Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.

Glaubt ihr an Gott???

Du kannst eine Option auswählen

 
 
Ergebnis anzeigen

liebehoch4

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von liebehoch4 » So Dez 05, 2021 4:41 am

sorry, dieser tread hat es mir angetan😉
...hab die frage, an gott zu glauben schon mit einem klaren ja beantwortet gehabt, aber denke irgendwie ist die frage bei allen doch viel tiefer...

warum all das leid, wenn es einen liebevollen und allmächtigen gott gibt? warum ich?

...mir helfen da paar bibelstellen und aspekte, würde die gerne teilen. vielleicht helfen sie auch dem einen oder anderen hier:

1. wille gottes
jeder christ kennt wohl das "mustergebet". als jesu jünger fragten, lehre uns beten und er ihnen erklärte, worum sie beten können... "vater im himmel... dein reich komme, dein wille geschehe, wie im himmel so auch auf der erde..." sicher vielen bekannt. matthäus 6:9
worauf ich hinaus will... das was auf der erde geschieht ist nicht gottes wille. der soll ja endlich geschehen, darum bitten ja die meisten christen (und verstehen doch nicht...)
vielleicht erinnert ihr euch, sein plan war (und ist) ein paradies auf der erde, ohne leid, ohne tod und das böse? also unser leid ist nicht gottgewollt.

2. unvorhergesehenes
" ...denn zeit und unerwartete ereignisse treffen sie alle."
prediger 9:11
wir leben in einer welt in der das böse überhand nimmt, so ist es schnell passiert, dass man zur falschen zeit am falschen ort ist...
das alles passiert, wenn der mensch selber entscheiden möchte, was gut und schlecht ist.. (baum der erkenntnis)

3.trost weitergeben
...finde ich ein sehr schöner gedanke:
"er tröstet uns in allen unseren prüfungen, damit wir durch den trost, den wir von gott bekommen, andere in jeder art prüfung trösten können."
2. korinther 1:4
..auch unser inneres kind.❤❤❤

...es gibt noch viele andere bibelstellen, die mich überzeugen und mir helfen, einen gut fundierten glauben zu entwickeln.
ein anker der hält, auch wenns stürmt...

euch allen weiterhin viel kraft und zuversicht...❤❤❤💫

liebehoch3
Beiträge: 66
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von liebehoch3 » So Dez 05, 2021 11:51 am

....

wayward affinity
Beiträge: 2355
Registriert: Di Okt 30, 2012 10:19 pm

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von wayward affinity » So Dez 05, 2021 3:58 pm

Wenn die Verwaltung hier solche Inhalte unterstützt, wird das zur strafrechtlichen Angelegenheit.
https://www.youtube.com/watch?v=DmFjZQZMIVs PTBS Lifestyle

https://www.deine-playlist-2020.de Aktion ''Kein Kind alleine lassen'' Flyer und Plakate zum Ausdrucken

liebehoch3
Beiträge: 66
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von liebehoch3 » So Dez 05, 2021 8:38 pm

???
hab ich dich irgendwie verletzt?
...dann tut mir das echt leid.❤

...aber vielleicht ist das einfach kein tread für dich, wenn das so viel... empörung bei dir auslöst??

scheinst recht auf kriegsfuss zu sein mit dem thema...

wenns für dich ohne gott geht, ist das doch auch gut.
steht doch jedem frei, zu glauben was er will..

grüessli❤❤❤

tangelsand
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mär 17, 2018 8:44 pm

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von tangelsand » So Dez 05, 2021 10:10 pm

Ich glaube nicht an Gott. Nicht an das von Menschen erfundene Wesen das über allem steht. Egal ob lieb oder böse. Nach dem Tod gibt es vielleicht etwas das uns zu sich holt. Vielleicht verschwinden wir einfach wieder in den Sternen und sind dort glücklich ohne einen der alles gemacht hat. Das wäre meine Vorstellung. Wer an Gott glauben möchte soll das gerne tun. Das stört mich nicht. Jeder darf auch an das sandmännchen oder den Nikolaus glauben. Manchmal hilft das. Wer in die Kirche will soll das tun. Für mich ist die Kirche (egal welche) nichts anderes als eine Sekte.
Ich denke mal das dieser Thread hier mal eröffnet wurde um über Gott zu diskutieren und das finde ich grundsätzlich in Ordnung. Nur finde ich es schwierig wenn Bibelzitate verwendet werden und anderen die nicht glauben können oder wollen erzählt wird dass sie doch nur mehr versuchen müssen damit sie endlich gerettet werden. Ich glaube das hat auch @wayward affinity gemeint. Wenn das hier ein Gespräch über Gott oder nicht Gott werden soll dann finde ich bibelzitate und überredungsversuche doch noch zu glauben ziemlich unangebracht. Lasst die Ungläubigen ungläubig sein. Ihr müsst sie nicht retten. Ihr habt keine Mission!
Ich habe eine Freundin an solche Menschen verloren. Und sie sprach auch immer von einem Liebenden Gott der alle rettet und heilt. Und das Sa*an an allem schuld ist was schief läuft. Sie hatte irgendwann krasse Angst vor diesem Sa*an. Und hat sich immer mehr in das gestürzt was die „Gläubigen“ von ihr wollten. Letztendlich wollte sie mich auch mit rein ziehen. Und da gibt es dann keine logischen Argumente mehr.
Lange Rede kurzer Sinn: wenn jemand in einem Disskusions-Thread schreibt dass es zu viel wird oder dass er/sie nicht an Gott glauben will, dann „hört“ man zu und belässt es dabei. Man versucht nicht diese Person noch zu überreden mit Bibelzitaten.

wayward affinity
Beiträge: 2355
Registriert: Di Okt 30, 2012 10:19 pm

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von wayward affinity » So Dez 05, 2021 11:25 pm

War kurz gesperrt, aber bin wieder da -was wäre WiWa ohne WiWay?

Mit der strikten Moderation wirds wohl nichts hier- ok. Es ist mir nur zu dämlich, es auch noch zu erklären, aber es ist ne dämliche Welt, wa?

Könnten die Jesus Leute ihren Standpunkt als eigene Meinung formulieren, nicht als Predigt, wär das Problem gelöst. Aber in der Predigt steckt der Sinn. Im Realitätsmodell, dessen Formulierungen man allen anderen überstülpt ''Gott liebt uns'' wir sind ''Kinder Gottes'' ''die Wege des Herren sind unergründlich'' und wer nicht diese Form des Glaubens praktiziert, dem fehlt dieses Gottmodell zur Ganzheit, der ist ein Ungläubiger aber ''Gott liebt dich trotzdem'' ob du willst oder nicht. Das sind nicht nur übergriffige Umgangsformen, sondern schlimmstenfalls ein gemütliches Ausruhen auf Verantwortungs- und Ahnungslosigkeit während man auf ein Zeichen oder auf ein Wunder wartet, oder Dinge mit ''Gottes Willen'' rechtfertigt/ komplexe Sachverhalte mit Gott erklärt.

Die Bibel als literarisches Werk, den (christlichen) Glauben, das Modell eines Gottes sachlich zu diskutieren, kann jeder machen, solange die Grenzen gewahrt werden. Was hier abgeht ist ein ganz anderes Kaliber. Und vor allem in so einem Forum mit Kindheitstraumatisierten absolut unangebracht.

Ich werf ne Münze ob ich dann zur Polizei gehe.
https://www.youtube.com/watch?v=DmFjZQZMIVs PTBS Lifestyle

https://www.deine-playlist-2020.de Aktion ''Kein Kind alleine lassen'' Flyer und Plakate zum Ausdrucken

liebehoch3
Beiträge: 66
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von liebehoch3 » Mo Dez 06, 2021 12:27 am

krass diese agression. könnte meinen ich wäre ein schwerverbrecher weil ich an gott und die bibel glaube.

...früher sind menschen mit bibeln um den hals verbrannt worden, weil sie die kirchen(anscheinende verzretter gottes) verurteilt haben, nicht zu tun, was gott in der bibel, sein wort, aufschrieben liess..

...es hat sich nichts verändert. die einten würden sterben für ihren glauben und die andern würden töten für ihren glauben...

der glaube ist frei. ich lass mir den nicht nehmen.
denke, wer an wunder glaubt, ist ein realist, den wir sind von wundern umgeben. ja, wir selbst sind wunder. fähig zu lieben, für einander da zu sein, zu denken, schlussfolgern und uns gedanken über sinn und moral zu machen...zu grossem fähig... und leider auch zu schrecklichem..

aber zu behaupten, die die glauben sind dumm... glauben sei nicht wissen...
...die glauben ja auch an den wind, die schwerkraft, radiowellen, etc..
dinge, die mann nicht sieht, aber ihre auswirkungen sind klar zu erkennen...

ich finde den glauben an einen schöpfer nur logisch.

jeder wird seine eigene last der verantwortung tragen. und für mich ist das so in ordnung so.
leben und leben lassen.

grüessli❤❤❤💫

liebehoch3
Beiträge: 66
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von liebehoch3 » Mo Dez 06, 2021 2:04 am

lieber wayward

wenn ich richtig verstehe, stört es dich, weil du das gefühl hast ich predige und du fühlst dich verurteilt?

das war ganz bestimmt nicht meine absicht! tut mir leid, wirklich!❤
dir ein schlechtes gewissen zu machen, oder was für gefühle das sind, dass bei dir so heftige reaktionen auslöst, ist ganz bestimmt nicht mein ziel gewesen. entschuldige.🙏

ich sehe meinen glauben(gestützt auf gottes wort) als eine grosse resource. und ich rede gerne darüber, weil es mir meinen schmerz und die verzweiflung zu tragen hilft.
das ist alles.

nicht gegen dich, oder die, die nicht das gleiche glauben wie ich.
sondern einfacher erfahrungsaustausch.
unschuldig und ohne böse absicht.❤

grüessli❤❤❤

tangelsand
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mär 17, 2018 8:44 pm

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von tangelsand » Mo Dez 06, 2021 9:22 am

liebehoch3 hat geschrieben:
Mo Dez 06, 2021 12:27 am
krass diese agression. könnte meinen ich wäre ein schwerverbrecher weil ich an gott und die bibel glaube.

...früher sind menschen mit bibeln um den hals verbrannt worden, weil sie die kirchen(anscheinende verzretter gottes) verurteilt haben, nicht zu tun, was gott in der bibel, sein wort, aufschrieben liess..

...es hat sich nichts verändert. die einten würden sterben für ihren glauben und die andern würden töten für ihren glauben...

der glaube ist frei. ich lass mir den nicht nehmen.
denke, wer an wunder glaubt, ist ein realist, den wir sind von wundern umgeben. ja, wir selbst sind wunder. fähig zu lieben, für einander da zu sein, zu denken, schlussfolgern und uns gedanken über sinn und moral zu machen...zu grossem fähig... und leider auch zu schrecklichem..

aber zu behaupten, die die glauben sind dumm... glauben sei nicht wissen...
...die glauben ja auch an den wind, die schwerkraft, radiowellen, etc..
dinge, die mann nicht sieht, aber ihre auswirkungen sind klar zu erkennen...

ich finde den glauben an einen schöpfer nur logisch.

jeder wird seine eigene last der verantwortung tragen. und für mich ist das so in ordnung so.
leben und leben lassen.

grüessli❤❤❤💫
Genau das meine ich. Kommt nun mit Schuldgefühlen. Ich habe nie geschrieben dass du nicht mehr an Gott glauben darfst. Das ist mir völlig schnuppe. Aber lass die die es nicht tun wollen in Ruhe. Wie in deiner nächsten Nachricht verfasst. Genau richtig: nicht predigen und nicht versuchen uns deinen Glauben aufzudrängen.

liebehoch3
Beiträge: 66
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von liebehoch3 » Mo Dez 06, 2021 1:22 pm

ok.
ich werde mit strafverfahren und polizei bedroht.

..weil ich darüber berichte, was ich glaube.

und ich darf mich auch nicht zu den anschuldigungen äussern.

meine meinung sagen wird als predigen und glauben aufdrängen gedeutet.

????
❤❤❤

tangelsand
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mär 17, 2018 8:44 pm

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von tangelsand » Di Dez 07, 2021 10:23 am

liebehoch3 hat geschrieben:
Mo Dez 06, 2021 1:22 pm
ok.
ich werde mit strafverfahren und polizei bedroht.

..weil ich darüber berichte, was ich glaube.

und ich darf mich auch nicht zu den anschuldigungen äussern.

meine meinung sagen wird als predigen und glauben aufdrängen gedeutet.

????
❤❤❤
Ich kann das schon verstehen warum du dich angegriffen fühlst. Es geht allerdings nicht um dich. Sondern um regeln die hier unbedingt eingehalten werden sollten. Da mag ich auch nicht unbedingt Forumspolizei spielen oder so. Ich male zum Beispiel. Da kann ich hier einen Thread eröffnen wo ein Austausch statt findet. Aber ich kann nicht meine Malerei als einzig wahre Heilung bezeichnen und anderen meinen Malstil aufzwingen. Oder Werbung für meine Bilder machen. Das Problem grade ist dass du es nicht verstehst. Ich kann verstehen warum du dich von ein paar Dingen die hier geschrieben worden sind verletzt fühlst. Aber du musst einfach begreifen dass es nicht um dich geht. Dir ist wahrscheinlich wirklich nicht bewusst dass du predigst. Aber das kann niemand sicher wissen weil das hier alles so anonym ist. Darum geht es. Deswegen ist dies hier das falsche Forum für bibelzitate oder Lobpreisung.

gast liebehoch3

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von gast liebehoch3 » Di Dez 07, 2021 4:31 pm

danke tangelsand🙏

...dass du dir so mühe gemacht hast, dass ich das verstehen kann, was das problem ist.
hab jetzt auch noch nachgeschaut, was predigen eigentlich heisst..

..ich bin ja hier wegen smb und wie ich von anderen lernen und austauschen kann, wo ähnliches erlebt haben, was bei ihnen hilft und so...
..und es liegt mir fern, jemanden was aufzdrängen oder zu überzeugen.
ich wollte nur erzählen, was mir hilft und mich ein stück weit halt schon auch begeistert..🙊
tut mir leid.
wollte niemanden vor den kopf stossen, oder irgendwie...

tut mir wirklich sehr leid und werde mir mühe geben, dieses thema vorsichtiger zu handhaben...

...aber...🤔
bibelzitate sind doch nichts schlechtes, oder?
das ist halt schon mein buch. ich liebe es. ❤🙊

hmm... glaubt ihr an gott???
...ohne die bibel. gottes wort. die heilige schrift.???????

sorry tangelsand...🙈
bin ne nervensäge... hoffe, du hast noch etwas geduld mit mir...❤

gott hat uns gemacht. ( ist das jetzt schon gepredigt? 🤯)
...ich glaube, gott hat uns gemacht.
(sorry, ich möchte wirklich lernen und niemanden verletzen. aber einfach das, was mir so sehr am herzen liegt..todschweigen.. (na ja, vielleicht muss ich das hier drinn ja schlussendlich noch, wenn ich es dann endlich verstehe...))

...also.
ich glaube, gott ist unser schöpfer.
doch die welt.. tut was sie will. nicht mehr das, wofür sie ursprünglich geschaffen wurde. und es ist kaum mehr zu erkennen, was das ganze mit der welt und den menschen eigentlich soll. jetzt haben wir ja ne gebrauchsanweisung von unserem schöpfer bekommen.
..bei problemen wenden sie sich bitte an den hersteller. 😉🤪
um zu erkennen, für was wurde das produkt (mensch) geschaffen? zu was zu gebrauchen und zu was eben nicht...(!!!!!!!!!!!!!!!!smb und all der dreck!!!)

...och.🤯😱
ist das jetzt schon wieder gepredigt? mmiiaaauuuu!! 😫😫😫😢😢😢

das ist doch nur meine meinung!
mir hilft die bibel unglaublich zu orientierung. erkennen von gut und böse. 🙊🙈😫😱🤯

***achtung trigger***

ich bin sooo kapputt. hab null plan, was richtig und falsch ist!!! 💩💩💩
ich wollte papa gefallen. hab ihn geliebt. wollte auch das er stolz ist, wenn er mich anderen weiter gegeben hat... voll falsch erzogen.. wofür bin ich da? wie kann ich gut sein? wer weiss, was wirklich gut für mich ist?
wer, wenn nicht mein schöpfer?
und er weiss es am besten und hat mir nie was böses getan! ich vertrau eher ihm als menschen!! 🙏💫❤❤❤

sorry, tangelsand❤❤❤
hab geduld mit mir, bitte.




bin echt

liebehoch3
Beiträge: 66
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von liebehoch3 » Di Dez 07, 2021 5:53 pm

...?
Zuletzt geändert von liebehoch3 am Di Dez 07, 2021 8:17 pm, insgesamt 2-mal geändert.

nichtwissend(m)
Beiträge: 49
Registriert: Do Apr 09, 2015 2:23 pm

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von nichtwissend(m) » Di Dez 07, 2021 6:51 pm

wayward affinity hat geschrieben:
Fr Nov 19, 2021 4:33 pm
nichtwissend(m) hat geschrieben:
Do Nov 18, 2021 5:24 pm
JA !
...und ich nehme mal an, dieser Herr distanziert sich natürlich von den Fällen von Sektenbildung und Realitätsflucht derer, die ihre Eigenverantwortung und geistige Entwicklung aus der Hand geben, um ihren Glauben für sie denken und entscheiden zu lassen, sowie von der Diskriminierung ihrem Glauben nicht Angehöriger als Ungläubige, als würde ihnen deswegen etwas zur Vollwertigkeit fehlen.

Hallefuckinglujah.

Die Threadfrage erübrigt sich für mich.
Interessant wie sich hier alles aufschaukelt ! Auslöser der ganzen Angelegenheit war obiger (?) Kommentar auf mein -JA- !!! Wenn das JA schon als Missionieren ausgelegt wird ??

Benutzeravatar
LunaSue
Moderator
Beiträge: 12405
Registriert: Mi Jun 14, 2006 8:57 pm
Wohnort: ZUHAUSE ;o)

Re: Umfrage: Glaubt ihr an Gott???

Beitrag von LunaSue » Di Dez 07, 2021 8:28 pm

Hallo Zusammen,

Wer den Thread in den letzten Tagen verfolgt hat dürfte gelesen haben, dass dies eine Umfrage ist.
Sicher ist es in Ordnung seine Antwort zu begründen.
Wer dazu ein Zitat heran zieht kann das tun.

In diesem Thread die Balance zu halten ist noch nie einfach gewesen. Auch das ist richtig.

Bitte bewertet weniger die Haltung anderer.
Und eine weitere Bitte: auf eine gewisse Vehemenz bei der Argumentation für die eigene Haltung zu der Frage kann man verzichten.
Beides bietet Sprengstoff.

Ich würde den Thread sonst sperren müssen.

Viele Grüße
Luna
Das Leben selbst ist es, das dem Menschen Fragen stellt.
Er hat nicht zu fragen, er ist vielmehr der vom Leben her Befragte,
der dem Leben zu antworten - das Leben zu ver-antworten hat.

Viktor Frankl

Antworten