Erneuter Anlauf - Wieder da

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
lara64
Beiträge: 2491
Registriert: Sa Mai 12, 2012 2:36 pm

Re: Erneuter Anlauf - Wieder da

Beitrag von lara64 » Sa Jun 18, 2022 12:27 am

Derzeit viele Situationen die sehr angespannt sind, die Wohnsituation, beruflich, manches private..
manche Ressourcen sind hilfreich, anderes greift gerade nicht so gut..
manche Themen gehen gerade kaum auszuhalten..

und doch auch so vieles dass Freude macht, wo ich Spass habe, mir leicht wird..

wenn ich denn Standpunkt, den Standort wechsle, wird der Blick auf die Situation ein anderer..ich kann versuchen meine Wahlfreithat zu nutzten..ich bin heute Erwachsen und ich kann heute wählen, wie ich die Dinge sehe und bewerte..ob ich sie überhaupt bewerte oder nicht einfach als "so sein" stehen lasse..als die "zugleich" Gegebenheiten.

Shalom - lara64

Eli

Re: Erneuter Anlauf - Wieder da

Beitrag von Eli » Sa Jun 18, 2022 8:29 am

Hallo liebe Lara

Haben dich gelesen und senden euch viel Kraft für eure Veränderungen.
Das klingt sehr reif und erwachsen. Finden ihr könnt stolz auf all die Arbeit sein die hinter so einer Haltung steht.
Und wenn Mal nichts davon funktioniert wünschen wir dir halt und Trost.

Eli

lara64
Beiträge: 2491
Registriert: Sa Mai 12, 2012 2:36 pm

Re: Erneuter Anlauf - Wieder da

Beitrag von lara64 » So Jun 19, 2022 11:25 pm

Hallo Eli,

danke für die Worte. Ja es gibt die inzwischen oft sehr erwachsene Seite und Haltung. Die andere Seite ist oft zugleich auch gegenwärtig - eine Frage der Balance. Und manchmal gewinnt eben noch die andere Seite die Oberhand. Finde wichtig, dass es beides geben darf. Aber auch gut, dass inzwischen das RL nicht permanent mehr von dem hin-und her so torpediert wird..

und ich mich inzwischen so annehmen kann wie ich bin und akzeptieret habe, dass das Geschehen nicht mehr zu ändern ist, ich nur das änderen kann was ich vermag in hier und jetzt. Und das bin letztlich nur ich/wir meine/unsere Haltung auf die Biographie, auf die Welt heute und auf die Menschen die heute mein Leben teilen/teilen dürfen, verändern kann. Ich kann das erste nicht mehr ungeschehen machen, in der Welt kann ich das tun was ich vermag und die Menschen und mich herum kann und will ich nicht (mehr) ändern. Die sind eben auch so wie sie sind, weil sie so geworden sind...

Shalom - lara64

Eli

Re: Erneuter Anlauf - Wieder da

Beitrag von Eli » Mo Jun 20, 2022 7:19 am

Liebe Lara

Ja ich finde auch: beides darf sein.
Ich freu mich dass es diesbezüglich ruhiger bei dir geworden ist.
Zu wissen was man ändern kann und was nicht und das was nicht geht zu akzeptieren... Puuh ähm ja, ich arbeite dran. Irgendwo auf der Start Linie. :D Aber ein wirklich wichtiger Gedanke. Danke dafür.

Eli

Aufatmende
Beiträge: 1440
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Erneuter Anlauf - Wieder da

Beitrag von Aufatmende » Mo Jun 20, 2022 9:06 am

Das Problem ist. Das Rennen ist eine Spirale. Gerade wenn man etwas akzeptiert hat oder etwas erfolgreich verändert hat, kommt ein neuer Trigger oder belastende Lebrnsumstände und man fängt gefühlt wieder an der Startlinie an. Man hat nur bessere Schuhe und ist besser trainiert -ähm- meistens
Rückfälle sind Vorfälle!

lara64
Beiträge: 2491
Registriert: Sa Mai 12, 2012 2:36 pm

Re: Erneuter Anlauf - Wieder da

Beitrag von lara64 » Do Jun 23, 2022 11:52 pm

Die Wohnsituation ist gerade wieder einmal superschwierig...
puhh - ich wünsche mir gerade einfach Ruhe!

Letze Woche die Kanutour mit einer Freundin. Es war so klasse und so entschleunigend..ich bin so dankbar, dass Yoda ebenfalls so gern am Wasser ist, und das so super mitnacht. Das Kanufahren oder auch das SUP es ist mit ihm einfach klasse..Sonntag sind wir ganz bewusst vom Board ins Wasser und es hat viel Freude gemacht, runter und wieder rauf..weiter fahren in Ruhe, ans Ufer gehen, in die Wiese liegen und wieder zurückfahren..
Die Kanutour zum ersten Mal über drei Tage mit der Freundin, besondere Erfahrung. Zeit für gemeinsam schweigen, gemeinsam singen, beten, mit Gott sein..so früh auf dem Fluss, die Ruhe und glücklicherweise noch die leichte Kühle.
Über den Mittag dann erst ab ins Wasser, Schattenplatz..essen, ruhen und dann weiter paddeln...am Abend in Ruhe essen, kleine Yoda Runde drehen und dann ins Bett fallen..
die Landschaft an sich vorüber ziehen lassen, den Fluss entlang gleiten..diese Verbundenheit mit der Natur, der Schöpfung..wir lieben es so sehr..und hoffen darauf dieses Jahr im Urlaub am Meer wieder ähnliche Erfahrungen zu machen..
noch fünf Wochen durchhalten..

Shalom - lara64

lara64
Beiträge: 2491
Registriert: Sa Mai 12, 2012 2:36 pm

Re: Erneuter Anlauf - Wieder da

Beitrag von lara64 » Mi Jul 06, 2022 11:25 am

Schon lange keine so massive berufliche schwierige Erfahrung. Einen derartigen Vertrauensbruch hatte ich so lange nicht mit einer Mitarbeiterin :shock:
Und leider auch KlientInnen die jetzt ziemlich durch den Wind sind, wo ich Dauerlauf die Scherben zusammen sammle, bei denen um Vertrauen hier in die Einrichtung werbe..ich könnte kotzen über Menschen die in so unfähig sind und dann in der sozialen Arbeit so einen Flurschaden anrichte..
Macht hier gerade nur mehr als Doppelte Arbeit und Frust und Überhaupt den Wunsch "krank" sein zu dürfen..ne simple Sommergrippe wäre jetzt klasse..bei allem anderen weiß ich, sagen hier etliche im Innen -das schaffen wir bis Ende des Monats..ich wünschte gerade mal ein paar Tage im Bett liegen und versorgt werden..aber gut ist auch ein infantiler Wunsch!

Shalom - lara64

Aufatmende
Beiträge: 1440
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Erneuter Anlauf - Wieder da

Beitrag von Aufatmende » Mi Jul 06, 2022 11:40 am

Eine Möglichkeit wäre auch nach innen zu kommunizieren, dass deine 70% besser sind als die 100% der Person, die den Schaden angerichtet hat.
Und dich damit zufrieden zu geben, erstmal nur die Scherben aufzukehren und nicht gleich einen Plan für die nächsten 2 Monate zu entwickeln.
Ich sitze gerade auch in der Arbeit und habe mir den Blick auf das Handy erlaubt, weil ich Pause und eine Möhre brauchte.
*Mümmel*
Rückfälle sind Vorfälle!

Evenstar
Moderator
Beiträge: 18213
Registriert: Mo Sep 29, 2008 3:44 pm
Wohnort: Da, wo ich mich wohl fühle...
Kontaktdaten:

Re: Erneuter Anlauf - Wieder da

Beitrag von Evenstar » Mi Jul 06, 2022 9:27 pm

achjeh,

das tut mir leid. Für dich als Erfahrung und was du nun alles an Scherben zusammenfegen musst. Wieder aufbauen musst. Das ist doch doof! Und unfair!

Liebe Grüße

Even
Wir müssen uns daran gewöhnen, dass die
Vergangenheit so lange Gegenwart ist,
bis alle Wunden verheilt sind.



Ich geh meinen Weg ans Ende
Sehnsucht nach der Zukunft
Heimweh nach der Fremde

(Max Herre-Fremde)

Antworten