tabuthema suizid

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: tabuthema suizid

Re: tabuthema suizid

von Morgengrau » Fr Jun 11, 2021 1:55 pm

Wünsch nach nicht mehr sein habe schon lange. Diese Gedanken sind in mir endstanden als Notausgang. Große Tür Was ist dahinten ? Dunkel. Licht? Vielleicht ist nur leere Jetzt habe wieder die Tür geöffnet. Seht einladen aus. Möchte aber bleiben. Was ist schlimmer ? Angst von Leben oder Angst von gehen? Habe Thera eivertraut und über die Gedanken gesprochen. Schrecklich wie kann Seele weh tun. Bin verdammt wüten auf die welche haben mich in stich gelassen. Habe schütz gebrauch... war niemand da. Bin wüten auf eure Lüge Wüten , verletzt , bin müde von Leben. Müde von Kamp um überleben Tief in mir ist ein Wünsch: nach bleiben, nach Leben Kann mich schwer zu Konzentrieren.

Re: tabuthema suizid

von Frieda » Do Jun 10, 2021 8:29 pm

Warum darf ich nicht sterben? Warum darf ich das nicht, warum wird das nicht unterstützt?!? Wenn ich die Wahl gehabt hätte, wäre ich nie geboren worden. Und jetzt muss ich leben mit all dem, was in mir zerstört wurde und niemand hat etwas dagegen getan. Alle haben weggeschaut. Und ich muss jetzt mit zig Triggern klarkommen - was andere ÜBERHAUPT NICHT haben. Aber sterben dürfen, darf ich auch nicht. Ich muss es aushalten, mich durchkämpfen... wie, interessiert auch niemanden. Aber der Freitod ist ja so schlimm - für wen eigentlich?!. Niemand fragt, wie schlimm mein Leben für mich ist!! Interessiert auch niemanden. Was für eine bigotte Sch...!

Re: tabuthema suizid

von Die.Wolfsfrauen. » Do Jun 10, 2021 7:16 am

Auch wieder doll gerade... wenn die Angst nicht wäre, noch beschädigter zu überleben... wenn wir doch nur "sicher" gehen dürften....
Aber wer gibt einem schon "das Rezept"... da hilft auch keine Gesetzesänderung…. und wir glauben schon, dass es besser werden kann... mit dem Aussenbedingungen.. für das "Leben"... aber diese unendliche Erschöpfung, aus der heraus alles.. wirklich alles... so unendlich anstrengend schnell wird... das geht nie wieder weg... und wir wären immer froh.. wenn wir wüssten.. es ist endlich vorbei... wir dürfen "gehen"... und "ruhen"...
Denken gerade wieder daran, wenn wir eine tödliche Krankheit diagnostiziert bekämen... dass wir glauben.. wir hätten zwar Angst vor den möglichen Schmerzen, die das evtl. mit sich bringt... aber ansonsten wären wir nur erleichtert... dass endlich ein Ende absehbar wäre....
Und wir möchten damit niemand verletzen.. die unter einer Krankheit leidet und noch leben will :oops: wirklich nicht... wir sind "nur"... so müde... so undenlich.. über"leben"s-leidens-müde.... :cry: :oops:

Re: tabuthema suizid

von Luanna* » Mi Jun 09, 2021 7:22 pm

fick dich doch einfach lebn..kanns eh nich..

Re: tabuthema suizid

von Silberfee » Fr Jun 04, 2021 11:00 am

Die Gedanken daran sind immer da, schon chronisch.
Manchmal denke ich, wir haben uns schon daran gewöhnt. Das macht uns auch irgendwie Angst.

Re: tabuthema suizid

von Sailormoon90.unlog » Mi Jun 02, 2021 9:21 am

Entweder Gefühle, bei denen man das Gefühl hat, man stirbt oder der Gedanke, man will die nicht nochmal, lieber sterben. Immer das gleiche.

Re: tabuthema suizid

von Gast_Wolke » So Mai 30, 2021 12:38 pm

eine einzige kaputte verfickte sch...

Re: tabuthema suizid

von Luanna* » Fr Mai 28, 2021 10:39 pm

mag ixh wirklich lebn? Keine ahnung.
am ende is man eh tot. also früher oder spöter.
man stirbt doch eh. alle sterben. irgendwann. nichts und niemand bleibt. warum is man überhaupt da? macht leben sinn?
am ende bleibt doch nichts. nur stille. und man is allein.
ich hab angst. vorm leben und vorm sterben.

Re: tabuthema suizid

von Die.Wolfsfrauen. » Do Mai 27, 2021 9:14 pm

Aber das mit dem "schief laufen".. ist doch genau das Problem... zumindest bei uns...
Wir würden "sofort" sterben können.. wenn es das "gesicherte" Medikament gäbe... zum Beispiel im Rahmen der Sterbehilfe... (auch und vielleicht gerade! für sogenannte psychisch "kranke"")…
Wir haben doch gerade so Angst davor.. dass es schiefgeht... mit den Methoden, die uns offen bleiben...
und der Angst.. vor den Folgeschäden.. sollte es wieder "schief gehen"...
Und wir wünschten uns tatsächlich auch... die Möglichkeit.. ohne Gewalt zu sterben... friedlich und "sicher"..
auch mit der Möglichkeit.. Lebewohl zu sagen"...
Das wäre auch eine Art von Gewaltfreiheit.. wie wir sie nie erleben durften...
All das was eben möglich wäre... wenn es möglich wäre... durch ein echtes (!) Recht...
Ein echtes Recht beinhaltet für uns eben nicht "nur" die theoretische Verschriftlichung... per Gesetz... sondern auch die Umsetzungsmöglichkeit in der "Praxis" (=*Real-Life*)…
Was nützt ein Recht.. ohne Arzt, der das Medikament verschreibt????
Rechte ohne Ressourcen... immer wieder Julian Rappaport.. und die grausamen Scherze....

Re: tabuthema suizid

von Sailormoon90.unlog » Do Mai 27, 2021 1:47 pm

"Ihr habt auch kein Bock mehr (so) zu leben und könnt nicht dann sterben, wann ihr es wollt.." same here, nur ich könnte, wenn ich es wirklich will...und nichts schief läuft.

Re: tabuthema suizid

von Wind ungel. » Mi Mai 26, 2021 9:40 am

Vonichmagnichtmehristeinichkannnichtmehr
Coronadauertriggermachteinichkannnichtmehr
Einsamkeiteinsamkeithautunshierdenbodenwegundsinddamitalleindeswegenschreibicheshierhin

Re: tabuthema suizid

von herzkrank » Do Mai 20, 2021 10:58 am

ihr findet den schmerz so unaushaltbar, dass es eine hilfreiche idee ist, es könnte durch selbstmord ein ende haben? suizid klingt nach leichtigkeit, weil das leben so kraftraubend, schwer, hoffnungslos ist?

ich fand es hilfreich, mir fristen zu setzen. ein jahr lang mache ich alles an therapie, was mir über den weg läuft. (und was ich zu dem damaligen zeitpunkt noch völlig absurd fand. schamanin, meditationskurs, frauengruppe.. ) und erst dann denke ich wieder über selbstmord nach.
nach einem jahr merkte ich eine deutliche änderung und damit war das thema dann bis auf wenige kurze momente vom tisch.

Re: tabuthema suizid

von Die.Wolfsfrauen. » Mi Mai 19, 2021 6:42 pm

Die.Wolfsfrauen. hat geschrieben:
Di Feb 09, 2021 8:20 am
Sinnlos alles...
Alles, was wir versuchen... hilft nicht.... ist sinnlos...
Und das Überleben.... zu schmerzhaft... tagtäglich... und jede Nacht...
Die Kraft verbraucht.
Wofür? Für jeden neuen weiteren Tag voller Schmerz, Leid, Angst und Grausamkeit?
Für jede weitere Nacht voll Schrecken und Pein?
Für die Erkenntnis, das da keiner ist.... der.die uns aushält?
Nein.
Wir wollen nicht mehr.
Und wir können nicht mehr.
Und wir wollen auch gar nicht mehr können.
Wir wollen "nur" noch... dass es endlich vorbei ist... diese "Leben", das keines ist....
XXX
xxx

Re: tabuthema suizid

von Luanna* » So Mai 02, 2021 2:42 pm

ich weiß nich wie aushalten soll.
ich mag doch leben..
aber weiß nich wie aushalten..
leben aushalten..
überleben.irgendwie..wie..

Re: tabuthema suizid

von Schnappa unl. » Sa Mai 01, 2021 11:52 pm

Ist es das wert?
Ist es machbar?
Ist es für mich machbar?
Wie real ist Angst?
Ich weiß es nicht, ich will es nicht.
Fuck.

Nach oben