ich darf endlich... *t*

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Benutzeravatar
Evenstar
Moderator
Beiträge: 17478
Registriert: Mo Sep 29, 2008 3:44 pm
Wohnort: Da, wo ich mich wohl fühle...
Kontaktdaten:

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Evenstar » Mo Apr 16, 2018 10:18 pm

wir haben überlebt.

Das wir immer noch in dem Überlebensmodus teilweise feststecken. Das so ein Satz dann so wichtig sein kann... wir haben überlebt.

achja... und kapiert habe ich auch etwas. Meine Angst in Schwimmbädern lässt sich noch steigern, wenn es ein kleines Schwimmbad in einem Keller ist...da bricht die blanke Panik aus. Bin ganz selbstverständlich da in dem Hotel in den Keller mit meinem Mann... alles gut und zack gegen die Angst und Panik ankämpfen müssen... am Ende war es dann so, dass der Schwindel so dolle war, dass wir wieder raus aus dem Wasser sind...dann war es wieder aushaltbar. Ich habe kapiert... da ich ja weiß, dass damit Folter betrieben wurde mit unter Wasser tunken..kann ich mir vorstellen, wo das getan wurde...

Morgen Thera...ihr mal auch versuchen was zu sagen. schauen wir mal.
Wir müssen uns daran gewöhnen, dass die
Vergangenheit so lange Gegenwart ist,
bis alle Wunden verheilt sind.



Ich geh meinen Weg ans Ende
Sehnsucht nach der Zukunft
Heimweh nach der Fremde

(Max Herre-Fremde)

lara64unl.

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von lara64unl. » Di Apr 17, 2018 1:58 pm

hallo even,

tut mir total leid, die Erfahrung im Hotel und wie gut wir das kennen :cry: :cry: :cry: :evil:
gut,dass der Mann dabei war und dann raus gehen konntet.

Und ja Überlebensmodus - Leben lernen..wünsche euch auch hier kleine Schritte zum Leben genießen wissen/ahnen wie schwer das ist..
irgendwie gerade bei dir viel ähnliche Erfahrunge.

Shalom - lara64

Benutzeravatar
Evenstar
Moderator
Beiträge: 17478
Registriert: Mo Sep 29, 2008 3:44 pm
Wohnort: Da, wo ich mich wohl fühle...
Kontaktdaten:

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Evenstar » Fr Apr 20, 2018 6:01 pm

Oh lara, das tut mir sehr leid.


Die Reaktion meiner Thera dazu.... dass wäre stimmig, das hat sie auch schon von anderen gehört. Lassen wir mal einfach so stehen. Da ich das alles mit Vermutungen und so gegenüber geäußert hatte, glaube ich wollte sie mir da zustimmen..hrm.

So, der schlimmste Teil meiner Arbeit ist jetzt auch erstmal geschafft. Zwei Termine diese Woche hinter mich gebracht. nun ist erstmal viel Druck weg und geschafft. Ich überlege, wie ich das Ende der Arbeitswoche feiern kann :wink:

Kann man doch so sehr an seiner Arbeit wachsen? :?

So, euch ein wunderschönes Wochenende.
Wir müssen uns daran gewöhnen, dass die
Vergangenheit so lange Gegenwart ist,
bis alle Wunden verheilt sind.



Ich geh meinen Weg ans Ende
Sehnsucht nach der Zukunft
Heimweh nach der Fremde

(Max Herre-Fremde)

Benutzeravatar
Evenstar
Moderator
Beiträge: 17478
Registriert: Mo Sep 29, 2008 3:44 pm
Wohnort: Da, wo ich mich wohl fühle...
Kontaktdaten:

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Evenstar » Mi Apr 25, 2018 5:19 pm

Sodelle, die Übelkeit im Theratermin lag dann wohl nicht an den Thema...

denn am Montagabend habe ich so rasant abgebaut, dass mich so ein Infekt niedergestreckt hat. Jeah. Erbrechen steht ja auf meiner "halte ich aus"-Liste ganz weit unten.. führt ja nur zu Panikattacken. Zum Glück war mein Mann greifbar, der dann ruhig und gelassen reagiert hat...
So habe ich nun Tag 2 meiner Zwangspause hinter mir. Morgen muss ich definitiv wieder los arbeiten, aber es geht mir auch wieder gut, daher passt es.

Hier sieht es außerdem aus... alles voll mit Umzugskartons...wie werden wir nur die nächsten 8 Wochen zwischen Wohnung und Renovierung vom Haus packen? Bin echt mega unruhig...und bin froh, wenn einfach alles klappt.
Wir müssen uns daran gewöhnen, dass die
Vergangenheit so lange Gegenwart ist,
bis alle Wunden verheilt sind.



Ich geh meinen Weg ans Ende
Sehnsucht nach der Zukunft
Heimweh nach der Fremde

(Max Herre-Fremde)

Hm.

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Hm. » Mi Apr 25, 2018 6:03 pm

Hallo Even,

erstmal gute Besserung. Ist grad wieder viel bei dir los, oder?
Umzug ist immer viel Chaos und wenn dann noch anderer "Kram" dazu kommt, kann das schonmal extrem wirken.

Ich wünsche euch, dass euer neues Heim so wird, wie ihr es braucht. Ein Ort, der euch ein sicherer Zufluchtsort ist und in dem ihr mit eurem Mann glücklich sein könnt.

Lg Hm.

Even unloggt

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Even unloggt » Di Jun 12, 2018 6:34 pm

Puh.

Mensch, irgendwie habe ich echt Glück mit der Thera. Oder auch nicht.

Könnte triggern!

Da quetscht man was aus sich heraus, versucht ihr zu sagen, was man ihr sagen will und sie hst es danach echt drauf, dem Kind die Schuld weg zu nehmen. Der Hammer....Zwar mit Worten, die weh tun, weil sie ansprechen, aber sie nimmt die Schuld weg. Die Schuld, dass andere Mädchen nicht geschützt zu haben. Hätte ich sie nur bestraft für das nicht-still-stehen, dann hätte es nicht so schlimm Strafe bekommen. Hätte ich es bestraft so wie es sie gewollt haben...
Und meine Thera erklärt, dass wir so oder so keine Wahl hatten, es gab keine Chance. Marionetten auf dem Tisch für die da. Gleich zwei Kinder beschämt, bestraft. Die Fäden in den Händen hatten nur die Männer da, als Kind nur eine Marionette sein, das Gefühl der Schuld. Schuldig sein....
Aber sie sagt, wir hatten keine Chance. Die haben entschieden, dass wir leiden müssen, haben eventuell geschaut, ob man schon genug gebrochen wurde oder ob es noch was braucht. Die haben entschieden, was an diesem Tag passiert. Nicht das Kind, nicht die Kinder.
Puh so schwer, weil es doch noch im Kuddelmuddel im Kopf feststeckt.

Benutzeravatar
Evenstar
Moderator
Beiträge: 17478
Registriert: Mo Sep 29, 2008 3:44 pm
Wohnort: Da, wo ich mich wohl fühle...
Kontaktdaten:

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Evenstar » Mi Jul 11, 2018 10:20 pm

schwach. Versagt. unfähig.
Wir müssen uns daran gewöhnen, dass die
Vergangenheit so lange Gegenwart ist,
bis alle Wunden verheilt sind.



Ich geh meinen Weg ans Ende
Sehnsucht nach der Zukunft
Heimweh nach der Fremde

(Max Herre-Fremde)

Hm.

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Hm. » Do Jul 12, 2018 7:26 am

Evenstar hat geschrieben:
Mi Jul 11, 2018 10:20 pm
schwach. Versagt. unfähig.
Glaub ich nicht.

Even unloggt

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Even unloggt » Do Jul 12, 2018 12:14 pm

Erstmal diese Restwoche und nächste Woche aus dem Verkehr gezogen....

Nicht stark genug gewesen, nicht stark genug sein...shit echt ey.

lara64unl.

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von lara64unl. » Do Jul 12, 2018 9:54 pm

Schwachheit ist die Stärke im Überleben...
du hast bei all dem was vielleicht gerade als nicht stark genug sein empfunden wird, doch dem Körper die Chance gegeben dich aus dem Verkehr zu ziehen ! Schutzreaktion hat nichts mit versagen zu tun..

unfähig waren damals andere und versagt hat das Umfeld dazu..du hast es überleben wollen und die kämpfst heute für dich!

Dir eine gute Auszeit!

Shalom - lara64

Even unloggt

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Even unloggt » Sa Jul 14, 2018 11:30 pm

Wie gut, dass am Freitag gleich Thera war. Sie hat auch gleich einen Termin für nächste Woche ausgemacht. Ihr Wunsch wäre, dass ich mehrere Wochen Auszeit nehme. Ich will gar nicht darüber nachdenken.

Sie hat eigentlich überwiegend nach innen gesprochen. Erklärt, erläutert, Drück genommen. Und durch ihre Erklärungen stürzen mich in dieses Kuddelmuddel. Angeblich keine Chance gehabt zu haben. Opfer. Ich will nicht Opfer sein.

Ohman.

Einzig Gutes. Heute Nacht Dank Medi ohne blöden Träume geschlafen. Morgens ja auch eine andere Tablette... Mal abwarten, was so nun bei mir passiert. Derzeit ja alles pflanzlich.

Echt krass ist ja, dass mich gerade einiges überfordert. Sogar, was ich mit der Woche nun anfangen soll. Klingt doof, ich weiß. Ruhe macht aber hier Angst...

Hm.

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Hm. » So Jul 15, 2018 8:33 am

Hallo Even,
ich bin nicht gut im erklären. Ich bin auch nicht gut in Worte finden. Doch ich versuch es mal.

Ich kann verstehen, dass du kein Opfer sein magst. Und einsehen, dass es keine Chance gab, ist so schwer. Das kenne ich auch. Wie soll das auch einfach sein, wenn das erwachsene ich heute so viele Möglichkeiten erkennt, wo man hätte was anders machen können.
Du hattest vielleicht keine Chance gegen die Erwachsenen, doch hast du etwas ganz wichtiges erreicht. Du hast überlebt.

Ruhe antun macht bei mir auch Angst. Doch was verstehst du darunter, nichts tun?
Es gibt doch viele Möglichkeiten, zur Ruhe zu kommen. Spaziergänge, Gartenarbeit, etc.
Zur Ruhe kommen, entschleunigen, dir gutes tun und viele Pausen einlegen.

Ist totaler Blödsinn, was ich schreibe, aber vielleicht ist für dich doch was dabei. Wenn nicht, lösch es einfach.

Benutzeravatar
Evenstar
Moderator
Beiträge: 17478
Registriert: Mo Sep 29, 2008 3:44 pm
Wohnort: Da, wo ich mich wohl fühle...
Kontaktdaten:

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Evenstar » So Jul 15, 2018 9:39 pm

triggert!


unfähiges kleines Gör. Kannst auch gar nichts. Selbst das versaust du.

na, das muss bestraft werden.

Was ist denn schwer daran? du musst einfach nur schlucken. Ich werds dir schon zeigen.
Wir müssen uns daran gewöhnen, dass die
Vergangenheit so lange Gegenwart ist,
bis alle Wunden verheilt sind.



Ich geh meinen Weg ans Ende
Sehnsucht nach der Zukunft
Heimweh nach der Fremde

(Max Herre-Fremde)

Benutzeravatar
kleine Bärin
Moderator
Beiträge: 10277
Registriert: So Aug 12, 2007 11:17 pm

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von kleine Bärin » So Jul 15, 2018 9:53 pm

nein even.

kein unfähiges gör. ein kind. das viel zu klein war, um
überhaupt zu verstehen, was da von ihm verlangt wurde,

ein kind, das zu etwas gezwungen wurde.
ein kind,das eigentlich hätte geschützt werden müssen.
ein kind, das das nie hätte lernen sollen.

ich denk an dich. und ich wünsche dir, dass du heute schlaf
und erholung findest.

lieber gruß die bärin
for those who fight to light the dark: Bild

Ich habe die Verantwortung für mein Leben und meine Taten.

Benutzeravatar
Evenstar
Moderator
Beiträge: 17478
Registriert: Mo Sep 29, 2008 3:44 pm
Wohnort: Da, wo ich mich wohl fühle...
Kontaktdaten:

Re: ich darf endlich... *t*

Beitrag von Evenstar » So Jul 15, 2018 10:00 pm

Es ist alles im Kopf drinnen... Himmel

Thera hat da auch schon am Freitag gegen gewirkt. Es gab keine Wahl, keine Chance.

Und dennoch. Himmel. Der Kopf und das alles. Gibt es irgendwann eine Chance, dass es alle akzeptieren können? Es verstehen können?

Und dann nicht arbeiten dürfen...wo ist meine Ablenkung?

Achja, und dann der scheiß lebenswert-Mist...als hätten wir das nicht auch schon oft genug durchgekaut... nein tatsächlich noch nicht oft genug.

Euch allen einen schönen Abend.

Denken geht langsam wieder.

Even
Wir müssen uns daran gewöhnen, dass die
Vergangenheit so lange Gegenwart ist,
bis alle Wunden verheilt sind.



Ich geh meinen Weg ans Ende
Sehnsucht nach der Zukunft
Heimweh nach der Fremde

(Max Herre-Fremde)

Antworten