Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Hier findet Ihr einen Raum, in dem Ihr über alles reden könnt, was in den anderen Foren keinen Platz hat.
Aufbruch
Beiträge: 4331
Registriert: Sa Mai 11, 2013 11:31 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von Aufbruch » Di Jan 01, 2019 1:44 am

Wünschen allen hier einen guten Jahresstart und möge vieles so sein in diesem Jahr wie es gebraucht wird.

Alles Gute euch allen hier, die sich immer mal wieder bei uns hier zeige, ersteinmal für das Jahr 2019

lara64
Beiträge: 2072
Registriert: Sa Mai 12, 2012 2:36 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von lara64 » Di Jan 01, 2019 10:26 pm

Hallo Aufbruchs,

vielen Dank für die Wünsche,möge auch dein Start in das Jahr 2019 gut gestartet haben und dir das Jahr das bringen, wessen du brauchst und benötigst und wessen du zu Leisten vermagst.

Mich heute hier zum Ausruhen jetzt mit Kleinyoda hinlegen, Holz nachlegen und heißen Kinderpunsch hinstellen, auch noch Reste vom Früchtebrot sind da. Dann ab hier in die Hängematte, mit Sicherheitsdecke und Schutzkissen..
ausruhen und schlafen.

Shalom - lara64

Aufbruch
Beiträge: 4331
Registriert: Sa Mai 11, 2013 11:31 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von Aufbruch » Mi Jan 02, 2019 9:47 pm

Danke, der Start ging so. aber es wird schon, es ist ganz viel Hoffnung da, dass anders und hoffen auch auf besser und gut für alle.

Aber nun erst mal Holz nachlegen,
Kinderpunsch noch da, dann auch mal gleich was nehme, haben noch kakao, aber auch noch Apfelsinen und Mandarinen da

Sicherheitsdecken und Schutzkissen ausschütteln und uns dann da gleich mal zurückziehen

ray of hope
Beiträge: 905
Registriert: Fr Nov 28, 2014 8:37 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von ray of hope » Mo Jan 07, 2019 7:40 pm

Hallo zusammen,

hier ist es ja sehr ruhig geworden.

Ersteinmal alles abstauben, Kissen und Decken aufschüttel und ein Feuerchen anmachen.
Damit es schön warm wird, dazu noch Tee uns Süßes in die Mitte stell.

Ich hoffe, ihr seid alle gut in das Jahr 2019 gekommen.
Ich wünsche euch alles erdenklich Gute für das Jahr!!

Bei mir fängt das Jahr sehr ereignisreich an. Ich werde einen neuen Versuch bzgl. einer Klinik unternehmen.
Diese Woche geht es schon los.

Viele Grüße!
ray of hope

Aufbruch
Beiträge: 4331
Registriert: Sa Mai 11, 2013 11:31 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von Aufbruch » Mo Jan 07, 2019 10:09 pm

Moin, @ray of hope,
dir auch ein gutes neues Jahr. Möge der Anlauf in eine neue Klinik, dir viel bringen.

Darfst du da auch deinen Begleiter mitnehmen? Diese Woche schon los? Weit weg?

Feuer ist noch an, grad rechtzeitig zum Holz nachlegen und dann mal in die Hängematte mit einem Buch und dann einkuscheln mit alem was wir sonst da noch brauchen. feuer beobachten und an alle auch gute Gedanken versenden.

GlG
Aufbruchs

ray of hope
Beiträge: 905
Registriert: Fr Nov 28, 2014 8:37 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von ray of hope » Sa Jan 12, 2019 5:03 pm

Moin Aufbruch,

nein, ich darf meinen Begleiter nicht mitnehmen. Das ist leider nicht so toll.
Ich bin nicht so weit weg.

Mal Feuer wieder anmache und es hier gemütlich machen!

Viele Grüße!
ray of hope

Aufbruch
Beiträge: 4331
Registriert: Sa Mai 11, 2013 11:31 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von Aufbruch » Sa Jan 12, 2019 8:02 pm

Oh schade @ra of hope, wäre doch echt hilfreich.
haben dies hier erst nach unserer PN an dich gelesen.
aber hier gemütlich machen ja setzen uns auch mal dazu, aber erst noch Feuerholz auflegen


GlG

ray of hope
Beiträge: 905
Registriert: Fr Nov 28, 2014 8:37 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von ray of hope » So Jan 20, 2019 5:55 pm

Hier mal schnell Staub entfernen, Decken und Kissen aufschüttel.
Feuer anmachen, Tee in die Mitte stellen und.......
ab in die Hängematte, mit Kuscheltier.

Viele Grüße
ray of hope

Aufbruch
Beiträge: 4331
Registriert: Sa Mai 11, 2013 11:31 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von Aufbruch » Do Jan 24, 2019 2:24 am

Heute müssen wir wohl mal die Schutzkissen und Sicherheitsdecken wieder ausschüttlen, danke @ray of hope, so gemütlich es am Sonntag hier war, aber wir völlig Ko noch, waren unterwegs gewesen...
Nun noch das Feuer wieder anfachen und Holz auch bereit legen, dass es bis zum WE reichen mag.
Auch Getränke und paar Naschis hinstelle, den Obstteller nicht vergessen.

GlG

but alive
Beiträge: 1608
Registriert: Di Jan 27, 2015 12:55 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von but alive » Sa Feb 02, 2019 3:26 pm

Na... bei wem von Euch liegt Schnee?
Hier kamen heute eine paar Flocken vom Himmel, aber die blieben leider nicht lange liegen, schade. Mag die Ruhe nach Schneefall gern, alle Geräusche sind gedimmt.
Was macht man, wenn man sich mit der Thera geeinigt hat, dass sie bestimmte Dinge aussprechen darf, aber merkt, der kindliche/jugendliche Part in einem will das nicht und ist sauer? Mal wieder zwischen Vermeidung und Selbstschutz... finde ich keine Balance.

Habt ein entspanntes Wochenende!

Aufbruch
Beiträge: 4331
Registriert: Sa Mai 11, 2013 11:31 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von Aufbruch » So Feb 03, 2019 1:24 am

but alive hat geschrieben:
Sa Feb 02, 2019 3:26 pm
Na... bei wem von Euch liegt Schnee?
Hier kamen heute eine paar Flocken vom Himmel, aber die blieben leider nicht lange liegen, schade. Mag die Ruhe nach Schneefall gern, alle Geräusche sind gedimmt.
Was macht man, wenn man sich mit der Thera geeinigt hat, dass sie bestimmte Dinge aussprechen darf, aber merkt, der kindliche/jugendliche Part in einem will das nicht und ist sauer? Mal wieder zwischen Vermeidung und Selbstschutz... finde ich keine Balance.

Habt ein entspanntes Wochenende!
Moin lb. but alive,
Schnee gab es hier nur wenig, maximal 1cm, eher weniger, aber gleich wieder weg.

Wenn hier nicht alle wollen, dass was gesagt wird, manchmal ist das deurlich dann zu sehen, manchmal wird es dann auch gesagt.
Dann gucken wir was noch erst gebraucht wird, und warum es vielleicht besser zu sein scheint es nicht zu sagen.

Nicht sofort, aber doch nach einiger Zeit, geht es dann doch....

Achso ja, war ja was die Thera aussprechen darf, da muss dann manchmal auch gesagt werden, dass das nicht gut ankommt oder ennige echt Probleme haben. Dann gucken wir was da grad nicht gut ist und reden dann darüber.

Wünschen auch ein entspanntes Wochenende

but alive
Beiträge: 1608
Registriert: Di Jan 27, 2015 12:55 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von but alive » Mo Feb 04, 2019 7:07 pm

Danke Dir, Aufbruch! :)
Wir haben da mehrfach drüber gesprochen, weil es ein "das darf nicht gesagt werden" gibt. Wir haben das soweit trennen können, dass die Verbote was Altes sind. Ich, die Erwachsene, hat verstanden, dass die Verbote heute nicht mehr bestehen und dass es grundsätzlich in Ordnung ist, das auszusprechen bzw. der Thera zu erlauben, dass sie es aussprechen darf, weil da eben auch Vermeidung drin ist. Um die Angst, die das macht, langfristig zu überwinden, hilft, darüber zu sprechen. Das weiß ich, weil ich die Erfahrung mit anderen Wörtern/Dingen schon gemacht habe. Deshalb haben wir besprochen, sie darf das sagen, auch wenn es für mich schwer auszuhalten ist und wir gucken dann in dem Moment, dass es nicht zu belastend ist. Das klappt auch einigermaßen. Aber hinterher zu Hause kippt es, die Jugendliche ist sauer oder überfordert oder es macht ihr Angst, sie will sich verkriechen... Der Tag war nach der Sitzung letzte Woche gelaufen. Ich werde das wohl noch Mal besprechen müssen, nur ... ich will ja auch keinen Rückschritt machen, also ich will nicht wieder dahin zurück, dass ich der Thera "verbiete" bestimmte Dinge zu sagen. Ich will ja gar nicht, dass es in der Therapie Verbote gibt, denn Verbote sind auch was Altes, das soll da nicht sein. Echt anstrengend ...

Will jemand einen Keks? Habe mir heute eine Mischung gekauft, mit Schoki und ohne, verschiedene Sorten :wink:

Aufbruch
Beiträge: 4331
Registriert: Sa Mai 11, 2013 11:31 pm

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von Aufbruch » Sa Feb 09, 2019 10:02 pm

moin, sind nun auch mal wieder da.

Nicht ganz meiden, ja. Aber auch auf die Grenzen dabei achten, nicht durch dem ausweichen, sondern zu gucken, warum ist das zu viel dann grad, so war das gemeint von uns. also wenn da die Grenze deutlich sprürbar, dann gucken, warum das zu viel dann ist.

Aber macht das schon, glaub, so wie es noch gut ist.

oh, nun sehen wir noch Jekse da, wir können schoki verschiedene sorten dazu legen. Hm Keks ist gut.

Holz noch auflegen, hm mal wieder anmachen muss, Schutzkissen und Sicherheitsdecken ausschütteln und dann ab in die Hängematte,
haben noch ein wenig ruhige Musik da, die werden wir anmachen und hören...

lara64unl

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von lara64unl » So Feb 10, 2019 11:19 pm

So nun wir auch mal wieder ans Feuer huschen..Einsam heute so ohne den kleinen Racker. Von daher ab in die Hängematte, Schutzkissen und Sicherheitsdecken mitnehmen und unser Lieblingskuscheltier und dann hören wir als Hörbuch gerade die Känguruh- Geschichten..

Und haben noch Rest vom Apfelkuchen und heißen Schocki so für die Nacht.

Shalom - lara64

Aufatmende
Beiträge: 897
Registriert: Mi Jul 17, 2013 10:26 pm
Wohnort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen

Re: Kurze Begrüßung, denn gerade verlässt mich der Mut für mehr

Beitrag von Aufatmende » Di Feb 12, 2019 11:48 am

Ich weiß das ultimative Schutzkissen für dich: das, auf dem Jesus im Boot geschlafen hat, als es in einen Sturm kam. Dazu hatten wir mal einen "Stufendes Lebens" Abend. Seitdem liegt auf meinem Nachttisch ein Mini-Kissen, auf dem mein Ehering ruht.
Rückfälle sind Vorfälle!

Antworten