Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von herzkrank » Mi Nov 04, 2020 11:13 am

dass ich mich darauf gefreut habe, heute wieder in diesem Forum zu schreiben (weil es für mich z.B. durch diesen Thread ein positiver Austausch zu einem schweren Thema ist)

dass mir eine Freundin eine Therapeutin empfohlen hat, die ich mal ausprobieren will und jetzt durch eine neue Beziehung einen guten Grund sehe, mich mal an EMDR zu versuchen

dass eine andere Freundin mir einen Onlinekurs geschenkt hat, durch den ich mich auch schon damit beschäftige

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von Wenona » Di Nov 03, 2020 10:37 pm

Ich bin dankbar, dass ich gestern abend zuhause geblieben bin.
Und dass ich lebe und kein zusätzliches Trauma erlebt habe - wie die 4 Opfer und deren Angehörige, die Verletzten
und die anderen Leute, die gestern abend in der Innenstadt unterwegs waren..

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von Smile » Do Okt 22, 2020 10:40 am

Danke, das es mich gibt und das ich mich als Glück sehe :D und mein Leben immer mehr leben und genießen kann. :D

Danke, das ich immer freier bin und michvglücklich fühle. :D

Danke, das ich immer achtsamer zu mir bin und so auf mich aufpasse. :D

Danke, das ich zulassen kann meine Selbstliebe zu mir selbst. :D

Danke, das ich fühlen kann und so empathievoll zu mir bin. :D

Danke, das ich mir schöne dinge sagen kann. :D

Danke, das ich mich auch sehr oft an 1. Stelle sehe. :D
und nicht immer ,,nur'' andere vorziehe. :D

Danke, ich habe gelernt das ich wundervoll bin :D

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von herzkrank » Do Okt 15, 2020 4:33 pm

eine tolle Frau kennenzulernen
Möglichkeiten zu haben mit meiner Scham umzugehen
ein Wochenende bei einer Freundin vor mir zu haben

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von Silberlicht » Mi Okt 14, 2020 8:20 pm

Ich bin dankbar, deine Worte zu lesen, Unverblümt.
Da freu ich mich von ganzem Herzen für euch, auch wenn ich euch nicht kenne.
Und eure Worte machen Mut, soviel Mut.

Und dann bin ich noch dankbar für meinen Therapeuten, der eine vertrackte Situation für mich erklären konnte.

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von Unverblümt » Mi Okt 14, 2020 6:53 pm

Ich bin dankbar , dass ich es mir leisten kann gute Lebensmittel kaufen zu können und mein Kühlschrank immer gut gefüllt ist und ich nie wieder Hunger leiden muss.

Und ich bin meiner Thera sehr dankbar, denn ich habe ganz viel geschafft mit ihr und kann meine Therapie zum Ende des Jahres abschließen und werde keine Thera mehr brauchen. Geschafft und wenn die Thera nicht so gewesen wäre wie sie war hätte ich es nicht soweit gebracht.

Und meinem Mann bin ich sehr dankbar, weil er immer noch bei mir ist und mich liebt so wie ich bin.

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von Waldkatze » Mi Okt 14, 2020 4:47 pm

Für Musik, immer wieder.

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von GastM » Mo Okt 05, 2020 8:34 pm

ich bin dankbar dass ich nicht körperlich krank bin.

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von Laura » Mo Okt 05, 2020 7:46 pm

Ich bin dankbar dafür, dass ich heute den Mut hatte einen Brief an meine Oma zu schreiben und ihr zu erklären was damals geschehen ist - was mein Onkel mir angetan hatte. Es wird sich zeigen, ob sie antwortet und wie sie dazu steht, denn sie wusste bescheid.

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von Laura » So Sep 13, 2020 9:17 pm

Ich bin sehr dankbar dafür, dass es sich so anfühlt, als wäre ich bald an dem Punkt die Therapie abzuschließen. Fast 4 Jahre Kämpfen für mein Leben. Ich fühle mich innerlich aufgeräumt und deutlich leichter. Ich fühle mich, als wäre ich bereit dazu endlich richtig zu leben!

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von GastM » Sa Sep 12, 2020 12:49 pm

ich bin dankbar für

strukturelle Dissoziation. ansonsten wär ich tot. bin ich sicher.
dafür noch vertrauen zu können
die thera
dass mein Körper es irgendwie geschafft hat diese wahnsinnige Gewalt zu überleben
Menschen wie Frau Huber die sagen dass es so etwas gibt. ohne die würde ich vielleicht den Verstand verlieren weil die Diskrepanz wie sich diese sch.. Gesellschaft gibt und dem was es gibt unaushaltbar ist für Opfer. also finde ich.

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von Laura » Do Sep 10, 2020 8:11 pm

Ich bin dankbar dafür, dass die harte Arbeit an mir selbst so ganz langsam wirklich Früchte trägt und ich mir selbst jetzt soziale Kontakte "verordnet" habe. Hatte heute einen schönen Nachmittag mit ner Freundin, ihrem Baby und dann Familien Abendessen mit ihrem Mann und dem "grossen" zweijährigen Zwerg. Das wünsche ich mir auch Mal irgendwann für mich selbst!

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von Laura » Sa Aug 29, 2020 6:38 pm

Ich bin dankbar dafür, dass sich etwas gelöst hat das mich schon sehr sehr lange blockiert! Vielleicht wird jetzt alles gut!

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von herzkrank » Sa Aug 29, 2020 5:16 pm

verständisvolle Gespräche führen zu können, die mich mit meinen Sachen weiterbringen

Re: Dinge, für die ich in meinem Leben dankbar bin

von herzkrank » Mi Aug 05, 2020 9:58 am

ich empfinde gerade dankbarkeit, dieses forum gefunden zu haben und einen schönen thread kurz gelesen
(jetzt spüre ich allerdings, dass es mir schon wieder zu viel wird und zeit, aus dem internet zu gehen, mal sehen, wann ich es schaffe)

Nach oben