Nach Jahren realisiert & weiß es nicht einzuordnen

Hier können Betroffene über ihre Erlebnisse diskutieren.
Natascha

Nach Jahren realisiert & weiß es nicht einzuordnen

Beitrag von Natascha » Di Okt 19, 2021 5:00 pm

Hallo ihr Lieben!
Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin ehrlich gesagt & ich weiß auch nicht ob mein Problem schwerwiegend genug ist…
Ich fange mal damit an, dass ich letztens ein Gespräch mit einer Bekannten hatte und es ging darum, dass ich immer Partner hatte die ein „Sozialprojekt“ sind. War eigtl ein recht amüsantes Gespräch. Ich hatte ihr dann auch über meinen Expartner von vor 6 Jahren erzählt mit dem ich 4 Jahre zusammen war. Und als wäre etwas losgelöst worden sprudelte es aus mir raus wie noch nie, ich erzählte ihr Sachen die ich noch nie jemanden erzählt habe. Ich hatte bisher alles mit mir selbst ausgemacht & war auch immer der Meinung „naja er hat mich ja nicht geschlagen oder vergewaltigt - alles halb so wild“.
Einige Tage nach dem Gespräch merkte ich, dass es was mit mir machte. Ich hatte immer wieder Flashbacks und mir wurde plötzlich bewusst, dass das was er gemacht hat echt viel in mir verändert hat und meine Beziehungen die danach kamen prägte. Meinem jetzigen Partner habe ich nun davon erzählt, weil es wieder (wie in den vorherigen Beziehungen) Thematisiert wurde. Ich habe Hemmungen davor mit ihm zu schlafen bzw. fühle mich immer gedrängt (obwohl er das wirklich nicht tut) und habe immer Angst, dass er mich nicht mehr liebt schlafe ich nicht mit ihm.
Ich setze hier mal vorsichtshalber eine Triggerwarnung:
Angefangen hat das eben alles mit meinem Expartner. Wir waren 4 Jahre zusammen. Er war von anfang an sehr gemein zu mir, hat oft nicht nett mit mir gesprochen geschweigedenn behandelt. Ich wurde sehr oft von ihm aufs Übelste beschimpft. Auch hat er mich bedroht, mich umzubringen, mich zu schlagen etc. Er hat mich zu Boden gedrückt, mich bespuckt, mir Gegenstände hinterhergeworfen, einmal die Badezimmertüre eingeschlagen weil ich mir vor Angst eingesperrt hatte. Gewundert hatte es ihn, dass ich nicht mit ihm schlafen wollte & dadurch kamen dann wieder Beschimpfungen zustande, Drohungen, dass er sich ne andere nimmt, dass er mich verlässt (heute denke ich mir „hätte er es bloß getan“).
Ich hatte das alles nun Jahrelang in mich reingefressen (leider auch noch im wahrsten Sinne) und nie jemanden davon erzählt. Kurzzeitige Sexgeschichten waren nie ein Problem. Aber sobald ich eine längere Beziehung hatte kam schnell in mir dieses Gefühl hoch von „ich MUSS mit meinem Partner schlafen“ was meine Lust dann immer verringerte, die Partner trugen dazu nichts bei. Im Gegenteil ich wurde von dem letzten sehr geliebt und geschätzt und von meinem jetzigen Partner genauso.
Ich habe mir nun überlegt eine Therapeutin aufzusuchen aber bin mir nicht sicher ob mein Problem wirklich „schlimm“ genug ist… das klingt vllt blöd aber wie oben schon geschrieben, der Gedanke „er hat mich ja nicht geschlagen oder vergewaltig“ sitzt tief…
Danke fürs lesen & ggf antworten ☺️
Achso und zu mir vllt noch, ich bin 31 Jahre alt

herzkrank
Beiträge: 58
Registriert: Mi Aug 05, 2020 9:34 am

Re: Nach Jahren realisiert & weiß es nicht einzuordnen

Beitrag von herzkrank » Di Okt 26, 2021 11:55 am

es ist schlimm. du wurdest über lange zeit v.a. psychischer gewalt ausgesetzt, die spuren in dir hinterlassen haben und dich weiterhin unter druck setzen. du hast das recht, dass dir jetzt geholfen wird. und wenn dein unterbewusstsein jetzt mit diesen erinnerungen kommt, ist offensichtlich zeit, sich damit auseinanderzusetzen. auf dass du irgendwann eine komplett entspannte und erfüllende beziehung führen kannst :)

natascha
Beiträge: 1
Registriert: Di Okt 19, 2021 5:01 pm

Re: Nach Jahren realisiert & weiß es nicht einzuordnen

Beitrag von natascha » Di Okt 26, 2021 3:47 pm

herzkrank hat geschrieben:
Di Okt 26, 2021 11:55 am
es ist schlimm. du wurdest über lange zeit v.a. psychischer gewalt ausgesetzt, die spuren in dir hinterlassen haben und dich weiterhin unter druck setzen. du hast das recht, dass dir jetzt geholfen wird. und wenn dein unterbewusstsein jetzt mit diesen erinnerungen kommt, ist offensichtlich zeit, sich damit auseinanderzusetzen. auf dass du irgendwann eine komplett entspannte und erfüllende beziehung führen kannst :)
Vielen lieben Dank für deine Anwort! Ja ich habe nun auch schonen einen Therapeuten kontaktiert 🙏🏼 habe tatsächlich jetzt letzte woche meinen Expartner gesehen & gestern hat er plötzlich meine Bilder auf Instagram geliked, zuvor war ich jahrelang blockiert (ich bei ihm.. wie bescheuert aber gut :D) aber was für ein Zufall…

meredith

Re: Nach Jahren realisiert & weiß es nicht einzuordnen

Beitrag von meredith » Do Nov 04, 2021 9:18 pm

liebe natasha,

ich habe mich beim lesen deiner geschichte gefragt, warum die eigentlich gar nicht realisiert hast, dass dein expartner dir gewalt angetan hat, bzw. warum du es so lange zugelassen hast?
ich denke auf jeden Fall, dass es Sinn macht, bei einem Therapeuten Hilfe zu suchen; nicht nur um 4 Jahre Gewalt aufzuarbeiten, sondern auch um herauszufinden, wie es dazu kommen konnte.
ich meine damit, dass es Gründe dafür geben muss; und es Sinn macht, die herauszufinden, damit du dich in Zukunft besser schützen kannst.
ich wünsche dir auf jeden Fall nie wieder eine so schlimme Erfahrung!!

lg, meredith

Antworten