suizid

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
wirrli

Re: tabuthema suizid

Beitrag von wirrli » Mi Feb 22, 2017 4:43 pm

"Jeder muss für sich selber schauen,
ob er so sein Leben weiterleben kann und möchte"

Gast

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast » Do Feb 23, 2017 9:01 am

:!:

Anmatis

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Anmatis » Do Feb 23, 2017 3:36 pm

Wirrli?????

wirrli

Re: tabuthema suizid

Beitrag von wirrli » Do Feb 23, 2017 5:23 pm

Anmatis hat geschrieben:Wirrli?????
Ja?

Ich bin noch da :wink:
Hat dich der Satz irritiert?

Anmatis

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Anmatis » Do Feb 23, 2017 5:45 pm

Ja hat er , ich konnte ihn nicht deuten.....

Annette
Beiträge: 2419
Registriert: Sa Jul 30, 2005 8:00 pm

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Annette » Do Feb 23, 2017 6:19 pm

Wenn meine Katzen nicht wären wäre jetzt für mich wohl der Punkt erreicht....

So sehr ich der Meinung bin, dass 98 % aller Menschen, die über so etwas nachdenken irgendwie geholfen werden kann/könnte, bei mir ist der Zug wohl durch :|

(und nur vorsichtshalber: ich habe meinen Katzen ein Versprechen gegeben. Daran halte ich mich so sehr, dass ich nichtmal die Gedanken ernsthaft hochkommen lasse!).

wirrli

Re: tabuthema suizid

Beitrag von wirrli » Do Feb 23, 2017 6:42 pm

Für mich ein wichtiger Satz, von einem wichtigen Menschen.
So ist es: jeder muss/darf das für sich prüfen und entscgeiden.


Annette, ich wünsche dir Lichtblicke
und lang lebende Katzen.

Anmatis

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Anmatis » Do Feb 23, 2017 8:14 pm

So gesehenist es wirklich ein weiser Satz und so sollte es sein! Oder müsste es sein!

Wolfs.frauen.

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Wolfs.frauen. » Sa Mär 04, 2017 7:23 am

:- X

Wolfs.frauen.

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Wolfs.frauen. » Sa Mär 04, 2017 6:56 pm

Wie sollen wir auch ins "Leben" finden???? wenn wir sterben wollen???? :roll: :roll: :roll:

chaoskopf unl.

Re: tabuthema suizid

Beitrag von chaoskopf unl. » Sa Mär 04, 2017 8:17 pm

hey ihr lieben wolfsfrauen.
wollt ihr wirklich sterben? habt ihr das wirklich so entschieden?

Gast 84

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Gast 84 » Sa Mär 04, 2017 10:21 pm

möchte nicht mehr sein

Anmatis

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Anmatis » Sa Mär 04, 2017 10:49 pm

Wolfsfrauen,
Gute frage

rosaeiffel unl

Re: tabuthema suizid

Beitrag von rosaeiffel unl » So Mär 05, 2017 9:18 am

Ich will auch nicht mehr.
Kämpf seit ende des mb mit 17 mit thera kliniken allein..
14jahre. Für was? Geht mir so wie mit 17.
Gefühlt nix verarbeitet.
Körperlicher krüppel.
Für was wenn das schicksal einem immer wieder alles kaputt macht.
Kein partner. Stoss freunde weg.
Für was?
Ich hasse dieses einsame kleine sch... leben. Therapie bringt eh nix. Kein vertrauen mehr. Keine hoffnung.
f*ck leben.
Hätt er mich umgebracht.
Aber halb tot liegen lassen. Zum leben zu wenig. Zum sterben zu viel. Das ist grausam.
Einfach nur perfide.

Rosa
Ps wenn ich geh geht ein mensch auch. Deshjalb mach ichs nicht. Auch wenn der mensch mir egal ist will ich nicht schuld haben.

Wolfs.frauen.

Re: tabuthema suizid

Beitrag von Wolfs.frauen. » So Mär 05, 2017 11:51 am

Wie sollen wir auch ins "Leben" finden???? wenn wir sterben wollen????

Aber eines Tages kleine Wolfswolfsfrauenmädchen....
werdet ihr euch entscheiden müssen
ob ihr Leben
oder sterben wollt...

Antworten