Seite 1 von 3

Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mo Feb 08, 2016 9:53 pm
von Evenstar
..ja, wenn es nur so einfach wäre.

Denn das ist sie überhaupt nicht.

Er ist das einzige Kind welches sie in die Welt gesetzt haben. Der Vater ist früh sehr krank geworden, so dass die Mutter wohl
ihn in alle Aufgaben eingebunden hat. Er musste dies und das tun, einkaufen, Sachen im Haushalt werkeln, reparieren, Getränkekisten in den Keller tragen.
Im gemeinsamen Urlaub schloß sie sich sehr häufig uns an. Möchte ja auch die Städte besuchen, ihr Mann kann das rein kraftmäßig nicht.

Alles für mich total verständlich.

Aber warum muss sie sich nach 5 Jahren Beziehung immer noch bei uns einmischen???
Da fragt er mich ob ich ihn heiraten möchte. Sagt es seinen Eltern, dass er mir einen Heiratsantrag gemacht hat. Dass sie nicht weinend aus dem Raum gerannt ist - grenzt noch an ein Wunder. Sie saß da, als hätte man ihr gerade erzählt, dass wir beschlossen haben ins Ausland zu ziehen.

Vor drei Jahren haben wir die Eigentumswohnung gekauft. Viel näher an seiner Arbeit, gefährliche Fahrstrecken endlich nicht mehr zu fahren (er hatte kurz davor auf der Strecke einen Unfall)...immer hat sie wissen müssen ob er gut angekommen ist, immer nachgefragt. Gut, wir haben die Eigentumswohnung gekauft. Dass sie ihn nicht gleich enterbt haben... :? ihr Traum war, dass er in der Wohnung über ihnen einzieht und dafür aber jeden Tag 90 km eine Strecke fährt - und das für immer. Wir sind unseren Weg gegangen - Wohnung gekauft, alles renoviert, eingezogen.

Nun dieses blöde Hochzeitsdings... jetzt weiß sie seit gestern den Termin. Und das Ende vom Lied, sie will die ganze Zeit rein reden, wie wir es machen sollen. Nein, das geht ja so nicht und sie würde ja 1000€ beisteuern, dass wir es dann so machen können. Freund und ich sind uns eigentlich einig, dass wir das so machen wollen.

Jetzt hat sie mich gestern mit Fragen gelöchert, natürlich versucht mich einzulullen. Nun heute meinen Freund. Er meinte heute, wenn er sie ausladen könnte, er würde es tun!

Sie hat es perfektioniert einem bei jedem Gespräch ein schlechtes Gewissen einreden zu müssen. Sie lässt da auch wirklich nichts aus. Seit 5 Jahren erzählt sie uns bei jedem Treffen, dass man uns ja nie sehen würde und wir ja nie vorbei kommen und sie uns ja fast nicht mehr erkennt. Und meine Eltern würden wir ja viel öfters sehen und jetzt heiraten wir ja noch in dem Ort (hat einen ganz anderen Grund, weil ein guter Bekannter dort unsere Trauung macht und nur dort machen kann).

Ehrlich, mir fällt es schwer das an mir vorbei rauschen zu lassen. Gibt man Kontra ist sie sofort eingeschnappt und ignoriert einen komplett. Fand ich auf einer Geburtstagsfeier mal auch gar nicht schlecht. 5 Stunden nebeneinander zu sitzen und kein Wort zu sprechen. :mrgreen:

Nur ganz im Inneren erreicht sie etwas. Die Stimmen sagen, dass sie dagegen ist, dass wir heiraten und die Stimmen werden immer lauter es eben nicht zu tun. Ihm nicht gut genug zu sein. Falsch für ihn zu sein. Sie will mich nicht (will sie überhaupt jemanden?). Das macht in mir gerade einen rießigen Kampf. Das Selbstbewusstsein geht gerade flöten und gleichzeitig kommt so eine Wut auf sie. Auf eine Frau, die ihren Sohn nicht loslassen kann.
Und derzeit überwiegt einfach die Situation, dass ich ihm aus dem Weg gehe, weil ich glaube, dass er was besseres verdient hat. Mal wieder in das Loch gerutscht...
wertlos. und vor allem für ihn falsch.

Even

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mo Feb 08, 2016 10:07 pm
von Birgit unl.
Hey Even, komm wieder hoch, gib dieser Frau nicht die Macht über euch und eure Gefühle.
Dein Freund (Mann) steht zu dir und will selbst weg von diesen Einmischungen, nicht nur deinet wegen, denke ich. Sicher auch, aber er selbst will nicht bei dieser Familie leben und sieht in dir die Frau, mit der er an neue Ufer schwimmen kann.

Und du hast das sehr gut erkannt, es liegt nicht an dir, es könnte auch jede andere Frau sein. Sie, seine Mutter hat ein Problem, das ist nicht deins und du bist nicht dafür verantwortlich.

Außerdem, schön zu lesen, das du bald heiraten magst, wünsche dir/ euch alles erdenklich gute. :)

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mo Feb 08, 2016 10:19 pm
von kleine Bärin
hi frau even,

glückwunsch. :wink:

mal ganz klar: eure hochzeit. euer leben-deins und seins. und das wird Sie
akzeptieren müssen. da hat sie keine andere wahl. das muss sie lernen.

und du darfst zu dir und zu euch stehen. der mann will dich. trotz der mutter.
weil du bist wie du bist.

ich freu mich für dich und für euch.

lieber gruß die bärin

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Di Feb 09, 2016 8:04 am
von farbenspiel.
hi even,

mein erster gedanke beim lesen: diese frau hat nen knall.
ich lese ihr verhalten als sehr übergriffig und manipulativ.

ich kann mir vorstellen, wie schwer das ist, aber kämpfe bitte dagegen an dich von ihr beeinflussen zu lassen.
hey, dein freund steht zu dir und ist ebenfalls genervt von ihr.
das ist doch super.

und sonst: mensch toll, dass du einen heiratsantrag bekommen hast.
wie fühlt sich das für dich an? (die zukünftige schwiegermutter mal ausgeklammert)

ich freu mich für dich/euch.

liebe grüße
farbenspiel

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Di Feb 09, 2016 3:53 pm
von starofhope
liebe even. du bist inzwischen aus dem loch etwas draußen? dann komm mal schnell ganz raus, damit wir das abdecken können. du weißt ja, erste hilfe: erst einmal gefahrenstelle absichern.
dann schicke ich dir mal nen techniker: da ist was falsch verkabelt in dir. das soll er richten. das ist ein altes programm, was da in dir anspringt, das gefühl, nicht gut genug zu sein, nichts wert. das kann geändert werden. du hast schon so viel auf dem weg geschafft, auch wenn du es gerade vlt. nicht sehen kannst. dann bekommst du solche reaktionen auch noch abgebaut. das schaffst du und du hast es verdient!
nur mal so: beim lesen ist mir spontan ein bild vor augen gerutscht: deine schwieger"mutter" als kleines kind. ihr verhalten scheint mir ganz so. wie würdest du mit einem kleinen kind umgehen, das so überbordende, erdrückende, andere potentiell vergiftende "alles meins"-wünsche hat?

du, bitte bleib dir treu und lass dich nicht darauf ein, zur "knetmasse" der schwiegermama zu werden....gib ihr etwas anderes zum sich-austoben.

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Di Feb 09, 2016 6:19 pm
von Umbra unl.
Liebe Even,

hier stehen ja schon einige Antworten.
Ich überlege, was ich dir nun schreiben könnte, ohne dir zu nahe zu treten.
Was mir spontan in den Sinn kommt, ist hier eher fehl am Platz.

Eines kann ich dir aber schon sagen. Er findet dich wertvoll, sonst hätte er dir den Antrag nicht gemacht.
Ihr zwei müsst nur euch genügen, du nicht seiner Mutter und er nicht deiner.
Ihr werdet zusammen leben.
Und so wie ich dich lese, will er dich und nichts anderes.

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Di Feb 09, 2016 10:39 pm
von Evenstar
Danke euch für eure Worte.

Ich weiß nicht, warum sie an manchen Tagen so viel Macht über mich hat. Da kann sie mich mit ihrer Mitleidstour wieder einlullen.
Heute Abend habe ich lange mit ihm darüber gesprochen... wir sind da sehr der selben Auffassung.

Mir fällt es dennoch schwer, weil es genau die Kerbe ist, die mich verletzbar macht. Alles andere aussenherum ist sicher durch Mauern geschützt,
bzw. kann ich da sehr sicher auftreten. Unsere Beziehung ist ja eh immer ein Prozess voller guter und auch schlechter Momente, voller Höhen und Tiefen.
Es ist für ihn auch nicht einfach mit den Leuten in mir klar zu kommen, vor allem, weil welche ihn lange nicht akzeptiert haben. Und da hat er wirklich
unschöne Sachen an den Kopf geworfen bekommen. Und mit jedem Tief wächst etwas neues gutes daraus.

Und nun eben sie. Sie ist ja schon immer so. Er meinte, sie wäre selbst als er klein war nie einfach gewesen. Ich kann sie nicht ändern,
nur muss ich lernen mich vor solchen Angriffen zu schützen. Nur wie?
Natürlich leben wir unser Leben - fernab von ihren Vorstellungen. Weil auch sie leben wie sie wollen... Ich rede ihr ja auch nicht in ihr Leben rein.
Wie können die Evens stärker werden gegen diese Vorwürfe/Mitleidstouren/Einlullungsversuche/Überredungsversuche/schlechtes-Gewissen-macherei?

Euch allen von Herzen einen schönen Abend.

Und apropos...der Heiratsantrag ist schon zwei Monate her...also nichts frisches :lol: 8) :mrgreen: nur geht es langsam in die Planungsphase. Kleidchenprobe ist am Wochenende :oops: :wink:

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mi Feb 10, 2016 6:11 am
von Umbra unl.
Dass sie da bei dir was antickt, kann ich mir denken.
Meine kann das auch. Leidender Blick, jammernde Stimme und die Vermittlung, dass du ihr nicht nur den Sohn, sondern auch die Luft zum atmen und alles, was sie zum Leben braucht, nimmst.

Ich handhabe es inzwischen so, dass ich mich entweder umdrehe und gehe, oder aber es sage.

Du sagtest, sie ignoriert dich dann?
Das kann meine auch. Bisher jedenfalls. Und das macht zusätzlich noch schlechtes Gewissen.
Lösungsansatz: ihr die Stirn bieten, kontra geben und am Ende der Satz: "und wenn du jetzt meinst, du musst mich anschweigen, dann musst du das tun." Damit nimmst du ihr den trumpf aus de Hand.

Wenn du noch Tipps brauchst, bin mittlerweile Expertin in Sachen Schwiegermutter. :wink:

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mi Feb 10, 2016 8:20 am
von starofhope
wie stärker werden? nur eine Idee - die frau draußen kannst du nicht ändern - klar. kannst du innerlich ein stop setzen, wenn sie wieder loslegt? im sinne von: das lasse ich jetzt bei ihr (z.b. nicht drauf eingehen, thema wechseln oder klar sagen, dass du das nicht hören willst, ohne zu erklären?)? sicher ein heftiger lernprozess, mit viel vor und noch mehr zurück...aber sinnvoll investierte kraft. *denk*

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mi Feb 17, 2016 7:18 pm
von Evenstar
na toll... und schon wieder ein Telefonanruf.
Freund hat es erzählt...aber diesmal kommt es fast nicht bei mir an.

Eher Unverständnis. Es ist unsere Hochzeit nicht ihre. Falls sie an dem Tag heiraten sollte dann ist sie dort falsch.

Vielleicht ist Wut einfach auch gerade etwas Gutes.

Freund meinte auch, er hat es gestern das letzte Mal im Guten versucht.Wenn sie jetzt nochmal versucht die Hochzeit zu schmeißen kommen dann klare Worte.

Even

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mi Feb 17, 2016 8:01 pm
von Umbra unl.
Deine Wut verstehe ich sehr gut und ja, sie darf grad da sein.
Es ist gut, dass dein Partner es genau so sieht. So kannst du sehen, dass es ein richtiges Gefühl an der richtigen Stelle ist.

Ich wünsche euch viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mi Feb 24, 2016 7:48 pm
von Evenstar
Gestern waren wir noch bei "Ihnen".

Ihr sollte nun klar sein, dass sie uns nirgends unterstützen soll/muss.

Natürlich musste sie gestern dann noch etwas durchsetzen, was mir einfach gar nicht runtergegangen ist. (Wir mussten gestern Abend noch uuuuunbedingt zum Onkel und der Tante und ihr uuuuunbedingt persönlich sagen, dass wir heiraten - ganz ehrlich? Mir hätte das gereicht, wenn wir eh die Einladungskarte bringen). Nervt mich dann schon. Aber gut...so gleich erfahren, dass die nicht kommen können...auch gut.

Tun wir unter "egal" ab. Heute das erfreulichste: Die Kapelle in der ich unbedingt heiraten wollte... ich habe sie heute reserviert 8)

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mi Feb 24, 2016 7:56 pm
von Wolfs.frauen.

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mo Mär 07, 2016 9:14 pm
von Evenstar
Ich bin für eine Schwiegermutter-Monsterzentrale...

Re: Einfach nur "Sie"...

Verfasst: Mo Mär 07, 2016 9:25 pm
von Umbra unl.
Wie kommst du denn darauf?