Hat das einen Sinn?

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
liebehoch3
Beiträge: 116
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von liebehoch3 » Fr Dez 03, 2021 11:06 pm

...fast 1 jahr später wieder hier.

es macht sinn.
auch wenn es immer mal wieder dunkel, kalt und...🤮🤬😭😭😭

es sind phasen. sie gehen vorbei.
..und danach ist ein stück mehr von mir zurück zu mir gekommen. wertvolle teile von mir.. schwerst traumatisiert und bedürftig, aber...

wenn ich beiträge hier drinn lese, stelle ich fest, wie wertvoll uns unsere erfahrung gemacht hat... wir sind keine normalos, wir sind überlebende.
kämpfer.
tiefsinnig.
emphatisch.
verständnisvoll.
...und beachtenswert!!

...auch wenn nur wir selbst und gott wirklich wissen, wieviel wir ertragen und getragen haben!! und trotz allem immer noch leben...!!

beachtlich!! also das ist ne riesen leistung! weiter so! attakkeee!!💪

allen weiterhin viel kraft und ein licht am ende des tunnels, dass uns weiter die hoffnung und zuversicht gibt.. es hat einen sinn! grüessli claudia❤❤❤

Ein gastchen

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von Ein gastchen » Sa Dez 04, 2021 2:13 am

Hey liebehoch3 :D

Freut mich sehr, dich mal wieder zu lesen. Hab oft an dich gedacht, dich vermisst, deine guten Gedanken zu Gott und habe auch für dich gebetet. :D

Och wir sind normalos für unsere Geschichte, weil wer bestimmt denn, wer oder was normal ist? :wink:

Alles hat irgendwie einen Sinn und manchmal braucht es Abstand um den Sinn zu erkennen und zu sehen.

Danke für deine Wünsche und ich wünsche dir das gleiche. Gib nicht auf und bleib weiter so 💪. Verliere nicht die Hoffnung und die Liebe zu Gott ❤️❤️❤️❤️❤️❤️

Ich habe dich im Glaubensthread gelesen. So wunderschöne Verse. Danke 🤗

Aufatmende
Beiträge: 1496
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von Aufatmende » Sa Dez 04, 2021 10:48 am

wolltest du deinen Realnamen hier schreiben?
Ansonsten unterschreibe ich jedes Wort. Außer, dass ich weiß, was ich ertragen musste. Es scheint noch eine Menge zu geben, was nach wie vor verdrängt ist und das ist gut so!
Rückfälle sind Vorfälle!

liebehoch3
Beiträge: 116
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von liebehoch3 » Sa Dez 04, 2021 5:18 pm

hoi gastchen🥰

ja, bin wieder etwas hier...😉

hab irgendwie für dich gehofft, dass du hier weg bist... all den schmerz und die erinnerungen hinter dir lassen konntest, oder so...
...wenn das überhaupt ein mögliches ziel und wünschenswert ist.

ich gesteh mir immernoch nicht wirklich zu, dass ich mich... um mein... inneres kümmern darf/soll...

..vor mir davon laufen ist so intus und einfach leichter.

hab mein "praktikum" in der confiserie nach 2 monaten abgebrochen...
bin davon gelaufen, nach dem mir die 2. dort gesagt hat: "niemand mag dich hier und du nervst alle."

seitdem geht mit arbeit garnichts mehr. vom arbeitsamt jetzt seit ner woche auf der iv (invaliedenvers.), mal für ein halbes jahr..

...irgendwie ists jetzt so offiziell. ich bin krank. ich darf krank sein....?

ach liebe d....🐟😍!!😉

ja, mein glaube hilft total!!
hab rauchen nun auch seit 4 monaten hinter mir gelassen! undseit anfang jahr keinen kontakt mehr mit ex! 💪🙏💫

..aber eben:
"wer also denkt, dass er steht, soll aufpassen, dass er nicht fällt"
1. korinther 10:12

hoffe, ich schaff den 2. aufenthalt hier drinn etwas besser...😂

liebs grüessli claudia❤❤❤

ps: ja, realname ist mir lieber...
aufatmen und sein, wer ich bin ohne maske, dafür sind wir doch hier, oder? 😘

Aufatmende
Beiträge: 1496
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von Aufatmende » Sa Dez 04, 2021 5:31 pm

Ohne Maske ja, aber auch mit Schutz. Mein Realname bleibt der PN vorbehalten.
So wie ich auch Personennamen abkürze und Kinder statt Töchter oder Söhne schreibe.

Wenn Gott heilt, kann er auch dafür sorgen, dass du eine Ausbildung machst und arbeitest, oder?
Du bist nicht verantwortlich für das, was dir passiert ist, aber verantwortlich dafür, was du daraus machst!
Rückfälle sind Vorfälle!

liebehoch3
Beiträge: 116
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von liebehoch3 » Sa Dez 04, 2021 8:21 pm

liebe aufatmende😊

...danke, dass du dir so sorgen um meinen schutz machst. 😘

ja, gott heilt mich bis zu einem gewissen grad, auf jeden fall.
(die vollkommene heilung kommt ja erst noch)🙏💫
aber vorallem hilft er mir, mit meinen schwierigkeiten fertig zu werden. zu wachsen und frieden zu finden..

..aber ob arbeiten jetzt wirklich an oberster stelle steht für meine heilung?🤔

hab bis vor 2 jahren immer gearbeitet. (ausser ich war gerade in ner klinik) suzidversuch/psychosen etc..
hab eine ausbildung als konditor/ confiseur.

das praktikum war für einen arbeitgeber, der schlussendlich einfach ne gratis arbeitskraft wollte, die vom arbeitsamt gestellt wurde.

hab mich dadurch, dass ich gearbeitet habe definiert und wertvoll gefühlt.
du bist nur dann ein wertvolles mitglied der gesellschaft, wenn du arbeitest und dich anstrengst...
keine schwäche zeigen, nicht jammern... dankbar und brav deine pflicht erfüllen!!

sonst hat man dich nicht lieb, stellt dich in die ecke und zeigt dir, wie wenig wert du bist... zu nichts zu gebrauchen, ausser... die beine breit zu machen...

sorry. ich weiss du meinst es nicht böse...

dein vorwurf kenne ich nur zu gut...😘

ich streng mich wirklich an und bin mir meiner eigenen verantwortung sehr bewusst...!

grüessli claudia🤪😉

liebehoch3
Beiträge: 116
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von liebehoch3 » Sa Dez 04, 2021 8:54 pm

...ich werde ab januar übrigens wieder arbeiten, damit du beruhigt sein kannst.😘😂

eine von der iv gestellte arbeit in einem geschütztem rahmen für 3mal 4stunden die woche in einer kantinenküche.

bin seit 2 jahren in traumatherapie, aber ich schaffs kaum zu meinen innersten gefühlen und erinnerungen zu kommen..
war jetzt wieder viel zu lange im funktionsmodus, aber der funktioniert auch immer weniger...

ich hab garkeine andere wahl, als mich um meine traumata zu kümmern...🤬🤮

...um wieder ein wertvolles mitglied der gesellschaft zu sein....😉🤪😂
phuuuuu!! ich und meine gesundheit sind doch echt wichtiger als der scheisss!!!
hab mein bestes gegeben, immerwieder aufgestanden, gearbeitet, alles gegeben um meine verpflichtung zu erfüllen, erwartungen gerecht zu werden... wofür?
...um anderen zu beweissen, dass ich brauchbar bin?
anerkennung zu erhalten von anderen, die sowieso nichts von mir halten..?

jetzt komm erst mal ich!💪

❤❤❤

Aufatmende
Beiträge: 1496
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von Aufatmende » Sa Dez 04, 2021 9:00 pm

Oh, ich dachte, du bist jünger.
Ich hatte das nicht als Vorwurf gemeint.
Ich bin selber gerade krank geschrieben und kann schlecht damit umgehen.
Konditorin! Ich liiebe Torte und Pralinen, besonders mit Nougat.
Rückfälle sind Vorfälle!

liebehoch3
Beiträge: 116
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von liebehoch3 » Sa Dez 04, 2021 9:35 pm

😊😊😊😊danke❤❤❤
gheit mir grad en stei vom herze...😘

Ein gastchen

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von Ein gastchen » Sa Dez 04, 2021 9:49 pm

Hoi Liebe ❤️

Ich bin nur noch sporadisch hier und nicht mehr so oft. Deswegen freue ich mich so, dass ich dich nicht verpasst habe 8)

Ja das Ziel ist für mich möglich und das geht Stück für Stück und braucht halt auch Zeit.

Weisst du wie ich das gelernt habe?
Ich habe mein inneres Kind immer wieder in die Hände Gottes gelegt und habe zugeschaut, wie er es macht. Und inzwischen machen wir das beide zusammen. :)

Boah das ist ja echt krass. :shock: da wäre ich auch gegangen. Das musst du nicht mehr ertragen. Das ist deren Problem. Wenn mich eine Person nervt, dann schaue ich erstmal zu mir. Meistens lag es daran, dass ich selbst von mir genervt bin.

Ja du darfst auch krank sein und dich auch auf dich konzentrieren. Ich arbeite auch nur 4 Tage die Woche und nur 2 Std pro Tag. Mehr geht nicht, ich mache Trauma Aufarbeitung und habe privat auch noch Termine.

Halt an deinem Glauben fest. Mir hilft er durch die schwierige Situation. :D

Wow krass. Glückwunsch von mir von Herzen ❤️

Ich wünsche dir das der jetzige Aufenthalt dir besser geht. 🤗

Ein gastchen

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von Ein gastchen » Sa Dez 04, 2021 9:52 pm

Aufatmende hat geschrieben:
Sa Dez 04, 2021 9:00 pm
besonders mit Nougat.
Bei Nougat bin ich immer dabei :D

liebehoch3
Beiträge: 116
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von liebehoch3 » Sa Dez 04, 2021 10:53 pm

...ich darf krank sein und mich auf mich konzentrieren???

ach, kann man das irgendwie in meinen schädel reinprügeln, dass ich das annehmen und leben kann/darf/muss/sollte..

....och, aufatmende!!🥰
wollen wir uns das gegenseitig reinprügeln. 🤪🤣🤣

sorry, hummor verhindert, dass dir der kragen platzt...🤯 ...oder das hirn explodiert...🤭🤣

...eigentlich liebevoll und geduldig, claudia!!!
aufatmend liebevoll...🥰 (danke🎂🍪🍩🍰)

also... ich bin mehr als nur arbeitskraft, sexobjekt und...

nein so auch nicht. 🤔

...also. eigentlich sind wir einfach liebenswert, wertvoll und haben respekt und achtung verdient ohne uns das verdienen zu müssen!!
(nicht wie uns das in der kindheit gelehrt wurde, oder woher immer wir das haben..)
sondern einfach, weil wir es sind!!❤❤❤

und wenn wir nicht mit uns selbst liebevoll umgehen und uns gut um uns kümmern... bleiben wir weiterhin bedürftig und machen andere für unsere bedürfnisse verantwortlich...

gesund wäre aber für sich selbst gut zu sorgen und mit sich selbst im einklang zu sein, um so aus seinem überfluss anderen zu geben.. oder so irgendwie...

" liebe deinen mitmenschen, wie dich selbst."
markus 12:31

..also die grundvoraussetzung ist, sich selbst zu lieben, oder?🤔
aber wie kannst du andere lieben, wenn du dich selbst verachtest und bekämpfst und garnicht weisst was liebe ist?
fazit: lerne zuerst dich zu lieben, zu verstehen, zu trösten, zu umsorgen...
...also krank sein und mich um mich kümmern. mich lieben volle kanne!!!❤❤❤

...gastchen?🐟🥰💫
ich nehme manchmal einen teddy, den mein inneres kind sich im internet aussuchen durfte, in meine arme und dann rede ich mit gott und dem inneren kind... das sind sehr schöne, heilende, wenn auch schmerzhafte momente, die sehr, sehr selten sind... noch...

danke euch ganz herzlich aufatmende und gastchen❤❤❤

liebehoch3
Beiträge: 116
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von liebehoch3 » So Dez 05, 2021 8:57 am

guten morgen miteinander😊
...habt ihr auch so schei.. geschlafen?💩🤪🤣

wildwasser. der name passt echt, oder? das überwältigt und reisst dich mit... gedanken, empfindungen, erinnerungen, stimmen... mein kopf fühlt sich an, als wäre er in höchstem masse hochgefahren.. auf hochspannung, völlig unter strom... eben, wie ein reisender fluss...

.und diese eigensinnige anziehung... du weisst, halt stopp, sei vorsichtig... nicht mitreissen lassen, nicht zuviel... kontrolliert und in massen... aber du kommst kaum... bis garnicht gegen diesen sog an... 🤯🤯🤯😳😳😳

...wenns mal anfängt... drückts dich an die nächte wand, macht dich platt?

wildwasser.. bin froh das es dich gibt, aber kann dich kaum ertragen..
ambivalent hin und hergerissen..
ja, wildwasser... der name passt.

wie gehts euch so heute, an diesem kalten sonntag morgen?
hat jemand lust einen spaziergang zu machen...? so ne stunde im stechschritt den kopf verlüften.. würde mir glaub guttun...

liebe grüsse❤❤❤

Aufatmende
Beiträge: 1496
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von Aufatmende » So Dez 05, 2021 11:07 am

Das Wildwasser ist ab und zu wieder da, aber ich habe ein optimales Boot und viel Kraft zum Paddeln.
Da steht ja hier vieles im Skills Thread.
Es hilft nur ausprobieren, was dir am besten hilft. Das in Stichworten oder Bildern festhalten, damit Frau in schlechten Zeiten darauf Zugriff hat und üben, üben, üben.
Und, wenn wie bei mir, plötzlich etwas nicht mehr geht, eben was Neues probieren.
Rückfälle sind Vorfälle!

liebehoch3
Beiträge: 116
Registriert: So Dez 27, 2020 12:02 am

Re: Hat das einen Sinn?

Beitrag von liebehoch3 » So Dez 05, 2021 11:30 am

...spaziergang hat gut getan. kopf lüften, das knie denkt mit...
( hat mir mal jemand in ner klinik gesagt, es denkt sich leichter im gehen anscheinend)

das ambivalente.. nicht wissen was, wo..hä, will ich oder nicht, spüre ich, ob es mir gut tut oder mir schadet...
eine funktionierende hülle, fremdgesteuert sich selbst nicht wahrnehmend...

...nein, gerade ist es nicht so.
ich habe mich entschieden, mich nicht mehr so schwach und ausgeliefert zu fühlen. mich nicht wehren, grenzen setzen können und meinen körper nicht kontrollieren zu können. diese gefühle sind aus meiner kindheit. haben nichts mit der starken claudia von heute zu tun.

..mein wille wurde gebrochen, meine grenzen überschritten. ich hatte hinzuhalten und mich anzustrengen, um anderen zu gefallen. ob ich wollte oder nicht intressierte keinen.

gott hat jedem einen freien willen geschenkt... und er hilft mir diesen zu entwickeln und zu stärken!
kein opfer mehr, sondern sieger zu sein! 💪🙏💫
selbstwirksam zu sein!
selbstbeherrschung zu üben!
willensstark ziele zu verfolgen!
mich selbst wertzuschätzen!
meine grenzen setzen können!
inneren frieden und stabilität stärken!
mich selbst zu lieben!!❤❤❤

wildwasser, ich hab respekt vor dir und will vorsichtig mit dir umgehen.
aber ich lass mich nicht wegreissen und an die wand klatschen!
weil ich mich dazu entschieden habe und gott, der das auch nicht will, mir hilft! attakke! 💪🙏💫

Antworten