Der ultimative Rezept-thread

Hier findet Ihr Platz für Spiel, Spaß, Kreatives und Small-Talk.

Kochst du gerne?

Du kannst eine Option auswählen

 
 
Ergebnis anzeigen

shattered angel

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von shattered angel » Di Jun 11, 2013 10:07 pm

Känguruh-Butter


2 Päckchen Philadelphia
2 Päckchen Creme Fraiche
1 Beutel Zwiebelsuppe

Philadelphia und Creme Fraiche mischen, den Beutel Zwiebelsuppe unterrühren und kaltstellen (oder sofort aufessen :wink: )

Birgit unl.

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von Birgit unl. » Di Jun 11, 2013 10:08 pm

Ach Mensch Sascha und angel, muss das jetzt sein?
Kannst ihr nicht mal eben was rüber schieben, bekomme den Hintern nicht hoch und nebenan knurrt der Magen, ich muss ja nichts essen. :roll:

Birgit unl.

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von Birgit unl. » Di Jun 11, 2013 11:27 pm

Aussitzen geht auch, Bär macht überbackene Thunfischbrote. :wink:

Toastbrot
1 Dose Thunfisch
Creme fraiche
Knofi
Pfeffer
Salt
Gauda

sollte klappen. :wink:
Ne, der kann gut kochen,stellt sich nur dumm, damit ich das übernehme. :mrgreen:

Benutzeravatar
winnipooh
Beiträge: 15072
Registriert: Sa Mai 09, 2009 11:29 am

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von winnipooh » So Sep 08, 2013 12:59 am

Einfach mal nacht oben schiebe....
Wahre Freunde sind mehr als Gold Wert!!

Benutzeravatar
winnipooh
Beiträge: 15072
Registriert: Sa Mai 09, 2009 11:29 am

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von winnipooh » So Nov 10, 2013 11:43 pm

Hoch schiebe ---->
Wahre Freunde sind mehr als Gold Wert!!

eine frau

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von eine frau » So Mär 02, 2014 7:34 pm

schlemmerländchen indisch


packung lukull sosse (meisst bei edeka,rewe bei metzger)bei päcken sossen von tommy
hollandaise
dose gemischtes obst

curry

schweine filee

fleisch in stücke,würzen,anbraten
sosse mit obst ohne saft vermengen,mit curry würzen,das fleisch dazu ew.sosse mit etwas milch verdünnen

beilage kroketten und salat

guten apettit

mini

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von mini » Sa Mär 15, 2014 3:09 pm

Überbackenen Blumenkohl
Salzkartoffeln
Eisbergsalat

Überbackenen Blumenkohl:

1 Blumenkohl
1 Becher süsse Sahne
200g Emmentaler gerieben
100g Semmelbrösel in Butter geröstet
Butter
Milch
Mehl
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
event. gekörnte Gemüsebrühe


Den Bumenkohl vom Strunk und den äußeren Blättern befreien, waschen.
In groben Röschen zerteilen und dabei die Stiele kreuzweise einschneiden ( sonst werden sie nicht weich)
In Salzwasser nicht zu weich kochen.
Inzwischen aus Butter und Mehl eine helle Mehlschwitze zubereiten, mit Milch ablöschen, mit Salz, Pfeffer, gek. Brühe und reichlich frischgeriebenen Muskatnuss würzen. Die Sahne und ein bisschen vom Blumenkohlwasser dazugeben. Das Gemisch sollte leicht dicklich werden.

Die garen Blumenkohlröschen in eine gefettete Auflaufform geben. Die helle Buttersoße darübergießen.
Den geriebenen Käse darüber streuen und zum Schluss die gerösteten Semmelbrösel darauf geben.

Ca. 15-20 Min. Bei 200 C überbacken.

Dazu Salzkartoffeln und einen Salat reichen

Hm lecker!

eine frau

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von eine frau » So Mär 23, 2014 8:16 pm

apfelstrudel ala tante

teig:
300g mehl
125g butter
16EL helles bier
teig cca.45 min.ruhen lassen
teig reicht für 2strudel

platte aussrollen
mit paniermehl bestreuen
geriebene äpfel,zimt,zucker,wallnusse
eiwickeln mit eiweiss bestreichen
bei180grad cca.45min backen
am besten schmeckt am nächsten tag wenn alles schön durchgezogen ist
puder zucker drauf, geniessen

gast777

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von gast777 » So Mai 18, 2014 6:03 pm

ooohhh ja ich koche sehr gerne, noch viel lieber backe ich :D :D

Werd mich hier ab und an mal durchlesen und was rein schreiben an Rezepte :mrgreen:

Mondherz
Beiträge: 142
Registriert: Mi Dez 05, 2012 9:03 am

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von Mondherz » Di Jun 17, 2014 3:48 pm

Baguette Chicken Teriyaki


Zutaten:

1 Baguette (kaufe ich bei Al**)
1 Schlangengurke (reicht für 4 Baguettes)
1 Eisbergsalat (reicht für mehr als 4 Baguettes)
500 g Frischkäse, fettreduziert (kaufe ich bei Ne***)
1 Zwiebel (reicht für 2-4 Baguettes)
Packung a 400 (?) g Hähnchenbrustfilet (abgepackt, kaufe ich bei Al**, reicht für 4 Baguettes)
ca. 3 EL von 1 Flasche Teriyaki Soße (steht bei asiatischen Zeug im Regal, neben Soja-Soße)
- alternativ Soja-Soße
ca. 2 EL Olivenöl (je nach Pfanne)
Salz, Pfeffer


Zubereitung:

- Hähnchenbrustfilet: Fett abschneiden, in so einer Packung sind meistens 3 Filets drin, bei allen Filets versuchen 3 "Scheiben" längs davon abzuschneiden
- Hähnchenscheiben in heißem Olivenöl anbraten, wenden, gar braten
- wenn Fleisch gar, mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit etwas Teriyaki Soße ablöschen (ca. 3 EL) und bissel verdampfen lassen, dabei gart das Fleisch auch noch weiter
- während das Fleisch noch in der Pfanne gart, ein paar Salatblätter waschen, Gurke halbieren, schälen und mit so einer Gurkenscheiben-Reibe = dünne Scheiben äh ... machen
- die geschälte Zwiebel auch mit dieser Scheiben-Reibe reiben = dünne Zwiebelscheiben
- Baguette in der Mitte durchschneiden = eine 1/2 reicht für eine Person, es sei denn die eine Person hat Riesenhunger, dann beide Hälften für 1 Person
- Baguette-Hälfte längs wie bei Brötchen durchschneiden

Belegen:

- Baguette-Hälften (wie beim Brötchen) mit Frischkäse beschmieren, zuklappen und ab in die Mikrowelle mit Abdeckung (ideal wäre Mikrowellendeckel), 800 Watt, 2 Minuten
- heiße Baguette aufklappen, mit Hähnchenstücke belegen
- darauf Gurkenscheiben
- darauf dünne Zwiebelscheiben
- darauf Salz, Pfeffer,
- darüber Blatt Eisbergsalat
- zuklappen
- essen/genießen
LG
Mondherz

Mondherz
Beiträge: 142
Registriert: Mi Dez 05, 2012 9:03 am

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von Mondherz » Di Jun 17, 2014 9:57 pm

Schnell - lecker - preiswert

Paprika-Reis-Hackfleisch

reicht für 2-4 Personen

Zutaten:

1 TL Olivenöl
1 Tasse Basmatireis (bloß kein Kochbeutelreis, das ist pfui)
2 Tassen Wasser
2-3 Prisen Salz

je 1 rote, gelbe und grüne Paprika
ca. 200-400 g gem. Hackfleisch (je nach eigenem Geschmack und Geldbeutel)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe (optional)
1 Dose Erbsen oder entsprechende Menge Tiefkühlerbsen (ich bevorzuge Tiefkühl)
1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chilipulver, 1 Prise Zucker


Zubereitung:

- Herd auf höchste Stufe, in einem Topf 1 TL Olivenöl geben, 1 Tasse Reis dazu, etwas im Öl hellhellhellbraun werden lassen
- dann sofort 2 Tassen Wasser dazu geben, Prise Salz dazu, Deckel drauf, Herd auf niedrigste Stufe stellen
- warten bis alles Wasser weg ist (dauert ca. 15 bis? Min.) muss man nachschauen, ob sich auf dem Topfboden noch Wasser befindet
- Deckel weg, Topf beiseite stellen
- der Reis soll nicht matschig oder so werden

- Paprika waschen, entdeckeln, halbieren, Innenzeugs rausmachen, dann in relativ kleine Stückchen (Daumennagelgröße) schneiden
- Olivenöl in Pfanne, heiß werden lassen, Hackfleisch rein und krümelig machen, bräunlich werden lassen
- Zwiebeln klein hacken/schneiden, zum Hackfleisch geben, mitdünsten, umrühren
- nach Belieben Knoblauchzehe dazu, mitdünsten, umrühren
- dann die Paprikastücke dazu geben, umrühren
- auf mittlerer Hitze weiter garen lassen, bis die Paprikastückchen noch bissfest sind
- es geht schneller, wenn man mal für 5 Minuten den Pfannendeckel drauf macht, aber wenn sich dann Flüssigkeit bildet
unbedingt verdampfen lassen, Paprika soll bissfest sein - nicht matschigweich
- in den letzten ca. 8 Minuten die Erbsen dazu geben
- mit Salz, Pfeffer, Prise Zucker würzen und mit etwas Chilipulver leichte Schärfe reinbringen


Erbsen:
- nimmt man die Dosenerbsen, dann Dose öffnen, Sieb nehmen, Erbsen in das Sieb geben und unter dem Wasserkran mit warmen/heißen Wasser abspülen, bis der Schaum weg ist
- nimmt man Tiefkühlerbsen, dann in einem separaten Topf mit heißem Wasser die entsprechende Menge Erbsen garen, Flüssigkeit abtropfen lassen, ehe man sie in die Hackfleischpfanne gibt
LG
Mondherz

eva*

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von eva* » So Sep 14, 2014 10:58 am

na toll, lese hier soooo tolle rezepte
und heute muss ausgerevhnet sonntag sein :mrgreen:

Gast

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von Gast » Do Sep 25, 2014 8:53 pm

Ich werde für euch mein Lieblingsrezept aus dem Internet hier hinterlassen.
Der Kuchen schmeckt echt gut, man wird zur Naschkatze. :wink:

Eierlikörkuchen mit Nutella ! :D
Wenn ihr Zeit und Lust habt, probierts mal aus.

http://www.chefkoch.de/rezepte/70449117 ... tella.html

Benutzeravatar
winnipooh
Beiträge: 15072
Registriert: Sa Mai 09, 2009 11:29 am

Re: Der ultimative Rezept-thread

Beitrag von winnipooh » Di Dez 30, 2014 12:21 am

Hochschiebe:-)
Wahre Freunde sind mehr als Gold Wert!!

traumtänzerin91

:D

Beitrag von traumtänzerin91 » Mi Jan 14, 2015 3:13 pm

"Nutella Toast mit Erdbeeren"

- Toastbrot toasten
- derweil die Erdbeeren waschen und in 2 Hälften schneiden
- Toastbrot mit Nutella (oder einem anderen Schoko-Aufstrich) beschmieren
- die Erdbeer-Hälften auf den Toast legen und geeeeniiiießeeen

ps. so für zwischendurch :D hahaha

Antworten