Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Hier findet Ihr einen Raum, in dem Ihr über alles reden könnt, was in den anderen Foren keinen Platz hat.
Lana-PMS

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von Lana-PMS » Di Apr 16, 2013 2:49 pm

wenn ich mehrere nächte nicht richtig schlafen konnte raffe ich mich auf und quäle mich in meine joggingklamotten. dann gehe ich zwischen 5 und 10 km laufen und falle abends tot ins bett.

Ahkira8
Beiträge: 3332
Registriert: Mo Jul 02, 2012 6:45 pm
Wohnort: Norddeutschland

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von Ahkira8 » So Apr 21, 2013 2:36 pm

Ich laufe drei bis vier Tage in der Woche auch meine 5 - 10 Km, aber das haut mich gar nicht um, werde davon nicht müde, leider.

isabell28

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von isabell28 » Di Mai 21, 2013 6:29 am

wusste leider nicht, dass es diesen thread gibt-jetzt hab ich nen eigenen aufgemacht-hoffe das ist nicht schlimm? naja aber schön zu lesen-das es noch andere gibt die einen nachempfinden können...:) bei mir hilft wenn, dann grad baldurat 600 mg...ist ja pflanzlich;)...und nicht zu früh ins bett! aber durchschlafen, das geht leider gerade garnicht...:(

Engelchen_2009

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von Engelchen_2009 » Mo Jun 03, 2013 8:46 pm

Wenn ich Schlafstörungen habe dann richtig heftig, das geht dann schon über ein oder zwei Wochen, oft hilft mir dann eine kleine Lampe anzuschalten, eine Entspannungs-CD mit Imaginationsübungen und meine Kuscheltiere, das ganze Bett ist voll mit den knuddeligen Tierchen...
oft wenn ich im Internat war, kam Abends meine Erzieherin hoch und hat mir noch kurz gesprochen und ist auch ein paar noch mal hoch gekommen um zu gucken ob alles ok ist...
das hat mir sehr geholfen, nach meiner stationären Therapie habe ich dann Medikamente bekommen die mir beim Einschlafen geholfen haben, die aber nun abgesetzt wurden von meiner Ärztin...nun klappt das besser und die Schlafstörungen sind nicht mehr so doll und auch nicht mehr so häufig

danza

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von danza » Di Jun 04, 2013 1:08 pm

schlafmittel...helfen nach einer weile echt nicht mehr

Benutzeravatar
sun
Beiträge: 9755
Registriert: Sa Apr 29, 2006 1:38 pm
Wohnort: Heimatlos - Im Land der verlorenen Seele

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von sun » Mo Jun 10, 2013 5:43 am

Einen Job mit Gleitzeiten zulegen.
Nach so schlaflosen Nächten wie heute würde ich früh los tigern und überfreundlich auf die Arbeit wandern, damit niemand meine Müdigkeit vermutet.
An anderen Tagen den Schlaf ausnutzen und später kommen.
Hoffe ich bedenke es bei meiner nächsten Berufswahl. :mrgreen:

:idea:
Alles im Leben hat seinen Sinn! - Und ich laufe, laufe, laufe.

Aufbruch
Beiträge: 4323
Registriert: Sa Mai 11, 2013 11:31 pm

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von Aufbruch » Mo Jun 10, 2013 11:35 am

Oft ist es für uns besser kürzer zu schlafen, dafür aber ruhiger. Lieber noch einmal aufstehen und erst wieder hin legen, wenn die Müdigkeit größer geworden ist.
Meine Lieblingsgeschichte ist eines, was zum besseren Schlaf beiträgt. Uns wirklich in Sicherheit fühlen, dies Abends nocheinmal bewusst zu machen, auch durch Maßnahmen, wei Telefon, welches aber nicht klingelt am Bett, geschlossene Türen, Geschichten lesen und die wichtigsten Ereignisse des Tages notiert zu haben.. erreichen wir ganz gut einen besseren Schlaf. Alle die da sind noch einmal Aufmerksamkeit schenken und eine gute Nacht wünschen, sowie die Bestätigung von Schutz und Sicherheit, was eben auch die Geschichten bewirken

Ahkira8
Beiträge: 3332
Registriert: Mo Jul 02, 2012 6:45 pm
Wohnort: Norddeutschland

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von Ahkira8 » Fr Jun 28, 2013 1:15 pm

Ich gebe so langsam die Hoffnung auf, irgend einmal nachts besser schlafen zu können.

Lana-PMS

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von Lana-PMS » So Jul 21, 2013 8:29 pm

bin gerade frisch aus der klinik wieder da. haben da ganz tolle entspannungsübungen gemacht, die haben mich wieder runter geholt und ich bin jetzt viel gebaster als vorher^^ zb könntest du es mit PMR probieren, bei mir hat atementspannung immer gut geholfen. muss aber sagen, das man das alles erst üben muss, der körper springt erst später darauf an. bei dem einem klappt es nach 3 tagen bei dem anderen erst nach 2 wochen... wenn du möchtst stell ich dir hier mal den text für die atementspannung rein?!

eva*

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von eva* » So Jul 21, 2013 8:33 pm

Lana-PMS hat geschrieben:bin gerade frisch aus der klinik wieder da. haben da ganz tolle entspannungsübungen gemacht, die haben mich wieder runter geholt und ich bin jetzt viel gebaster als vorher^^ zb könntest du es mit PMR probieren, bei mir hat atementspannung immer gut geholfen. muss aber sagen, das man das alles erst üben muss, der körper springt erst später darauf an. bei dem einem klappt es nach 3 tagen bei dem anderen erst nach 2 wochen... wenn du möchtst stell ich dir hier mal den text für die atementspannung rein?!

bin zwar nicht angesprochen, aber interessiere mich auch dafür ;)

scree

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von scree » Sa Jul 27, 2013 11:49 pm

nehme seit ca. 10 wochen tabletten, damit ich besser einschlafen kann. helfen aber auch nicht immer. manchmal fall ich tot müde ins bett und dann die nächsten paar Nächte steh ich immer wieder auf. Meistens weil meine beine wie blöd anfangen zu zucken. Aber ich merk das schon im vorfeld, wenn mich irgendwas stark belastet. Am besten erst garnicht ins bett.......erst wenn man richtig müde ist, aber trotzdem morgens wieder fruh raus......

Aufbruch
Beiträge: 4323
Registriert: Sa Mai 11, 2013 11:31 pm

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von Aufbruch » Mo Jul 29, 2013 9:27 am

Ich gehe gerade immer eher sehr spät ins Bett, allmählich komme ich dahinter warum es so ist, aber darum schreibe ich gerade nicht. Ich möchte aber erwähnen, dass ich es als erholsamer empfinde nur 4-6 Stunden wirklich zu schlafen, als in 8 Stunden Bettzeit immer unterbrochen zu werden. Sei es durch Abwehrreaktionen, wie treten, um mich schlagen oder weil die Atmung nachts einfach aussetzt und ich glaube jeden Moment zu ersticken. Doch selbst für diese kurze Schlafenszeit bereiten wir uns all abendlich vor. So tu ich manchmal noh Dinge, die z.B. als Kind verboten waren, so sind wir kurz vorm schlafen gehen einfach laut, mach noch unmöglich Musik (selbst), springen, singen, sind eben einfach mal laut, denn dass durfte immer nicht sein. Dann lese wir noch abends vor, es ist unterschiedlich wer da liest, oft unsere eigenen Geschichten, in der es vor allem um Schutz und Sicherheit geht. Manchmal kommt noch eine Hör-CD dazu, leise, so dass es gerade noch zu hören ist, manchmal, abe dies eher selten, bleibt noch ein Extra-Licht an, doch dies ist bei uns eher die Ausnahme, wir mögens lieber ganz dunkel, aber so dunkel ist es halt nur selten. Die Türen haben wir verschlossen, darauf habe ich zu achten, denn manche brauchen das unbedingt, die fragen dann auch schon mal, ob wirklich alles zu ist. Der Schlaf aber verändert sich und so meine Gefühl, je nachdem, was gerade aktuell an dem von früher da ist, ist auch die Zeit des Schlafen gehens und zur Ruhe kommens. So gab es eine Zeit, da war es dringend erforderlich bis 22:00 zur Ruhe zu kommen, und morgens allerspätestens um 6:00 schon wieder aktiv zu sein, eher schon um 5:00 oder 4:00, gerade aber ist es so Schlafen gehen nicht vor 0:00 manchmal erst um 1:00 oder gar um 2:00, auch wenns morgens um 6:00 wieder aus den Federn geht, aber dafür auch ml am Wochenende möglich länger zu liegen, das gab's lange Zeit nicht. Der Schlaf verändert sich, genau wie sich vieles andere ändert, je nachdem, wer wohl erade, seinen Erfahrungen hier sehr präsent hat. Dies zu Wissen, empfinde ich als beruhigend, da alles was diese erfahrungen betrifft ist vorbei und vergangen, und so müssen wir sehen, wie wir diese Wissen und zusätzlich den Schutz und die Sicherheit, sowie die Geborgenheit, die so oft hat gefehlt, geben können...

schlaflose_gästin

re: schlafstã¶rungen - tipps & tricks von uns

Beitrag von schlaflose_gästin » Do Nov 14, 2013 10:15 pm

Hallo :)

Ich habe auch noch einen tipp, wenn es die gedanken sind, die am einschlafen hindern.
Ich habe es lang versucht, das alles aufzuschreiben vorm schlafengehen, aber dazu braucht man licht, und dadurch war mein kopf wieder zu wach.
Mittlerweile lege ich mich einfach hin und stelle mir eine art förderband oder fließband vor, wo ich alle störenden gedanken drauf werfe. In gedanken sehe ich zu,wie die gedanken und themen auf das ende des fließbandes zu gehen. Am ende steht ein abgeschlossener briefkasten und da landen die gedanken drin. Und ich sage den gedanken gedanklich, dass sie bis morgen warten müssen,aber morgen auf jeden fall beachtet werden.
Das hört sich jetzt alles irgendwie komisch an, wenn ichs nochmal durchlese jetzt...
aber mir hilft es...vielleicht ja auch anderen

lg

Wolfs.frauen.

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von Wolfs.frauen. » Sa Nov 30, 2013 11:34 pm

Lachen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: ernie bert horn schlagzeug youtube..... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :wink: :wink: :wink:

enibas unl.

Re: Schlafstörungen - Tipps & Tricks von uns

Beitrag von enibas unl. » Mo Dez 09, 2013 9:25 pm

Mir hilft im Winter mich leicht bekleidet auf den Balkon zu stellen so das mich niemand sieht ist im Winter einfach da früh dunkel,die Kälte spüren können und tief und ruhig einatmen,ich lass mich freipusten vom Wind bis Gänsehaut spürbar ist.Ich muß spüren können,für mich wichtig, im Sommer ist das schwieriger weils auch Nachts warm ist,eiskalt duschen hilt mir da oft ganz gut.Vllt hilfts ja jemandem

Antworten