Job, wie geht es weiter ?

Hier findet Ihr einen Raum, in dem Ihr über alles reden könnt, was in den anderen Foren keinen Platz hat.
Coralina
Beiträge: 1172
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Coralina » So Jan 31, 2021 1:57 pm

@gast wolke
Danke!
Ja ich kämpfe sogar sehr. Ich habe in den letzten 2 Wochen nichts einfach so hingenommen oder mir gesagt "ja dann ist das eben so". Die letzte Zeit war richtig harte Arbeit und ich gehe davon aus, dass das so weitergehen wird. Aber...ich habe toll Freunde und vor allem eine super Therapeutin an meiner Seite. Das macht viel aus. Auch wenn ich zwischendurch trotzdem das Gefühl hatte völlig verloren zu sein.

Coralina

Coralina
Beiträge: 1172
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Coralina » Mo Feb 01, 2021 4:53 pm

Habe heute einen Anruf bekommen und morgen per Video ein Bewerbungsgespräch. Ist quasi der zweite Anlauf, da ich das erste abgesagt hatte.
Aber was passiert jetzt? Ich bin schon wieder völlig durch. Habe ein paar Stunden geschlafen, war dann mal draußen. Komme wieder und muss heulen.

Meine Therapeutin hat mir ne Mail mit guten Anregungen und Aspekten geschickt. Schaffe es grade nur noch nicht mich genau damit zu befassen.

Da ist so ein extremes Bedürfnis nach Schutz vor allem.

Gast_Wolke

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Gast_Wolke » Mo Feb 01, 2021 5:17 pm

hi coralina

mag dir kurz was dazu sagen.
ich bin heut morgen zur Arbeit und habe mich sehr klein gefühlt. war nicht erwachsen. musste heute mehrere wichtige Gespräche führen. dachte das ist total unmöglich. wie ein Hund der das abc sagen soll blöd gesagt.
irgendwann nach einer Stunde auf der Arbeit und einem Plausch mit einer Kollegin war ich erwachsen.

was ich sagen will.. ich denk wenn man es von aussen betrachtet rutscht du dann in so einen kindlichen Anteil und der dreht zu recht durch weil ein Bewerbungsgespräch viel zu viel ist für ein Kind.
es gibt aber eine erwachsene coralina. die ist vielleicht auch müde und fertig aber die schafft das prinzipiell.
ich würde mir überlegen was du erwachsene brauchst für das Gespräch zb eine Belohnung oder dass du dir vorstellst wie cool es sein wird es geschafft zu haben nicht die Einschränkung bestimmen zu lassen etc. und was braucht die kleine coralina.
die muss gar nicht dabei sein. die kann imaginativ was schönes kindgerechte machen. der kann man sagen es passiert nix schlimmes in dem Gespräch. der Chef ist sicher nett und der tut erst recht nichts.

mir hilft es mir immer und immer wieder zu sagen dass ich dann eben getriggert und nicht erwachsen bin aber dass es die erwachsene gibt und die stark ist und die aich arbeiten will weil sonst gibt es nur sch und MB und das ist mir zu doof. also so ist es bei mir.wichtig ist eben die kleine immer wieder zu versorgen.

alles gute
wolke

lara64
Beiträge: 2321
Registriert: Sa Mai 12, 2012 2:36 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von lara64 » Mo Feb 01, 2021 10:38 pm

Hallo coralina,

gastwolke hat ja schon ein paar gute Anregungen geben, deine Thera wohl auch.
denke du kennst da jetzt manches von, aber zumindest bei mir ist das so, wenn es von anderen kommt, kann ich es manchmal auch so sehen.
Auf einer Scala von 0-10 - wie wichtig ist dir gerade arbeitsfähig zu sein (völlig ohne Wertung, wenn es dir gelingt)
Für wie stabil im Alltag hältst du dich (0-10) um diesem Job nachzugehen
usw...pro/contra Listen..

so zum im Erwachsen sein zu bleiben, oder da rein kommen.

Und Vorteil von einer Videokonfernz, dein(e) Gegenüber/Gesprächspartner sehen ja nicht alles von dir/oder auch dem Raum in dem du bist. Geht also viel leichter als im RL, sich Dinge hinzustellen, die einen Ankern, oder was für die Hand hinlegen um sich zu verankern/Igelball oder so..schönes Bild, dass einem hilft..oder die schöne Tasse Tee..

Und sich gut auf das Gegenüber vorbereiten. Was könnten die Wissen wollen, was weißt du von denen..dich soweit es geht auf der erwachsenen und Fachebene vorbereiten...ohne Druck, weil es dich interessiert und du dort arbeiten möchtest..so deine innere Befragung auch das zum Ziel hat..

Shalom - lara64

Coralina
Beiträge: 1172
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Coralina » Di Feb 02, 2021 12:16 pm

Danke für eure Antworten. Nachdem ich heute Morgen erst nicht aus dem Bett gekommen bin, war ich ne Runde walken, was gut getan hat.
Danach habe ich mir Notizen für das Gespräch gemacht. Fragen, die ich habe und Notizen zu Stärken/Schwächen und zu dem, was ich über mich sagen könnte.
Außerdem habe ich das Programm, über dass das Gespräch stattfindet, installiert und ausprobiert. Läuft alles. Gleich noch mein Wohnzimmer ein wenig umstellen, damit ich einen neutralen Hintergrund habe.

Gerade schaffe ich es ganz gut die Erwachsene Coralina zu spüren, aber deine Ideen sind auch jedenfall gut, lara64.

Wolke, ich denke ich werde auf jedenfall froh und vielleicht auch etwas stolz sein, wenn das Gespräch hinter mir liegt. Gerade denke ich darüber nach mir danach neue Schuhe zu gönnen. Habe ich länger nicht gemacht. Im Internet danach zu stöbern würde mich nachher auch ablenken.
Die kleine Coralina braucht danach sicher wieder Decken und Kuscheltiere. Vielleicht sogar ein wenig Schlaf.

Heute Abend kommt zum Glück Fußball. Das lenkt mich immer super ab und das ist etwas, worauf ich mich freuen kann.

Coralina

Evenstar
Moderator
Beiträge: 18003
Registriert: Mo Sep 29, 2008 3:44 pm
Wohnort: Da, wo ich mich wohl fühle...
Kontaktdaten:

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Evenstar » Di Feb 02, 2021 1:23 pm

Ich finde es immer spannend neue Bewerberinnen kennen zu lernen und ich kann mir immer wieder vorstellen, wie aufgeregt ich selbst einst war.

Ich mag dich ermuntern und das sage ich hier ganz vielen im Bekanntenkreis, man lernt aus jedem Vorstellungsgespräch.

Etwas, was ich ausserdem immer in Vorstellungsgesprächen erwähne (ansonsten würde ich ermutigen nachzufragen) sind unsere Supervision und Intervision und die Möglichkeiten der Fortbildungen. Denn hier kann für jeden Einzelnen gesorgt werden. Ich habe neuen Mitarbeitern Fortbildungen ohne Probleme genehmigt, wenn sie selbstreflektiert bei mir auf der Matte standen. Man kann auch in dem Bereich nicht alles können und vor allem wissen und da sind wir von Dienstgeberseite sehr offen.

Ich mag dir mitgeben, dass du keine großen Ängste haben brauchst. Vorgesetzte und Arbeitgeber (so behaupte ich es mal) sind in vielen Sozialbereichen inzwischen weg von dieser Gegner zu Gegner - Sicht. Viel mehr geht es um ein gegenseitiges Abtasten und schauen, passt man und kann man sich das gemeinsam vorstellen.

Und nun wünsche ich dir ein gutes Gespräch.

Liebe Grüße

Even
Wir müssen uns daran gewöhnen, dass die
Vergangenheit so lange Gegenwart ist,
bis alle Wunden verheilt sind.



Ich geh meinen Weg ans Ende
Sehnsucht nach der Zukunft
Heimweh nach der Fremde

(Max Herre-Fremde)

Coralina
Beiträge: 1172
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Coralina » Di Feb 02, 2021 3:16 pm

Danke für deine Nachricht, Evenstar! Die hat mich nochmal ein wenig aufgebaut.

Habe das Gespräch hinter mir. Leider ging meine Kamera am Laptop auf einmal nicht mehr. Verstehe ich nicht, denn vorher lief sie. Egal. Wir haben das Gespräch trotzdem geführt.
Ich denke ich habe mich ganz gut geschlagen, konnte meine Probleme außen vor lassen. Ich denke auch, dass ich seine Fragen ganz gut beantworten habe.
Er hat mir am Ende zurückgemeldet, dass ich das erste Gespräch ja per Mail abgesagt hätte und sie aber von ihren Mitarbeiterin erwarten würden, dass sowas telefonisch geschieht. Ich habe gesagt, dass ich das nachvollziehen kann und so annehme. Ganz klar und deutlich.

Also er wird meine Bewerbung am Montag im Team besprechen und sich Dienstag melden. Ich soll mich vorher schonmal melden und sagen, ob ich Interesse hätte. Das würde ich dann wohl in den nächsten beiden Tagen machen.

Was ich von mir selber gut fand war, dass ich Grenzen gesetzt habe. Möchte ja in der Schulbegleitung arbeiten und er hat mir einen Schüler vorgestellt, mich dann aber nach meiner ehrlichen Meinung gefragt. Also habe ich gesagt, dass ich mir die Betreuung dieses Schülers nicht vorstellen kann.

Jetzt muss ich erstmal runter kommen. Grade bräuchte ich es etwas unternehmen zu können, aber geht natürlich nicht. Alleine sein ist auch grade doof.
Hatte mir aber versprochen im Internet neue Schuhe zu kaufen, wenn ich es geschafft habe. Ja dann darf ich wohl :-)

Vielleicht gehe ich dann ne große Runde durch den Wald

Gast_Wolke

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Gast_Wolke » Di Feb 02, 2021 3:39 pm

wow mega
ich freu mich sehr für dich.
Schuhe sind hoch verdient finde ich :mrgreen:

auch voll gut wie ehrlich du warst und dass die Kritik annehmen konntest. finde das gar nicht so eindeutig. eine Stunde vorher sollte man telefonisch absagen klar. aber drei oder vier Tage finde ich das ok, wenn schon Kommunikation über Mail lief zb mit Chef oder Sekretärin.

hab noch einen schönen Tag und feier dich
wolke

Coralina
Beiträge: 1172
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Coralina » Di Feb 02, 2021 6:44 pm

Danke dir Wolke!

Also die Kritik hat seine Richtigkeit. Ich habe den ersten Termin erst am selben Tag abgesagt und das auch nur per Mail. Die feine Art war das nicht.
Ich habe halt dann auch ne ganze Weile gebraucht, um mich erneut zu melden. Aber mit der Kritik kann ich umgehen denke ich.

Ansonsten bin ich total durcheinander. War eben nochmal spazieren.

Schuhe sind bestellt ;-)

Aber jetzt merke ich, dass ich Schutz brauche und die Ängste und Sorgen kommen. Habe diese Woche keine Therapie bzw. konnte sie mir keinen Termin vor Ort anbieten. Sie meinte aber wir könnten gerne telefonieren, nur haben wir dafür keinen Termin vereinbart. Mal sehen, was ich daraus mache oder ob ich dann diese Woche halt keine Therapie habe...auch wenn der Kontakt sicher gut wäre.

Coralina

Coralina
Beiträge: 1172
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Coralina » Do Feb 04, 2021 12:20 pm

Jetzt bin ich stolz auf mich :-)

Ich habe mich bei dem Träger zurück gemeldet. Habe mitgeteilt, dass ich Interesse hätte bei Ihnen zu arbeiten. Dann hatte ich noch eine Frage und wollte noch eine Rückmeldung zu einem Aspekt geben.
Ich wurde im Bewerbungsgespräch gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, einen Schüler mit Diabetes zu zu betreuen. Ich habe gesagt, dass ich damit keine Erfahrung habe, mir das aber mit einer entsprechenden Schulung vorstellen könnte.
Im Nachhinein habe ich dann gemerkt, dass da bei mir eine Grenze ist und das für mich nochmal eine andere Ebene der Verantwortung ist. Es würde nicht um die Schulung gehen, sondern um diese andere Verantwortung. Der Mitarbeiter hat das total gut aufgenommen und auch verstanden, sodass das jetzt vom Tisch ist. Er meinte, dass sie deshalb solche Fragen im Bewerbungsgespräch stellen würden.

Ich habe einfach gemerkt, dass ich meine Grenzen wahren und offen damit umgehen muss. Bin sowieso angespannt vor einer neuen Arbeit und habe viele Sorgen. Da konnte ich das jetzt nicht so laufen lassen.

Coralina

Coralina
Beiträge: 1172
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Coralina » So Feb 07, 2021 8:41 pm

Nächste Woche wird es ernst :shock:

Montag wird Herr xy mich in der Teamsitzung vorstellen und er wollte sich dann Dienstag bei mir melden. Das macht echt Chaos bei mir, aber ich denke ich kann es händeln.
Ich denke, wenn ich eine Zu- oder Absage habe ordnet sich das ein oder andere. Dann weiß ich auch, wie ich weiter machen muss....was als nächstes kommt usw.

Ich habe mich für eine Stelle an einer Schule beworben. Da ist man zurzeit natürlich vorsichtig mit Neueinstellungen. Allerdings waren Stellen ausgeschrieben.

Coralina
Beiträge: 1172
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Coralina » Mo Feb 08, 2021 1:52 pm

Absage bekommen...

Hatte ich heute im Gefühl...

Gast_Wolke

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Gast_Wolke » Mo Feb 08, 2021 2:16 pm

hi
wie geht's dir damit? ambivalent vermutlich oder?
Aber vielleicht wird es ja bei den anderen Stellen was...
Alles Gute dir
wolke
ps noch zu dem Schüler mit Diabetes. klar sollte man sich nicht überfordern aber wünsch dir irgendwie dass du dir mehr zutraust. bin sicher du würdest das gut machen und blöd gesagt wächst man ja auch an seinen Aufgaben...

Benutzeravatar
Simone
Beiträge: 284
Registriert: Do Mai 01, 2008 8:27 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Simone » Mo Feb 08, 2021 2:22 pm

Hallo Coralina,
Es tut mir leid für dich, das zu hören.
Haben die denn einen Grund genannt?

Eigentlich klang das, was Du geschrieben hast, für mich recht positiv und irgendwie auch recht konkret... dass dich Herr xy in der Teamsitzung vorstellen wollte und so.... dann ist es ja schon ein ganz schöner Hammer, dass da jetzt doch ne Absage kommt... oder habe ich da was falsch verstanden?

Ich schicke dir liebe Grüße!
Simone
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
(Goethe)

Coralina
Beiträge: 1172
Registriert: Mi Mai 29, 2013 5:58 pm

Re: Job, wie geht es weiter ?

Beitrag von Coralina » Mo Feb 08, 2021 2:37 pm

Hallo Simone,
Ne hast du richtig verstanden. Der Grund...nichts passendes grade und die aktuelle Lage. Für mich schwang da aber noch was anderes mit. Stehe irgendwie etwas neben mir.
Das alles hat mich so viel Mut gekostet und weiß grade noch nicht, wie ich diesbezüglich weiter machen kann und soll. Muss ich aber jetzt sicher nicht entscheiden.

Coralina

Antworten