eine phase - banane *trigger*

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: eine phase - banane *trigger*

Re: eine phase - banane *trigger*

von Amose » Mo Dez 09, 2019 12:22 am

X noch einer der behauptet es kann nicht sein das ich so oft spucke ohne zutun. Ist aber so. Oder das ich es mir einbilde ist auch noch eine theorie. Wie viele wissen es besser als ich was ich tue. Ich habe es wieder angesprochen weil dokumentation gesehen. Neurologisches wurde angesprochen. Imunsystem. Gehirnteile. Auch das reiern. Muss die doku finden. Siehe da es gibt menschen die das auch haben. Und welche die forschen. nicht wieder etwas einreden lassen. ins hirn gespuckt. Nase haase. Und nun frage ich mich wozu das wort querulant ist? Wer ist ein querulant? Ich? Schon möglich. Und gleich weiter quer stellen. Noch nicht querulant genug. wo und bei wem.
X busfahrer schikane. Wollte mir nicht das kurzstrecken ticket verkaufen. Zum dritten mal passiert. Stand in der pampa. Einmal hat ein anderer fahrgast geholfen. Bin mir nicht klar ob es derselbe fahrer war. Unsicher es könnte zweimal der gleiche gewesen sein. Auch hier. Lasse mich verunsichern. Habe nachgesehen. Es war das richtige ticket. Nächste mal wehren und darauf pochen. Und beschwerdestelle?
das ist ein grünes rot. Hase sag warum hast du so große füsse? hat er gesagt. Blas mir den schuh auf?

Re: eine phase - banane *trigger*

von Amose » So Dez 08, 2019 8:57 pm

X arbeit gut. Klappt viel. schwer heute lächeln. Fühle mich ekelhaft. Im bus hat wieder jemand geschrien. Dann musste weinen. Keine ahnung welche? Emotionen kochen.
X nächstes gespräch mit x. Furcht was als nächstes kommt.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Amose » Sa Dez 07, 2019 10:08 am

Auf ins Getümmel. Oh scheisse.
archiv. Niemand von ihnen kann mehr über mich bestimmen. Beeinflussen ja. Ich verstehe es immer öfter. Ich entscheide was ich annehme und was nicht. Prozess.
Bis hier hin.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Gast » Sa Dez 07, 2019 1:12 am

Angst versagen. Nicht schaffen. Ich fühle mich schwach. Und ein wort das x benutzt hat. Noch ein wort das nicht geht. X sagt ich sei zäh. Vielleicht stimmt es. Ein stur mit festbeissen habe ich. Zombi alarm. Wackel weiter bis gegen etwas polter. Weiter kriechen. Bin froh das einer der zombi träume weg. Die angst das x aus dem grab kommt. Alpträume wie x im sarg liegt. Verwesung. Und manchmal die letzten tage. Und was noch bevor steht.
X und das. Ich fühle mich schrecklich. Ich höre gerade das geifern. Mit ihre und x stimme. Erdrückt. Schlaucht. Ich weiß warum. Ich habe geglaubt was sie sagen. Nun kann ich das ansehen. Und niemand kann irgendwas daran ändern. Der lehrer hatte ein art die ähnlich ist. Ein fürchten. das fürchten muss mir nicht mehr gelernt gekernt werden. Ärsche.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Gast » Fr Dez 06, 2019 10:26 am

Morgens justieren. Nach tohuwabohu in der nacht. hirn drückt und piekt. Damit umgehen ist auch besser geworden. Heute ist es schwerer. Ja ich kann fast alles ansehen. Fast glaube ich. Manche dinge gehen alleine. Noch nicht angerissen in thera. Heißer brei. Es ist komisch. Ein verzerrtes flimmern. Das verzerrte tut weniger weh. Es ist glatter. Ruhiger. Es bläht nicht. Warum ist dascso? Weil ich das nicht voll ansehen will. Es geht nicht. Könnte ich körperlich? Entscheidung? Nein. Sonst gehe ich nicht zur arbeit. Und da will ich hin. Irgendwann auch darüber reden? Wie ist das bei den anderen passiert? Je öfter desto einfacher? Thera x der mir scham erklärt. Kompensierung. menschenverhalten. Verarbeitung. Prozesse. Irgendwas ist hängen geblieben. Und suche das verstehen. Meines. Nicht mehr das von x. Es ist mein arsch.
X ich sehe x leben an. was ich weiß und das was zusammen. Es schnürt. Kotzt das warum. schlaucht gerade sehr. Wohl weil auch hier im forum thema.
x in erdboden versinken. wieder fettnapf treten. Kann ich gut. War das schlimm? Jemand um ein vielfaches älter gemacht. ob das so schlimm war. Oder das gefragt habe wie alt er zu der zeit war. - thema streichen. Kann ich gerade nicht mit umgehen - Und dann hat er etwas widersprüchliches gesagt. Und dann hat sich jemand eingeschaltet. Themawechsel. war das thema vom tisch. Weil der name eines verstorbenen verwandten viel. Und ein missverständnis gab. Noch eins mit unaufgearbeiteten sachen. Er war x sauer das sein verwandter ihn kontaktiert hat als es ihm schlecht ging. Er hat darauf gepocht das es vor seinem tod war. Sauer auf verwandten und x weil denkt er hätte ihn kontaktieren sollen statt x. Doch es war ein jahr davor und sie waren bekannte. Das ging ewig hin und her. Irgendwann ging der sinn ganz flöten.
X ich hab scheisse geruch in der nase. Ist keine in der nähe.
x backen. Und freue mich auf arbeit.
Bis hier hin.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Amose » Di Dez 03, 2019 10:19 am

X begegnungen. Ein lehrer nach unfall in rente. Gibt private stunden zum spass. Er war direkt. Etwas komisch wie ich. Sehr ernst. Etwas sarkasmus. Gespräch interessant. Symphatie erstgefühl. Überlegt ob unterricht möglich wäre. Dann hat er etwas erzählt das ich nicht mag. Die angst in der brust. lasse ich besser sein. Nicht mit ihm. Bei netten oberfläche unterhaltung bleiben wenn wieder sehe.
X poren telefonate.
X komme wieder nicht hinterher. Ton theras und psych. Macht nichts. Einfach weiter machen. So ist das. Vermisse den psychoater. Samt seine boshaftigkeit und das verständnis. Und wieder bei thera melden.
x gruppen nicht vergessen.
X tod angst. Ausgeliefert angst.
X ein komisches gefühl vorgang. Ein paar gefühle sich ändern wieder. Und tätigkeit die scheusslig ist mit bessere gefühl machen. Probier gleich nochmal aus. Und mit wenig stimmen. Hoffe auf mehr.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Amose » Di Dez 03, 2019 9:58 am

Hallo Aoi,
Zur Zeit habe ich keine eigenen Geräte und kann die von anderen mitbenutzen, deshalb nicht immer zur Verfügung. Ein Aufnahmegerät wäre auch einfacher zu handhaben. Aber ist auch egal. Ich soll mich nicht wieder in Obsessionen verrennen. Und es der Person dann als Beweise unter die Nase zu halten passt auch nicht. Das würde sowieso eskalieren. Wenn nur für mich als Erinnernungstütze. Versuche lernen damit klarzukommen wie es nunmal ist. Menschenverhalten lernen akzeptieren und eventuell kommunizieren. Eingeschlossen meine Macken und die anderer Menschen.

Re: eine phase - banane *trigger*

von aoi » So Dez 01, 2019 11:06 am

Hallo Gast,

du möchtest ein Aufnahmegerät? Hilft vielleicht das Handy für den Anfang? Mehr kann ich leider nicht schreiben, da ich nicht weiß, worum es geht.

LG Aoí

Re: eine phase - banane *trigger*

von Amose » So Dez 01, 2019 10:15 am

Es geht wieder puste aus. Und es geht besser.
Etwas verstörende begegnung wieder. Weiß nicht wo mein kopf ist. Vielleicht bewegt es sich später dazu.
Hoppel. Stolper. Hirnautsch.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Gast » Fr Nov 29, 2019 10:17 am

Noch einer. Kotzbrocken. Brecher. Etwas wieder wahrnehmung in der mangel. X erzählt lügen. Zum vierten mal in diesen thema. Nun glaubt x daran. Und versucht mir einzureden das ich mir sämtliche unterhaltungen und aktionen eingebildet habe. Mir ist wieder unsicher. Und doch ich weiß das x lügt. Und schreibe das meiste auf nach unterhaltung. Wort für wort. Was ich erinnern kann. Damit später nicht durcheinander komme. Es hilft mit wahrnehmung und konzentration. Solange es nicht wieder obssessiv wird. Neurose? X hat sich ein aufnahmegerät gekauft. Ich will auch eins. Bräuchte es oft. Und dann wird gesagt das ich neurotisch bin und sowieso ein hirngespinst ist. Ehrlich sein ist hier etwas ? Konfussius. Und so weiter. Warum erzählt x scheisse? Weil etwas gelogen hat. Etwas gegen mein willen gemacht hat. Ich habe gesagt bitte wieder rückgängig machen. Warscheinlich vergessen was gemacht hat. Und will mir nicht zeigen damit ich es reparieren kann. Dann mir einreden das ich das so wollte. Und nun das es nie stattgefunden hat. Als ob ich blind bin. Sogar die gründe warum und auch das haben nie stattgefunden. Alles auf mein mist gewachsen. Unterschied ich gebe zu wenn es so ist. X nicht. Traue mir jetzt mehr als x. Ich will nur das x nicht mehr lügt und ständig auf mich geschoben wird. Krätze.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Gast » Fr Nov 29, 2019 9:52 am

X drei umarmungen. fast geheult. Mag nicht weinen. Eintopf. Obwohl das angenehm war. ding mit lassen. Ich stelle mir vor viel wie das weiter geht. Ob. Ich mag das es weiter geht. Was alles passiert. Trotz Samt angst. Wie geht das weiter? Egal wie. Ich hoffe das es weiter geht egal wie.
X noch mehr weinen. X weint weil alleine so schwer ist. Und wenn ich gehe. Obwohl da noch die anderen sind. und noch jemand. Aber zählt die nicht weil die person nur verbal helfen kann. Und x probleme hat mit kümmern um die person. Die person manchmal auch tickt. wenn dauernd gestänkert wird. Dann war nochmal eine ihrer freunde weiter üben geholfen. Besser. x ist nett zu ihr. Respekt sachen. Zu mir und die beiden andern ist sie garstig. Ist es das fühl mit nahestehenden. Bei uns kann sie es machen mit wenig wehr konsequenzen? Zetert bei jeder silbe darüber. Die meisten nichtnahestehende gehen ruckzuck wenn sie loslegt. X sagt schafft umstellung nicht. Aber macht es besser als sie denkt. Weint viel wegen angst und stress. viele menschen ungeduldig und rüpeln. Sehen nicht wie es ist mit solche schwer unabhängigkeit beinflussenden umstellungen. X ist auch angriff ist die beste verteidigung. Und möglichst viel häufen. Und Angst tief. Kranke die sich gegenseitig helfen. Schwierig.
X das mit x macht weiter zu schaffen. Welcher grund auch immer. Sie hat mich geholt und noch versucht zu beeinflussen damit. Sorge ob nochmal macht. Wenn etwas passiert wäre? Es soll nicht darum gehen wer was böse. körper und verletzungen. Vordings. Prävending. Weil die verletzungen schon zu viele sind ohne zutun. Deswegen auch nicht klar was passiert. Auch die person die es ausgebadet hat weiß nicht ob absicht. Hat es nicht krumm genommen. Nicht schieb schieb in den ofen. kuchen oder hexenmärchen?
X Verflixte kacke. Nochmal. Als x wieder kein ende gefunden hat. Habe etwas gesagt. Und so getan als ob es freundlich ist. Freundliche stimme. Hat sie es verstanden? Schien nicht so. Hat es das uneindeutig gemacht? Was muss ich sagen um freundlich etwas eindeutig zu kritisieren? Übersetzung? Oder hat sie es genommen weil es freundlich klang? Oder war ich auch ein totschlag argument? Ich wollte das sie aufhört zu krätzen. hat aufgehört. Thema gewechselt. Ungewohnt.
X irgendwo wieder ein kind gesehen das sich an seine mutter lehnt. Vertrauensgesten. Schutzsuchen. Zuneigung. Das zieht meine blicke an. ein zoom. Weil ich das will? Wie war das? Will das erinnern. Und dann noch x erzählung. Wenn ihre große fam sich trifft. Und die kinder. Und was die zusammen machen. So etwas wollte ich auch. All dieses mehr heile gesunde.
x ein tier das ich nie anfassen durfte. Jetzt mag es. Es kommt zu mir. Es mag striegeln. Aber wenig hände.
X sorgen. X stimme. Der körper. Auch das reden. Das ablehnen. Krank sein ist scheiße. Und ich? Ich muss irgendwie das etwas hinkriegen was mir so quer krampft. Krampfkiste. Was denn so schlimm daran? Was denn für eine? Was für würmer? Da sind ein paar zu viele würmer? Heißer brei oder? Ja heiß. Nicht genug anreißen.
X heute auch etwas überzeugen. Mich selbst. Besser mich in diese fühle denken. Befördern. ist es nicht schönreden. Weil ich das fühlen will. Überwinden. Wo steht die hürde?
X ich mag gar nichts jetzt. Dieser körper. Bis hier hin.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Gast » Mi Nov 27, 2019 9:08 pm

X bus. Im beim bus passiert viel zur zeit. Zwei brüder. Ein großer. Ein kleiner. Gesichter ähnlich. Gesicht großer freundlich und irgendwas noch? Hatte mit dem kleinen zu tun. Aufpasser unterstützer? Und noch? Gesicht kleiner grummelig. Ich dachte erst beleidigt. Der große amüsiert sich über den kleinen. Viele menschen im bus. Ich war beim fahrer nach stationen fragen. Wusste meine nicht. Es hat zu stinken und rauchen angefangen. Ich habe nach hinten gefragt ob jemand etwas verbrennt. Zwei frauen haben auf die brüder gedeutet. Es war der kleine. überlegt was tun. Habe gesagt könnt ihr das bitte sein lassen. Sie sind aufgestanden. Großer sah leicht besorgt aus. Nächste halt sind sie ausgestiegen. Der kleine hat schimpfnamen verteilt. Draußen mit dem feuerzeug an fenster gewedelt und finger. Der große grinst. Kontrolle ob es noch brennt. Eine frau sagte so klein und schon so ... das wort habe ich vergessen. Das feuer war von allein ausgegangen. Zeitungen und sitze. Erleichterung. Froh das nicht mehr war.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Amose » Mi Nov 27, 2019 10:12 am

X Eine woche. Etwas. Was geht? Festhalten am alles denken lassen und ansehen. Fam. Ich. Begegnungen. Hirnsturm lassen. Zu-lassen. Welches? Zu und soll auf. Auflassen. Fällt schwer. Was geht auf? Etwas. Was lassen?
X böse gedanken. Und sind die böse? Wer ist böse? Was? X ist nicht böse? Sie macht sachen die? Mir schwer fallen? Bin ich böse?
Ich hatte eine frage an x. Ich habe sie nicht gestellt. Unsicher was ich damit anrichte. Ob beschuldige. Unterstelle. X hat etwas getan das jemand benutzt um nach mehr hilfe verlangen. Falls es der grund war und nicht zufall. Es ist nichts schlimmes passiert. X hat geweint. Und x hat erzählt was passiert ist. Der grund ist in frage. Warum? Und was damit tun. Das tun ist fast klar. Es muss noch mehr unterstützung her. Klar ist auch x flippt aus wenn ich frage ob es absicht war. Fragen? Wozu? Lösung liegt dort nicht? Wenn x so etwas tut um zu zeigen das mehr hilfe braucht. emotionale erpressung? Sagen wäre besser. X macht andeutungen. Jeden tag krätzt x andere an. Aber das war immer so. Wehe jemand sagt etwas. Woher das kommt verstehe ich ungefähr. dennoch mit der situation zu tun. Versuchen es nicht übel zu nehmen. Ich habe nerven verloren. Mich erdreistet zu sagen ob x sich hören kann. Erdreistet oh oh. Es kam ein gegenangriff. stimme. schuld-zuweisungen. Demütigung. Effektives. Es ist glaube ich weil x denkt das ich die lösung sein muss. Und ich gesagt habe ich kann nicht 100. X will 100. Ich kann etwas und sonst muss noch andere unterstützung. gibt es. wird langsam aufgestockt. Brauchen nutzen anpassen nach bedarf. Bedarf? Was ist bedarf? X bedarf. mehr. Versuchen. Wo bin ich? Was will ich? Ich will besser klarkommen. Ich will nicht wie x mit mir spricht. Wenn x spricht schreit. Ich will unterstützen. Ich tue teilweise was x sagt. Ich kann nicht alles was x will. Gefühl? Was denken und was tun. Grenzen. Rahmen. X hat auch noch rahmen. Ich fühle böse. Eigentlich will ich x anschreien und sachen sagen die x nicht verdauen kann. Und dann sagen wie gefällt es dir so behandelt zu werden.mir ist schlecht. Jetzt muss raus.
X andermal. bis hier hin.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Amose » Fr Nov 15, 2019 8:42 am

Selbst wenn das etwas an mir war. Der spinnt auch. Eingefallen er war angezogen wie die gangmitglieder. Ja auch so einer. Ptsd und die flüsse. Thera 2 und hbf sagten solange ich ungefähr kapiere was passiert ist neurose. Weniger psychose. Ist weniger angst. Lenken. Oder nur kurz. Weiter dokumentieren. Nicht paniken. Ob der auch versteht was er tut? Wie? Die augen waren sehr gelb. wieso ständig daran denke. War irgendwas mit drogen alkohol oder meds. Fam. Und bei x das organversagen war auch gelbe augen.

Re: eine phase - banane *trigger*

von Amose » Fr Nov 15, 2019 8:38 am

X vielleicht war das wieder wie ich mich bewege? manchmal bewege ich mich komisch. versteht nicht jeder. Manche finden mich abstoßend. Ich kann mich nicht erinnern ob mich komisch bewegt habe. Ich bin nur gegangen. Glaube gerade. Wie er. Kein gewackel oder sonst was. Keine bewegungen. Keine grimmassen. Gebärden. Oder doch? Freund sagt ich bin nicht abstoßend. Aber er ist nett. Und gewöhnt an merkwürdigkeiten. Und noch jemand hat gesagt ich sehe oft ansprechbar aus. Und seit ich viel lache und für die die ähnlich sind wie ich. Mag nicht mehr mit finster gesicht. Hatte ich finster geguckt? Nein da war nichts. Sollte ich wieder finster vortäuschen? Mir zu viel der austausch. Alles. Auch das nette. Mit böse miene werde selten angesprochen. In arbeit brauche freundliches gesicht.
fühl? Traurig. angst. Wut. Nichts. Das schwillt in der kehle.

Nach oben