ich darf endlich... *t*

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: ich darf endlich... *t*

Re: ich darf endlich... *t*

von Evenstar » Sa Nov 28, 2020 12:43 pm

Ui, ich habe es voll drauf. Grenzen wahrnehmen und den inneren Schweinehund überwinden. Tja, miteinander verwechseln sollte man es nicht, ansonsten steht man kotzend am Wegesrand, weil man weit über das Limit hinaus gejoggt hat. Herzlichen Glühstrumpf liebe Evens. Nochmal differenzierter fühlen...

Re: ich darf endlich... *t*

von Evenstar » Mo Nov 23, 2020 5:23 pm

Hola Hola,

das war mal ne Therapiesitzung.
von, mein Hütehund bekommt einen pinken Maulkorb zu er darf mit in die Imagination und das kleine Kind verteidigen. Zu Thera darf mir nicht sagen
ob sie glaubt, dass das Puzzleteilerinnerungsfetzdingens wahr oder unwahr ist. Also sie kann das eh nicht, aber sie durfte heute nicht einmal sagen,
ob sowas überhaupt geht oder nicht, oder schonmal wo gelesen oder gehört hat. Und sie hat es tatsächlich ernst genommen, dass da der Wunsch wichtig ist. Sie meinte, wir retten und versorgen die, die noch in Erinnerungen feststecken und bewerten dann irgendwann zusammen, wenn der Zeitraum passend ist. Es erzählt zu haben und wir haben das Kind daraus gerettet. Sie hat aber ganz viele Fragen gestellt. Zwischendurch hat sie nach dem Raum gefragt, da detailierter gefragt...und dann auf einmal einen Namen für den Raum benannt... das hat mal den Boden kurz weggezogen. Und sie musste hier dann jemanden eben versprechen, dass sie nichts zu dem Puzzleteil sagt.
Große Fluchttendenzen waren auch da. Mehr als einmal hatte ich heute im Kopf schon fast die Jacke an. Und als ich es dann geäußert habe, wollte sie mich/uns noch nicht gehen lassen. Sie meinte, sie mag erstmal merken, dass die, die vorne sind auch wieder im Hier sind. Und haben dann noch über Arbeit gequatscht und dass sie so ein tolles Gerät hat, dass anzeigt, wann gelüftet werden muss.

Ohman. Nun habe ich versucht nach dem Raum zu googlen und finde ihn nicht.

Re: ich darf endlich... *t*

von lara64 » So Nov 22, 2020 11:54 pm

oh even, setzten uns mal zu dir.
das mit Streit ist irgendwie immer Sch..e oder schwierig..oder wie auch.
Da können wir gerade ein Lied von singen..

und Hut ab..von einer Weiterbildung in die nächste!!! Ich habe jetzt ein Jahr gebraucht, nach dem Abschluss der Thera- Weiterbildung mich auf ein berufsbegleitenden Masterstudium einzulassen...aber das Jahr Pause war hier wichtig.
Wünschen dir, dass du deine Energie gut einschätzt und damit die Weiterbildung auch gelingt.

Shalom - lara64

Re: ich darf endlich... *t*

von GastM » So Nov 22, 2020 8:01 am

setz mich mal zu dir even.
bist nicht allein.
es tut mir leid und pass gut auf dich auf
gastm

Re: ich darf endlich... *t*

von Evenstar » Sa Nov 21, 2020 10:47 pm

oh, mal wieder das Große... Evens wollen überleben.

Ja, so oft gedacht nicht zu überleben. So oft geglaubt, dass wir es nicht überleben. Aber auch gewünscht, zu sterben,
sterben zu dürfen, totkrank zu sein und sterben zu dürfen. Lange Suizidphasen. Inzwischen ja große Verantwortung für den Beißer,
daher ja große Angst, zu sterben und der Hütehund im Tierheim versauert, weil er als Beißer da nicht mehr raus kommt. Mann ja Schicht arbeitet und er dann wahrscheinlich alle Tiere nicht behalten könnte.

ohman. Wie oft sie gedroht haben.. dass jemand das an dem Abend in der Nacht nicht überlebt. Und das Androhen, wenn man das und das nicht macht, dann... wir wollten nie schuld daran sein, dass jemand anderes stirbt. Wissentlich weiß ich nicht, ob wirklich jemals jemand gestorben ist. Thera stellte mal in den Raum, dass sowas sehr gerne auch insziniert wird um den Willen gut brechen zu können.

Vielleicht mag auch am Montag irgendwer der Thera erzählen warum gerade das Überleben so wichtig ist... und warum Angst besteht, nicht zu überleben.

Re: ich darf endlich... *t*

von Evenstar » Do Nov 19, 2020 8:29 pm

oh, die Stimmung wird immer explosiver...

gestern im Streit abgehauen, Stunden später wieder zurück. Heute auch schon knapp am Streit vorbei.

Die Weiterbildung erfolgreich beendet. Alle Prüfungen bestanden. Und dennoch... Chaos, Gereiztheit.

Auf Arbeit läufts. Oder es ist eben so, wie es ist. Chef hat das Du angeboten. Was immer noch komisch erscheint.

Ach, freie Tage (ich habe noch 12 Urlaubstage über) wären toll. Aber irgendwie ist nächste Woche schon komplett ausgebucht, die darauf auch. Und das trotz Coronabeschränkungen...

Liebe Grüße

Even

Re: ich darf endlich... *t*

von Evenstar » Di Nov 17, 2020 9:28 pm

Danke dir für deine Worte.

So, wenigstens eine Sorge ist erstmal weg und es beruhigt. Nun wäre schön, wenn es mit dem Verkauf der Wohnung auch klappt, dann wäre die Doppelbelastung von zwei Krediten auch bald Vergangenheit. Das wäre sehr wünschenswert. So ein wenig endlich hier weiter renovieren. Die Wohnung haben wir ja nun monatelang auf Vordermann gebracht.

Nun ist meine Weiterbildung fast fertig, noch zwei Onlinemodule und die dazugehörigen Prüfungen noch ablegen (und bestehen) und dann habe ich den Kopf frei für eine völlig andere Weiterbildung, da bin ich gespannt. Heute noch besprochen, dass ich einen Zeitungsartikel schreiben soll/muss/darf. Na da bin ich ja gespannt, wann mich da die Tage die spontane Kreativität überfällt...

Aber es ist so wie es ist und es geht weiter. Es geht mir nicht schlecht. Nein, ich habe gelernt, in dem ganzen einfach auch das Gute zu sehen. Immer wieder die Kleinigkeiten, die auch gut laufen. und auch das zu sehen, was schlecht läuft. Aber ohne das eine gibt es auch nicht das andere. Naja.



Naja, und Thera. Ja, darf ich nicht aus den Augen verlieren. Ein wenig keinen Kopf dafür haben oder haben wollen. Naja, ich versuche mal nicht zu arg wegzurennen...

Re: ich darf endlich... *t*

von LunaSue » Sa Nov 14, 2020 7:48 pm

Oh je, das sind diese Schattenseiten..
Tut mir sehr leid für dich, Even.

Re: ich darf endlich... *t*

von Evenstar » Sa Nov 14, 2020 12:02 pm

Manchmal hasse ich mein Leben.

Aber es gehört wohl dazu. Es gehört dazu.

Wer Tiere hat, muss mit vielem rechnen.

Und ja, wer Hühner die Freiheit gönnt, 600qm Grundstück frei nutzen zu können... der muss auch leider auch in kauf nehmen, dass es wilde Tiere gibt, die sich solche Tiere krallen. Nachts sind ja alle Mädels im Stall eingesperrt. Heute morgen habe ich sie rausgelassen. Habe ihnen um 11 Uhr was bringen wollen und es gesehen. Aktuell vermisse ich noch zwei Mädels und eines hat den Angriff nicht überlebt. Ein vermisstes ist aufgetaucht und meine "alten" Mädels habe ich alle sehr verstört im Stall gefunden. Arme Mädels. [Edit] alle anderen sind wieder aufgetaucht, bzw. konnten nun gefunden werden. alle anderen wohlauf. Das eine beerdigen wir dann später, sobald mein Mann da ist.

Ohman. manchmal ist es echt ätzend.

Re: ich darf endlich... *t*

von Evenstar » Fr Nov 13, 2020 9:37 pm

So, mag noch kurz erzählen.

Der Mittwoch ging dann auch endlich rum und es ist vorbei. Schon am nächsten Tag war alles wieder gut. Wie ausgewechselt. Thera weiß Bescheid und will auch das nächste Mal drauf schauen. Nächstes Jahr wird an dem Tag Urlaub eingeplant.

Nun sind wir wieder alleine, und ich war heute mit den Hunden Dogscootern und es war echt gut. zwei kaputte Hunde liegen nun neben mir und werden mir morgen nichts mehr davon zeigen, dass sie heute endlich mal rennen und rennen und baden konnten.

Nun ist Wochenende. Das ist gut.

Euch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende

Re: ich darf endlich... *t*

von kleine Bärin » Mi Nov 11, 2020 11:00 pm

schlaf gut, even. morgen ist ein neuer tag. und dieser ist dann vergangenheit.

Re: ich darf endlich... *t*

von Evenstar » Mi Nov 11, 2020 10:22 pm

naja, ich habe wohl erfolgreich dafür gesorgt, dass Ruhe einkehrt...nicht der beste Weg, aber wohl gerade einer der einfachen gewesen.

ja, mein Mann kommt morgen wieder, ist aktuell auf Schicht. Hatten es eigentlich noch nie so krass. :roll:

jetzt noch etwas auf dem Sofa vergammeln... inzwischen liegt auf der eine Hund ganz leicht angelehnt mit auf dem Sofa (wo sie sonst nichts zu suchen haben) und übt sich mit sanfter ruhiger Nähe. Ist doch aushaltbar und ok.

So, ich sag mal guten Abend. auch der Tag hat nur 24 Stunden.

Re: ich darf endlich... *t*

von lara64 » Mi Nov 11, 2020 10:08 pm

Ach Even, einfach mal noch eine ruhige Nacht wünsche. Stelle mal einen beruhigenden Tee mit ein paar Kerzen dazu...
Ist der Mann zu Hause oder auch noch unterwegs?
Was könnte heute Abend noch hilfreich sein?

und für morgen ein neuer Tag mit mehr Ruhe und Durchatmen nach dem Tag heute.

Shalom lara64

Re: ich darf endlich... *t*

von Evenstar » Mi Nov 11, 2020 8:37 pm

Danke.

ich habe der Thera nun auch ne Mail getippt. Hat dann auch beruhigt.

Ich habe jetzt mal für Essen gesorgt. alle Hunde und Katzen versorgt, alle haben auch kapiert, dass ich heute weit weg von Körpernähe bin. Gerade finden wir auch wieder Ruhe. Wahrscheinlich kippt es noch bald, aber dann ist es so. weinen wir eben, falls es passieren sollte. Immerhin kommen nun keine Nachrichten mit dem Datum heute mehr. Bzw. bekomme ich wahrscheinlich keine mehr mit heute.

danke euch.

Re: ich darf endlich... *t*

von Silberlicht » Mi Nov 11, 2020 6:10 pm

Mich dazusetz, Tee mitbring.

Was kann man dir Gutes tun?
Womit könntest du dir helfen?

Nach oben