Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Hier findet Ihr einen Raum, in dem Ihr über alles reden könnt, was in den anderen Foren keinen Platz hat.
Nicht angemeldet

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von Nicht angemeldet » So Sep 09, 2018 3:18 pm

Also das muss auch was neues sein, seit es diese verpflichtende Sprechstunde gibt.

Vielleicht hat jemand anderes kürzlich Erfahrung damit gemacht?

Diese ganze Schriftkram usw ist ja schon etwas unübersichtlich. Bei der Beantragung für die Therapie helfen die Theras einem aber, oder?

Nicht angemeldet

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von Nicht angemeldet » So Sep 09, 2018 8:40 pm

Habe nochmal Telefonbücher abgeklappert. Im Umkreis nur noch männliche Theras, die in Frage kommen, aber das will ich nicht. Jetzt bleibt nur noch abwarten. Und ich hoffe, dass es nicht mehr allzu lange dauert. :(

Ohne Nick

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von Ohne Nick » Di Sep 11, 2018 9:14 am

Wende dich an deine zuständige Kassenärztliche Vereinigung. Die können dir auch Termine vermitteln, bzw Listen zur Verfügung stellen.

luz
Beiträge: 1463
Registriert: Di Feb 01, 2011 4:12 pm

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von luz » Di Sep 11, 2018 12:00 pm

Der Diganostische Bogen ist nur für diese Thera, die ihn Dir ausgehändigt hat, jeder Therapeut arbeitet anders.

Den Antrag schreibt der Thera, Du musst da außer den Konsilarbericht an den Hausarzt und dann wieder zurück zum Therapeuten reichen.

Ich habe gestern angefangen einen neuen Thera zu suchen und bereits zwei Zusagen für Probatorische Gespräche, eine Dritte Thera hat mich
auf die Warteliste gestzt... und ich wohne ländlich, fahre mind 1 h in die nächste Stadt zum Thera.

Lass Dir eine vollständige Liste aller Therapeuten von der KV Deiner Stadt oder Lands zuschicken, bei mir waren die Therapeuten dann auch nach
Fachgebiet sortiert.

Ja, Therapie ist Arbeit und schmerzhaft aber gut!

Luz
never know better than the natives (Kofi Annan)

Nicht angemeldet

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von Nicht angemeldet » Di Sep 11, 2018 7:01 pm

Hallo Luz,

Ich meinte nicht den Diagnosebogen, sondern den, den man für die absolvierte Sprechstunde erhält, wenn die Thera keinen Platz. Da ich dort auf der Warteliste für einen Platz stehe, hatte ich drauf verzichtet. Jetzt dauert es doch solange, dass ich noch nach anderen Theras gucke und mich Frage, ob ich den Bogen jetzt dringend gebraucht hätte. Oder ob eine Thera den ggfs ausstellen kann, wenn sie auch keinen Platz hat.

Ich wohne auch ländlich und fahre weiter, aber trotzdem überall nur Warteliste. Selbst für die Sprechstunde. Da hast Du viel Glück.

Kann man diese Liste einfach kommentarlos anfordern, oder muss man da irgendwas bei schreiben?

Nicht angemeldet.

~SteinHart~
Beiträge: 3814
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von ~SteinHart~ » Di Sep 11, 2018 7:26 pm

Ich hatte letztes Jahr bei der KK angerufen und wurde an irgendwas anderes verwiesen, bekam eine Nummer... und die wollten dann die PLZ und verstummten... wir wechselten auf den nächsten PLZ Bereich und da bekam ich dann eine Liste.

<ruf bei deiner KK an und frag, vielleicht ist es mittlerweile direkter möglich. ABER keine zu große Hoffnung… die vermitteln nicht an jemand der dann auch tatsächlich in absehbarer Zeit Platz hat... zumindest war es bei mir letztes Jahr so.... ich hatte unter anderem sogar Nummern wo ich nicht mal nen AB oder überhaupt irgendwen erreichte...


SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

~SteinHart~
Beiträge: 3814
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von ~SteinHart~ » Di Sep 11, 2018 7:28 pm

Was der oder die Thera, die Probatorik, oder dann eben Therapie bietet braucht um das bezahlt zu bekomme wissen die und sagen es dir dann schon ;)


SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Nicht angemeldet

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von Nicht angemeldet » Di Sep 11, 2018 9:27 pm

Die Seiten haben mich nicht wirklich weitergebracht. Therapeuten kannte ich teilweise schon. Hab ja schon viel selber gesucht.

Bisher waren alle mit Kassenzulassung für gesetzlich Versicherte.

Bleibt nur abwarten und bei den Wartelisten mal nach dem aktuellen Stand nachfragen, wenn die dazu was sagen könne .

luz
Beiträge: 1463
Registriert: Di Feb 01, 2011 4:12 pm

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von luz » Mi Sep 12, 2018 10:22 am

mit dem Bogen für die Sprechstunde kenne ich mich nicht aus, bei Unsicherheit würde ich diesen mitnehmen und den Tera fragen.

Ich habe gestern das dritte Gespräch abmachen können, innerhalb von nicht ganz einer Woche.... Ja, vielleicht habe ich einfach Glück
never know better than the natives (Kofi Annan)

Nicht angemeldet

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von Nicht angemeldet » Mi Sep 12, 2018 5:16 pm

Ich habe den Bogen ja nicht. Werde mir den bei der nächsten Thera geben lassen.

Scheint so. Bei Dir gibt es diesen Therapieplatznotstand wohl nicht so sehr. Hier sind sogar die Sprechstunden mit langen Wartezeiten. :cry:

Werde mir in den nächsten Tagen weitere Theras raussuchen. Mal sehen, ob das klappt.

Darf ich fragen, ob Du zur Zeit Vollzeit arbeitest? Ich ja. Deshalb auch immer schwierig die Telefonzeiten zu erwischen. Notfalls werde ich bald zum Arzt gehen. Wird alles ein bisschen viel gerade.

~SteinHart~
Beiträge: 3814
Registriert: Di Mai 05, 2009 11:38 pm

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von ~SteinHart~ » Mi Sep 12, 2018 10:15 pm

es ist wirklich unterschiedlich. Hier direkt bei mir im PLZ Bereich (wenig Einwohner auf relativ großer Fläche) sind wir angeblich mit nem halben Sitz "überversorgt" was aber nichts an der Tatsache ändert, dass die Thera letztes Jahr am Tele sagte sie kann zur Zeit, obwohl dazu verpflichtet, nicht mal die kurzfristigen Notfalltermine vergeben... wie bei dir Warteliste für überhaupt ein erstes Gespräch...

Wenn ausweichen auf ein anderes Gebiet für dich möglich ist, dann Versuch das mal.

Ansonsten durchhalten, ich wünsche dir da viel Kraft und Ausdauer.


SH
Die Zeit bewegt sich in eine Richtung, die Erinnerung in eine andere.
(William Gibson)

Nicht angemeldet

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von Nicht angemeldet » Do Sep 13, 2018 6:00 am

Vielen Dank. Auf ein anderes Gebiet bin ich auch schon ausgewichen. Gestern noch jemanden kontaktiert.

Diese Sprechzeiten setzen zur Zeit einige aus. Obwohl einige Praxen, wo ich mich angemeldet habe, sogar Personal aufstocken.

Das ist echt der Wahnsinn. Wenn ich lese durchschnittliche Wartezeit auf nen Platz 3 Monate, kann ich nur lachen. Das ist ein echter Kraftakt.

Wünsche ich Dir auch!

Nicht angemeldet

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von Nicht angemeldet » Fr Sep 14, 2018 6:51 pm

Jetzt endlich mal eine Rückmeldung, dass ich für ein kurzfristiges Erstgespräch vorgemerkt werde. Und das direkt bei der wo ich mich vor ein paar Tagen angemeldet habe UND ihrer Kollegin.

Bei einer anderen Thera per Mail angefragt, da kam nur zurück bitte anrufen. Toll 2x in der Woche für knappe 50 Minuten. :roll: Und dann auch noch während der Arbeitszeit. Dann frag ich mich, warum sie eine Mailadresse angibt und auch noch schreibt, Kontaktaufnahme per Mail oder SMS möglich.

Wie macht ihr das, wenn ihr den ganzen Tag arbeiten müsst, und die Anmeldezeiten so knapp und ungünstig liegen?

Verdeckt angeneldet

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von Verdeckt angeneldet » Fr Sep 14, 2018 7:13 pm

aber das klingt doch super, dass du dort anrufen sollst. Früher oder später in der Thera sollte man eh reden. WÄHRE KGD DER Arbeitszeit kann man doch auch m Seel 5 min rausgehen, oder?.

Nicht angemeldet

Re: Wartezeit Therapieplatz - Durchhaltevermögen

Beitrag von Nicht angemeldet » Fr Sep 14, 2018 7:47 pm

:wink: Natürlich sollte man in der Therapie reden. Jetzt ging es ja einfach nur um eine Terminvereinbarung für ein GESPRÄCH. Und wenn sie es vorher so anbietet, ist das schon blöd, wenn sie es dann doch nicht macht.

Ist bei uns schwierig. Sehr strenger Chef... Und es geht ja nicht nur um einen Anruf, sondern darum, mehrere Theras abzutelefonieren.

Antworten