Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Hier findet Ihr einen Raum, in dem Ihr über alles reden könnt, was in den anderen Foren keinen Platz hat.
Pille

Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Pille » Mo Mai 20, 2019 9:40 am

Nimmt von euch eine die Jubrele als Dauerpille? Mich interessiert, ob man damit immer noch die Tage bekommt, oder ob die Periode damit verhindert werden kann.

Danke euch für hilfreiche Tipps.

guest

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von guest » Mo Mai 20, 2019 9:52 am

Keine Erfahrung damit.

Aber soviel ich weiß, wenn du die Pille 21 Tage nimmst und dann Pause machen musst, dann bekommst du die Periode. Nimmst du 28 Tage und durch gehend, dann kann sie wohl nicht kommen.
So wurde mir das mal erklärt. Ca vor 1,5 Jahren. Ich hätte sie im Urlaub bekommen und dann hiess es, keine Pause, sondern gleich die neuen 21 nehmen. Wenn die dann zu Ende war, wieder normal Pause. Ich hatte die Periode dann wirklich nicht.
Aber das sollte mit dem Arzt abgesprochen werden.

Pille

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Pille » Mo Mai 20, 2019 12:29 pm

Danke für deine Antwort.

Das es generell die Möglichkeit gibt, die Pille durch zu nehmen, ist mir bekannt. Weiß nur nicht, wie dies sich bei der Minipille Jubrele auswirkt.

Nachdem ich die Jubrele vorhin googelte, bin ich noch verunsicherter. Mein Frauenarzt ordnete einen Wechsel an, wegen dem Thrombose Risiko. Im Internet steht aber, dass die Jubrele auch für Thrombose bekannt ist. Und Depressionen auslösen kann.

egalabjetzt unl

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von egalabjetzt unl » Mo Mai 20, 2019 2:18 pm

hi,

die liegt zufällig grade vor mir (aber ich selbst nehme sie nicht!). weiß vom sehen, dass 28 stück pro blister drin sind und die, die sie nimmt (erst seit anfang april) hat ihre periode nicht mehr bekommen in diesem zyklus.
wegen den depressionen ... haben das nicht alle pillen als nebenwirkung drin stehen??? hab schon diverse präparate in der hand gehabt, das stand immer im beipackzettel :!:

liebgrüß,
egalabjetzt

Gast

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Gast » Mo Mai 20, 2019 4:47 pm

Wenn nur 1 von 1000 Leuten Depresionen bekam, muss das im Beipackzettel aus rechtlichen Gründen erwähnt
werden, d.h. aber noch lange nicht, dass man selber das auch bekommen muss.

Ich selbst habe jahrzehntelang verschiedenste Pillen genommen und hatte nie Probleme.
Mini- oder auch später normaler Pille. Die depressiven Episoden und die Thrombose bekam ich
erst nach dem kompletten Absetzen Jahre später.

So kanns also auch gehen. :wink:

Pille

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Pille » Di Mai 21, 2019 7:34 am

Danke euch

Das mich der Hinweis auf Depressionen stört, liegt leider in eigenen Erfahrungen begründet. Darf diverse Medikamente nicht einnehmen, da diese Suizidalität und Dissoziation bei mir auslösen.

Meine Apotheke riet mir, nochmal mit dem Arzt zu reden.

Meine bisherige Pille steht auf der roten Liste. Also auch nicht optimal.

Gast

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Gast » Di Mai 21, 2019 8:38 pm

"Meine bisherige Pille steht auf der roten Liste. Also auch nicht optimal."

was genau ist daran nicht optimal?

Pille

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Pille » Di Mai 21, 2019 9:51 pm

Gast hat geschrieben:
Di Mai 21, 2019 8:38 pm
"Meine bisherige Pille steht auf der roten Liste. Also auch nicht optimal."

was genau ist daran nicht optimal?
Kann dir nur empfehlen, deine eigene Pille zu googeln.

Bei meiner jetzigen findet man gesundheitliche Warnungen. Von daher war seine Idee mit dem Wechsel schon gut.

Werde mit meinem Arzt besprechen, welche Alternativen es für mich gibt.

Benutzeravatar
kleine Bärin
Moderator
Beiträge: 10263
Registriert: So Aug 12, 2007 11:17 pm

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von kleine Bärin » Di Mai 21, 2019 10:02 pm

hallo pille,

die rote liste ist nicht so gefährlich wie das rot annehmen lässt :wink:
in der roten liste für arzneimittel findet man alle zugelassenen medikamente inklusive beipackzettel.

und das medikament, das keine nebenwirkungen hat, ist glaub ich noch nicht erfunden.
aber mit dem arzt reden, ist auf jeden fall der richtige weg.

gruß die bärin
for those who fight to light the dark: Bild

Ich habe die Verantwortung für mein Leben und meine Taten.

Pille

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Pille » Mi Mai 22, 2019 9:58 am

kleine Bärin hat geschrieben:
Di Mai 21, 2019 10:02 pm
hallo pille,

die rote liste ist nicht so gefährlich wie das rot annehmen lässt :wink:
in der roten liste für arzneimittel findet man alle zugelassenen medikamente inklusive beipackzettel.

und das medikament, das keine nebenwirkungen hat, ist glaub ich noch nicht erfunden.
aber mit dem arzt reden, ist auf jeden fall der richtige weg.

gruß die bärin
Danke dir, kleine Bärin.

Besprach das Thema heute mit meiner Ergotherapeutin. Aufgrund meiner Vorgeschichte rät sie mir auch dazu, dass mit meinem Arzt und meiner Psychiaterin zu besprechen. Und zu einer engmaschigen Überwachung, da nicht immer sofort ersichtlich ist, wenn ich auf ein Medikament negativ anschlage.

Der Thread kann deswegen gerne gelöscht werden.

Pille

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Pille » Di Jun 25, 2019 3:56 pm

Nachdem ich nun mit meinem behandelnden Ärzteteam sprach, steht die Entscheidung fürs erste fest. Pille absetzen und dabei Rückmeldung von Ergo, Partner, Ärzteteam beachten. Die Gefahr schwanger zu werden besteht wohl kaum.

Was mich nun interessiert? Von euch jemand Erfahrung mit Pille absetzen? Was war dabei für euch wichtig? Was veränderte sich? Gewichtszunahme? Stimmungswechsel?

Pille

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Pille » Fr Jun 28, 2019 4:02 pm

Hin und her gerissen. Jetzt einen andern Gyn anschauen, aber erst in einem Monat. Bis dahin weiter die alte Pille verordnet bekommen. Muss es jedes Mal aufs Neue so ein Kampf sein? Immer wieder ein abwägen wie hoch die Gefahr ist wieder depressiver und Suizidal zu werden. Kann nicht einfach mal was einfach nur so laufen?

Wie gesagt, über Rückmeldungen wie ihr das absetzen der Pille erlebt, freue ich mich.

Egal

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Egal » So Jun 30, 2019 11:53 am

Ich nehme sie seit Jahren um meine periode nicht zu bekommen. Bei der Pille ist es vorgesehen dass man die durchgängig nimmt.
Sie hat auch ein viel geringeres Thrombose Risiko als andere Pillen, da es eine Gestagen Pille ist und kann sogar bei heterozygotem Faktor 5 Gendefekt genommen werden

Pille

Re: Jmd Erfahrung mit Jubrele Minipille?

Beitrag von Pille » Do Jul 04, 2019 10:31 am

Egal hat geschrieben:
So Jun 30, 2019 11:53 am
Ich nehme sie seit Jahren um meine periode nicht zu bekommen. Bei der Pille ist es vorgesehen dass man die durchgängig nimmt.
Sie hat auch ein viel geringeres Thrombose Risiko als andere Pillen, da es eine Gestagen Pille ist und kann sogar bei heterozygotem Faktor 5 Gendefekt genommen werden
Danke, das du mir von deinen Erfahrungen berichtest.

Bedeutet das, dass du seitdem du die Jubrele nimmst, gar keine Periode mehr bekommst? Bei meiner alten Pille meldet sich mein Körper immer wieder mal mit einer Blutung. Dann setze ich für eine Woche aus, lasse meinem Körper die Zeit und danach nehme ich sie über mehrere Monate wieder durchgehend.

Wie reagiert deine Psyche auf die Pille?

Meine größte Angst ist, dadurch depressiver und suizidal zu werden. Im Internet las ich Erfahrungsberichte darüber. Und Antibiotika darf ich deswegen nicht mehr alle nehmen.

Antworten