Rubrik "finanzielle Hilfen" möglich/sinnvoll?

Hier findet Ihr Forumsregeln, Nutzungsbedingungen und Themen, die das Forum als solches betreffen, auch Anregungen und Austausch über das Miteinander im Forum.
EineVonUns50
Beiträge: 784
Registriert: Di Nov 22, 2016 8:00 pm

Rubrik "finanzielle Hilfen" möglich/sinnvoll?

Beitrag von EineVonUns50 » Fr Apr 13, 2018 12:33 pm

Hallo,
aus gegebenen Anlass wollte ich mal in die Runde fragen, ob Ihr es nicht auch gut finden würdet, wenn man diese ganzen Infos zu finanziellen Hilfen (Fonds, OEG, Pflegegeld, Rente, Grundsicherung, pers. Budget etc.) in einer eigenen Rubrik sammeln würde, damit die nicht immer wieder so schnell verschwinden und man die Infos schneller wieder findet, auch wenn sie schon älter sind.. Viele wissen ja auch gar nicht, welche Möglichkeiten es überhaupt gibt... unsere Erfahrung mit Beratern ist auch eher mau und die hilfreichsten Tipps haben wir von anderen Betroffenen bekommen...

auch bei unserem aktuellen Thema "Heranziehung der Eltern bei Eingliederungshilfe" war es so wichtig, dass sich andere geäussert haben und es ist doch auch wichtig für andere zu wissen, dass das tatsächlich abgewendet werden konnte, obwohl die Rechtslage dazu eigentlich keine Ausnahmen vorsieht...

ich hatte das auch gestern direkt bei den Mods angefragt, aber dachte, wäre ja vielleicht auch gut, erstmal überhaupt in die Runde zu fragen, ob da Interesse besteht?

Wildi
Beiträge: 138
Registriert: Fr Feb 09, 2018 4:32 pm

Re: Rubrik "finanzielle Hilfen" möglich/sinnvoll?

Beitrag von Wildi » Sa Apr 14, 2018 7:11 pm

Ich finde die Idee gut.

lirms
Beiträge: 1197
Registriert: Do Jan 28, 2016 9:53 pm

Re: Rubrik "finanzielle Hilfen" möglich/sinnvoll?

Beitrag von lirms » So Apr 15, 2018 10:46 am

Ich finde die Idee auch interessant und bei der Vielzahl der Möglichkeiten und Nachfragen sinnvoll.

Schwierig finde ich es, dass deutlich werden sollte, dass es keine offizielle Hilfe und Tipps von wildwasser oder anderer offizieller Seite sind/ist, sondern eben Erfahrungsberichte von Betroffenen. - d.h. im Zweifel kann man sich nicht darauf berufen oder ähnliches, das sollte vielleicht irgendwie deutlich werden?

Und es muss eben gepflegt werden.. jemand muss da irgendwie einen Blick drauf haben, wann was zum Beispiel nicht mehr gilt oder geändert wird/wurde oder so?

EineVonUns50
Beiträge: 784
Registriert: Di Nov 22, 2016 8:00 pm

Re: Rubrik "finanzielle Hilfen" möglich/sinnvoll?

Beitrag von EineVonUns50 » So Apr 15, 2018 11:07 am

Guten morgen,
ich weiß gar nicht, ob es soviel "Pflege" bräuchte? also es wäre ja schon hilfreich, wenn es einfach nur Sammlung der Threads wäre, die zu dem Thema erstellt wurden. Da wird ja beim lesen schnell klar, dass das alles von betroffenen ist und am datum wäre ja auch ersichtlich, dass es womöglich schon älter ist... und man könnte ja ganz oben drüber noch so ein hinweis setzen, wo das auch nochmal drin steht...
Ob das noch gilt oder ob was geändert wurde oder so - das würde ich den Userinnen überlassen, das herauszufinden bzw. würde das u.U. ja dann auch gepostet werden von jemand, der das rausgefunden hat. So eine richtige Infothek mit zusammengefassten Infos oder so, das ist wirklich sehr viel Arbeit und wahrscheinlich unrealistisch.. Aber die threads einfach mal zu sammeln an einem Ort, so dass man schneller fündig wird und sie nicht verloren gehen - das wäre doch auch schon mal nützlich, oder?

lirms
Beiträge: 1197
Registriert: Do Jan 28, 2016 9:53 pm

Re: Rubrik "finanzielle Hilfen" möglich/sinnvoll?

Beitrag von lirms » So Apr 15, 2018 11:53 am

Ja, und dann eben mit Hinweis, dass keine "Garantie" (oder wie auch immer man das nennt) für die inhaltliche Richtigkeit übernimmt, sondern es eben "nur" Tipps und Infos von Privatpersonen sind.
vlt kann das ja mal im Mod-Team diskutiert werden?

Antworten