Ich höre mit dem Rauchen auf

Hier findet Ihr einen Raum, in dem Ihr über alles reden könnt, was in den anderen Foren keinen Platz hat.
Imagica
Beiträge: 1162
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Imagica » Do Jan 31, 2019 9:21 pm

Glückwunsch! In zwei Tagen bin ich bei genau 2,5 Jahren. Hab das Datum wiedergefunden.

Birgit unl.

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Birgit unl. » Do Jan 31, 2019 9:48 pm

Danke :)

Wow, das ist schon sehr lange und zeigt ja wohl eindeutig, das es mit Dampfen einfach besser geht vom Rauchen los zu kommen.

Von mir auch ein herzlichen Glückwunsch. :D

identitätslos

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von identitätslos » Do Feb 07, 2019 12:30 pm

Bin gerade nochmal hier hinein gestolpert.

@Birgit - danke für die Erklärung (Glück / Kausalität) - mit Scherzen und Ironie, finde ich, gerät der schriftliche Austausch an Grenzen (trotz Smileys) und ich war mir überhaupt nicht sicher, aber wollte auch kein großes Fass aufmachen, mit nachfragen, usw., es einfach locker nehmen.

Ich komme aus einer sehr stringenten Nichtraucher-Familie - und das ist wirklich eingeimpft - in der Wohnung wird nicht geraucht und interessanterweise haben die meisten, mit denen ich näher Kontakt hatte, aber geraucht :wink: und auf der Arbeit hing ich (wie viele Nichtraucher) auch im Raucherzimmer viel herum.
Mit der Wohnung, dass habe ich vom Elternhaus dann so intus, dass ich Rauchern höflich sage: bitte in der Wohnung nicht und dann anbiete - Balkon, Fenster / oder auch mal Fenster einfach auf.
Das wurde immer respektiert und verstanden.

Bei einem Partner war es schwierig, weil er viel rauchte und über das Rauchen draußen, dann auch eine Möglichkeit fand, sich bei Gesprächen, Konflikten "zu entziehen", da war keine halbe Stunde mal sprechen möglich.
Aber: die Beziehung war eh schräg und zum Scheitern verurteilt.

Mein jetziger Partner kann durchaus auch mal 2 Stunden ohne Zigarette und wenn er entspannt ist auch länger und hat 10 Zigaretten ca. am Tag geraucht.

Schöner ist es jetzt aber mit der E-Zigarette. Da habe ich kein Problem in der Wohnung, wenn er nicht gerade dauer-dampft und wenn er vielleicht mal auf den Trichter von angenehmeren Geruchsrichtungen kommt, anstatt irgend einen kruden Tabak-Geruch, umso besser. Er hängt aber noch, am "es soll wie Zigaretten, zumindest so ungefähr sein".

Muss sagen, ich wollte wirklich auch aus den Süchten raus und am Ende hat sich das mit dem Rauchen dann auch etwas zugespitzt, weil ich es immer "nerviger" fand. Da war ich früher entspannter mit.
Aber gut- für ihn war es jetzt ja auch ein wichtiger Schritt, mit der E-Zigarette und man hat sehen können, obwohl er liquids mit Nikotin nimmt, wie es ihm besser ging damit.
Dieses mehr Auswählen können auch, variieren. Das ist was anders, als gekauften "Glimmstengel" mal schnell anmachen.
Mich fasziniert die Dampfer-Welt auch, aber ich glaube, ich fange da jetzt als Nichtraucherin nicht mit an.
Alleine das Vokabular :) und wie viel Dampf man machen will, und und und ...
die vielen Geschmacksrichtungen.

Ob das, wenn er mehr in der Wohnung dampft mit dem Nikotin / Ablagerungen zum Problem wird, weiß ich nicht.
Wenn ja, dann schauen wir.

Immerhin kommt er nach unserer Umbruchs-Krise, die wir - trotz Schwere - nun erfolgreich hoffentlich durchgestanden haben, heute wieder zu mir :)

Ansonsten denke ich nicht "nur kausal" :wink:
Habe halt nur noch nie erlebt, dass wenn in der Wohnung niemand raucht, es Ablagerungen von Zigaretten gibt -
von daher vermute ich mal frei, dass ein Zusammenhang besteht, bis mir jemand das Gegenteil beweist :)

Aber: ich kann gut verstehen, wenn man selbst raucht / eigene Wohnung und auch viel raucht, dass das mit Balkon / Fenster keine Option ist und
man dann zwar die "Nebeneffekte" nicht so toll findet, aber die eher in Kauf nimmt.

Ich finde den Thread hier immer noch toll!

identitätslos

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von identitätslos » Do Feb 07, 2019 12:42 pm

(Merke gerade nachträglich noch, dass ich dadurch, dass ich sozial immer recht zurück gezogen gelebt habe, auch noch nicht das Problem hatte, dass jetzt häufig mehrere Gäste / gesellige Runde hier war, wo Viele rauchten.
Rauchende Mitmenschen, waren tatsächlich meist Partner oder Leute, die singulär hier erschienen und auch zeitlich begrenzt ;)

Wenn jetzt eine größere Gruppe, Feier - da würde ich die Balkon-Regel wohl eher nicht aufrecht erhalten.

Ein Freund meines Partners, da sind oft halbe Horden von Freunden, die rauchen und er ist Nichtraucher und das Ganze findet dann bei gekipptem Fenster in der kleinen Küche statt ... das hat da schon Kult-Status fast ...
wobei wenn das bei mir häufig wäre, ich würde an Grenzen kommen - mein Ziel- ist auch in Bezug auf mich, suchtfreier zu werden, Süchte nicht zu verteufeln und auch locker zu lassen, da wo etwas noch nicht geht - und ich verurteile da auch nicht (da würde ich mir ins eigene Knie schießen), aber teils gibt es ja auch Suchtverherrlichung - und ja - diese sprichwörtliche "Geselligkeit" der Raucher, usw. ist auch da - da versuche ich einen "gesunden Grat" zu finden. Kein Gesundheits- und Moralapostel zu sein, aber halt auch keiner dieser "Sucht-Verherrlicher oder Verharmloser".
Selbst bin ich einen Schritt weiter auch, aber ich denke, es wird noch ein längerer Weg, aus den "abhängigen Welten" heraus.
ich mag das Buch von Karl-Heinz Brisch "Sucht und Bindung" sehr gerne. Da wird deutlich, dass es nicht (nur) um man muss halt wollen, usw. geht.
Mich faszinieren auch eher Sucht-Theorien, die eben nicht dieses "lass es einfach" propagieren, sondern wie bei der E-Zigarette jetzt - langsame Übergänge, Umgewöhnung, Loslassen. Im Alkoholbereich gibt es auch Ansätze, die nicht mehr auf "totaler Abstinenz" beruhen, weil damit bestimmte Gruppen gar nicht erreicht werden, wo es auf anderem Wege aber doch Chancen geben kann. )

Birgit unl.

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Birgit unl. » Do Feb 07, 2019 2:56 pm

Ja sorry, ich hab ständig den Schalk im Nacken und kommt dann schon mal ne Antwort, die wie du hier beschreibst, schriftlich nicht so recht zu erfassen ist.
Kommt aber auch manchmal im RL vor, das Leute mich anschauen wie ein Auto.
Bei meiner einen Tochter hab ich da kein Problem, sie tickt genauso wie ich. Bei der anderen kommt dann schon mal „Mama!“ in diversen Tonlagen. 😂😂😂

Ähm ja, es wäre bestimmt eine Möglichkeit gewesen, das Rauchen auf dem Balkon zu zelebrieren, allerdings hätte ich mir dann eine gemütliche Sitzecke dort hin platzieren müssen, bei dem Bedarf den ich hatte, wars grade im Winter doch recht ungemütlich.
Zumal ich auch gerne vorm Ferseher abends geraucht habe. So wie andere dann eben knabbern. :wink:

Hm ja, mein Vater war auch starker Raucher und eigendlich kannte ich das nur so aus der Kindheit. Früher wurde ausschließlich in Wohnungen geraucht und die Hausfrau brauchte literweise Gardinenweiß.

Oh ja, bei Besuch könnte man hier die Luft an so manchen Abenden schneiden.
Wer jetzt zu Besuch kommt und raucht muss leider auch auf den Balkon.
Zum Glück haben einige schon vor uns aufgehört zu rauchen.

Ich mache mir über Süchte eigendlich nicht viel Gedanken. Bin damals recht gut von Drogen runter gekommen, Alk merke ich selbst, wenn da mal zu viel ist, gehe ich sehr Verantwortungsvoll mit um, Nikotin hab ich ja jetzt ne gute Alternative.
Denke, das ist alles so jetzt im grünen Bereich.

Heute sind es 7 Wochen :D

identitätslos

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von identitätslos » Do Feb 07, 2019 11:37 pm

Frage mich gerade, ob du denkst, es braucht für mich eine Rechtfertigung / Erklärung warum du in deinen Räumlichkeiten rauchst.
Nö. Das ist ja deins.
Wenn keine Kinder, die keine Wahl haben, passiv zum Mitrauchen gezwungen werden, habe ich da gar kein Problem mit.

Ansonsten muss man sich mit Mitwohnenden einigen und fertig, denke ich.

Sich dafür zu entscheiden trotz auch negativen Begleiterscheinungen in der eigenen Wohnung zu rauchen, wegen Vorteilen, die es auch hat - finde ich völlig legitim.

identitätslos

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von identitätslos » Do Feb 07, 2019 11:40 pm

sorry - die Vergangenheitsform wäre angemessener - du hast geraucht - das ist angekommen -
wie auch immer - ich meine, dass trotz Ablagerungen, "Schmiere" durchs Rauchen oder Dampfen, ich verstehen kann, wenn man dennoch in der Wohnung raucht / dampft.

Ist beim Dampfen eigentlich jetzt auch so Schmier-Zeug? Ich glaube, das habe ich nicht ganz kapiert.
Weil da habe ich keine Erfahrung mit.

Birgit unl.

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Birgit unl. » Fr Feb 08, 2019 12:11 am

Nein, ganz und gar nicht, das was sich auf den Fenstern ablegt ist nicht schmierig.
Ein leichter Film ist nach so ca 2 Wochen, ähnlich wie Kondensat im Auto, nur eben, das es nicht wegtrocknet und auch nur wirklich ganz leicht. Aber eben sichtbar.

Birgit unl.

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Birgit unl. » Fr Feb 08, 2019 12:20 am

Ok, das Problem haben andere im Winter wohl auch.

https://youtu.be/DlMciPWWpjY

Birgit unl.

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Birgit unl. » Fr Feb 08, 2019 12:23 am

Leicht milchigen Belag :lol: :lol: :lol:
Ok, soheftig ist das bei uns nicht...

Birgit unl.

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Birgit unl. » Fr Feb 08, 2019 12:41 am

identitätslos hat geschrieben:
Do Feb 07, 2019 11:37 pm
Frage mich gerade, ob du denkst, es braucht für mich eine Rechtfertigung / Erklärung warum du in deinen Räumlichkeiten rauchst.
Nö. Das ist ja deins.
Wenn keine Kinder, die keine Wahl haben, passiv zum Mitrauchen gezwungen werden, habe ich da gar kein Problem mit.

Ansonsten muss man sich mit Mitwohnenden einigen und fertig, denke ich.

Sich dafür zu entscheiden trotz auch negativen Begleiterscheinungen in der eigenen Wohnung zu rauchen, wegen Vorteilen, die es auch hat - finde ich völlig legitim.
Nein, ich hab nur höflich geantwortet.

Birgit unl.

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Birgit unl. » Mi Feb 20, 2019 6:43 pm

2 Monate :D

Imagica
Beiträge: 1162
Registriert: Fr Apr 20, 2018 10:57 pm

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Imagica » Do Feb 21, 2019 10:14 pm

Glückwunsch! 8) 8)

Birgit unl.

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Birgit unl. » Fr Feb 22, 2019 11:28 am

Dankeeee 😁💨
Das mit den „diesigen“ Fenstern hat tatsächlich was mit den Außentemperaturen zu tun.
Jetzt wo es wärmer ist, ist nichts mehr davon zu sehen.
Im Gegenteil. Den Teil vom Frühjahrsputz hab ich ja zwischendurch erledigt und die Fenster waren bei Einbruch de Sonne clean. 8) 💨

Birgit unl.

Re: Ich höre mit dem Rauchen auf

Beitrag von Birgit unl. » Do Mär 21, 2019 12:04 am

Äm ja, 3 Monate...
Irgendwie schon normal geworden das Dampfen. :wink:

Antworten